Boardhell
   

 
 
   

 

Zurück   Boardhell > Wrestling aktuell > Europa, Puroresu, Kanada & MMA

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 27.04.2014, 00:36   #1
The Showstopper
Moderator
 
Registriert seit: 20.04.2004
Beiträge: 9.955
wXw Superstars of Wrestling
vom Samstag, den 26. April 2014
Veranstaltungsort: Turbinenhalle in Oberhausen, Nordrhein-Westfalen (Deutschland)
Referees: Rainer Ringer und Tassilo Jung



Miguel Ramírez besiegte Michael Dante

Keel Holding (Sasa Keel, Aaron Insane und Kim Ray) besiegten Big Daddy Walter, Robert Dreissker und Chris Masters

wXw World Tag Team Titles Match
Hot & Spicy (Axel Dieter Jr. und Da Mack) (c) besiegten Reign of Terror [2] (Jon Ryan und Johnny Moss) via Disqualifikation nachdem Jon Ryan beide Gegner mit einem Foreign Object attackierte.

- Nach dem Match forderte Axel Dieter Jr. ein No DQ-Match gegen den Reign of Terror.

John Morrison besiegte Bad Bones

wXw Shotgun Title Match
Axel Tischer (c) besiegte Toby Blunt

- Nach dem Match sollte es zur Hochzeit zwischen Markus Weiß und Swetlana Kalashnikova kommen. Axel Tischer attackierte Weiß daraufhin und zog Kalashnikova von ihm weg. Daraufhin versuchte Weiß, den Axeman zu attackieren, was dieser aber abwehren konnte. Den Ansatz zur Powerbomb gegen Weiß verhinderte Kalashnikova, nur um Markus Weiß einen Tiefschlag zu verpassen und die Frage nach der Hochzeit mit einem "Njet" zu beantworten.

Terry Funk und Steve Corino besiegten The Piledrivers (Herr Karsten Beck und Mr. Sha Samuels)

- Aufgrund des Ausfalls von Shane Douglas gab Karsten Beck Steve Corino vor dem Match 5 Sekunden Zeit, einen neuen Tag Team Partner zu finden. Zunächst trat HATE an der Seite von Corino an, bis er von Beck durch einen Piledriver auf den Ringrand ausgeschaltet worden ist. Danach gab Beck Corino noch einmal 5 Sekunden, woraufhin Terry Funk zum Ring kam. Das Finish ergab sich, als Funk und Corino Beck und Samuels gleichzeitig im Spinning Toe Hold hielten.
- Nach dem Match lobte Funk die wXw und sagte, dass dort das beste Wrestling der Welt zu sehen sei.

wXw Unified World Wrestling Title Match
Tommy End (c) besiegte Davey Boy Smith Jr.
__________________
"Habe grade ein "AfRo liest" aufgenommen und erst beim Schneiden bemerkt, dass man außer Onaniergeräuschen nichts hören kann." (AfRotaker)
Datenschutz - verständlich erklärt
Zitat von The Viddy Classic: "Ich will Cena. Nachts und im Ring. Manchmal auch Beides."
TNMania: 1x Boardhell Champion
Lass uns einen zwitschern gehen...
The Showstopper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2014, 08:59   #2
Kiez Richards
King of Korn Style
 
Registriert seit: 03.04.2006
Beiträge: 13.766
War Vader gar nicht dabei? War doch angekündigt. Schade, dass ich es nicht zur Show geschafft habe. Hätte gern mal Masters, Morrison und Funk aus nächster Nähe gesehen.

EDIT: Schön, dass die Hamburger Jungs ihren Titel verteidigt haben!

Geändert von Kiez Richards (27.04.2014 um 08:59 Uhr).
Kiez Richards ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2014, 09:10   #3
Captain Mightypants
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 28.08.2006
Beiträge: 8.026
Zitat:
Zitat von Kiez Richards Beitrag anzeigen
War Vader gar nicht dabei? War doch angekündigt. Schade, dass ich es nicht zur Show geschafft habe. Hätte gern mal Masters, Morrison und Funk aus nächster Nähe gesehen.

EDIT: Schön, dass die Hamburger Jungs ihren Titel verteidigt haben!
Vader hat eine No-Show hingelegt. War zwar gross beworben, aber aus irgendwelchen Gründen wollte der Kerl sein Hotelzimmer in England nicht verlassen, so sind Masters und Funk ohne Ihn geflogen.
__________________
Simulated Action Wrestling - Bestes Fantasy Wrestling seit 10 Jahren!
Boardhell-Forum | Facebook | Twitch | Youtube

"Diese moralische Entscheidung, der Öffentlichkeit über die Spionage, die uns alle betrifft, zu berichten, war folgenschwer. Aber sie war richtig und ich bereue nichts." - Edward Snowden
Captain Mightypants ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2014, 12:59   #4
The Showstopper
Moderator
 
Registriert seit: 20.04.2004
Beiträge: 9.955
Vaders Divenhaftigkeit war natürlich ein Lowlight, das auch mir einiges an Vorfreude auf die Show genommen hat. Zum Glück haben die anwesenden Performer das gut ausgleichen können. Aber im Einzelnen:

- Der "Push" von Miguel Ramirez geht weiter. Ist okay, er ist ein dynamischer Highflyer und im Gegensatz zu vielen Amerikanern oder Japanern leicht verfügbar. Ich denke, er wird noch mehr Spotlight bekommen.

- Eigentlich sollte Chris Masters auf Seiten der Keel Holding antreten, letztlich wurde er Vaders Ersatzmann. Masters war vor der Show schon relativ cool drauf, und man merkte, dass er Spaß daran hatte, für die Crowd zu worken. Auch wenn er ansonsten wenig zeigen durfte/konnte, immerhin konnte er den Masterlock erst bei Keel, dann bei Aaron Insane ansetzen. Der Sieg erfolgte aber, nachdem Keel Masters mit einer Kette niederschlagen konnte.

