Boardhell
   

 
 
   

 

Zurück   Boardhell > Wrestling aktuell > World Wrestling Entertainment

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 02.06.2019, 03:44   #1
Kiez Richards
King of Korn Style
 
Registriert seit: 03.04.2006
Beiträge: 14.462
WWE NXT TakeOver: XXV
vom Samstag, den 1. Juni 2019
Veranstaltungsort: Webster Bank Arena in Bridgeport, Connecticut (Vereinigte Staaten von Amerika)
Theme: Underoath: "On My Teeth"
Kommentar: Beth Phoenix, Mauro Ranallo und Nigel McGuinness



Matt Riddle besiegte Roderick Strong (14:42 Minuten) mit dem BroStone

4-Way Ladder Match - NXT Tag Team Titles Match
Street Profits (Montez Ford und Angelo Dawkins) besiegten The Undisputed ERA (Bobby Fish und Kyle O'Reilly); Oney Lorcan und Danny Burch; Forgotten Sons (Steve Cutler und Wesley Blake) (21:30 Minuten) - TITELWECHSEL!!!

NXT North American Title Match
Velveteen Dream (c) besiegte Tyler Breeze (16:49 Minuten) mit dem Purple Rainmaker

- Nach dem Match posierten die beiden gemeinsam für ein legendäres Selfie

NXT Women’s Title Match
Shayna Baszler (c) besiegte Io Shirai (12:13 Minuten) via Submission mit dem Kirifuda Clutch

- Marina Shafir und Jessamyn Duke wollten in das Match eingreifen, wurden jedoch von Candice LeRae aufgehalten. Nach dem Match verprügelte Shirai Baszler mit einem Kendo Stick und verpasste ihr einen Top Rope Moonsault mit einem Steel Chair!

NXT Title Match
Adam Cole besiegte Johnny Gargano (c) (31:46 Minuten) mit dem Panama Sunrise und dem Last Shot - TITELWECHSEL!!!

- Nach dem Match wurde er von Bobby Fish, Kyle O'Reilly und Roderick Strong gefeiert.

Geändert von Kiez Richards (02.06.2019 um 04:45 Uhr).
Kiez Richards ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2019, 10:57   #2
Okkult
Disqualifiziert
 
Registriert seit: 06.09.2017
Beiträge: 1.840
Fand die Card bzw Matcharten schon im Vorfeld eher langweilig. Wie sieht`s aus, lag ich mit der Vermutung nah dran oder weit entfernt, kann man sich`s anschauen?
Und was soll der "BroStone" sein, etwa die BroMission mit (noch) bescheuert(er)em Namen?

Geändert von Okkult (02.06.2019 um 11:01 Uhr).
Okkult ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2019, 11:09   #3
Beyonder
Knöchelbruch
 
Registriert seit: 18.08.2006
Beiträge: 888
TakeOver hat zum Jubiläum wie immer gewaltig gut abgeliefert. Mit Adam Cole als neuem Champion wird die NXT-Landschaft wieder etwas spannender. Ich bin besonders auf das künftige Verhältnis zwischen Johnny Gargano und Matt Riddle gespannt, die ja sicher beide auf Titeljagd gehen werden. Auch der Velveteen Dream hätte hier sicher ein Wörtchen mitzureden, wenn es ihm denn beliebt. Wenn Cole es richtig anstellt, kann er seine Herausforderer schön gegeneinander ausspielen, mit Hilfe der Undisputed Era könnte er den Titel ziemlich lange halten.
__________________
I am from beyond!
Slay your enemies and all that you desire shall be yours!
Nothing you dream of is impossible for me to accomplish!
Beyonder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2019, 11:23   #4
motörhead
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 30.03.2009
Beiträge: 2.078
Grandiose Veranstaltung! Ich hatte mit zwar mit einem Turn von Strong gegen Cole gerechnet aber so bleibt es spannend wie es mit dem Titel weitergeht.

Opener war schön stiff und MotN war das Ladder Match. Mit den Siegern werd ich zwar nicht warm aber naja.
__________________
Dieser Beitrag wurde aus Sicherheitsgründen geschrieben.

