Boardhell
   

 
 
   

 

Zurück   Boardhell > Wrestling aktuell > World Wrestling Entertainment

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 21.02.2012, 04:29   #1
Face
Genickbruch
 
Registriert seit: 29.03.2001
Beiträge: 30.501
WWE RAW #978
vom Montag, den 20. Februar 2012
Veranstaltungsort: Target Center in Minneapolis, Minnesota (Vereinigte Staaten von Amerika)
Kommentar: Jerry Lawler und Michael Cole

Dark Match & Superstars-Taping-Ergebnisse

Spoiler:
Dark Match
Ryback besiegte JTG

Superstars Taping
Michael McGillicutty besiegte Alex Riley

Superstars Taping
Tyler Reks besiegte Mason Ryan


Nach einem Video zur Fehde von John Cena mit Kane wurde am Beginn der Show Eve Torres gezeigt, die sich mit den Bella Twins unterhielt. Die Bellas wollten wissen wie es ihr ginge nach dem Unfall von Zack Ryder in der Vorwoche. Sie lachte und erklärte dass er nur ein guter Freund sei und sie ihn nur benutzt habe, weil er gar keine Ahnung hätte wie eine Frau wie sie behandelt werden müsse. Das sei der Lauf der Dinge, eigentlich wollte sie über Zack an den großen Fisch, John Cena, herankommen. Sie reichte ihr Telefon an die Bellas um sich filmen zu lassen, wie sie mit Cena anbandeln werde. Bevor sie losmarschieren konnte, tauchte John jedoch auf und sie erschrak. Er grinste nur und ging dann weiter, Eve blieb verwirrt zurück.

Cena kam zum Ring und wollte sich ans Publikum wenden, doch er wurde von Eve unterbrochen. Sie meinte dass ihre Kommentare aus dem Kontext gerissen worden wären und sie es nicht so gemeint habe. John unterbrach sie und erklärte, sie habe nur ihre Vorzüge benutzt um ihre Karriere voranzutreiben und wegen ihr habe er einen Broski als Freund verloren. Eve bekam nicht die Zeit viel zu erklären, denn Cena fuhr fort sie solle sich nach dem größten Fisch umsehen, The Rock. Die beiden hätten viel gemeinsam, sie seien egoistisch und skandalöse Schlampen. Madame Torres fiel auf die Knie und begann zu heulen, da wollte sie John trösten, aber sie umarmte ihn sofort. Er wich zurück und schmetterte ihr entgegen, dass er keine Krankheiten habe und das auch so bleiben solle. Die völlig geschockte Eve musste nun aus dem Ring begleitet werden und sie weinte den ganzen Weg backstage weiter.

Es gab ein Video über The Undertaker und seinen Versuch Triple H zu einem Match zu bewegen. Darauf folgte ein kurzer Ausblick auf das Live-SmackDown am Tag nach RAW. Es werde dabei ein Champion vs. Champion Match zwischen Daniel Bryan und CM Punk geben. Als Vorgeschmack auf SmackDown trat dann der Herausforderer auf Bryans Titel, Sheamus, im ersten Match des Tages an. Als sein Gegner wurde Mark Henry präsentiert, der zwar von Teddy Long suspendiert worden sei, von John Laurinaitis aber eine Freigabe für RAW erhalten habe.

Sheamus vs. Mark Henry
Der Ire dominierte das Match und kam nur kurzzeitig in Bedrängnis. Als ihn Henry in dieser Phase zum World’s Strongest Slam hochstemmen wollte, entkam er dessen Griff und streckte Mark mit dem Brogue Kick zum Three Count nieder.
Sieger: Sheamus

Backstage unterhielt sich Johnny Ace mit David Otunga als sie Besuch von Teddy Long erhielten. Long wollte über das Geschäft reden und meinte dass ein Mann beide Shows leiten solle, wer das sei solle das Publikum entscheiden. Laurinaitis kümmerte sich nicht um die Leute, nur um den Vorstand von WWE. Nach verbalen Sticheleien bookte Ace eine Battle Royal um den Herausfordererposten auf den Titel von Punk. Long legte sich noch mit Otunga an und meinte dass jeder Wrestler von SmackDown besser sei, woraufhin Laurinaitis ihm gestattete Otunga in ein Match gegen einen SmackDown-Athleten zu stellen.

