Boardhell
   

 
 
   

 

Zurück   Boardhell > Wrestling aktuell > World Wrestling Entertainment

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 23.05.2020, 17:13   #26
The_Crippler
Rippenprellung
 
Registriert seit: 13.08.2019
Beiträge: 105
Zitat:
Zitat von Novu Beitrag anzeigen
Wieso? Wieso tun wir gerade alle so, als ob Schwangerschaften nicht doch bis zu einem gewissen Grad planbar und auch verhinderbar sind? Becky hat einen Vertrag unterschrieben und sich dann zwischendurch überlegt diesen nicht mehr erfüllen zu wollen. Sie ist keine Büroangestellte, die bis Monat 8 arbeitet und dann für ein paar Wochen von einer Aushilfe ersetzt werden kann. Sie hat einen Vertrag unterschrieben um eine Leistung zu erbringen die von niemand anderen erbracht werden kann. Das ist warum sie Millionen verdient. Ich halte die Erwartung dass jemand von der Wichtigkeit und Tragweite für ein Unternehmen seinen Vertrag erfüllt nicht für lächerlich.
Becky hat einen Vertrag unterschrieben, stimmt. Aber das ist im Prinzip egal.

1. Kann die WWE diesen, wie bei jedem/r anderen um die Ausfallzeit verlängern und
2. wäre es egal, wie lange der noch läuft. Die WWE wird einen Teufel tun und Becky ''gehen'' lassen. Auch wenn sie in nächster Zeit, oder nie mehr in den Ring steigt, kann man mit ihr noch jede Menge Kohle verdienen.
The_Crippler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2020, 17:56   #27
Novu
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 08.04.2009
Beiträge: 2.419
Zitat:
Zitat von mumu Beitrag anzeigen
Das man seine Familienplanung daran fest macht, dass das für den Arbeitgeber problematisch ist bezweifle ich. Da schaut man auf sich und ob man das geregelt bekommt, privat wie finanziell. Meinem Chef geht meine Familienplanung nichts an und das ist auch gut so. Zudem man in dem letzten Wochen ja gut gesehen hat wie ein Multimillionen Dollar Unternehmen agiert wenn eine Krise da ist, dem Unternehmen waren Einzelschicksale herzlich egal.

WWE hat genug gute Worker die auf ihre Chance warten, Seth und Becky tun ihnen da einem Gefallen.
Becky schießt eher der Womens Division ins Knie, indem sie sich verdrückt ohne dass man über sie jemanden aufbauen konnte der ihren Platz einnehmen kann. Aus "es geht sie nichts an" kann eben auch rücksichtsloser Egoismus werden. Wenn man ein wichtiger Part des Ganzen sein will (und dann auch ist), dann sollte man auch ein wenig Verantwortung übernehmen.



Zitat:
Zitat von The_Crippler Beitrag anzeigen
Becky hat einen Vertrag unterschrieben, stimmt. Aber das ist im Prinzip egal.

1. Kann die WWE diesen, wie bei jedem/r anderen um die Ausfallzeit verlängern und
2. wäre es egal, wie lange der noch läuft. Die WWE wird einen Teufel tun und Becky ''gehen'' lassen. Auch wenn sie in nächster Zeit, oder nie mehr in den Ring steigt, kann man mit ihr noch jede Menge Kohle verdienen.
Es ist nicht egal. In welcher Welt ist es egal ob ein Vertrag unterschrieben wurde?
1. Hilft WWE aber im Jetzt nicht weiter. In der Regel kommen Ausfälle aufgrund von Verletzungen daher, hier hat entweder jemand geplant auszufallen oder war unachtsam im Liebesspiel. Das sind völlig andere Gründe, die nicht aus einer unglücklichen Situation heraus resultieren. Gerade in der heutigen globalen Situation hilft es ihnen nichts, wenn sie in 1 1/2 Jahren wieder auftaucht, wenn sie heut gebraucht wird.
2. Der Vertrag wird von eine aktiven Wrestlerin ausgehen, nicht von Mama Becky an der Seitenlinie. Sie ist durch eine von ihr selbst verschuldeten Ausfallzeit nicht mehr so viel wert wie vorher. "Jede Menge Kohle" interessiert einem Unternehmen nicht, wenn man mehr als das hätte machen können.
__________________
🡱🡱🡳🡳🡰🡲🡰🡲BA
»Dowse me in paint, just like Finn Balor, so you can hopefully forget that I'm a charisma vacuum.« - Dolph Ziggler
DEAD END
Novu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2020, 17:56   #28
y2jforever
Genickbruch
 