Geändert von motörhead (02.06.2019 um 11:23 Uhr).
motörhead ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2019, 13:09   #5
DieGoldeneZitrone
Gehirnerschütterung
 
Registriert seit: 31.01.2015
Beiträge: 252
NXT > AEW > WWE
DieGoldeneZitrone ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2019, 13:22   #6
Duke Skywalker
Moderator
 
Registriert seit: 27.06.2002
Beiträge: 17.903
Zitat:
Zitat von Okkult Beitrag anzeigen
Fand die Card bzw Matcharten schon im Vorfeld eher langweilig. Wie sieht`s aus, lag ich mit der Vermutung nah dran oder weit entfernt, kann man sich`s anschauen?
Und was soll der "BroStone" sein, etwa die BroMission mit (noch) bescheuert(er)em Namen?
Du liegst IMO komplett falsch. Pflichtveranstaltung. Jedes Match war gut bis Awesome.
__________________
"I am hoping that I can be known as a great writer and actor some day, rather than a sex symbol."
Steven Seagal
Duke Skywalker ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2019, 13:46   #7
loose
Knöchelbruch
 
Registriert seit: 20.02.2009
Beiträge: 677
Der Opener wie erwartet, extrem physisch und fast ohne Verschnaufpause. Ich bin eher der Fan von epischen Schlachten wo auch mal ein Wrestler aussieht als ob er verliert und mal mehr als 2-3 Moves einsteckt bevor er wieder in die Offensive geht. Allerdings kann man das auch nicht 5 Mal am Abend bringen. Weiß die Vielseitigkeit da eher zu schätzen und war ja auch schon ziemlich gut. Es war eine logische Paarung, die beiden gehören zu den Besten in diesem Stil. Ich will übrigens Riddle vs O’Reilly sehen, dass wäre mal ne interessante Paarung bei NXT.

Beim Tag Match muss man langsam schauen ob man die Spots nicht langsam übers Ziel hinausschießt. Viele der Aktionen werden die Wrestler in ihrer Karriere noch schwer bereuen. Vor allem Murphy ging da in einigen Aktionen viel zu unumsichtig rein. Auch Fords Dive nach draußen auf die Matte. Spektakulär alles ohne Frage, aber ne kleine Schippe weniger tut es auch.

Io hat noch große Probleme den Underdog zu spielen. Von den Fähigkeiten her ist sie ja auch die größere Nummer, aber es war nunmal ihre Rolle hier. Aber nicht zu kleinlich sein, dass Match war sehr gut.

Mit dem Ausgang des ME war zu rechnen, immerhin ist Gargano ja auf seinem (sich lang ziehenden) Weg in die Hauptshows. Trotzdem tolles Match mit vielen kreativen Momenten. Das ist halt der Vorteil vom PC, da kann man solche Matches gut Vorbereiten.

Tolle Show wie immer!
loose ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2019, 13:47   #8
PrinceDevitt
ECW
 
Registriert seit: 09.03.2017
Beiträge: 7.816
Habe eben den Mainer gesehen. Klasse Match, genauso stark wie das erste. Perfekt gelöst. Johnny hat den Title gewonnen nach dem er über 1 Jahr her war, hat den Übergangschampion gegeben. Geschichte wurde damit zu Ende erzählt und nun beginnt eine neue Ära. Wenig Zeit heute aber ich will auf jeden Fall noch Roddie gegen Riddle sehen. Da Roddie drin ist, wird das richtig schön stiff.
__________________
The Face that runs the Place... Vol.2
Unterstützt eure lokalen Tierschutzhäuser und Tierheime sowie Organisationen die eine wichtige Arbeit leisten, wie:
PrinceDevitt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2019, 14:11   #9
Der Wrestling-Nerd
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 21.09.2010
Beiträge: 10.190
Zitat:
Zitat von Okkult Beitrag anzeigen
Fand die Card bzw Matcharten schon im Vorfeld eher langweilig. Wie sieht`s aus, lag ich mit der Vermutung nah dran oder weit entfernt, kann man sich`s anschauen?
Und was soll der "BroStone" sein, etwa die BroMission mit (noch) bescheuert(er)em Namen?
Also von mir gibt es:
Riddle/Strong 8/10
Ladder Match 9/10
Dream/Breeze 6/10
Shirai/Baszler 6/10
Cole/Gargano 9/10

Anschauen, auf jeden Fall!

