Boardhell - Schwarz-rot wie Bayer 04
   

 
 
   

 

Zurück   Boardhell > Genickbruchs virtueller Spielplatz > Boardspielchen & Diaries

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 17.05.2024, 21:41   #101
Iceman.at
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 22.11.2008
Beiträge: 19.117
Zitat:
Zitat von The Performer Lay Beitrag anzeigen
Damit sind die Go-Home Shows im Kasten und ich möchte euch hier die PPV Card für Night of Chamions präsentieren. Ich packe das ganze in Spoiler Tags für alle, die sich überraschen lassen wollen.

Spoiler:

1. SD Womens Titel/ Racquel Rodriguez vs. Zelina Vega vs. Alexa Bliss vs. Iyo Sky
2. Raw Tag Team Titelmatch/ Street Profits vs. New Day
3. IC/ Dirty Dominik Mysterio vs. Gunther
4. Smackdown Tag Team Titel 4 Way Ladder Match/ Creed Brothers vs. DIY vs. Pretty Deadly vs. New Catch Republik
5. Raw Womens Titel/ Tiffany Stratton vs. Rhea Ripley
6. Bron Breaker/??? vs. The OC
7. Universal Titelmatch/ Randy Orton vs. Roman Reigns w.Paul Heyman
8. Sheamus vs. Samy Zayn Special Referee: Drew McIntyre
9. US Titel Triple Threat Steel Cage Match/ Santos Escobar vs. AJ Styles vs. Logan Paul
10. World Heavyweight Titelmatch/ LA Kight vs. Seth Rollins


Ich finde wir haben eine schöne Card zusammengestellt und schon viele spannende Entwicklungen in gerade mal 3 Wochen auf die Beine gestellt.

Ich plane am Sonntagabend so um 19 Uhr zu starten.
Roman Reigns nicht im Main Event? Wo ist da das Aknoledgement?
__________________
Wenn ein Nichtschwimmer ersauft ist das nicht tragisch, sondern konsequent. Gerhard Polt
Ich esse aus religiösen Gründen keine Leber. Welcher Konfession gehören sie an? Ich bin Alkoholiker.
Wer die Bild Zeitung liest um sich zu informieren, trinkt auch Schnaps wenn er Durst hat. Claus von Wagner
Iceman.at ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2024, 11:49   #102
mumu
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 19.08.2003
Beiträge: 17.189
Escobar mit nem Titelmatch was Potenzial hat richtig stark zu werden. Er ist Außenseiter, aber wer weiß vielleicht kann er abstauben.

Sheamus vs. Zayn mit Drew als Referee ist auch top. Wird spannend wie es ausgeht und ob Drew ein Faktor wird .

Alexa ebenfalls im Titelmatch, abwarten was sie zeigen kann.

Generell eine sehr schöne Card
__________________

Zurück bei Papi...

mumu ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2024, 21:11   #103
The Performer Lay
Genickbruch
 
Registriert seit: 20.11.2005
Beiträge: 15.628
Zitat:
Zitat von Iceman.at Beitrag anzeigen
Roman Reigns nicht im Main Event? Wo ist da das Aknoledgement?
ja das ist echt schwer zu entscheiden. Dieses Mal hab ich es zu Seth und LA Knight gesehen. Schöne Story wie ich finde und zwei menschlich gesteuerte Personen. Aber vielleicht ja nächstes Mal.

Zitat:
Zitat von mumu Beitrag anzeigen
Escobar mit nem Titelmatch was Potenzial hat richtig stark zu werden. Er ist Außenseiter, aber wer weiß vielleicht kann er abstauben.

Sheamus vs. Zayn mit Drew als Referee ist auch top. Wird spannend wie es ausgeht und ob Drew ein Faktor wird .

Alexa ebenfalls im Titelmatch, abwarten was sie zeigen kann.

Generell eine sehr schöne Card
Freut mich, dass die Card gut ankommt. Habe wirklich versucht auf die Storys einzugehen und dennoch meinen eigenen Touch reinzubringen.