Epico und Primo vs. Kofi Kingston und R-Truth
Die Tag Team Champions wurden von Rosa Mendes begleitet, während der Einzüge berichtete Michael Cole dass The Rock in der Folgewoche in Portland anwesend sein werde. Den Beginn des Matches konnten die Champions offen gestalten, dann jedoch übernahm Kofi das Kommando. Selbst eine Ablenkung durch Rosa hielt ihn nicht davon ab per Trouble in Paradise den Sieg einzufahren.
Sieger: Kofi Kingston und R-Truth

Der Ankündigung dass Ron Simmons in die Hall-of-Fame eingeführt werde, folgte ein Segment mit Chris Jericho und Josh Mathews. Y2J führte die Regeln des Elimination Chamber Matches noch einmal aus und da er nicht gepinnt worden sei und auch nicht aufgegeben hätte, wäre er nicht regelkonform aus dem Match ausgeschieden. Ein Champion wie Punk könne das doch nicht stehen lassen. Heute sei das Ende der bekannten Welt angesagt und alle Teilnehmer der Battle Royal würden dies erkennen müssen.

Ezekiel Jackson vs. David Otunga
Zeke war also die Geheimwaffe von Teddy Long gegen Otunga, beide Wrestler wurden von ihren GMs begleitet. Otunga holte sich einen raschen, ungefährdeten Sieg ab.
Sieger: David Otunga

Nun war es an der Zeit für den Undertaker, er kam mit Kapuze über dem Kopf zum Ring. Er nahm sie auch nicht ab als er zu sprechen begann und meinte, er habe sich jeden Moment an die Schläge erinnert, die er von Triple H letztes Jahr bei Wrestlemania einstecken habe müssen. Die physischen Wunden seien verheilt, aber er lebe mit einer Ungewissheit. Er habe Hunter ein Rematch angeboten und dieser abgelehnt, aber die Entscheidung darüber würde nicht HHH treffen können. Die Apokalypse stünde bevor, das Ende einer Ära im Wrestling. Hunter verstecke sich hinter seinem Anzug und vielleicht könne er damit sich selbst und Shawn Michaels belügen, aber nicht den Undertaker. Auf dieses Stichwort hin gesellte sich Triple H, natürlich im Anzug, zum Taker und wollte die Sachlage zusammenfassen. Darauf hatte Undertaker keinen Bock und er unterbrach HHH, also erklärte Hunter dass sie nicht eine Ära beenden sollten, sondern darauf achten dass diese noch lange weiter bestehen könne. Deshalb wolle er die Flamme des Takers nicht auslöschen, das sei einfach schlecht für das Geschäft. Er wollte bereits wieder gehen als der Taker den Geschäftsmann fragte, ob es schlecht sei wenn der Undertaker verschwinde würde oder Triple H? Beides wäre schlecht, meinte Trips und dass sich der Taker genau überlegen solle, was er wolle, denn er fordere das Ende herbei. Jemand solle den Taker zu Grabe tragen und derjenige wolle er nicht sein.

Wieder wollte Triple H gehen und wieder hielt ihn der Taker auf, warf ihm vor ein Feigling zu sein. Sauer schrie Hunter seinen Gegner an dass er es satt habe so bezeichnet zu werden. Die Fans stimmten einen „You’re a coward“-Gesang an, aber neuerlich gab es von HHH ein Nein zum Kampf und dieses Mal durfte er den Ring auch verlassen. Alleine im Ring starrte Undertaker auf das Wrestlemania-Logo und erklärte dann die Lösung gefunden zu haben. Hunter schaffe es nicht, das zu tun, was sein Buddy Shawn tun hätte können. Michaels sei immer der Bessere der beiden gewesen. Trips bekam wohl einen dicken Hals, denn er lockerte seine Krawatte und öffnete das Sakko und marschierte zurück zum Ring. Er erklärte dem Undertaker dass es nicht um Shawn ginge, der den Job nicht erledigen konnte, von dem er selbst wisse, dass er es könne. Die Zuseher forderten den Beweis und Triple H nahm sich ein Herz und sagte es dem Undertaker ins Gesicht. Wenn er es wolle, wenn er das Ende herbeisehne … dann solle er das Match bei Wrestlemania auch bekommen. Dann erklärte er weiter, dass es bis zum bitteren Ende ginge, bis zum Ende der Streak, dem Ende der Ära. Er habe nur eine Bedingung dafür – Hell in a Cell. Die beiden Kontrahenten starrten sich an bevor dieses Mal der Undertaker zuerst den Ring verließ.

Daniel Bryan hielt eine kurze Promo über seinen Sieg beim Pay-per-View gegen fünf Gegner als Santino Marella herauskam, der letzte Eliminierte in der Elimination Chamber.