EDIT: Ich fands übrigens echt genial, Josiah Williams von Wrestle & Flow seinen Custom Rap vom Undisputed Era-Theme rappen zu lassen, ich find den nämlich echt klasse.
__________________
Simulated Action Wrestling - Bestes Fantasy Wrestling seit 10 Jahren!
Boardhell-Forum | Facebook | Twitch | Youtube

Der Wrestling-Nerd - Nerdiges Gelaber eines einfachen Wrestling-Fans

Geändert von Der Wrestling-Nerd (02.06.2019 um 14:19 Uhr).
Der Wrestling-Nerd ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2019, 14:32   #10
Okkult
Disqualifiziert
 
Registriert seit: 06.09.2017
Beiträge: 1.840
Na gut, wenn der allgemeine Tenor durchweg positiv ist, dann werd ich die Show mal nachholen. Dann kann ich wenigstens sehen wie Riddle Roderick verhaut und ob dieser "BroStone" n neuer Move ist oder nicht.
Okkult ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2019, 14:52   #11
silence2noise
Cut
 
Registriert seit: 12.06.2010
Beiträge: 95
Du weißt dass NXT wieder geliefert hat, wenn in 5 Matches 1 Stunde 37 Minuten Wrestling drin stecken...
Money in the Bank bot bei 11 Matches 1 Stunde 47 Minuten...
Wollt ich mal so kn Raum werfen.
silence2noise ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2019, 15:26   #12
PrinceDevitt
ECW
 
Registriert seit: 09.03.2017
Beiträge: 7.816
Gerade Roddie gegen Riddle gesehen. Immer wenn ich Roddie sehe bin ich begeistert. Der Typ ist Wahnsinn. Mit seinen Matches kann man nie was falsch machen. In meinen Augen ist er einer der 3 besten Wrestler seit Angle/Benoit Anfang der 2000 er. Nicht nur das er seit fast 20 Jahren in jedem Match stiff geht, er hat auch eine unglaubliche Ringpsychologie, er weiß ganz genau wann welche Aktion kommen muss, bzw. wann man das Tempo anziehen oder verlangsamen muss. Völlig unterbewertet der Junge.
__________________
The Face that runs the Place... Vol.2
Unterstützt eure lokalen Tierschutzhäuser und Tierheime sowie Organisationen die eine wichtige Arbeit leisten, wie:
PrinceDevitt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2019, 16:53   #13
Okkult
Disqualifiziert
 
Registriert seit: 06.09.2017
Beiträge: 1.840
So hab`s gesehn und muss zugeben, dass das ne durchweg gute Wrestling Veranstalung ohne unnötige Cliffhanger oder dergleichen war. Die Art und Weise wie die Matches geführt wurden entsprach so ziemlich dem was ich von meinem Indy Programm gewohnt war und hat mich sehr gut unterhalten. Zu bemängeln gibt`s da wirklich nix, ausser rein subjektiv die Card, die mir (wie schon zuvor erwähnt) einfach nicht zusagte / gefiehl. Das hat sich für mich beim Leiter Match bemerkbar gemacht, denn da war niemand bei der mich für gewöhnlich interessiert (ausser Undisputed Era, deren Mitglieder konnte ich auch schon bei ROH nicht leiden). Da hätte ich mir schon gewünscht, dass nach dem Eingriff und Aufräumen von Ryker die Forgotten Sons wenigstens die Leiter hochklettern und versuchen die Titel zu holen. Das kam dann erst viel später im Match, was meiner Meinung nach den Eingriff von Ryker unnötig gemacht hat...aber egal. Generell finde ich, dass die Forgotten Sons erstaunlich abliefern, dafür dasse sonst keine besonderen (wrestlerischen) Fähigkeiten haben.

