Boardhell - Schwarz-rot wie Bayer 04
   

 
 
   

 

Zurück   Boardhell > Wrestling aktuell > World Wrestling Entertainment

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 04.09.2012, 04:40   #1
Face
Genickbruch
 
Registriert seit: 29.03.2001
Beiträge: 30.839
WWE RAW #1006
vom Montag, den 3. September 2012
Veranstaltungsort: Allstate Arena in Rosemont, Illinois (Vereinigte Staaten von Amerika)
Kommentar: Michael Cole und The Miz

Superstars Taping

Spoiler:
Dark Match
Damien Sandow besiegte Alex Riley

Dark Match
Kofi Kingston und R-Truth besiegten Epico und Primo


Die Show begann mit einem Rückblick auf die letzte Woche, als CM Punk in einem Käfig mit Jerry Lawler aufräumte. Michael Cole saß alleine in der Halle, es wurde auch sogleich eingespielt warum. Vor der Show prügelten Lawler und Punk backstage aufeinander ein, bevor sie von Offiziellen getrennt werden konnten. Der King musste daraufhin von Sanitätern behandelt werden.

Sheamus eröffnete dann die eigentliche Show und meinte, die Party für Alberto del Río würde bald zu Ende gehen. Als er über Night of Champions sprechen wollte, wurde er durch die Musik von CM Punk unterbrochen. Der Lokalmatador kam zu lautem Jubel der Menge auf die Bühne und forderte Sheamus auf, nicht in seiner Heimatstadt zur Menge zu sprechen. Vor ein paar Minuten habe man im Einspieler gesehen, was er mit Lawler angestellt habe, doch was man nicht gesehen habe, sei die zuvor passierte Attacke von Jerry gegen ihn gewesen. Es gäbe nur einen King in Chicago und wenn man den nicht sofort erwische, schlage er eben zurück. Lawler habe seine Integrität beleidigt und dafür im Käfig die passende Antwort erhalten. Die Menge stimmte mit ihm überein, dass er den Fans nicht den Rücken zugekehrt hatte. In seiner verqueren Logik bewies er, dass John Cena den Fans den Rücken zukehren würde, da er ja auf der Seite von Lawler sei. Sheamus mischte sich ein und warf Punk vor, ihn nicht zu respektieren, weil er ihn unterbrochen habe. The Rock sei dazu wenigstens in den Ring gestiegen, anders als Punk. Doch Punk hatte keine Lust auf den Ring und erklärte, dass Sheamus als Träger des WWE World Heavyweight Title an zweiter Stelle in der Rangliste stünde, hinter ihm, dem Halter des WWE Titles. AJ Lee hatte ihren ersten Auftritt und wollte niemand vor den Kopf stoßen, hatte aber zwei Matches gebookt. Die beiden Herausforderer bei Night of Champions, also Cena und del Rio gegeneinander und die beiden Champions gegeneinander.

Backstage marschierte Randy Orton Richtung Ring für ein Match gegen Dolph Ziggler. Vickie Guerrero kündigte ihren Schützling nach einer Werbepause an und meinte, sie habe noch eine persönliche Sache mit AJ heute zu klären. Dann lobte sie Ziggler, den Träger des MITB-Koffers und nach ihm, marschierte auch die Viper unter lauten Publikumsreaktionen zum Seilgeviert.

Dolph Ziggler vs. Randy Orton
Orton beherrschte nach kurzer Zeit das Geschehen und holte sich früh einen Near Fall nach einem Slingshot Suplex. Es ging aus dem Ring und in die Werbung, danach verlor Randy die Kontrolle und musste nach einem Standing Elbow einen Two Count einstecken. Ein Comeback wurde durch einen Superplex eingeläutet, statt eines Second Rope DDTs führte dann ein Backbreaker zum nächsten Near Fall. Ziggler wollte mit einem Fameasser kontern, lief dann aber in besagten DDT. Den RKO wehrte er ab und mit einem Einroller bei dem er Orton an der Hose hielt, konnte er den Sieg einfahren.
Sieger: Dolph Ziggler

The Miz gesellte sich nun zu Michael Cole um die Show zu kommentieren und durfte gleich die nächste Folge von Anger Management bewundern. Daniel Bryan musste seine Collage zeigen und hatte auf dem Blatt „Yes!“ und „No!“ geschrieben. Er erklärte, dass er immer „Yes“ gesagt habe und die Fans auch. Seit er „No“ sage, würden die Fans trotzdem noch „Yes“ schreien und zwar immer lauter. Das halte er nicht mehr aus und dabei zerriss er den Zettel. Kane hatte nur ein leeres Blatt Papier dabei und ließ diese dann im Papierkorb zu Flammen aufgehen, als er gefragt wurde, wie es in seiner Seele aussehen würde. Bryan bezeichnete ihn daraufhin als Streber.