Daniel Bryan vs. Santino Marella
Die Kobra sollte das Match rasch beenden, aber Bryan war vorbereitet, konterte auch einen Einrollversuch und nahm Santino in den LeBell Lock, die Aufgabe folgte umgehend.
Sieger: Daniel Bryan

Kelly Kelly und Aksana vs. Bella Twins (Brie Bella und Nikki Bella)
Nach einer guten Minute war das Match zu Gunsten der Bellas beendet.
Sieger: Bella Twins

Erneut war John Cena im Ring und er erklärte, dass er vor der Unterbrechung durch Eve eigentlich über The Rock sprechen wollte. Rocky könne heute nicht hier sein, aber sie würden einander nächste Woche begegnen. Früher habe er Respekt vor The Rock gehabt, doch jetzt sei der nicht mehr Rock, sondern Dwayne, nicht mehr People’s Champion, sondern ein Außenstehender. Er bekäme Witze vorgeschrieben, habe eine riesige Gefolgschaft, drehe erfolgreiche Filme und könne seine Brüste wackeln lassen. Sein Problem mit Dwayne sei seit sieben Jahren ident – Rocky tauche auf, ziehe das Publikum in seinen Bann und sei eine Woche später wieder nach Hollywood entschwunden. Cena selbst habe auch Filme gedreht, aber er habe WWE dafür nie verlassen. Vielleicht werde ihn Vince McMahon für den Kommentar mit einer Geldbuße belegen, aber Rock sei auch letztes Jahr nur zurückgekehrt um Fast Five und seinen Twitter-Account zu bewerben. John kämpfe nicht nur für sich, sondern für alle Jungs im Business und für alle Träumer die professionelle Wrestler werden wollen. Die schönste Sache am 1. April und Mania sei die Woche darauf wenn The Rock am Filmset sitzen werde und einen Drink schlürfen und stets die Schlagzeilen vor Augen haben werde, dass John Cena ihn in seiner Heimatstadt besiegt habe. John beendete die Promo mit dem Hinweis, dass er den Filmstar nächste Woche sehen werde.

#1-Contender Match (WWE Title) – 10-Man Battle Royal
Chris Jericho vs. Kofi Kingston vs. R-Truth vs. Santino Marella vs. The Great Khali vs. The Miz vs. Cody Rhodes vs. Dolph Ziggler vs. Wade Barrett vs. Big Show

CM Punk kommentierte das Match mit Cole und Lawler, sah zu wie die ganze Bande rasch Khali eliminierte. Nach einer Werbepause wurde The Miz aus dem Match geworfen, dann verpasste Big Show gleich zwei Leuten einen Chokeslam und kassierte dafür den Codebreaker. Jericho wiederum musste den Zig-Zag einstecken, Ziggler den Cross Rhodes, Cody die Winds of Change. Barrett und Truth wurden von Santino eliminiert, der steckte nur einen Dropkick von Ziggler ein. Show beförderte Ziggler per Press Slam nach draußen auf Barrett und Truth während Jericho sich um Kofi kümmerte und diesen eliminierte. Rhodes, Jericho und Santino versuchten gemeinsam gegen Big Show vorzugehen, plötzlich packte Santino die Kobra aus und griff sich Y2J. Cody nützte die Gelegenheit und schickte Santino per Clothesline über das oberste Seil, aber ihn ereilte dank Big Show ein identes Schicksal. Von draußen griff er jedoch nach dem Bein von Show, Jericho konnte so Big Show fast über das Seil wuchten. Cody half noch ein wenig nach und so gelang es Y2J tatsächlich den Sieg abzustauben.
Sieger: Chris Jericho

Punk applaudierte dem Sieger und begab sich in den Ring. Er streckte Jericho die Hand entgegen, doch der ignorierte den Champion und zeigte auf sich selbst. Die Show endete kurz nach dem Showdown der beiden Wrestlemania-Gegner mit dem neuerlichen Hinweis auf die Anwesenheit von The Rock bei der nächsten Ausgabe.

Dark Match Main Event

Spoiler:
Dark Match
WWE Title Match
CM Punk (c) besiegte Dolph Ziggler

Dark Match
John Cena besiegte Kane
__________________
"You cannot shake hands with a clenched fist." (Indira Gandhi)

Geändert von Face (21.02.2012 um 06:49 Uhr).
Face ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2012, 06:13   #2
chaozkonzept
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 31.08.2010
Beiträge: 1.299
Anständiges RAW, was nach dem schwachen PPV aber nicht weiter schwer war...

Cena stellt Eve als Berufsentsamerin hin und wird dafür noch gefeiert, obwohl die Kuss-Szene von letzter Woche sehr deutlich zeigt, daß er sich nicht im geringsten dagegen wehrt. Hoski!

Schade um Wade. Sah nicht nach Work aus...
chaozkonzept ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2012, 06:59   #3
ultrawrestling
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 29.08.2010
Beiträge: 1.462
John Cena and Eve

Beste Seifenoper, das mit den Bella Twins, Eve und John Cena. Als John Cena dann auftrat hat sich das Publikum wie eine Mischung aus Kühen (muh) und Krähen (kraaah) angehört. "I lost a bro-ski for ho-ski", das muss ich mir merken. Und auch die folgende dreckige Sprache war ungewöhnlich. ("Bitches") Der Run-in der beiden Referees, um John Cena nach Eve´s "Attacke" zu retten war auch sehr lustig. (Schade, dass die WWE das Wort später mit "#Hoeski" entschärft haben.)