Ja wie gesagt, insgesamt ne sehr unterhaltsame Show. Da bin ich dann auch mal dankbar für die Überzeugung meine Zeit doch dafür zu opfern.


Skeptisch war ich eigentlich auch nur deswegen, weil ich in letzter Zeit bei der ein oder anderen Weekly den Eindruck hatte, dass Don Quichotte (Triple H) langsam müde wird beim Kampf gegen die Windmühlen (Vince McMahon und seine A....kriecher).

Geändert von Okkult (02.06.2019 um 17:44 Uhr).
Okkult ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2019, 18:55   #14
loose
Knöchelbruch
 
Registriert seit: 20.02.2009
Beiträge: 677
Zitat:
Zitat von PrinceDevitt Beitrag anzeigen
Gerade Roddie gegen Riddle gesehen. Immer wenn ich Roddie sehe bin ich begeistert. Der Typ ist Wahnsinn. Mit seinen Matches kann man nie was falsch machen. In meinen Augen ist er einer der 3 besten Wrestler seit Angle/Benoit Anfang der 2000 er. Nicht nur das er seit fast 20 Jahren in jedem Match stiff geht, er hat auch eine unglaubliche Ringpsychologie, er weiß ganz genau wann welche Aktion kommen muss, bzw. wann man das Tempo anziehen oder verlangsamen muss. Völlig unterbewertet der Junge.
Ach quatsch der hatte schon immer einen guten Ruf. Bei ROH war der schon Champ, und bei NXT gehört er zu den wenigen die häufig bei TakeOver zu sehen sind. Ist halt Teil einer Gruppierung. Der holt alles raus was für ihn drin ist. Wer weiß, eventuell ist er sogar der nächste Gegner von Cole, von der Story wurde dass ja angedeutet

Zitat:
Zitat von Okkult Beitrag anzeigen
Skeptisch war ich eigentlich auch nur deswegen, weil ich in letzter Zeit bei der ein oder anderen Weekly den Eindruck hatte, dass Don Quichotte (Triple H) langsam müde wird beim Kampf gegen die Windmühlen (Vince McMahon und seine A....kriecher).
Soweit ich weiß ist Vince nicht bei NXT Involviert. Er soll es nicht mal regelmäßig verfolgen. Es ist eher das HHH auch bei 205 und NXT-UK das Sagen hat und daher sicher auch ziemlich viele Ideen dort schon einbaut.
Naja zumindest bei NXT hat er ja noch Schreiber, zuletzt wurde ja gemunkelt, dass Road Dogg noch dazu gestoßen ist.
loose ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.06.2019, 22:40   #15
derTanzlehrer
Cut
 
Registriert seit: 01.11.2018
Beiträge: 80
Zitat:
Zitat von loose Beitrag anzeigen
Naja zumindest bei NXT hat er ja noch Schreiber, zuletzt wurde ja gemunkelt, dass Road Dogg noch dazu gestoßen ist.
Der saß mit HBK auch in erster Reihe in der Crowd.
Ich persönlich, fand den PPV mal wieder überragend.
Vor allem das Ladder Match war ziemlich genial, könnte auf nen 5 Star hinauslaufen.
Enttäuscht war ich ein wenig von Dream vs. Prince Pretty.
Da waren mir zu viele Fehler drinne.
ME wie immer mit Johnny G. Exzellent. Ich fand das 2 out oft 3 allerdings einen Tick besser. Kritik Punkt: auch wie beim letzten Mal zu viele Nearfalls.
derTanzlehrer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2019, 00:50   #16
Charles_Manson
Disqualifiziert
 
Registriert seit: 24.12.2018
Beiträge: 381
Zitat:
Zitat von DieGoldeneZitrone Beitrag anzeigen
NXT > AEW > WWE
NJPW > AEW > NXT (aktuell wegen den Call Ups)
Dann ist es richtig