Rey Mysterio und Sin Cara vs. Cody Rhodes und Tensai
Die Heels waren bestimmend, aber Rhodes konzentrierte sich wieder besonders auf die Maske von Sin Cara und verlor so die Kontrolle. Mysterio kam ins Match und durfte einen 619 gegen Tensai verteilen. Cara dropkickte ihn aus dem Ring. Dann bekam auch Rhodes den 619 ab und Sin Cara beendete das Match mit einer Swanton Bomb.
Sieger: Rey Mysterio und Sin Cara

Die Therapie von Bryan und Kane ging weiter, die beiden sollten Vertrauen beweisen. Bryan musste sich fallen lassen und Kane sollte ihn auffangen. Diese Übung gelang auch und nun durften beide zusammen Harold (Indy-Wrestler Scorpio Sky) auffangen. Doch als er sich fallen ließ, traten sie beide zur Seite und stellten fest, dass sie sich endlich verstünden. Der Therapeut forderte für Harold medizinische Versorgung an.

Sheamus war bereits im Ring für das Champion vs. Champion Match, Punk kam noch in Jeans dazu und hatte ein Mikrofon dabei. Er erklärte, dass er es respektlos finden würde wenn ein Match wie dieses, ein Wrestlemania-Headliner, in der ersten Stunde von RAW verschwendet werde. Er sei besser als das und zudem sei heute Labor Day. Da würden sich viele Leute den Tag frei nehmen und er mache das jetzt auch. Punk warf das Mikro weg und marschierte aus dem Ring. Sheamus fand das respektlos, da die Fans auf das Match gewartet hätten. Währenddessen war CM schon backstage und wurde von AJ angehalten. Er erklärte ihr, dass diese persönlichen Tage in seinem Vertrag stünden und fuhr mit einer Limousine davon. Matt Striker wollte AJ nun interviewen und sie hatte keine Ahnung wer er war, er solle aber Sheamus im Ring halten, da sie einen Gegner für den Iren auftreiben werde. Nach einer Werbepause gesellten sich Alberto del Rio und Ricardo Rodríguez zu den Kommentatoren, dann kam auch schon der Gegner von Sheamus heraus.

Sheamus vs. Jack Swagger
Die Niederlagenserie von Swagger wurde fortgesetzt, er konnte zwar mit einer Swagger Bomb einen Two Count einfahren, wurde dann aber in einen Texas Cloverleaf genommen. Diese neue Seite von Sheamus führte zur Aufgabe von Swagger. Nach dem Match gab es noch einen Brawl mit Alberto del Rio, der die White Noise kassierte. Ricardo Rodriguez steckte dann den Brogue Kick für seinen Meister ein.
Sieger: Sheamus

Eve vs. Kaitlyn
Kaitlyns Gegnerin bei Night of Champions, Layla, kommentierte das Match mit und stritt sich dabei hauptsächlich mit The Miz. Eve versuchte immer wieder ihre neue Persönlichkeit ins Spiel zu bringen und bewies mehrfach Sportsgeist. Am Ende nützte sie dennoch eine Schwäche von Kaitlyn aus um den Three Count einzufahren. Anschließend bot sie Layla einen Handshake an, den diese zögerlich akzeptierte.
Siegerin: Eve

Jack Swagger wurde beim Abmarsch backstage von AJ angehalten und kündigte an, längere Zeit frei zu nehmen, da er besser sei als das, was er derzeit im Ring bieten würde. AJ war verzweifelt, da bereits Brock Lesnar und Chris Jericho RAW verlassen hätten und bettelte Swagger an, doch er ließ sie stehen.

Die Wuttherapie wurde beendet, der Arzt lobte Daniel und Kane und wollte ein Fazit von ihnen hören. Bryan hatte seine Probleme akzeptiert und im Griff und bot Kane ein Rematch vom SummerSlam an. Kane wollte das Match bei Gelegenheit annehmen und sicherte Bryan zu, ihn dabei nicht völlig zu zerlegen. Damit war Bryan nun nicht einverstanden und die beiden stritten. Harold wollte sie beruhigen und wurde angeschrien den Mund zu halten. Er verließ den Raum und Kane schnappte sich Daniel am Hals. Daraufhin flippte nun der Therapeut aus und meinte, sie hätten beide gar nichts gelernt. In der Halle erklärte Michael Cole daraufhin, dass AJ dem Publikum die Wahl überlasse, die richtige Therapie für die beiden zu wählen. Es standen in der Twitter Umfrage die drei Möglichkeiten eines Matches gegeneinander, eines Tag Team Matches miteinander und ein „Hug it out“, also ein Umarmen, zur Auswahl.

Striker wollte von del Rio eine Auskunft über das Befinden von Ricardo Rodriguez einholen, doch der hatte sich Rechtsbeistand von David Otunga geholt. Otunga meinte nur, derzeit gäbe es keinen Kommentar in der Sache.