Undertaker-Video

Nicht nur, dass die Aufnahmen dem Zapruder-Film ähneln, nein, der Raum in dem der Undertaker steht, sieht aus wie der Raum eines Serienmörders. Was das wohl auf eine Stipulation hinausläuft. Würde was besonderes sein, wenn die Stipulation an das Gimmick des Undertakers und Triple H´s altes Gimmick angelehnt würde, beispielsweise der Sieger derjehnige ist, der den anderen hängt. Das würde auch das erste Aufeinandertreffen erklären: "To leave somebody high and dry" heisst ja übersetzt: "Jemanden hängen lassen." Vielleicht hat Hunter ja nicht nur englische Vorfahren, sondern auch deutsche - die sich hier ein Scherz draus machen. Und das der Undertaker gerne mal der Henker ist, das wiessen wir alle...

Sheamus vs. Mark Henry

Die drei Referees im Publikum waren ja lustig. Mich ärgert, dass ich immernoch nicht die erste Hälfte von Elimination Chamber gesehen habe, so weiss ich auch nicht wie Mark Henry da aufgetreten ist. Er sieht naürlich gruselig aus, die gute Kameraarbeit ist mir aber auch aufgefallen. Shemus sieht als "Ginger" sowieso grossartig aus. Bei ihm stört mich, dass er wie ein Wikinger (stellenweise wie Mantaur) auftritt, was nicht zu seinem Körper passt, daneben aber sein Outfit nicht übertrieben ist. Mich würde da ein schöner Mantel (was jetzt auch nicht so übertrieben ist) mehr interessieren. Aber schön wäre beispielsweise eine keltische Rüstung, mit Helm der das Gesicht verdeckt und erst später abgesetzt wird. Das Match begann sehr schön - dann kam plötzlich wieder dieser Homer-laut, was aber hier wie das "hash" des Berserkers wirkte. Das Ende des Matches war auch in Ordnung, wobei ich erst dachte, dass es zuwenig gegen Mark Henry sei.

Das General Manager-Segment

Die drei sind hervorragende Akteure, und ich liebe das Grinsen von John Laurinaitis, aber, um es nicht so hart auszudrücken, ich habe bei diesem Segment lieber meine zweite Socke gesucht. Die Geschichte bringt es nicht - also einen Streit zwischen den beiden General Managern und der Kampf zwischen den Brands. Bei echten getrennten Ligen könnte es funktionieren, aber nicht gegenwärtig mit den Brands der WWE.

Kofi Kingston and R-Truth vs. Epico and Primo (with Rosa Mendez)

MATCH OF THE YEAR

Was soll ich sonst noch dazu schreiben? Es ist wirklich das beste Match gewesen, was ich in diesem Jahr in der WWE gesehen habe. Epico und Primo sind ein Tag Team wie ich es mir vorstelle, wie ich es liebe. Sie treten einheitlich auf, klicken miteinander und ihre Managerin, Rosa Mendez, zieht extrem die Blicke auf sich. Das ist ein Tag Team. Bei Kofi Kingston und R-Truth fehl noch eine Geschichte, warum sie miteinander kämpfen, aber auch sie sehen nebeneinander sehr gut aus. Vielleicht braucht es bei R-Truth und Kofi Kingston auch kein Corporate Design, doch in jedem Fall aufeinander aufbauende Gimmicks (die Geschichte) und Outfits. Das Zeichen von Kofi Kingston sah z.B. ein bisschen wie R-Thruth Spinne aus, die er kochen und essen wollte. Das Match an sich war sehr flüssig und daran ist nichts auszusetzen. Perfekt. Nur der Sieger ist merkwürdig, da deswegen die Titel bzw. die Titelträger an ansehen verlieren.

Ron Simmons in der Hall of Fame

Der Ron Simmons-Einspieler war klasse. Sehr viele alte Gesichter, Gesichter aus meiner Kindheit, waren dort zu sehen. Den Einspieler zu sehen hat Spass gemacht. Auch der Bezug zu aktuellen afroamerikanischen Wrestlern fand ich gut.

Interview mit Chris Jericho

Ich mag ihm in solchen Segmenten. Er kann einfach gut sprechen und seine Mimik ist einmalig. Am Schluss des Interviews sah er aus wie eine Katze, die zu tief in der Milch geschlabbert hat. Die Geschichte an sich ist nicht deutlich genug - er fiel tatsächlich nur zwischen einen schmalen Spalt und zu sehen ist mal so gut wie nichts. Wenn mir ein Zauberer nur extrem schnell zeigt, dass er die richtige Karte gezogen hat, dann glaube ich das auch nicht, weil ich mir das (richtige) Ergebnis nicht lange anschauen kann - und so wirkte das ganze.