Registriert seit: 13.04.2013
Beiträge: 14.147
Ich finde mit "hat sich keine Gedanken darüber gemacht wie das für die Planung arme WWE ist" zu argumentieren nachdem diese vor 4 Wochen oder so mal eben knapp 100 Mitarbeiter entlassen hat die sich bestimmt auch nicht gedacht haben "in der Corona Kriese wollte ich mir schon immer mal einen neuen Job suchen" auch eher strange. Da hatte die WWE ja auch Verträge unterschrieben und eventuell haben die Angestellten auch mit dem Geld geplant ...
__________________
"Remember - hate is always foolish ... and love, is always wise. Always try, to be nice and never fail to be kind" - The 12th Doctor
"If you need the threat of hell to be a good person, then you are just a bad person on a leash" - Paul Kinsella
"Planeten gibt es viele, unsere Wirtschaft nur einmal." - Die Partei

Geändert von y2jforever (23.05.2020 um 18:01 Uhr).
y2jforever ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2020, 18:06   #29
Novu
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 08.04.2009
Beiträge: 2.419
Zitat:
Zitat von y2jforever Beitrag anzeigen
Ich finde mit "hat sich keine Gedanken darüber gemacht wie das für die Planung arme WWE ist" zu argumentieren nachdem diese vor 4 Wochen oder so mal eben knapp 100 Mitarbeiter entlassen hat die sich bestimmt auch nicht gedacht haben "in der Corona Kriese wollte ich mir schon immer mal einen neuen Job suchen" auch eher strange.
Richtig, weil WWE die Situation lediglich ausgenutzt hat um 100 Leute zu feuern. Auf keinen Fall müssen sie Kosten kürzen um die Krise selbst überstehen zu können und die verbleibenden Mitarbeiter bezahlen zu können.
Ich glaube du überschätzt die finanziellen Möglichkeiten von WWE und unterschätzt wie schnell ein Unternehmen in die Insolvenz rutschen kann. Ebenso ist es eine Situation in der man nicht weiß wie lang sie anhalten wird, zu spät reagieren kann ebenso ein Todesurteil für das ganze Unternehmen sein, dadurch hilfst du den Mitarbeitern auch nicht weiter.
__________________
🡱🡱🡳🡳🡰🡲🡰🡲BA
»Dowse me in paint, just like Finn Balor, so you can hopefully forget that I'm a charisma vacuum.« - Dolph Ziggler
DEAD END

Geändert von Novu (23.05.2020 um 18:15 Uhr).
Novu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2020, 18:31   #30
mumu
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 20.08.2003
Beiträge: 16.981
Zitat:
Zitat von Novu Beitrag anzeigen
Richtig, weil WWE die Situation lediglich ausgenutzt hat um 100 Leute zu feuern. Auf keinen Fall müssen sie Kosten kürzen um die Krise selbst überstehen zu können und die verbleibenden Mitarbeiter bezahlen zu können.
Ich glaube du überschätzt die finanziellen Möglichkeiten von WWE und unterschätzt wie schnell ein Unternehmen in die Insolvenz rutschen kann. Ebenso ist es eine Situation in der man nicht weiß wie lang sie anhalten wird, zu spät reagieren kann ebenso ein Todesurteil für das ganze Unternehmen sein, dadurch hilfst du den Mitarbeitern auch nicht weiter.
Wir reden immer noch von einem Multimillionen Dollar Unternehmen und einer Krise die Monate dauern wird. Das hätte man überbrücken können, zumal man schon seit langem Geld an Worker bezahlt die dann nicht eingesetzt werden, nur um sie nicht bei der Konkurrenz zu sehen. Die Kohle um diese Krisenmonate zu überbrücken wäre da. Und gefeuert wurden auch nicht die, die Payroll wirklich belasten sondern hauptsächlich kleine Fische die noch kein finanzielles Polster haben.

Und es ging auch nur darum, dass Becky und Seth sich bei ihren Planungen sicher nicht um die Belange von WWE Gedanken gemacht haben, weil das andersherum auch nicht so wäre.
__________________

Zurück bei Papi...

mumu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2020, 19:01   #31
Mustakrakish
ECW
 
Registriert seit: 25.01.2009
Beiträge: 7.175
Die WWE zeigt sich seinen Angestellten gegenüber oft halt auch nicht rücksichtsvoll gegenüber, insbesondere verschiedene Demütigungen wenn man nicht mehr bleiben will habe ich da in Erinnerung.
Oder man setzt die Leute nicht mehr ein, damit sie nicht mehr über die Garantiesumme verdienen können und verlängert trotzdem die Verträge nach Verletzungen. Nicht, weil man sie noch braucht, sondern nur um ihnen zu schaden.