Jinder Mahal vs. Ryback
Der Goldberg-Klon holte sich in rund zwei Minuten den Sieg mit dem Marching Backpack Slam.
Sieger: Ryback

Striker klopfte an die Türe von GM AJ Lee und wollte wissen, was sie gegen den Zerfall der Show unternehmen würde. Sie forderte ihn auf Alberto und John aufzusuchen und ihnen zu sagen, dass der Main Event ein Falls Count Anywhere Match werde. Als er nicht gleich ging, schrie sie ihn an.

Im Ring warteten Kane und Daniel Bryan auf die Ergebnisse der Twitter-Umfrage und mit 55% stellte sich das „Hug it out“ als Sieger heraus. Die beiden hatten damit so ihre Probleme und näherten sich einander nur zögerlich. Bryan schaffte die erste Umarmung, aber Kane erwiderte sie nicht. Beim zweiten Versuch war es umgekehrt, im dritten Anlauf schafften sie es dann aber. Danach gab es noch einen Handshake und Bryan klopfte der Big Red Machine auf die Schulter. Der erwiderte den Klaps etwas fester, es entwickelte sich ein immer heftigerer Abtausch der in einen richtigen Brawl überging. Außerhalb des Rings bewaffnete sich Kane mit einem Stuhl und schlug auf Bryan ein. Im Ring kassierte Daniel einen Chokeslam und Kane steckte dann den Kopf von Bryan zwischen den Stuhl. Er stieg aufs oberste Seil, wurde aber von drei Referees zurückgehalten. Daniel kam auf die Beine und schlug mit dem Sitzgerät auf Kane ein, ging dann rasch stiften. Ein wütender Kane blieb im Ring zurück.

WWE United States Title Match
Antonio Cesaro (c) vs. Santino Marella

In einer Einspielung brachte Cesaro mit Aksana den Zusehern das Wort „Erfolg“ in fünf Sprachen bei. Im Match wurde die Kobra rasch von Aksana abgelenkt und Santino packte sie vorerst weg. Später wollte er sie wieder ins Spiel bringen, aber Cesaro schlug ihn nieder und sorgte mit dem Neutralizer für die Entscheidung.
Sieger: Antonio Cesaro

Zack Ryder vs. Heath Slater
Slater, über dessen Niederlagen gegen diverse Legenden sich The Miz lustig machte, holte mit einem Neckbreaker den ersten Near Fall der Begegnung. Er tanzte, spielte Luftgitarre und scorte einen weiteren Two Count nach einem Elbow Drop. Ryder startete ein erfolgreiches Comeback und finishte Slater mit dem Rough Ryder.
Sieger: Zack Ryder

Vickie Guerrero kam nun heraus, entschuldigte sich und setzte sich nieder. Sie erklärte, sie würde nicht gehen, bevor AJ herauskomme. Das war selbst nach einer Werbepause noch nicht der Fall. Vickie ließ daraufhin einspielen, worauf sie ihren Ärger begründete – die Attacke von AJ aus der letzten Woche. Nach einer Weile kam AJ dann doch und meinte, der Aufsichtsrat habe ihr verboten einen Superstar oder Manager tätlich anzugreifen. Außerdem solle sie sich entschuldigen, was sie lapidar tat. Vickie war das zu wenig, also musste AJ noch deutlicher werden. Als sie sich zu einem „Vickie, I apologize“ durchringen konnte, bekam sie als Dank eine Ohrfeige. AJ wollte zurückschlagen, beherrschte sich aber und kassierte eine zweite Backpfeife. Hysterisch lachend zog sich Vickie zurück, AJ blieb im Ring und begann dort durchzudrehen. Sie schlug mit dem Stuhl mehrfach auf die Matte und warf ihn dann in Richtung Bühne, kreischte und weinte dazu.

Falls Count Anywhere Match
John Cena vs. Alberto del Rio

Da Rodriguez noch in Behandlung war, kündigte der normale Ringsprecher Justin Roberts das Match an. David Otunga hatte in der Zwischenzeit per Tout erklärt, dass eine Klage gegen Sheamus angestrebt sei und er bei SmackDown Stellung beziehen werde. Das Match begann während der letzten Werbepause, del Rio war dabei am Drücker. Die Fans duellierten sich in unterschiedlichen Tonlagen mit „Let’s go Cena – Cena sucks“. Alberto musste bei einem Top Rope Move einen Dropkick einstecken, der Five Knuckle Shuffle folgte, aber für den AA war es noch zu früh. Die Action verlagerte sich aus dem Ring, dort duckte sich John unter einem Stuhlschlag weg und baute dann die Ringtreppe neben dem Kommentatorentisch auf. Das sollte für einen Attitude Adjustment durch den Tisch dienen, führte aber dazu, dass Cena nach einem Konter den Back Suplex von del Rio durch die Einrichtung einsteckte. Es reicht nur für einen Two Count, also rollte Alberto den Gegner in den Ring, verhöhnte ihn kurz und wollte mit dem Cross Armbreaker das Match beenden. Cena konterte mit dem STF, aber das Mikro lag noch zu nahe an del Rio und der schlug damit auf John ein.