David Otunga vs. Ezekiel Jackson

Beide Worker haben extrem gute Körper. War ein Augenschmaus. Der erste Konter von David Otunga war nicht zu sehen, da die Kamera zu spät gewechselt wurde, was schade ist. Das Match war insgesamt sehr gut - wobei mich doch eher die beiden durchtrainierten Körper begeisterten. Warum sind beide nicht öfter zu sehen?

Undertaker und Triple H

Hier waren dann wieder nur Krähen im Publikum zu hören... Seitens des Undertakers hat dieses Segment nicht funktioniert. Zur Geschichte passte das aber schon, denn es zeigte auch, wie alt der Undertaker geworden ist. Er wirkte wie der Vater, der coole Worte sagen will, um seine Kinder zu beeindrucken, die Worte jedoch falsch ausspricht und sich dadurch noch weniger von sich überzeugt. Triple H hat mich dafür umso mehr überzeugt, besonders ab der Zeit, wo er ein zweites Mal draussen war. Leider kam es dann zu der Hell in the Cell-Stipulation, was meine Hang-Man-Träume zerstörte. Die Frage ist, wie man den Undertaker verwenden will, nachdem er als Aktiver nicht mehr dabei ist. Und warum Hell in the Cell? Ist das nicht für Leute, die weglaufen wollen?

Daniel Bryan vs. Santio Marella

Kleines eigeschobenes Match, was nochmal den Sieg von Daniel Bryan unterstreicht. War in Ordnung. Uh, und am Dienstag ein Champion-vs-Champion-Match. Sehr gut.

Kelly Kelly and Aksana vs. The Bella Twins

Die Bellas glänzten mal wieder mit ihrer Twin Magic - nun sollte das endlich fruchten! Es fehlt der Womens Tag Team Title dazu. Solides Match, wobei Kelly Kelly etwas zu kurt drin war. Also ein oder zwei Minuten mehr Matchzeit könnte da nicht schaden.

John Cena

Uhh, es waren doch 4 Referees im Publikum. Das soll aber nicht von der guten Promoleistung John Cenas ablenken Diese Promo war sehr genial. Und sorry, so muss ein Professionell Wrestler eine Promo halten. Der Seitenhieb mit dem Twitteraccount war einfach genial. Und ich habe ihm zu 100 Prozet abgekauft, dass er für jeden kämpft, der in den WWE Ring stehen und stehen bleiben will. Früher gefiel mir John Cena nicht wirklich gut, mit Ausnahme seines Körpers, aber jetzt wird er einfach besser und interessant.

Battle Royal

Die Unterhaltung über das Jacket von CM Punk war spassig, aber irgendwie schien es so, als ob Jerry Lawler und Michael Cole etwas gegen CM Punk hätten und umgekehrt. CM Punk hat an dieser Stelle nicht so gut funktioniert. Und der Schnitt hat bei Jerichos bösen Blick nicht funktioniert. Nicht so gut fand ich auch das overusing beispielsweise von Kofi Kingston und Santino Marella. Obwohl dann zumidestbei R-Truth und Kofi Kingston das "overusing" mitdem Double Dropkick Sinn gemacht hat. Wenn man mit Satino Marella aber das Match am Dienstag (SmackDown) puschen wollte, dann macht das aber auch Sinn, wenn Daniel Bryan als nicht-Heavyweight stark gezeichnet wird. Trotzdem gefällt mir das nicht.

Dolph Zigglers Rauswurf sah ja mal richtig brutal aus. Und Vickie Guerrero war so geschockt..Krass, wie danach alle der Trage rausgeschaut haben. Da scheint was passiert zu sein. Mit Wade Barrett? Übel auch, wie trotzdem Kofi Kingston zuvor rausflog. Das Ende war sehr gut gamcht. Nur die Ringglocke ging zu früh los. Ich muss sagen, dass trotz des relativ schlechten Comebacks von Chris Jericho es eine gute Richtung eingeschlagen hat. CM Punk und Chris Jericho sehen gut nebeneinander aus !!
ultrawrestling ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2012, 07:12   #4
DemonOfDeathValley2.0
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 09.09.2008
Beiträge: 2.662
Geile RAW! Gefiel mir besser als der Elimination Chamber PPV

Zuerst die Story von Eve. So einen Heelturn hätte ich jetzt nicht mehr erwartet, mal sehen wie es mit ihr und Zack Ryder weitergeht! Btw ich hoffe, dass bei WrestleMania Kane und Zack Ryder auch noch einen Platz bekommen. Die Storyline war ganz gut und hat viele Fans unterhalten. Sie hätten es sich definitiv verdient, auch Eve!