Von daher hält sich mein Mitleid in Grenzen. Wald - rein - raus und so.
__________________
#EC4ESC
Mustakrakish ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2020, 19:29   #32
Novu
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 08.04.2009
Beiträge: 2.419
Zitat:
Zitat von mumu Beitrag anzeigen
Wir reden immer noch von einem Multimillionen Dollar Unternehmen und einer Krise die Monate dauern wird. Das hätte man überbrücken können, zumal man schon seit langem Geld an Worker bezahlt die dann nicht eingesetzt werden, nur um sie nicht bei der Konkurrenz zu sehen. Die Kohle um diese Krisenmonate zu überbrücken wäre da. Und gefeuert wurden auch nicht die, die Payroll wirklich belasten sondern hauptsächlich kleine Fische die noch kein finanzielles Polster haben.

Und es ging auch nur darum, dass Becky und Seth sich bei ihren Planungen sicher nicht um die Belange von WWE Gedanken gemacht haben, weil das andersherum auch nicht so wäre.
Das Multimillionen Dollar Unternehmen hat aber auch Multimillionen Dollar an Kosten, das aber dennoch die 'kleinen Fische' entlassen werden macht ist logisch, die generieren ja nun auch den geringsten Teil des Umsatzes. Was die Krise für langfristige Auswirkungen auf die Wirtschaft haben ist noch gar nicht abzusehen. Aber bereits jetzt ist das größte Event des Jahres weggebrochen. In den USA sind 26 Millionen Jobs verloren gegangen, das hat Auswirkungen auf die Kaufkraft, weniger Mercheinnahmen, weniger Network Abos. Andere Unternehmen sind betroffen, bedeutet weniger Einnahmen durch Werbung und Sponsoring. Und viele Prognosen behaupten, dass das schlimmste uns erst noch bevor steht. WWE vertreibt nun nichts überlebenswichtiges sondern Überfluss. Sie sind darauf angewiesen das überflüssiges Geld verfügbar ist, bei Fans und Partnern, und gerade das wird nach der Krise erst wieder sehr langsam in angehäuft werden. Also selbst wenn wir nun sagen Corona ist in ein paar Monaten vorbei, die Nachwirkungen werden es nicht sein und Luxusprodukte wie WWE werden erst ganz am Ende wieder in Fahrt kommen.

Und nein, in dem von mir zitierten ging es um 100 entlassene Mitarbeiter welches als rücksichtsloses Verhalten dargestellt werden soll um das von Becky zu legitimieren. Und auch wenn wir die Krise komplett ausblenden und sagen WWE hat einfach 100 Leute entlassen, das eine arschige Verhalten macht das andere nicht besser. Denn dann bleibt noch immer die Frage wieso Becky einfach von dannen zieht ohne dass jemand in der Womens Division davon profitieren kann, das sind nicht die armen alten reichen Männer, sondern die Kolleginnen die weniger verdienen als sie.
__________________
🡱🡱🡳🡳🡰🡲🡰🡲BA
»Dowse me in paint, just like Finn Balor, so you can hopefully forget that I'm a charisma vacuum.« - Dolph Ziggler
DEAD END
Novu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2020, 19:41   #33
y2jforever
Genickbruch
 
Registriert seit: 13.04.2013
Beiträge: 14.147
Zitat:
Zitat von Novu Beitrag anzeigen
Und nein, in dem von mir zitierten ging es um 100 entlassene Mitarbeiter welches als rücksichtsloses Verhalten dargestellt werden soll um das von Becky zu legitimieren.
Alleine das Du hier von legitimieren von Beckys Verhalten sprichst zeigt, dass sich eine weitere Diskussion zu dem Thema offensichtlich erübrigt ...
__________________
"Remember - hate is always foolish ... and love, is always wise. Always try, to be nice and never fail to be kind" - The 12th Doctor
"If you need the threat of hell to be a good person, then you are just a bad person on a leash" - Paul Kinsella
"Planeten gibt es viele, unsere Wirtschaft nur einmal." - Die Partei

Geändert von y2jforever (23.05.2020 um 19:44 Uhr).
y2jforever ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2020, 19:43   #34
Mustakrakish
ECW
 