Nun ging es die Rampe hoch, dort verpasste del Rio dem Gegner einen Back Suplex, Cena setzte einen Lautsprecher gegen Alberto ein. Danach marschierten sie hinter die Bühne und sorgten für Chaos. Einiges Equipment ging zu Bruch, der Interviewbereich wurde verwüstet und del Rio musste ein AA auf eine Box hinnehmen. Plötzlich war CM Punk wieder da und trat Cena um. Dann legte er del Rio auf John und das reicht für den Pinfall. Punk schnappte sich danach wieder Cena und zeigte eine Art G2S auf die Motorhaube seines Wagens. Er stieg wieder in die Limousine und hielt den Gürtel hoch. Langsam rollte das Auto am benommenen John Cena vorbei und Paul Heyman entpuppte sich als der Fahrer. Mit dieser Erkenntnis ging RAW dann zu Ende.
Sieger: Alberto del Rio
__________________
Слава Україні
Face ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2012, 06:56   #2
jan [o]
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 10.06.2008
Beiträge: 1.554
Heißt das jetzt Heymans Vertrag ist ausgelaufen und er verdient sich jetzt seine Brötchen als Chauffeur?

Warum kam es nicht zum Kampf Punk vs She-Maus? Das wird im Text nicht so richtig klar.
jan [o] ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2012, 07:03   #3
LandOfTheRat
Moderator
 
Registriert seit: 23.07.2012
Beiträge: 6.890
Ließt sich für mich interessant.
Die Anger Management Segmente scheinen nicht sooo lustig wie letztes Mal gewesen zu sein, klingt aber dennoch amüsant.
Tensai auch mal wieder zu sehen... naja wer’s braucht.
Swagger nimmt sich jetzt eine Auszeit. Okay, finde ich gut, ich konnte mit ihm noch nie etwas anfangen. Talent hat er, aber einfach keine Ausstrahlung für mich. Vielleicht hat man ja eine nette, kleine Idee für ihn und lässt ihn in neuem Gewand zurückkommen.

Bin auch mal gespannt, wo man jetzt mit Ryback hinwill. Mich unterhält es sehr und finde ihn irgendwie cool. Langsam fangen seine Kämpfe auch an, über 2 Minuten zu dauern. Aber er bräuchte mal einen RICHTIGEN Gegner... Die Idee - ich glaube vom letzten Bericht - von einem von euch fand ich cool:
Ryback vs Goldberg, weil Goldberg Ryback vorwirft nur ein Klon zu sein und doch er der ECHTE unbesiegbare Hühne zu sein =)

Cena/Rio interessiert mich überhaupt nicht. Liegt aber an del Rio! Ich finde Cena cool, er hat sich immer weiter entwickelt und engagiert sich enorm für div. Stiftungen usw... gut, sein Hulk-Up finde ich auch auch Mist, aber im Großen und Ganzen finde ich Cena gut :P möge meine Steinigung beginnen
Bin gespannt auf Cena/Punk in Cena-Town und auf die Reaktionen, die beide dort bekommen =)

Und zum Schluss: CM Punk.

Das wird wohl die angekündigte Mega-Story... Punk mit Heyman (und hoffentlich Brock!). Der Asskicker, der Wrestler und der Redner
Was immer man mit Punk/Heyman vor hat... wenn man’s nicht in den nächsten paar Wochen gleich wieder gegen die Wand fährt, könnte - nein, MUSS! - das richtig Bombe werden!!!

Edit:
Bin natürlich auf die bewegten Bilder gespannt, wenn ich dazu komme, sie mir anzusehen =)
__________________
Erst nachdem wir alles verloren haben, haben wir die Freiheit alles zu tun. (Tyler Durden, Fight Club)
Wenn ich herausgefunden habe, wie man "30" in römischen Zahlen schreibt, mach ich drei Kreuze.
FearOfTheDark gibt's auf YouTube und Instagram

Geändert von LandOfTheRat (04.09.2012 um 07:05 Uhr).
LandOfTheRat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2012, 07:26   #4
Face
Genickbruch
 
Registriert seit: 29.03.2001
Beiträge: 30.839
Zitat:
Zitat von jan [o] Beitrag anzeigen
Warum kam es nicht zum Kampf Punk vs She-Maus? Das wird im Text nicht so richtig klar.
Weil Punk sich frei nahm und keinen Bock drauf hatte. Steht aber doch eigentlich eh so drinnen:

Zitat:
Sheamus war bereits im Ring für das Champion vs. Champion Match, Punk kam noch in Jeans dazu und hatte ein Mikrofon dabei. Er erklärte, dass er es respektlos finden würde wenn ein Match wie dieses, ein Wrestlemania-Headliner, in der ersten Stunde von RAW verschwendet werde. Er sei besser als das und zudem sei heute Labor Day. Da würden sich viele Leute den Tag frei nehmen und er mache das jetzt auch.
__________________
Слава Україні
Face ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2012, 09:06   #5
Charles Montgomery
Disqualifiziert
 