Sheamus gegen Drew ist so mein heimlicher Showstealer, wobei ich keine Ahnung habe, wie sich die Special Referee Rolle auswirken kann/wird.
__________________
Der steht 2 Meter, das glaubt mir keiner, 2 Meter vorm leeren Kasten nä, zieht ab und ich hör nicht mal das PING vom Alluminium, nä daNEBEN oder OBEN rüber, das is wie bei diesen Kerlen, die bei den Weibern immer erst auf dicke Hosen machen nä, immer große Klappen, ne ich habe hier ne Verabredung oder Fanbabes klargefahren und dann bekommen sie eine Steilvorlage und genau wie vorm leeren Kasten, schön richtig vergeigt, kann man normalerweise nix mehr falsch machen, aber verkelts ey. Anstoss 2005
The Performer Lay ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2024, 21:14   #104
The Performer Lay
Genickbruch
 
Registriert seit: 20.11.2005
Beiträge: 15.628


1. Match: Smackdown Womens Titel – Racquel Rodriguez vs. Zelina Vega vs. Alexa Bliss vs. Iyo Sky
In einem chaotischen Match gewinnt Iyo Sky nach 14,16 Minuten, indem sie Alexa Bliss beim Versuch von Twisted Bliss gegen Zelina Vega vom Seil zieht, auf die Matte wirft und sie pinnt. Zuvor setzten sowohl Bliss als auch Rodriguez Gegenstände ein und Sky konnte aus der Tijuana Bomb von Racquel auskicken. *** (78%)

2. Match: Raw Tag Team Titelmatch – Street Profits vs. New Day
Ein Tag Team Titelmatch bei dem beide Teams gut zusammenarbeiten und beweisen, warum sie zu den besten Teams gehören. Im Matchverlauf wechseln New Day sehr oft und halten Montez Ford lange im Ring. Doch immer wider können die jeweiligen Partner Pinversuche beenden. Zum Schluss befördert Kofi Montez Ford vom Ringrand und holt dann mit dem Boom Drop nach 14,48 Minuten gegen Dawkins den Sieg, weil Ford nicht mehr eingreifen kann. ***3/4 (86%)

3. Match: IC Titelmatch - Dominik Mysterio vs. Gunther
Das Match verläuft von Beginn an sehr ausgeglichen. Dominik setzt auf Springboard Moves, mit denen er immer wieder Gunther erwischt. Gunther hält mit Härte dagegen. Gunther kann Dominik Mysterio mit der Lariat und der Powerbomb jeweils nur bis 2 unten halten. Dominik Mysterios Frogsplash bringt auch nur den 2. Count. Dem zweiten Splash weicht Gunther aus, schafft es aber nicht mehr Druck aufzubauen. Stattdessen setzt Dominik Mysterio mit den Tres Amigos nach, aus denen Gunther noch auskickt, sich dann aber nach 21,20 Minuten einem Springboard Moonsault geschlagen geben muss. *** (77%)

4. Match: Smackdown Tag Team Titelmatch 4 Way Ladder Match – Creed Brothers vs. DIY vs. Pretty Deadly vs. New Catch Republik
Das Match versinkt natürlich schnell im Chaos. Es gibt viele harte Moves, vor allem außerhalb des Rings. Die Creed Brothers sind als erste nah dran. Danach sieht es so aus als würden New Catch Republik gewinnen, doch zweimal verhindert Ciampa das und kurz darauf hängt Brutus Creed nach 12,20 Minuten die Titel für sich und seinen Bruder ab. **1/2 (72%)

5. Match: Raw Womens Titelmatch – Tiffany Stratton vs. Rhea Ripley
Zu Beginn des Matches lässt Rhea die Muskeln spielen und dominiert, doch Tiffany setzt immer wieder auf ihre Fähigkeiten und springt oftmals einfach hoch nach Moves. So setzt sie Rhea immer wieder unter Druck kontert viel aus und setzt auf Submission Moves. Ein Suicide Dive bringt Tiffany dem Titel nah, doch nachdem Rhea auch aus dem Surprise Roll Up auskickt, kann sie ins Match zurückfinden und mit dem Riptide den Titel nach 14,44 Minuten verteidigen. **3/4 (74%)