Registriert seit: 25.01.2009
Beiträge: 7.175
Zitat:
Zitat von Novu Beitrag anzeigen
Denn dann bleibt noch immer die Frage wieso Becky einfach von dannen zieht ohne dass jemand in der Womens Division davon profitieren kann, das sind nicht die armen alten reichen Männer, sondern die Kolleginnen die weniger verdienen als sie.
Evtl. darf man aktuell nach Bekanntwerden einer Schwangerschaft kein Match mehr bestreiten.
Gibt in D ja auch Berufe, die in der aktuellen Lage schwanger nicht mehr arbeiten dürfen.
__________________
#EC4ESC
Mustakrakish ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2020, 19:44   #35
Novu
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 08.04.2009
Beiträge: 2.419
Zitat:
Zitat von Mustakrakish Beitrag anzeigen
Evtl. darf man aktuell nach Bekanntwerden einer Schwangerschaft kein Match mehr bestreiten.
Gibt in D ja auch Berufe, die in der aktuellen Lage schwanger nicht mehr arbeiten dürfen.
Und das verhindert das Planen einer Schwangerschaft in wiefern?
__________________
🡱🡱🡳🡳🡰🡲🡰🡲BA
»Dowse me in paint, just like Finn Balor, so you can hopefully forget that I'm a charisma vacuum.« - Dolph Ziggler
DEAD END
Novu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2020, 19:48   #36
Mustakrakish
ECW
 
Registriert seit: 25.01.2009
Beiträge: 7.175
Zitat:
Zitat von Novu Beitrag anzeigen
Und das verhindert das Planen einer Schwangerschaft in wiefern?
Gar nicht.
Das verhindert aber, dass man jemand anders mehr davon profitieren lassen kann. Also rein Bookingtechnisch.
Und danach hattest du gefragt. Steht da zumindest so.

Edit:
und ich frage mich gerade, wie du dir Kinderzeugen so vorstellst. Bei dir klingt das so, als ob man nur einmal Sex haben müsste wenn man an ein Kind will und dann klappt das schon. Sofort.
__________________
#EC4ESC

Geändert von Mustakrakish (23.05.2020 um 19:51 Uhr).
Mustakrakish ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2020, 20:00   #37
Marky21und23
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 16.01.2009
Beiträge: 1.547
Zitat:
Zitat von Novu Beitrag anzeigen

Wieso? Wieso tun wir gerade alle so, als ob Schwangerschaften nicht doch bis zu einem gewissen Grad planbar und auch verhinderbar sind? Becky hat einen Vertrag unterschrieben und sich dann zwischendurch überlegt diesen nicht mehr erfüllen zu wollen. Sie ist keine Büroangestellte, die bis Monat 8 arbeitet und dann für ein paar Wochen von einer Aushilfe ersetzt werden kann. Sie hat einen Vertrag unterschrieben um eine Leistung zu erbringen die von niemand anderen erbracht werden kann. Das ist warum sie Millionen verdient. Ich halte die Erwartung dass jemand von der Wichtigkeit und Tragweite für ein Unternehmen seinen Vertrag erfüllt nicht für lächerlich.
Zitat:
Zitat von Novu Beitrag anzeigen
Becky schießt eher der Womens Division ins Knie, indem sie sich verdrückt ohne dass man über sie jemanden aufbauen konnte der ihren Platz einnehmen kann. Aus "es geht sie nichts an" kann eben auch rücksichtsloser Egoismus werden. Wenn man ein wichtiger Part des Ganzen sein will (und dann auch ist), dann sollte man auch ein wenig Verantwortung übernehmen.



Es ist nicht egal. In welcher Welt ist es egal ob ein Vertrag unterschrieben wurde?
1. Hilft WWE aber im Jetzt nicht weiter. In der Regel kommen Ausfälle aufgrund von Verletzungen daher, hier hat entweder jemand geplant auszufallen oder war unachtsam im Liebesspiel. Das sind völlig andere Gründe, die nicht aus einer unglücklichen Situation heraus resultieren. Gerade in der heutigen globalen Situation hilft es ihnen nichts, wenn sie in 1 1/2 Jahren wieder auftaucht, wenn sie heut gebraucht wird.
2. Der Vertrag wird von eine aktiven Wrestlerin ausgehen, nicht von Mama Becky an der Seitenlinie. Sie ist durch eine von ihr selbst verschuldeten Ausfallzeit nicht mehr so viel wert wie vorher. "Jede Menge Kohle" interessiert einem Unternehmen nicht, wenn man mehr als das hätte machen können.
Zitat:
Zitat von Novu Beitrag anzeigen
Und das verhindert das Planen einer Schwangerschaft in wiefern?
Deine Logik konsequent zu Ende gedacht, darf dann also nur eine Frau schwanger werden die sich in keinem oder einem 0815 Arbeitsverhältnis befindet?
Natürlich hat man seinem Arbeitgeber auch eine gewisse Fürsorgepflicht, aber die endet auch irgendwo und führt sicher nicht dazu das komplette (Privat-)Leben unterzuordnen.