Registriert seit: 15.07.2011
Beiträge: 7.489
Das ist ein Scherz, oder? Ihr verarscht mich doch!?! CM Punk und Paul Heyman? WOOOOOOOOOOOOOOOOW das ich das noch erleben darf! Scheisse ist das geil.
Charles Montgomery ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2012, 09:34   #6
the_viper
Rippenprellung
 
Registriert seit: 12.01.2010
Beiträge: 248
Sehr stimmige Ausgabe, Publikum wie immer klasse in Chicago, Charles Montgomery nähert sich auch wieder seiner Bestform, der ShowOff besiegt RKOverrated, Miz als neuer Most Must Hear IC-Champion, das Hug It Out-Segment war göttlich ...

... und dann natürlich der Cliffhanger ... von einem Stable für CM war ja schon länger die Rede, aber ein "Paul Heyman Guy"-Stable mit Brock an seiner Seite ... uiuiui, das könnte wirklich was werden, derweilen einfach mal entspannt abwarten was da noch kommt ... und bis dahin ...

#respect
__________________
#ForeverTheRevival #FinallyTheRevivalReturns #NoFlipsJustFists #TopGuys

Geändert von the_viper (04.09.2012 um 09:41 Uhr).
the_viper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2012, 09:47   #7
Darji
Disqualifiziert
 
Registriert seit: 03.04.2012
Beiträge: 3.009
ES war ein sehr unterhaltsames RAW. Punk war klasse, Matches waren gut. Ganz besonders der Main event, Eve war hot wie immer. AJ war sstrange aber die show stealer waren wieder einmal Bryan and Kane.

Damn Ich will, dass die ein Tag Team formen^^
Darji ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2012, 10:34   #8
King_Mabel
Gehirnerschütterung
 
Registriert seit: 26.01.2010
Beiträge: 402
Hat auf jeden Fall eine Note -2 verdient!!!
Plus:
-Ziggler gewinnt das Re-Match von letzter Woche, so gehört sich das!
-Miz am Kommentatorenpult. Einfach nur awesome.
-Die Therapie von Kane und Daniel Bryan, einfach Hammer xDD
-Der Zoff von Layla und Miz beim Divenmatch, das fand ich echt unterhaltsam. Fast schon interessanter und witziger als das Match selbst.
-US Champ Cesaro besiegt Santino deutlich. Eine neue Ära beginnt hoffentlich!
-AJ ist weiterhin total verrückt, überhaupt bei der Sache mit Vickie. Ansonsten gefällt sie mir als GM sehr sehr gut.
-Paul Heyman und CM Punk!! Ein Traum geht in Erfüllung

Minus:
-Der Opener hat mich nicht soo überzeugen können.
-Tensai und Cody Rhodes verlieren wieder mal gegen die Mexikaner, das muss echt nicht sein.
-Swagger verliert weiter, nicht schön anzusehen.
-Das Match Ryback vs Mahal war sehr sehr schwach diesmal.

Fazit: Diesmal eine super unterhaltendes RAW, so müssen 3 Stunden Wrestling sein! Bis auf ein paar kleine Minuspunkte auf jeden Fall unter den Strich TOP!
King_Mabel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2012, 11:41   #9
raVen13th
unverletzt
 
Registriert seit: 16.12.2011
Beiträge: 1
Meiner Meinung nach recht unterhaltsame Show.Punk und Heyman könnte echt interessant werden!*vorfreude* AJ und Vickie,mal abwarten wie sich das nächste Woche entwickelt.Kane und Bryan als unfreiwilliges Tag-Team hätte aauch was Ansonsten gute Crowd.
raVen13th ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2012, 11:58   #10
dark-crow
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 18.07.2011
Beiträge: 1.115
Also an sich weiß ich echt nicht, wie ich diese Ausgabe von Raw einordnen soll. Alles plätscherte so vor sich hin und richtig tolle Segmente gab es so gut wie gar nicht. Im kurzen und ganzen war das Wrestling nicht wirklich unterhaltsam. Die Matches wirkten alle auf mich ein bisschen lame. Ich fand da Ricardos Selling noch am besten.

Ansonsten waren immerhin die ganzen Anger-M.-Segmente ganz unterhaltsam, wenn auch nicht alle davon. Ich selbst hätte lieber ein Tag Team Match der beiden gesehen, weil das Hug-it-out leider ziemlich vorhersehbar war und dann dafür auch noch viel zu lange war. Aber ich glaube es hätte eh keiner mit einem anderen Twitter-ergebnis gerechnet.^^