6. Match: Bron Breaker/Rick Steiner vs. The OC
Rick Steiner, der Vater von Bron Breaker ist der Überraschungspartner. Rick Steiner muss zusehen, wie am Anfang Bron Breaker regelrecht auseinander genommen wird von Gallows. Der OC geht von Beginn an auch immer auf Rick Steiner los. Bron wird isoliert und fängt früh an zu bluten. Nach einem Verzweiflungsspear kann Rick Steiner eingewechselt werden. Der OC bleibt aber dominant, wechselt öfter und bringt auch Rick Steiner zum bluten. Danach folgen viele Pinversuche, die immer wieder unterbrochen werden. Die Steinerfamilie spielt sich dann immer besser ein, bringt Anderson ebenfalls zum bluten und mit Suicide Dives und einem Sommersault Plancha hinterlässt Bron Breaker einen guten Eindruck, dennoch musste er sich zum Schluss nach 14,38 Minuten einem Hard Punch von Gallows geschlagen geben. Rick Steiner machte keine Anstalten seinem Sohn zu helfen! *** 1/4 (82%)

7. Match: Universal Titelmatch – Randy Orton vs. Roman Reigns
1358 Tage als Champion sorgen dafür, dass Roman mit viel Selbstvertrauen ins Match geht und schnell mit dem Superman Punch trifft, aber das reicht nur ein Nearfall. Danach folgt ein Top Rope Elbow nach draußen von Roman. Aber im Ring kann Orton mit seinem DDT zurückschlagen. Nach einem Diving Crossbody vom Seil sorgt Heyman für die Ablenkung, sodass das Cover nicht gezählt werden kann. Außerhalb des Rings kann Reigns wieder ins Match finden, aber im Ring gibt es den RKO out of nowhere, aber wieder lenkte Heyman die Ringrichterin ab. Kurz darauf fängt Orton an zu bluten und Roman setzt draußen die Guilotine Choke an. Beide schaffen es rechtzeitig zurück in den Ring und Orton kämpft sich zurück mit seinen Clotheslines und dem Snap Powerslam für 2. Danach kündigt er den RKO an, aber Roman kontert und zeigt den Spear, aber Randy kickt aus. Auch ein 2. Spear bringt nur den 2-Count ein. Roman ist frustriert und Orton kann wieder zurückschlagen, ehe jetzt er sich von Heyman ablenken lässt und Roman so zurückkommt. Trotzdem versuchte Orton noch einen RKO, doch der klappte nicht und ein 3. Spear sorgte nach 18,32 Minuten für die Titelverteidigung. ****1/4 (93%)

8. Match: Sheamus vs. Samy Zayn - Special Referee: Drew McIntyre
Sheamus und Samy fangen direkt hart an zu brawlen und sehr oft verlagert sich das Geschehen nach draußen. Dort kann sich Sheamus die Vorteile mit 3 Irish Curse Backbreakers sichern. Ein Top Rope Elbow danach bringt den ersten Nearfall ein. Samy setzt im Matchverlauf immer wieder auf seinen Springboard DDT, doch nach dem Halluva Kick hat er Pech, das Sheamus aus dem Ring befördert wird. Danach kann Sheamus zurückschlagen, aber sowohl White Noise als auch der Brogue Kick reichen nur bis 2. Samy zeigt sein Kämpferherz und bringt einen 2. Helluva Kick durch, zieht Sheamus weg von den Seilen, doch diese Sekunden reichen Sheamus um auszukicken. Kurz darauf bringt er die Blue Thunderbomb ins Ziel und besiegt damit Sheamus nach 15,30 Minuten. Drew Mc Intyre war ein komplett fairer Ringrichter. ***1/4 (81%)