Die 10 Men Batte Royal war sehr gut! Die hat mir mehr gefallen als die 2 Chambermatches am Vorabend! War schön gebookt. Das sich Y2J durchsetzt war zu erwarten! Oh Mann, aber das mit Barrett war sehr unschön Ihm hätte ich den Koffer gegönnt im MitB Match- falls es eines gibt bei WrestleMania! Weiss man ja noch nicht so ganz genau. In ihm sehe ich einen zukünftigen mehrfachen World Champion. Hoffentlich kann er bis WM fit werden, auch er hatte ein fantastisches Jahr, besonders ab dem Herbst 2011. Er hätte ein Match bei WM verdient.

Dann das Highlight! Undertaker vs HHH - Hell in a Cell Match bei WrestleMania!!! FUCKING EPIC!!! Mehr kann ich nicht dazu sagen, ein Traummatch! Wer hätte gedacht, dass es bei WrestleMania oder einen anderem PPV noch zu Gimmick-Matches kommen kann, obwohl diese einen eigenen PPV haben??

Sehr schön, genau so muss das sein. Ein hartes Gimmick-Match dann ansetzen, wenn man es braucht und nicht weil der Terminkalender sagt dass der HiaC oder der TLC PPV ansteht. Die 2 Großmeister des Hell in a Cell zum ersten und wahrscheinlich einzigem Mal 1on 1 im HiaC. Das wird so gut. Vielleicht kommt noch eine Streak vs Career Stipulation dazu oder HBK noch als Ref, mal sehen.

Also stehen derweil für WrestleMania fest:

John Cena vs The Rock
Undertaker vs Triple H - Hell in a Cell
CM Punk vs Chris Jericho - WWE Championship Match
Daniel Bryan vs Sheamus - World Heavyweght Championship Match
Money in the Bank Match vielleicht

Hört sich sehr gut an. Vielleicht kommt noch ein Orton für ein Triple Threat dazu beim World Title Match. Und wo ist Shaquille O´Neal? Der sollte doch ein Match gegen Big Show haben bei WM. Und Goldust mit Cody Rhodes? Vielleicht wird aus alldem nichts und es heißt Rhodes vs Big Show, wenn ich an das Ende der Battle Royal denke bei RAW. Wäre nicht verkehrt.
__________________
-
THANK YOU TAKER! 22.11.1990-???
Pro-Wrestling is just the weirdest f*cking business in the world. CM Punk- 26.11.2014
Mein WrestleMania 32 Reisebericht! https://www.genickbruch.com/vb/showthread.php?t=72148
DemonOfDeathValley2.0 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2012, 07:15   #5
Darth Schaffi
BelaFarinRod
 
Registriert seit: 24.01.2008
Beiträge: 11.779
Zitat:
Zitat von ultrawrestling Beitrag anzeigen
Undertaker und Triple H

Hier waren dann wieder nur Krähen im Publikum zu hören... Seitens des Undertakers hat dieses Segment nicht funktioniert. Zur Geschichte passte das aber schon, denn es zeigte auch, wie alt der Undertaker geworden ist. Er wirkte wie der Vater, der coole Worte sagen will, um seine Kinder zu beeindrucken, die Worte jedoch falsch ausspricht und sich dadurch noch weniger von sich überzeugt. Triple H hat mich dafür umso mehr überzeugt, besonders ab der Zeit, wo er ein zweites Mal draussen war. Leider kam es dann zu der Hell in the Cell-Stipulation, was meine Hang-Man-Träume zerstörte. Die Frage ist, wie man den Undertaker verwenden will, nachdem er als Aktiver nicht mehr dabei ist.

Ich empfand es jetzt nicht so wie du. Für mich war das Segment von beiden Seiten sehr gut. Aber vieleicht liegt es an meiner Undertaker-Mark-Brille.

Zitat:
Zitat von ultrawrestling Beitrag anzeigen
Und warum Hell in the Cell? Ist das nicht für Leute, die weglaufen wollen?

Nein, nicht wirklich. es dient auch dazu um alles zu beenden.
__________________
1. Champion of Boardhell.
Darth Schaffi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2012, 07:48   #6
Gemischtes Hack
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 03.10.2008
Beiträge: 2.298
Die HiaC Sache könnte das Match zwar interessanter machen, hoffen wir mal nur, dass die beiden auch noch dazu in der Lage sind es ordentlich zu führen. Hardcore-Bumps sollte man da also nicht erwarten (braucht es natürlich aber auch nicht).