Geändert von Marky21und23 (23.05.2020 um 20:06 Uhr).
Marky21und23 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2020, 20:11   #38
Mustakrakish
ECW
 
Registriert seit: 25.01.2009
Beiträge: 7.175
Man könnte auch in Betracht ziehen, dass Lynch mit der WWE über alles davor gesprochen hat und es der WWE einfach egal war und man das Ganze eingegangen ist. Schon alleine wegen den zu erwartenden Einnahmen durch Lnych bis dahin, z.B. durch Merch.
Und weil man auf Nummer sicher gehen wollte, dass Lynch nicht auf den Free Agent Markt kommt.
Und weil Rollins dran hängt...

Würde doch auch irgendwie zur WWE passen.

Und bitte jetzt nicht mit "dann hätte man langfristig anders gebookt". Als ob das ein realistischer Indikator wäre.
__________________
#EC4ESC
Mustakrakish ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2020, 20:29   #39
Novu
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 08.04.2009
Beiträge: 2.419
Zitat:
Zitat von Mustakrakish Beitrag anzeigen
Gar nicht.
Das verhindert aber, dass man jemand anders mehr davon profitieren lassen kann. Also rein Bookingtechnisch.
Und danach hattest du gefragt. Steht da zumindest so.

Edit:
und ich frage mich gerade, wie du dir Kinderzeugen so vorstellst. Bei dir klingt das so, als ob man nur einmal Sex haben müsste wenn man an ein Kind will und dann klappt das schon.

Ich gehe bookingtechnisch eben auch von vorhergegangener Planung der Schwangerschaft sowie der Narrative einiger hier von "die Familienplanung geht niemanden sonst was an" aus. Logischerweise.
Und nein, natürlich gehe ich nicht davon aus, dass es mal einfach so geht. Aber, und das beantwortet auch dies:

Zitat:
Zitat von Marky21und23 Beitrag anzeigen
Deine Logik konsequent zu Ende gedacht, darf dann also nur eine Frau schwanger werden die sich in keinem oder einem 0815 Arbeitsverhältnis befindet?
Ein Stück weit Planung ist möglich. Sie wäre nicht die erste die in der Versenkung verschwindet um schwanger zu werden. Ist es eine Garantie, dass dies auch passiert? Nein, natürlich nicht. Aber die Rest der Division in der Luft hängen zu lassen hätte verhindert werden können. Selbst wenn sie nicht über Monate verschwinden möchte, in der Reinen Hoffnung, hätte sie für die Zeit den Top Spot und Titel ruhen lassen können. Im Falle der Schwangerschaft hätte sie dann einfach verschwinden können, ohne solch eine Lücke zu reißen.
Again, das ist ausgehend davon, dass es kein Unfall war. Und dann könnte man dies durchaus als unheimlicher Egoismus sehen sich so an die Spitze zu klammern, statt jemanden für die eigene Abwesenheit vorzubereiten.



Zitat:
Zitat von Mustakrakish Beitrag anzeigen
Man könnte auch in Betracht ziehen, dass Lynch mit der WWE über alles davor gesprochen hat und es der WWE einfach egal war und man das Ganze eingegangen ist. Schon alleine wegen den zu erwartenden Einnahmen durch Lnych bis dahin, z.B. durch Merch.
Das ist natürlich auch eine Möglichkeit und der Gedanke ist mir anfangs auch bereits gekommen, es ist schließlich WWE. Ich argumentiere ehrlicherweise aber hauptsächlich gegen die Einseitigkeit in der häufig nicht versucht wird eine zweite Seite zu sehen und da hilft mir diese Erklärung nicht wirklich, auch wenn ich es tatsächlich fast für die wahrscheinlichste Variante halte. ;)
__________________
🡱🡱🡳🡳🡰🡲🡰🡲BA
»Dowse me in paint, just like Finn Balor, so you can hopefully forget that I'm a charisma vacuum.« - Dolph Ziggler
DEAD END