Der Event war wie zu erwarten schwächer als die vorherigen Takeover. Das lag zum einen an den Matchansetzungen und der allgemeinen Qualität des Wrestlings.
Mein Indikator ist meine Vorfreude und der Zeitpunkt wann ich das Takeover geschaut habe. Während vor einigen Jahren und Monaten ich es kaum erwarten konnte die Weeklys und vor allem die PPVs zu sehen war es diesmal anders.
Leider sind viele Leistungsträger in die schrottigen Hauptshows hochgeholt worden weshalb man sich in Punkto Paarungen auf nicht ganz so hochgradige Stars aufbauen konnte.
Ein Dream gegen Breeze wäre cool für eine Weekly gewesen, beim PPV ist das Match ein notwendiges Übel.
Street Profits und Forgotten Sons sind aktuelle noch nicht zu gebrauchen und eine Baszler ist mittlwerweile zum Abgewöhnen.
Der Opener war gut, mehr leider nicht. Eine Matchstory haben beide nicht erzählt. Ich war aber auch derjenige, der Riddle noch zwei bis drei Jahre bei den Indys haben wollte um seinen Charakter mehr Tiefe zu geben. Roddy ist ein Workhorse jedoch hier auch nur Mittel zum Zweck.
Das TT Match lebte von Spots. Das Red Dragon nicht gewinnt (zum Dritten Mal) war klar, hier habe ich mit den Glatzen gerechnet wegen "You deserve it". Am Ende wurden es die Street Profits, welche ich als die schwächsten TT Champs überhaupt bei NXT sehe.
Klar, die Schlacht war spektakulär aber eben nichts Neues und in seiner Art und Weise etwas generisch.
Breeze war ein toller Moment, Dream so gut wie eh und je. Hier gab es wenigstens etwas wie Matchstory zu sehen. Es war kurzatmig, Dream mit seinem Standarprogramm und Breeze hat gezeigt wie unterbewertet er ist.
Das Frauen Match war Grütze. Baszler ist komplett totgebooked. Es macht keinen Spaß mehr die Matches anzuschauen da immer gleich. Der Ausgang ist Pest und Cholera, Io Sharai ist mit Sane im TT unterwegs, Baszler ist für einen Call Up überfällig. Beim nächsten Takeover rechne ich mit einer Titelabgabe seitens Baszler.
Das MotN welches den Event auch von der Mittelmäßigkeit rettet war dann der ME. Das gefiel mir dann noch etwas mehr als das 2 out of 3 Match der beiden und ich kann einiges an positiven Punkten mitnehmen.
- Cole als Champ ist die beste Ausgangslage. So bleibt er noch NXT erhalten und muss nicht jobben
- Gargano`s Geschichte ist zu Ende erzählt, schöner Abschluss der NXT Karriere
- relativ wenig overbooking und kein Eingriff der UE
- seit der ersten Minute an wurde hier gut geliefert
- Ui, einen Canadian Destroyer im WWE Ring??? WTF?
- Tolle Matchlänge mit über 30 Minuten!

Mann des Abends war aber Mauro Ranallo, seine Kommentare sind immer noch der Grund ihn als besten Wrestling Kommentator zu feiern.
Ich bin gespannt wie es weitergeht. Keith Lee kommt bald wieder, Punishment Martinez fiebere ich entgegen und einige Überraschungen werden wohl noch kommen.
Im Moment geht für mich der Pfeil leicht in Richtung "down".
Charles_Manson ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2019, 07:36   #17
Skuriles
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 16.02.2009
Beiträge: 2.652
Zitat:
Zitat von Charles_Manson Beitrag anzeigen

NJPW > AEW > NXT (aktuell wegen den Call Ups)


Street Profits und Forgotten Sons sind aktuelle noch nicht zu gebrauchen und eine Baszler ist mittlwerweile zum Abgewöhnen.
...
Das Frauen Match war Grütze. Baszler ist komplett totgebooked. Es macht keinen Spaß mehr die Matches anzuschauen da immer gleich. Der Ausgang ist Pest und Cholera, Io Sharai ist mit Sane im TT unterwegs, Baszler ist für einen Call Up überfällig. Beim nächsten Takeover rechne ich mit einer Titelabgabe seitens Baszler.
...
Naja, AEW muss erst einmal beweisen was Sache ist. Der PPV wurde zwar übel gefeiert, aber die Matches die ich bisher gesehen habe waren nett, aber auch mit vielen kleinen Botches (besonders aufs Timinig bezogen) und viel Trash. Da retten 5 Liter Blut auch nicht alles. Aber tendenziell sehe ich NXT noch deutlich vorn, aber ist ja Geschmackssache.