Zumindest wurde hier eine, für mich, annehmbare Lösung für das Match gefunden.
__________________
Am 4ten Mai werden wir bei euch sein
deutsche Übersetzung der Abschiedsworte von George Lucas auf einer Pressekonferenz
Gemischtes Hack ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2012, 08:27   #7
Seelenloser Stahlbolzen
Disqualifiziert
 
Registriert seit: 22.10.2004
Beiträge: 12.596
Hell in a Cell bei WrestleMania? Darauf hoffe ich, um ehrlich zu sein, seit Jahren. Außerdem hat man auf diese Weise eben wieder eine No Holds Barred-Stipulation drin, die der Undertaker mittlerweile wohl dringend benötigt, da es für ganz normale Matches nicht mehr reicht. Wenn sie die Zelle tatsächlich nach Miami bringen, chapeau! Damit hätte ich nicht gerechnet. Liest sich jedenfalls schonmal sehr interessant, später werde ich dann ausloten müssen, ob es sich auch genauso gut sieht und anhört.
Seelenloser Stahlbolzen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2012, 08:28   #8
kuki83
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 19.12.2008
Beiträge: 2.543
Riecht doch stark nach einem Ende der Streak. Bisher alle Promos stellten den Taker als schwachen gebrächlichen Mann dar und HHH sein Selbstbewusstsein ist ebenfalls gut gespielt. Die beiden "alten" Herren verstehen eben ihr Handwerk!
kuki83 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2012, 08:44   #9
Face
Genickbruch
 
Registriert seit: 29.03.2001
Beiträge: 30.501
Zitat:
Zitat von kuki83 Beitrag anzeigen
Riecht doch stark nach einem Ende der Streak. Bisher alle Promos stellten den Taker als schwachen gebrächlichen Mann dar und HHH sein Selbstbewusstsein ist ebenfalls gut gespielt. Die beiden "alten" Herren verstehen eben ihr Handwerk!
Aber was würde (außer zur Stärkung des Egos) das Ende der Streak HHH bringen? Da denke ich eher dass der Taker irgendwie das Match gewinnt, aber dabei dennoch zu Grabe getragen wird.
__________________
"You cannot shake hands with a clenched fist." (Indira Gandhi)
Face ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2012, 08:50   #10
Seraphim
Rippenprellung
 
Registriert seit: 08.02.2010
Beiträge: 216
WWERoadDogg twitterte vorhin:
"Prayers go out to Wade Barrett! A sidelining injury, not a career ender but he won’t get a shot at Mania and that hurts my heart for him!"

Nebenbei... Geile Ausgabe. Bin regelrecht geflasht
Seraphim ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2012, 08:56   #11
TheCelticWarrior
Cut
 
Registriert seit: 18.05.2010
Beiträge: 72
Wade Barrett scheint sich den Arm gebrochen zu haben. Ich dachte erst das X-Zeichen sei wegen Ziggler. Dann hab ich mir die Szene nochmal angesehen. Holy Shit! Das sah übel aus. Der Arm von Wade blieb schlaff am Boden, als er vor Schmerz zappelte! Ich hoffe, dass er schnell fit wird. Bis WM wird allerdings schwer.

Raw war ansonsten sehr stark. Wobei man schon am Anfang sah, dass der PPV vom Vorabend eher weniger Thema sein wird. Punk als Champion nur kurz in der Show.

Cenas Promo war göttlich und soll wohl auch gut angekommen sein im LoockerRoom
TheCelticWarrior ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2012, 09:01   #12
kuki83
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 19.12.2008
Beiträge: 2.543
Zitat:
Zitat von Face Beitrag anzeigen
Aber was würde (außer zur Stärkung des Egos) das Ende der Streak HHH bringen? Da denke ich eher dass der Taker irgendwie das Match gewinnt, aber dabei dennoch zu Grabe getragen wird.
Ich weiß es nicht - HHH sein Ego ist es aber nicht. Schaut man sich dessen WM-Bilanz an, so kann man nicht von einem großen Ego sprechen oder wie siehst du das?

Nein, ich denke eher, dass der Taker nicht mehr will.
Und so lange die Streak besteht, muss auch das Gimmick des Takers bestehen. In den letzten Jahren wurde da so viel Trubel drum gemacht, so dass es nicht mehr die Urne sondern die Streak ist, die ihn am Leben hält.

Anders gefragt: Welchen Vorteil hätte die Streak für die WWE nach einer Karriere des Takers? In weiteren 3 Jahren ist er "nur" noch eine Legende. Neue Fans werden kommen und ihn gar nicht mehr kennen. Das Gimmick des Takers wird in 15 Jahren auch nicht für ein kurzes Comeback wiederkehren wie z. B. der Hitman. Und der wurde ja bei den neuen Fans auch teils sehr zerrissen.

Nein, die Streak ist nur noch für einen kurzfristigen finanziellen Erfolg gut. Eine letzte DVD, ein letzter Satz von T-Shirts und das wars.

Wrestlemania wird es in wohlmöglich noch weiteren 20 Jahre geben, den Taker nicht mehr.
Und da das Buisness größer ist als jeder Wrestler muss die Streak irgendwann enden.
Ich denke auch, dass der Taker eher so tickt und das Geschäft in den Vordergrund stellt und nicht seine pers. Bilanz.

Und ich denke auch, dass es ihm lieber ist gegen einen HHH zu verlieren, der so viele Jahre nun schon in der WWE aktiv ist und diese mitgeprägt hat. Gegen einen HHH, der die WWE auch in den nächsten Jahren mit aller Leidenschaft vertreten wird.