Geändert von Novu (23.05.2020 um 20:30 Uhr).
Novu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2020, 21:01   #40
Marky21und23
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 16.01.2009
Beiträge: 1.547
Zitat:
Zitat von Novu Beitrag anzeigen
Ein Stück weit Planung ist möglich. Sie wäre nicht die erste die in der Versenkung verschwindet um schwanger zu werden. Ist es eine Garantie, dass dies auch passiert? Nein, natürlich nicht. Aber die Rest der Division in der Luft hängen zu lassen hätte verhindert werden können. Selbst wenn sie nicht über Monate verschwinden möchte, in der Reinen Hoffnung, hätte sie für die Zeit den Top Spot und Titel ruhen lassen können. Im Falle der Schwangerschaft hätte sie dann einfach verschwinden können, ohne solch eine Lücke zu reißen.
Again, das ist ausgehend davon, dass es kein Unfall war. Und dann könnte man dies durchaus als unheimlicher Egoismus sehen sich so an die Spitze zu klammern, statt jemanden für die eigene Abwesenheit vorzubereiten.


Ich argumentiere ehrlicherweise aber hauptsächlich gegen die Einseitigkeit in der häufig nicht versucht wird eine zweite Seite zu sehen
Sie hielt den RAW Title über ein Jahr, da ist es sicher nicht nur ihre Schuld wenn niemand so positioniert wurde da glaubhaft nachzufolgen (was der Bookingtechnische Sinn einer langen Regentschaft sein sollte).
Die Sicht der "zweiten Seite" spielt aber wenn es um das Privatleben geht nur die 2. Rolle (ich geh mal davon aus das du keine Kinder hast um das wirklich nachvollziehen zu können), die Sklaverei wurde aus guten Grund abgeschafft

Aber wie man auch immer zu dem Thema steht, es ist sicher eins beim dem der gute Herr Cornette seinen Senf für sich behalten hätte sollen.
Marky21und23 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2020, 21:12   #41
JSmellerM
Knöchelbruch
 
Registriert seit: 28.04.2008
Beiträge: 727
Zitat:
Zitat von Mustakrakish Beitrag anzeigen
Gar nicht.
Das verhindert aber, dass man jemand anders mehr davon profitieren lassen kann. Also rein Bookingtechnisch.
Und danach hattest du gefragt. Steht da zumindest so.
Man hätte sie ja auch wegen einer Verletzung oder einem Backstageangriff, wo man nur das Ergebnis sieht, aus den Shows schreiben können. Und die Schuldige ist die, die sich den Titel holt. Stattdessen hat sich Asuka als Heel mit Becky als Face gefreut und live Kayfabe gebrochen.
JSmellerM ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2020, 21:19   #42
Novu
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 08.04.2009
Beiträge: 2.419
Zitat:
Zitat von Marky21und23 Beitrag anzeigen
Sie hielt den RAW Title über ein Jahr, da ist es sicher nicht nur ihre Schuld wenn niemand so positioniert wurde da glaubhaft nachzufolgen (was der Bookingtechnische Sinn einer langen Regentschaft sein sollte).
Die Sicht der "zweiten Seite" spielt aber wenn es um das Privatleben geht nur die 2. Rolle (ich geh mal davon aus das du keine Kinder hast um das wirklich nachvollziehen zu können), die Sklaverei wurde aus guten Grund abgeschafft

Aber wie man auch immer zu dem Thema steht, es ist sicher eins beim dem der gute Herr Cornette seinen Senf für sich behalten hätte sollen.
Es ist aber ein Unterschied ob sie wussten ob dem jemand in nahe Zukunft nachfolgen muss oder ob sie WWE vor vollendete Tatsachen gestellt hat. Bei letzterem muss sie sich da durchaus auch ein wenig der Verantwortung stellen.
Ich Argumentiere hier aber auch nicht für Apartheid oder das dritte Reich, wir wollen mal vernünftig bleiben.
Und ich habe Katzen, ist besser als Kinder. :P
__________________
🡱🡱🡳🡳🡰🡲🡰🡲BA
»Dowse me in paint, just like Finn Balor, so you can hopefully forget that I'm a charisma vacuum.« - Dolph Ziggler
DEAD END

Geändert von Novu (23.05.2020 um 21:19 Uhr).
Novu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2020, 21:24   #43
Mustakrakish
ECW
 
Registriert seit: 25.01.2009
Beiträge: 7.175
Zitat:
Zitat von JSmellerM Beitrag anzeigen
Man hätte sie ja auch wegen einer Verletzung oder einem Backstageangriff, wo man nur das Ergebnis sieht, aus den Shows schreiben können. Und die Schuldige ist die, die sich den Titel holt. Stattdessen hat sich Asuka als Heel mit Becky als Face gefreut und live Kayfabe gebrochen.
Ja, aber die WWE hat sich anders entschieden und was anderes gebookt.
Das kann man schlecht Lynch vorwerfen.