Die Street Profits haben in den letzten Monaten ne tolle Entwicklung gemacht und auch tolle Matches gezeigt. Ford am Mic kann man auch lassen, Dawkins versteht man dank Slang nur zu wenig. Aber sie sind ziemlich over und für mich aktuell die einzig logische Wahl. Die Sons werden langsam interessant, brauchen aber dringend ein Programm und müssen auch am Mic dominanter werden, zudem braucht auch Ryker ne SL. Aber tendenziell sehe ich die auch nur bedingt brauchbar, auch wenn sie im Ring schon ordentlich sind, finde ich.

Das Damen Match fand ich gut, Io ist schon seit Wochen ohne Sane unterwegs (die übrigens mit Asuka ein TT zusammen mit Paige als Manager in den Main Shows bildet).
Man darf nicht vergessen: Bazler ist 38 und ich weiß nicht ob man ihr in den Main Shows einen längeren Run zutraut. Außerdem ist die Geschichte nach dem Beatdown und dem Eingriff von Candice noch nicht fertig erzählt (Turn von Candice, Rematch gegen Bazler) => man hat bei Gargano schon gezeigt, dass man auf langfristige SLs setzt bei NXT und mir gefällt das. Auch wenn ich hier schon fast sicher war, dass Io den Titel holt.

Zur Show an sich: War trotz des eher mauen Aufbaus und der tendenziell schwachen Card sehr positiv überrascht!! Tolles Wrestling und verdiente Sieger, auch wenn ich wie gesagt auf Io und Gargano getippt hatte!
__________________
Just did it!

Geändert von Skuriles (03.06.2019 um 07:37 Uhr).
Skuriles ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2019, 08:16   #18
Vemperor
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 31.03.2002
Beiträge: 1.253
Also wrestlingtechnisch ist hier ja mal kein Wunsch offen geblieben. Alle Matches waren vom Feinsten, da kann man sich echt nicht beschweren.

Was ich etwas schade finde, ist dass die Veranstaltung nur zweieinhalb Stunden lang war. Während sich bei den Main Roster PPVs in der Regel von der ersten Minute an gähnende Langeweile einstellt, während der ich 4-5 Stunden das Ende herbeisehne, sitze ich am Ende von Takeover oft da und habe den Hals noch nicht voll.
Aufgrund des stark geplünderten Rosters ist aktuell zugegebenermaßen auch wenig da gewesen, was man noch auf die Card hätte packen können, aber da gab es schon andere Zeiten.

Zu einzelnen Ergebnissen:
Adam Cole gewinnt als einziger aus der UE. Ich hatte genau mit dem Gegenteil gerechnet, von daher schon mal schön, wie NXT mich noch überraschen kann. Für Gargano ist es schade, die Titelregentschaft war natürlich sehr kurz - Aber ich finde es schon gut, dass man sich nicht darauf verlassen kann, dass frisch gebackene Champions erstmal eine Schonfrist haben.
Die Undisputed Era ist das, was NXT zusammenhält, ich hoffe Vince hat von denen noch nix gehört... Für Gargano erwarte ich nun langsam den Callup, er war ja schonmal kurz davor und jetzt gibt es wirklich nicht mehr viel, was er noch erreichen kann.

Dream vs Breeze fand ich überraschend gut, ich hatte ein bisschen darauf gehofft, dass Breeze am Ende wenigstens eine kleine Respektsbekundung erfährt, aber was solls. Bin gespannt, ob Breeze da bleiben darf - Eigentlich könnte man mal wieder ein paar Leute runterreichen bei der aktuellen Dürre.

Street Profits als Champions kann man mal machen, ich denke nicht, dass die den lange halten werden.