Ich bin zumindest mal gespannt wie die Sache mit AJ so weiter geht. Man scheint immerhin da etwas mehr zu planen. Zumindest hoffe ich einfach darauf, dass man da keine langweilige halbe Sache daraus macht, die eh ohne Belange ist. und zu guter letzt gab es wenigstens noch einen Überraschenden Moment (ZUM GLÜCK). Das Match wirkte aber sowieso belanglos, da jeder eh nur auf den Moment gewartet hat, indem Punk zurückkehrt um Cena eins zu verpassen und war von daher auch ziemlich lame. Durch Heyman hat man das Finish gerettet und hat mich auf jeden Fall auch neugierig gemacht, wie man damit weiter verfährt.
Jedoch gerate ich wie viele Andere noch in keine große Euphorie, weil ich nicht glaube, dass es so riesig wird. Aber selbst dann... so sehe ich Heyman einfach sehr gerne und man kann ihn nutzen während Brock weiter zuhause chillt. Vielleicht bringt man es ja noch irgendwie zustande eine Brücke zu AJ zu schlagen.
Fazit: Eine recht durchschnittliche Show, die ohne Paul Heymans Gesicht, wohl in der Belanglosigkeit versunken wäre. So bleibt immerhin ein Hoffnungsschimmer für die nächsten Shows und die Storyline rund um den Champion(und natürlich Cena ).
dark-crow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2012, 12:26   #11
Brahmabull
Rippenprellung
 
Registriert seit: 07.04.2003
Beiträge: 189
Gute Raw-show und zigfach besser wie die letzter Woche! Zum Schluss absoluter WTF-Moment mit Heyman! Ja, ungespoilert machts halt nach wie vor am meisten Spass!
__________________
The Rock says:.....I just whipped your candybrain!!!!<br /><br />If ya smellllllalalau.....
Brahmabull ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2012, 13:01   #12
Face
Genickbruch
 
Registriert seit: 29.03.2001
Beiträge: 30.839
Zitat:
Zitat von dark-crow Beitrag anzeigen
Fazit: Eine recht durchschnittliche Show, die ohne Paul Heymans Gesicht, wohl in der Belanglosigkeit versunken wäre. So bleibt immerhin ein Hoffnungsschimmer für die nächsten Shows und die Storyline rund um den Champion(und natürlich Cena ).
So ähnlich würde ich das auch umschreiben, die gesamte Show plätscherte beim Tickern so dahin, die Matches waren extrem kurz und belanglos bis auf den Opener und das Finale. Selbiges Match führte auch unweigerlich zum vorhersehbaren Ende mit der Rückkehr von Punk. Die Zwischensegmente mit Kane/Bryan und AJ waren ok, aber in Summe wäre die Ausgabe selbst bei Straffung auf zwei Stunden noch zäh wie ein Strudelteig gewesen. Immerhin waren die Ideen großteils gut.
__________________
Слава Україні
Face ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2012, 13:18   #13
Bodyslam
ECW
 
Registriert seit: 26.10.2009
Beiträge: 5.938
Unglaublich, dass nur 3 Sekunden von Heymans Kopf am Ende der Show dafür sorgen könnten, dass ich mir nächste Woche Raw doch ansehe. Der Rest war ja mal totale Grütze.
__________________
"Shawn couldn't whip cream with an outboard motor in a real fight." J. Cornette


You come from nothing and you go back to nothing, so what have you lost? Nothing!
Bodyslam ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2012, 14:12   #14
takeunder80
Gehirnerschütterung
 
Registriert seit: 07.09.2011
Beiträge: 442
Gut dann bin ich wohl der einzigste der die Punk - Heyman Sache kritisch sieht . Plus und Plus ergibt Minus! Und zwei Leute die so stark am Mic sind , geht das gut? Brauch Punk jemanden der für ihn spricht? Oder soll der gute Paul schweigend neben Punk stehen während der seine Reden schwingt. Natürlich hört es sich erst einmal Hammer an, aber die Umsetzung wird doch mehr als schwierig!
takeunder80 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2012, 14:59   #15
Undertakemaint
Rippenprellung
 
Registriert seit: 05.01.2010
Beiträge: 214
Die WWE schaffts doch tatsächlich mal wieder zu überraschen, wer erwartet sowas Punk/Heyman

Alberto gewinnt wieder!!!!! zwar durch Hilfe Punks, aber er gewinnt.
Ziggler besiegt Orton, scheint ja mal wieder bergauf zu gehen.
Swagger, vermutlich erstmal ne Pause evtl. Gimmickänderung, Faceturn bei Rückkehr.

Mann mir tun Langsam die Ringansager, Kommentatoren, und Interviewer leid, was haben die denn getan

Bryan/Kane- Angermanagent mal wieder klasse, schön auch die Szene in der Kane den Mülleiner in Brand steckt, und Bryan ihn daraufhin als Streber bezeichnet.

Punk mal locker nach dem Motto "Sheamus? Ne kein Bock ich nehm mir mal frei" Machen andere ja heut auch

Die 2 Springflöhe wollen doch hoffentlich kein TagTeam bilden

AJ bekommt so langsam aber sicher Probleme, Brock, Jericho, Swagger weg, Punk hat keinen Bock, dann noch die Sache mit Vicky, ich glaube der knallen demnächst die Sicherungen so richtig durch.