9. Match: United States Triple Threat Steel Cagematch – Santos Escobar vs. AJ Styles vs. Logan Paul
Das Match bestand aus vielen Kontern und kurzfristigen Allianzen. Den Käfig benutzte AJ Styles am häufigsten zu seinem Vorteil. Dann aber gab es ersten Finishersequenzen. Knock Out Punch gegen Styles, aber Escobar unterbricht. Dann Phantom Driver gegen Styles und Logan Paul unterbricht das Cover. Dann konterte Styles den Hurrancanranaversuch von Paul in den Styles Clash, aber auch da wurde der Pin unterbrochen. Dann dominiert Styles gegen beide, bis die Tres Amigos ihn stoppen. Nach und nach bluten die Teilnehmer. Gutbuster von Escobar gegen Paul aber AJ greift Escobar an und will abstaubern, aber nur bis 2. Darauf muss Logan Pual den Phantom Driver einstecken, kickt aber aus. Styles lag am Boden und konnte nicht angreifen. Doch kurz darauf überrascht Styles Logan Paul mit dem Calf Crusher. Tatsächlich muss Paul nach 22,16 Minuten aufgeben, während Escobar erschöpft in der Ringecke hing. ***1/2 (83%)

10. Match: World Heavyweight Titelmatch - LA Knight vs. Seth Rollins
Beide stürmen direct aufeinander los und Seth startet das Match dominant. Mit einem Swing Blade und einem Tornado Snap Suplex sichert er sich den ersten Nearfall. Dann geht der Frogsplash daneben und mit seinem Leaping Superplex kommt LA Knight ins Match zurück. Doch der BFT reicht nur für einen 2-Count. Seth kann kurz danach kontern und seinerseits den Stomp zeigen, aber auch der reicht nur bis 2. Seth ist kurz wütend, macht aber weiter mit dem Jumping Knee und dem Phoenix Splash, doch LA Knight kommt wieder bei 2 raus. LA Knight kämpft sich zurück und kann Rollins nach draußen schleudern und da mit einem Dropkick durch die Seile nachsetzen. Im Ring aber ist Rollins aktiver und zeigt einen 2. Phoenix Splash, der aber erneut nur für den 2-Count reicht. Danach kann LA Knight sowohl den Stompversuch als auch den Ansatz zum Pedigree kontern und mit dem 2. BFT wird LA Knight nach 12,52 Minuten neuer WORLD Heavyweight Champion. ***1/4 (82%)
__________________
Der steht 2 Meter, das glaubt mir keiner, 2 Meter vorm leeren Kasten nä, zieht ab und ich hör nicht mal das PING vom Alluminium, nä daNEBEN oder OBEN rüber, das is wie bei diesen Kerlen, die bei den Weibern immer erst auf dicke Hosen machen nä, immer große Klappen, ne ich habe hier ne Verabredung oder Fanbabes klargefahren und dann bekommen sie eine Steilvorlage und genau wie vorm leeren Kasten, schön richtig vergeigt, kann man normalerweise nix mehr falsch machen, aber verkelts ey. Anstoss 2005

Geändert von The Performer Lay (19.05.2024 um 21:15 Uhr).
The Performer Lay ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2024, 22:32   #105
El Clon
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 16.05.2005
Beiträge: 3.758
Statistikecke für Night of Champions:
  • Mit seiner Kampfteilnahme mit 63 Jahren wurde Rick Steiner zum fünftältesten Wrestler, der je ein Match bei einem WWE-PLE bestritten hat. Nur Jimmy Snuka (65), Mae Young, The Fabulous Moolah und Vince McMahon (alle 76) waren bei ihren letzten PLE-Kämpfen älter
  • Der Semi-Main Event war das erste Mal in seiner Geschichte als WWE-Gürtel, dass die WWE United States Championship in einem Steel Cage Match den Besitzer wechselt
  • NXT-Veranstaltungen außen vor gelassen, ist das das erste Mal seit WrestleMania 39, Nacht 1, dass ein Titel im Main Event eines PLE seinen Besitzer wechselt. Sollte man das nicht zählen wollen, wäre es WrestleMania 38, Nacht 2.
  • Die Titelregentschaften von Logan Paul, Seth "Freakin'" Rollins und Gunther haben nach jeweils 197 Tagen, 358 Tagen und 709 Tagen ihr Ende gefunden.
__________________
Dubnation forever!
1947 -- 1956 -- 1975 -- 2015 -- 2017 -- 2018 -- 2022

The Gravel Trap: Opinions on Motorsport

Geändert von El Clon (20.05.2024 um 05:51 Uhr). Grund: Inhaltlich inkorrekt
El Clon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2024, 22:42   #106
The Performer Lay
Genickbruch
 
Registriert seit: 20.11.2005
Beiträge: 15.628
Im Ausgangspost sind die Top Bewertungen angepasst, ebenso wie die Ranglisten. Durch die neuen Platzierungen und die Entwicklungen haben sich auch ein paar Overall Werte angepasst. Auch die sind im Ausgangspost in den Listen aktualisiert.