Edit: Man darf halt auch den Inhalt der Promo neben der Bekanntgabe der Schwangerschaft vergessen. Man hat versucht, Asuka zu hypen - über den Respekt von Lynch. Asuka ist die einzige Gleichwertige, usw.
Dass das nicht klappen kann, nachdem was Baslzer auch mit Asuka in der Chamber gemacht hat, weiß jeder Fan mit Gedächtnis. Und sowas wie Gedächtnis ignoriert die WWE ja gerne.
__________________
#EC4ESC

Geändert von Mustakrakish (23.05.2020 um 21:32 Uhr).
Mustakrakish ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2020, 22:46   #44
AngeloLansbury
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 05.11.2013
Beiträge: 1.619
Ich glaub ja Cornette workt alle in Grund in Boden mit solchen Sachen.
__________________
“I have never seen a wrestling match or prize fight, and I don't want to. When I find out a man is interested in these sports, I drop him.” ― Hedy Lamarr
AngeloLansbury ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2020, 23:24   #45
Marky21und23
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 16.01.2009
Beiträge: 1.547
Zitat:
Zitat von Novu Beitrag anzeigen
Es ist aber ein Unterschied ob sie wussten ob dem jemand in nahe Zukunft nachfolgen muss oder ob sie WWE vor vollendete Tatsachen gestellt hat. Bei letzterem muss sie sich da durchaus auch ein wenig der Verantwortung stellen.
Ich Argumentiere hier aber auch nicht für Apartheid oder das dritte Reich, wir wollen mal vernünftig bleiben.
Und ich habe Katzen, ist besser als Kinder. :P
Naja, ein bißchen schwanger gibts halt nicht und es ist nicht so wie bei einer Verletzung wo man evtl. versuchen kein eine Op noch etwas rauszuzögern. Ich könnte es noch ein wenig nachvollziehen wenn man ihr ne Mordsstory gegeben und sie bei WM den Titel gewinnen hätte lassen. Da dann paar Wochen später zu sagen, ich bin dann mal weg ist natürlich nicht prickelnd. Irgendeinen Plan wie es weitergeht hätte man trotz allem nach über einem Jahr Regentschaft schon haben können. Wobei die Grundidee es über ein MitB zu lösen jetzt auch nicht total daneben war.

Ist jetzt natürlich nur spekulativ aber da sie ja seit WM nicht mehr im Ring stand könnte man hinter den Kulissen schon länger Bescheid gewusst haben und sie vielleicht auch bewusst den Titel zurückgeben lassen.
Schließlich wäre die Comebackstory (wann auch immer) schon geschrieben, da sie ja nie gepinnt wurde.
Marky21und23 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2020, 23:52   #46
Witchmaster
Disqualifiziert
 
Registriert seit: 26.03.2019
Beiträge: 109
"Wie alt ist Becky? 30? Sie hat noch viele Jahre Zeit, bevor sich ihr fucking Backofen abschaltet. Einen üblen Magen, Schwangerschaftsstreifen, Hormonprobleme, Stimmungsschwankungen und Hämorrhoiden und all die anderen Freuden der Mutterschaft kann sie auch noch später haben, wenn sie keine Million Dollar pro Jahr mehr verdienen "

Äh ja is klar hat der noch einen Schaden?
Witchmaster ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2020, 12:08   #47
Hechti
Gehirnerschütterung
 
Registriert seit: 22.12.2006
Beiträge: 358
Cornette hat ja keine eigenen Kinder, zumindest nicht dass er wüsste. Gegen Kinder hat er seiner Aussage nach ebenfalls nichts, solange sie sich benehmen und ihn nicht belästigen. Ansonsten muss man schon festhalten, dass er schon immer aufs Geld geschaut hat und mit seinem Podcast, mit dem er auch sein Merchandise bewirbt, gute Einnahmen verzeichnet.