Aber Bryan was für ne Entwicklung, vom farblosen Einheitsbrei, zu einem der geilsten Entertainer derzeit
Undertakemaint ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2012, 15:26   #16
Señor Kabalo
ECW
 
Registriert seit: 15.12.2003
Beiträge: 7.594
Zitat:
Zitat von takeunder80 Beitrag anzeigen
Gut dann bin ich wohl der einzigste der die Punk - Heyman Sache kritisch sieht . Plus und Plus ergibt Minus! Und zwei Leute die so stark am Mic sind , geht das gut? Brauch Punk jemanden der für ihn spricht? Oder soll der gute Paul schweigend neben Punk stehen während der seine Reden schwingt. Natürlich hört es sich erst einmal Hammer an, aber die Umsetzung wird doch mehr als schwierig!
Sehe ich ähnlich. Allerdings muss man auch sehen, dass Konstellationen wie Mr. Perfect/Flair, McMahon/Rock, HHH oder auch Austin ebenfalls funktioniert haben. Zwar sind wir Meilen entfernt von der Attitude Ära, aber eventuell kann das ja doch funktionieren. Aber kritisch bin ich auch - ja.

Ansonsten eine schöne Sendung mit zwar keinem wirklich starken Match, aber dafür ganz netten Segmenten. Als Grundbaustein für weitere Shows hat sie mMn durchaus funktioniert. Highlight waren natürlich, mal wieder, Daniel Bryan und Kane. Ich hätte anfangs nicht gedacht, dass sich daraus noch etwas derart gutes entwickeln würde.

Lustig fand ich auch, dass Tensai mit Abstand die lautesten Reaktionen in seinem Match gezogen hat. Auch wenn es "Albert" Rufe waren.
__________________
Like all the lunches in my life it began with the death of a woman
last.fm | PSN
Señor Kabalo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2012, 15:53   #17
X-Treme
Gehirnerschütterung
 
Registriert seit: 19.08.2011
Beiträge: 449
Also Cena gewinnt ja nichts mehr. Jetzt wird er schon von Del Rio besiegt.
Der rest war ganz in ordnung. Es gab in letzter Zeit schlächteres.
__________________
MMFWCL to all Juggalos

Yes I am Baltimore Ravens Fan
And Miami Heat Fan
X-Treme ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2012, 16:05   #18
Flamare
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 08.04.2008
Beiträge: 9.331
Erster Gedanke: Swagger zu Punk,Lesnar und Heyman? Er fühlt sich besser als das, was er gerade darstellt, das ähnelt schon dem "RESPECT" von Punk. Fänd ich denk ich nich mal so schlecht.

Zweiter Gedanke: Was ist mit Big Show? Seit 2 Wochen nicht mehr zu sehen?
__________________
Salz.
Flamare ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2012, 16:38   #19
DarthG
Cut
 
Registriert seit: 27.03.2010
Beiträge: 83
Punk mit Heyman vs. Ziggler mit Flair... oder es ist spätestens nach NoC wieder alles anders, weil man keine Lust hat, sich über eine langfristige Story Gedanken zu machen...
DarthG ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2012, 16:52   #20
The Crock
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 08.08.2006
Beiträge: 2.100
Gab es das aber eigentlich schonmal? Ein Tweener, der von einem Heel gemanaget wurde und dabei aber mehr Pops zieht als irgendjemand anderes?
Es kann auch alles ziemlich schnell (s. Jericho-Interview) zusammengeschustert sein. Man hat gemerkt, dass der Turn letzte Woche im Kampf gegen Lawler nicht geklappt hat. Also lässt man ihn diese Woche nochmal verprügeln.
So bekam The Miz zumindest mal eine Chance am Kommentatorentisch zu sitzen und das für den Rest der Show. DAS ist mal was neues. So kann man Champs auch ohne aktuelle Fehdengegner einsetzen.
Deshalb wollte man was neues: "Paul Heyman und CM Punk, das will die Internetgemeinde schon seit Brock wieder da ist..." Und schon lässt man Heyman Punk rumkutschieren.
Dass da was mit Brock gemacht wird, glaube ich eher nicht. Man wird eher das rein nur auf Heyman beziehen, weil Lawler ihn nicht ausstehen kann und nicht ausstehen wird. Das sind erbitterte Feinde.

Negativ finde ich es aber, dass man Heyman ja bei NoC auftreten lassen können, Cena abgelenkt wäre, weil er dachte Brock ist auch da und dann Punk diese Unaufmerksamkeit ausnutzt und ihn pinnt. Clean. Und am nächsten Tag stellt sich heraus, dass Heyman Punk diesen Gefallen getan hat.

Von daher bin ich mal gespannt, wie es weitergeht.