Das Spiel macht mir richtig Bock, euch hoffentlich auch.

Die 3 PNs mit den Special Events kommen gleich an euch. 2 Szenarien werden euch vorgeschlagen, von denen ihr euch für eine entscheiden könnt (aber nicht müsst!).
__________________
Der steht 2 Meter, das glaubt mir keiner, 2 Meter vorm leeren Kasten nä, zieht ab und ich hör nicht mal das PING vom Alluminium, nä daNEBEN oder OBEN rüber, das is wie bei diesen Kerlen, die bei den Weibern immer erst auf dicke Hosen machen nä, immer große Klappen, ne ich habe hier ne Verabredung oder Fanbabes klargefahren und dann bekommen sie eine Steilvorlage und genau wie vorm leeren Kasten, schön richtig vergeigt, kann man normalerweise nix mehr falsch machen, aber verkelts ey. Anstoss 2005
The Performer Lay ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2024, 22:43   #107
The Performer Lay
Genickbruch
 
Registriert seit: 20.11.2005
Beiträge: 15.628
Zitat:
Zitat von El Clon Beitrag anzeigen
Statistikecke für Night of Champions:
  • Mit seiner Kampfteilnahme mit 63 Jahren wurde Rick Steiner zum viertältesten Wrestler, der je ein Match bei einem WWE-PLE bestritten hat. Nur Mae Young, The Fabulous Moolah und Vince McMahon (alle 76) waren bei ihren letzten PLE-Kämpfen älter
  • Der Semi-Main Event war das erste Mal in seiner Geschichte als WWE-Gürtel, dass die WWE United States Championship in einem Steel Cage Match den Besitzer wechselt
  • NXT-Veranstaltungen außen vor gelassen, ist das das erste Mal seit WrestleMania 39, Nacht 1, dass ein Titel im Main Event eines PLE seinen Besitzer wechselt. Sollte man das nicht zählen wollen, wäre es WrestleMania 38, Nacht 2.
  • Die Titelregentschaften von Logan Paul, Seth "Freakin'" Rollins und Gunther haben nach jeweils 197 Tagen, 358 Tagen und 709 Tagen ihr Ende gefunden.
Das ist ja mal geil. Gerne weiter so!
__________________
Der steht 2 Meter, das glaubt mir keiner, 2 Meter vorm leeren Kasten nä, zieht ab und ich hör nicht mal das PING vom Alluminium, nä daNEBEN oder OBEN rüber, das is wie bei diesen Kerlen, die bei den Weibern immer erst auf dicke Hosen machen nä, immer große Klappen, ne ich habe hier ne Verabredung oder Fanbabes klargefahren und dann bekommen sie eine Steilvorlage und genau wie vorm leeren Kasten, schön richtig vergeigt, kann man normalerweise nix mehr falsch machen, aber verkelts ey. Anstoss 2005
The Performer Lay ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2024, 06:09   #108
El Clon
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 16.05.2005
Beiträge: 3.758
Zitat:
Zitat von The Performer Lay Beitrag anzeigen
Das ist ja mal geil. Gerne weiter so!
Leider haben mich meine Quelle und mein Gedächtnis verraten, sodass ich einen Fakt korrigieren musste, allerdings plane ich dennoch eine solche handvoll Fakten nach jedem PLE zu schaffen.
__________________
Dubnation forever!
1947 -- 1956 -- 1975 -- 2015 -- 2017 -- 2018 -- 2022

The Gravel Trap: Opinions on Motorsport
El Clon ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:19 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.