Shayna Bazler hat jetzt alles und jeden besiegt. Shirai darf am Ende zwar noch ein bisschen mit dem Stock auf ihr rumklopfen, verloren (und zwar clean) hat sie aber trotzdem. Entweder jetzt kommt Dakota Kai zurück oder sie holen jemanden wie Rhea Ripley rüber, ansonsten wüsste ich nicht, wie man Shayna weiter booken soll - oder sie macht die Shayna Experience, droppt den Gürtel und wechselt auch ins Main Roster.
Vemperor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2019, 10:51   #19
Okkult
Disqualifiziert
 
Registriert seit: 06.09.2017
Beiträge: 1.840
Matt Riddle vs Drew Gulak am 13. July bei der 10 Jahresveranstaltung von EVOLVE: https://www.youtube.com/watch?v=luLv7UVNEYA

Was die Street Profits betrifft hat Skuriles Recht. Von dem was die bei EVOLVE abliefern sind sämtliche aktuelle NXT Tag Teams weit entfernt.


Spoiler:
Und noch was lustiges am Ende (oder traurig, je nach Sichtweise), Jinder Mahal ist neuer 24/7 Champion! Er hat sich den Titel von R-Truth auf nem Golfplatz geholt: https://www.youtube.com/watch?v=dXofrxqksFk
Ich lass mal meine persönliche Meinung dazu weg.



Zitat:
Zitat von loose Beitrag anzeigen
Soweit ich weiß ist Vince nicht bei NXT Involviert. Er soll es nicht mal regelmäßig verfolgen. Es ist eher das HHH auch bei 205 und NXT-UK das Sagen hat und daher sicher auch ziemlich viele Ideen dort schon einbaut.
Naja zumindest bei NXT hat er ja noch Schreiber, zuletzt wurde ja gemunkelt, dass Road Dogg noch dazu gestoßen ist.
I know, i know and that wasn`t the point. Sorry for misunderstanding.
Was ich damit meinte bezog sich auf die Quereleien ausserhalb NXT usw. Wobei Vince`s Entscheidungen (wenn zB Wrestler zum Main Roster sollen) dann ja doch schon Einfluss auf NXT haben. Triple H`s Bemühungen sind ja zum Großteil auch umsonst, ne Menge Arbeit für nichts am Ende. Als ich meinte, dass ich den Eindruck hätte es würde sich auf die ein oder andere NXT Weekly auswirken, dann aufgrund dessen dass selbst ein Triple H irgendwann mal müde werden muss. Vor allem dann, wenn so viele Steine noch im Weg liegen. Eine aktive Involvierung durch Vince McMahon hatte ich zuvor nicht gemeint.

Geändert von Okkult (03.06.2019 um 11:10 Uhr).
Okkult ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2019, 12:05   #20
Bat24
Cut
 
Registriert seit: 11.04.2011
Beiträge: 76
Zitat:
Und noch was lustiges am Ende (oder traurig, je nach Sichtweise), Jinder Mahal ist neuer 24/7 Champion! Er hat sich den Titel von R-Truth auf nem Golfplatz geholt: https://www.youtube.com/watch?v=dXofrxqksFk
Ich lass mal meine persönliche Meinung dazu weg.
Man sollte der Vollständigkeit halber hinzufügen, dass Truth den Titel postwendend zurück gewonnen hat.
Bat24 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2019, 12:10   #21
General Nek.F.U.
ECW
 
Registriert seit: 30.07.2008
Beiträge: 6.746
Ätzend das man sowas immer verpasst.
__________________
"Was guckst du da? Eine Serie Namens fick dich!"
General Nek.F.U. ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2019, 12:25   #22
namenlos53
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 06.01.2016
Beiträge: 1.652
Wusstet ihr eigentlich das der Apron der härteste Teil des Rings ist...
namenlos53 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2019, 15:22   #23
Okkult
Disqualifiziert
 