Er ist zwar kein Republikaner aber ein verschissener liberaler Demokrat, was fast genauso schlimm ist und meines Erachtens der Grund dafür, warum Donald Trump an die Macht gelangen konnte. Cornette hat über die Jahrzehnte alles aufgezeichnet. Jeden Cent den er oder die Promoter für die er gearbeitet hat, verdient haben. Ich bin ziemlich sicher, dass er auf einen riesigen Berg von Moneten sitzt, aber zu knauserig ist die Asche auszugeben. Allein seine Sammlung an Wrestling-Memorabilien muss einiges Wert sein.

Deshalb muss er sich auch keine Sorgen darüber machen was er sagt und zu wem er etwas sagt. Der Typ ist erst 58 Jahre alt und hört sich ab und zu so an, als sei er Ende 70. Corni ist gefangen in der Zeit von Ende der 70 bis Ende der 90er, als er in der WWF aufgehört hat. Seitdem ist er quasi in Rente, auch wenn ab und zu für verschiedene Promotions tätig war. Auch OVW war wohl mehr ein Hobby für ihn, wenn man ihn erzählen hört. Einfach weil er zu dem Zeitpunkt schon kaum etwas mit dem Wrestling der damaligen Gegenwart gemein hatte.
Hechti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2020, 20:06   #48
Nekator
ECW
 
Registriert seit: 29.06.2004
Beiträge: 7.302
Ist das nun "frauenfeindlich" oder nicht eher nachwuchsfeindlich? Scheint ja ein Problem mit Schwangerschaft per se zu haben... ziemlich gestörtes Gelaber ist es jedoch leider..
__________________
Es gibt kein Unmöglich.. nur verschiedene Stufen der Unwahrscheinlichkeit..
-------------------------------------------------
Chris Benoit - 4real! You´ll never be forgotten!
-------------------------------------------------
Da Hallo is' scho gschturm und liegt glei' nem'am Heh.
Nekator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2020, 14:48   #49
AndreOhWeh
Rippenprellung
 
Registriert seit: 18.03.2010
Beiträge: 192
Was hier ein fehlt ist der Kontext und der war das peinliche Segment mit Asuka in dem die Lynch die Schwangerschaft bekannt- und den Titel aufgegeben hat. Ich höre nachwievor gern Jim Cornettes Podcast, auch wenn sein zuweilen politisch inkorrekter Ton nicht meiner ist. Muss man zu nehmen wissen. Es war seine Ansicht dazu, keine Handlungsempfehlung für die Betroffenen, sondern eine Zuspitzung nachdem er das TV-Segement rezensiert hatte.

Ein "liberaler Demokrat" ist Jim Cornette auch nicht, eher sowas wie ein ganz klassicher Südstaaten-Demokrat. Warum das jetzt schlimmrr als die Trumpianer und klassischen Republikaner sein soll, erschließt sich mir nicht, aber egal. Seine Polemiken gegen die Trump-Administration und die Unfähigkeit republikanischer Politiker amüsieren mich als Hörer jedenfalls prächtig.

Außerdem hat er genau wie ich die Lust am Wrestling von heute verloren und ich kann Vieles (wenn auch nicht alles) nachvollziehen, was er sagt.
AndreOhWeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2020, 15:52   #50
Duke Skywalker
Moderator
 
Registriert seit: 27.06.2002
Beiträge: 17.877
Zitat:
Zitat von Hechti Beitrag anzeigen
Er ist zwar kein Republikaner aber ein liberaler Demokrat
Aber gerade deswegen überrascht doch die unangebrachte Kritik an der Lebensentscheidung von Becky Lynch. Sein dabei präsentiertes Frauen- und Familienbild ist total konservativ, da er impliziert, dass mit dem Kind die Karriere vorbei ist.
Was mich neben der unangebrachten Wortwahl (das ist kein Rant über dämliches Booking) richtig stört ist die zur schau gestellte Ahnungslosigkeit und Faulheit. Hätte er mal 2 Minuten Zeit investiert um wenigstens die wichtigsten Fakten auf die Reihe zu bekommen. Z. B. wie alt Becky denn nun ist (33) und ab wann so eine Schwangerschaft bereits als Riskant eingestuft wird (35). Dann wäre ihm klar gewesen, dass die Basis seiner Aussage (Lynch hat noch Jahre Zeit um Mami zu werden) auf reichlich wackligen Füßen steht und er hätte die Klappe gehalten.

Eigentlich möchte ich die selbstzerstörerische Rant-Maschine Cornette im Wrestling Zirkus nicht missen, aber so eine gequirlte Kacke macht es schwer dem Mann weiter zuzuhören.
__________________
"I am hoping that I can be known as a great writer and actor some day, rather than a sex symbol."
Steven Seagal
Duke Skywalker ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:00 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.