Was den Rest angeht. Nach "Raw is Jericho / Monday Nitjericho" ist nun die Ära: "Monday Night Miz" angebrochen.
__________________
"I'm the tallest guy in the room, when I'm standing on my wallet!" - Ted DiBiase
The Crock ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2012, 17:29   #21
Dale Cooper
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 30.08.2011
Beiträge: 2.384
Der Opener hat durch die Crowd recht stark gewirkt.

+Punkte:
-Guter Opener
-Chicago Crowd
-Ziggler gewinnt gegen Orton
-Miz am Pult(mag ihn ja nicht so sehr im Ring)
-Daniel Bryan und Kane beim Anger Management(einfach göttlich)
-Die "Hug it Out" Situation
-Heyman und Punk am Ende der Ausgabe

-Punkte:
-kein Big Show(aber nur weil ich ihn ohne Bart sehen wollte)
-Slater muss wieder jobben
-Swagger wird weiterhin verjobbt(der Typ braucht was komplett neues)
-Vickie Guerrero(boah war die Nervtötend letzte Nacht)
-letzte Stunde hat sich wieder ziemlich gezogen


Wollte gestern Nacht schon im Ticker schreiben dass das Ende etwas lame war. Doch dann stellte sich Paul Heyman als Fahrer heraus. Wäre dies nicht gewesen hätte sich die freude auf die kommende Raw Ausgabe in Grenzen gehalten.
__________________
Ash: Oh, so you're the good guy now? What, you wanna control all of these demons like The Godfather?
Ruby Knowby: Exactly.
Ash: Well, I hated that movie. Too long, and boring and not enough boobies. I'm more of a Death Wish kinda guy.

Geändert von Dale Cooper (04.09.2012 um 17:31 Uhr).
Dale Cooper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2012, 19:09   #22
Chaister Jay
Gehirnerschütterung
 
Registriert seit: 22.05.2011
Beiträge: 437
Show war recht unterhaltsam, leider keine Zeit noch größeres hier zu schreiben.

Beim Lesen dachte ich mir so nur, wo ist denn eigentlich Big Show....
und bis auf dem vorigen Kommentar scheint das auch noch keinen groß aufgefallen zu sein...

Geschweige denn gestört haben ... warum auch? ;-)
Chaister Jay ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2012, 19:40   #23
manni
Rippenprellung
 
Registriert seit: 27.08.2011
Beiträge: 133
Jemand hat mal gesagt, NXT ist die beste Wrestling-show, Raw die beste Storyt-show.
Das hat sich mMn gestern wieder bestätigt. Die In-Ring-action war ganz ordentlich, doch die Segmente waren der Hammer. Der Opener war Klasse, jedoch nur von Punk. Sheamus wirkte mir zu sehr unsicher.
Bryan und Kane und ihr Anger-Managment find ich extrem geil, sowie auch die Hug it Out-Sache fand ich sehr gelungen. Miz am Kommentatorenpult fand ich auch sehr gut, würde ihn gerne öfters da sehen/hören. Der Streit mit Layla war besser als das Diven-Match, was ich aufrgund von Miz und Layla mal in voller Länge gesehen habe .
Und zum Schluss Punk streckt Cena nieder und Heymann fährt langsam an diesem vorbei. Ich konnte danach gar nicht mehr aufhören zu grinsen. Wäre geil wenn Lesnar auch noch dazu kommen würde, was ich aber bezweifle, da er ja nur noch ein paar Auftritte haben müsste. Evtl. ja ein Swagger, als Helfer. Hätte auch was

Naja von den Segmenten/Storyweiterführung eine 1 von den Matches eine 3 macht eine gute 2
manni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2012, 21:48   #24
Claudio_Castadonut
Gehirnerschütterung
 
Registriert seit: 20.02.2011
Beiträge: 260
Na also, das war doch mal akzeptabel.
Die Punk - Cena sowie Bryan - Kane Sache fand ich besonders innovativ. Hoffentlich folgt ein gutes Back up mit Paul Heyman.
Cesaros Match zu kurz, aber immerhin ein Sieg.
Ziggler mit Sieg - gut und nötig.
Auf was die Rey/Cara Sache rauslaufen soll weiss ich noch nicht genau, aber wenn mans gut anstellt könnte es auch was werden.
Low Point war wie immer Raybacks Zeitverschwendung.
Auch was Eve zeigt gefällt mir, hoffentlich kriegt sie bei NoC den Titel.
Claudio_Castadonut ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2012, 22:00   #25
Tyrion Lannister
Genickbruch
 
Registriert seit: 11.02.2006
Beiträge: 11.941
Zitat:
Zitat von Claudio_Castadonut Beitrag anzeigen
Auch was Eve zeigt gefällt mir, hoffentlich kriegt sie bei NoC den Titel.
Wird schwer da das Titelmatch Layla und Kaitlyn bestreiten
Tyrion Lannister ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
aj lee, alberto del rio, anger management, chicago, cm punk, daniel bryan, falls count anywhere, john cena, kane, paul heyman, raw, ryback, sheamus, the miz, vickie guerrero
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:37 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.