Registriert seit: 06.09.2017
Beiträge: 1.840
Mal ne Frage, ist der Schriftstil des Wrestlemania Logos eigentlich geschützt? Ich frag deshalb, weil zB das DDT - Wrestlematsuyamania Logo exakt den selben Schriftstil verwendet (nur andere Farben usw).
Okkult ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2019, 15:24   #24
Vemperor
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 31.03.2002
Beiträge: 1.253
Zitat:
Zitat von namenlos53 Beitrag anzeigen
Wusstet ihr eigentlich das der Apron der härteste Teil des Rings ist...
Nee echt? Hätten wir bloß jemanden, der uns solche Sachen regelmäßig in Erinnerung rufen würde... Die Nicknames der einzelnen Leute vergesse ich auch ständig, weil sie nie jemand erwähnt... :-P
Vemperor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.06.2019, 15:52   #25
General Nek.F.U.
ECW
 
Registriert seit: 30.07.2008
Beiträge: 6.746
Zitat:
Zitat von Vemperor Beitrag anzeigen
Nee echt? Hätten wir bloß jemanden, der uns solche Sachen regelmäßig in Erinnerung rufen würde.P


Zitat:
Zitat von namenlos53 Beitrag anzeigen
Wusstet ihr eigentlich das der Apron der härteste Teil des Rings ist...


Zitat:
Zitat von Charles_Manson Beitrag anzeigen
Mann des Abends war aber Mauro Ranallo, seine Kommentare sind immer noch der Grund ihn als besten Wrestling Kommentator zu feiern.
Trotzdem waren die Kommentatoren allen voran Ranallo sehr gut drauf,wie der abgeht, gepaart mit ner guten Crowd hebt das die eh schon guten Matches nochmal an.


Zitat:
Zitat von PrinceDevitt Beitrag anzeigen
Gerade Roddie gegen Riddle gesehen. Immer wenn ich Roddie sehe bin ich begeistert. Der Typ ist Wahnsinn. Mit seinen Matches kann man nie was falsch machen. In meinen Augen ist er einer der 3 besten Wrestler seit Angle/Benoit Anfang der 2000 er. Nicht nur das er seit fast 20 Jahren in jedem Match stiff geht, er hat auch eine unglaubliche Ringpsychologie, er weiß ganz genau wann welche Aktion kommen muss, bzw. wann man das Tempo anziehen oder verlangsamen muss. :
Thema gute Matches,bestes Match des Jahres für mich bisher, Riddle vs Strong, das hat richtig Spaß gemacht, fast schon schade dass es eigentlich um nichts ging.Auch sonst, volle Zustimmung, Prince

TT Match kam für mich gleich danach,hat alles gepasst, als Gunner seinen Auftritt hatte bin ich regelrecht ausgeflippt, ich liebe diesen Typen, schön auch anzusehen dass sich alle gegen ihn zusammen getan haben.Vor ein paar Wochen konnte ich den neuen Champs noch gar nichts abgewinnen, aber jetzt bin ich mit deren Sieg ganz zufrieden.
In dem Match waren auch wieder die Kommentare von Nigel McG. grandios, der tat ja, als würde Kyle gleich sterben, hammer.

Endtäuscht war ich von Dream vs Breeze, die ich eh beide nicht mag, aber das war irgendwie gar nichts, schön zu sehen das Breeze mal (etwas)was zeigen kann, aber mehr auch nicht.
Aber auch das Damenmatch hat nicht geliefert, ich feiere Baszler total,kann von mir aus Champ bleiben, aber das booking in dem Match war irgendwie komisch, mal davon ab das ich die ganzen Japanerinnen oder wo die herkommen überhaupt nicht mag.

ME war mir etwas zu lang, aber nur etwas, das Finish war echt richtig heftig.Cole als Champ schockt schonmal mehr als Gargano, aber sein run war auch gut, schade das die Story mit TC nicht zu ende erzählt werden konnte.

Habe eine 3 vergeben, weil ich einen schönen befriedigenden Wrestlingabend hatte.
__________________
"Was guckst du da? Eine Serie Namens fick dich!"

Geändert von General Nek.F.U. (03.06.2019 um 15:52 Uhr).
General Nek.F.U. ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:18 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.