- Das Tag Team-Titlematch war in vielen Punkten einfach ein wilder Brawl, was aber zum Gimmick von RoT passt. Da das Match auch noch für einen späteren Termin bei der DoC-Tour angekündigt war, passt es, dass es hier noch keinen klaren Sieger gibt.

- Bones vs. Morrison war ein heimliches Highlight der Show. Zwar hat Bones den Shaman of Sexy mehr oder weniger durch das Match gezogen, aber auch Morrison konnte einige seiner Trademarks zeigen und letztlich nach dem Starship Pain den Sieg klarmachen.

- Axeman vs. Toby...joa, war ein gutes Match, aber nicht besonders herausragend. Toby hat zwar Herz bewiesen, aber ich habe nicht erwartet, dass der Titel wechselt. Die Einlage danach passte gut zur Story um Markus und Swetlana.

- Danach ein weiteres Highlight: Als erster Ersatzpartner für Corino meldete sich HATE, was schon einige Fans zum Markout brachte. Doch richtig kochte die Stimmung erst, nachdem HATE ausgeschaltet war, Beck Corino aufforderte, einen neuen Partner zu finden, die Crowd lauthals "Terry" rief und dann tatsächlich "Desperado" von den Eagles eingespielt wurde. Funk haute beide Gegner um und setzte dann den Spinning Toe Hold erst bei Beck, dann bei Samuels an. Der Pop, der darauf folgte, war mMn größer als der nach Heros Caratgewinn.

- Im Main Event durfte dann zumindest einer der Gaststars zeigen, dass er tatsächlich wrestlen kann. Das Match zwischen Tommy und Harry war astrein, eine saubere Mischung aus Striking und Grappling, und die Athletik des kleinen Bulldogs ist einfach faszinierend. Ein über 1,90m großer, muskelbepackter Kerl beweist, dass er sich genauso gut bewegen kann wie weitaus kleinere, schlankere, Wrestler. Der Sieg von Tommy kam, als er den Ansatz zum Sharpshooter auskontern und Davey in einem Small Package pinnen konnte. Mit Bones vs. Morrison das beste Match des Abends, vielleicht sogar nochmal ein bisschen besser, da keiner den anderen ziehen musste.

Einige Randnotizen:

- Die Halle war sehr gut gefüllt. Ich habe kaum freie Plätze gesehen, was aber bei der angekündigten Card auch so zu erwarten war.
- Die Stimmung war eher mittelmäßig. Die reine Sitzplatzkonfiguration hat dazu geführt, dass es keine wirkliche Crowd gab, die Chants gleichmäßig anstimmen konnte.
- Das Fanfest war okay, auch wenn ich dort einen Merchandise-Tisch vermisst habe (den gab es nur bei der Show selbst). Auch waren die Schlangen für die Special Meet&Greets und die "normalen" Fans nicht wirklich gut gekennzeichnet, was doch zu leichten Irritationen geführt hat. Ich denke aber, daran wird die wXw arbeiten.
__________________
"Habe grade ein "AfRo liest" aufgenommen und erst beim Schneiden bemerkt, dass man außer Onaniergeräuschen nichts hören kann." (AfRotaker)
Datenschutz - verständlich erklärt
Zitat von The Viddy Classic: "Ich will Cena. Nachts und im Ring. Manchmal auch Beides."
TNMania: 1x Boardhell Champion
Lass uns einen zwitschern gehen...
The Showstopper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2014, 19:46   #5
Marsl
Gehirnerschütterung
 
Registriert seit: 31.03.2009
Beiträge: 255
Auf der Veranstaltung hat sich sehr schnell rumgesprochen, dass Vader scheinbar Durchfall und daher Bedenken hatte InRing Action zu zeigen, geschweige denn mehrere Stunden Autogramme zu geben.

Superstars of Wrestling hat sich aber auch ohne Vader gelohnt - eine der besten Wrestlingshows auf denen ich bisher war. Auch großes Lob an die wXw - bin relativ unregelmäßig dort zwecks Entfernung, meine letzte Veranstaltung ist gut n Jahr her. Umso positiver war ich von der Professionalität und der Qualität der Showproduktion angetan.
Marsl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2014, 11:45   #6
CanadianDestroyer
Gehirnerschütterung
 
Registriert seit: 24.06.2010
Beiträge: 428
Wird Terry Funk jemals aufhören mit dem Wrestling?
CanadianDestroyer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.05.2014, 12:18   #7
Daniel Prophet
Genickbruch
 
Registriert seit: 06.02.2003
Beiträge: 45.175
Funk sollte hier eigentlich nur als Special Guest anwesend sein, ist dann aber kurzfristig eingesprungen, weil Shane Douglas ausgefallen ist
Daniel Prophet ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2020, 17:47   #8
Wrestlingpapst
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 15.09.2003
Beiträge: 7.476
Highlight der Show war für mich das Bad Bones vs. John Morrison-Match, das über 15 Minuten wirklich tolle Action bot. Überzeugen konnte ebenfalls das Tag Team-Titelmatch sowie der Kampf um den Shotgun-Titel. Auf dem Network gibt es leider die Einzugsmusiken nicht, sodass natürlich einiges an Stimmung und Emotionalität verloren geht, aber es schienen alle Gaststars recht motiviert gewesen zu sein.

Note 2-3
__________________
Wrestling-Fan seit 1990
44-maliger WWE-Besucher(1. Show:11.02.1994 Zürich - letzte Show: 14.11.2019 Mannheim)

Der Wrestlingpapst hat gesprochen.
Wrestlingpapst ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
ergebnisse, wxw
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:07 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.