Lieber gegen einen HHH als gegen irgendeinen Rookie, der nach diesem Monsterpush abhebt und irgendwann ins MMA wechselt.

Und ein HHH ist auch einfach, neben John Cena, die glaubwürdigste Lösung. Ich kann mir keinen Wrestler weit und breit vorstellen der sonst so ein Standing haben könnte.

Geändert von kuki83 (21.02.2012 um 09:09 Uhr).
kuki83 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2012, 09:24   #13
The-Deadman
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 02.07.2007
Beiträge: 4.953
Zitat:
Zitat von Face Beitrag anzeigen
Aber was würde (außer zur Stärkung des Egos) das Ende der Streak HHH bringen? Da denke ich eher dass der Taker irgendwie das Match gewinnt, aber dabei dennoch zu Grabe getragen wird.
So schauts für mich auch aus.
Mögliche Szenarien sind für mich ein freiwilliges Abtreten des Takers nach dem Sieg über Triple H, nach dem Motto "keine Gegner für mich mehr da", ein erzwungenes Abtreten im Sinne von "Um HHH zu besiegen, muss ich mich selbst opfern" oder ein Eingreifen eines Dritten, mutmaßlich Kane.

In jedem Fall hoffe ich, das Triple H den Kampf nicht für sich entscheidet. Ihm die Streak zu geben, das macht für mich nur wenig Sinn, da ich auch nicht einen direkten Bezug zu einer Stärkung gegenüber Johnny Ace sehen würde.

Mein persönlicher (Mark-)Traum wäre ja immer noch ein Abgang des Takers bei der Survivor Series gewesen (mit bestehender Streak), aber das wirds ja (wohl) nicht geben
The-Deadman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2012, 09:34   #14
Face
Genickbruch
 
Registriert seit: 29.03.2001
Beiträge: 30.501
Zitat:
Zitat von kuki83 Beitrag anzeigen
Ich weiß es nicht - HHH sein Ego ist es aber nicht. Schaut man sich dessen WM-Bilanz an, so kann man nicht von einem großen Ego sprechen oder wie siehst du das?
Ich habe das nicht auf die WM-Bilanz der Nase bezogen, sondern allgemein. Er hat x Titel gewonnen, praktisch jeden besiegen dürfen, dann eben auch noch die Streak beenden, was eigentlich noch viel mehr wert ist als alle Titel zusammen. Aber ich glaube wie gesagt ja gar nicht daran dass er die Streak brechen wird.

Was WWE davon hat? Mit einer Streak kann man noch Jahre haushalten - sie vermarkten. Ein Ende der Streak lässt sich hingegen kaum vermarkten. Die Streak kann in Zukunft dazu dienen einen Wrestler zu pushen, wenn er 5 oder 10 WM-Matches in Folge gewinnt und man langsam Vergleiche mit dem Taker anstellt. Die Streak ist wie die Saison der Patriots in der NFL vor ein paar Jahren. Die endete in der Superbowl und heute interessiert sich kein Schwein für die 18-1 Patriots. Die 19-0 Patriots wären unsterblich geworden. Genauso ist das mit dem Taker.

IMO ist es wahrscheinlicher dass in dem Match beide In-Ring-Charaktere begraben werden. Taker weil er aufhören will und Trips weil er voll und ganz ins Management einsteigt. Die Frage ist also eher das wie.
__________________
"You cannot shake hands with a clenched fist." (Indira Gandhi)
Face ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2012, 10:14   #15
Chaister Jay
Gehirnerschütterung
 
Registriert seit: 22.05.2011
Beiträge: 436
Ezekiel wird aber auch ganz schön verjobbt...einst noch IC-Champ und jetzt verliert der ja auch nur noch...und das sogar gegen Otunga.

An sich war die Aussage gut gebookt, jedoch macht es den Anschein, dass man entweder die Tag-Team Titles noch vor Wrestlemania tauschen will, damit Leute wie Kingston oder Truth dann zu Wrestlemania nicht leer ausgehen....oder man versucht tatsächlich Gegner für Epico & Primo zu finden....

Money in the Bank gibts ja auch noch.


Den größten Quatsch find ich aber immer noch mit Henry....der steht jetzt wohl auch wieder auf dem Abstellgleis. Ich kann mich noch gut erinnern, bei einem Lumberjack Match von Henry vor 1-2 Monaten. Alle greifen ihn an und der wehrt sich einfach gegen alle...
Da hatte sich damals sogar Sheamus etwas gefürchtet und jetz?

Jetzt 1-2 Aktionen, Brogue Kick und Ende.

So gut wie die den aufgebaut haben, war das große Kunst der WWE. So pusht man einen Wrestler....
Und die große Kunst jetzt daran ist, dass man in möglichst schnell wieder nach unten bringt.
Danke WWE.

Ich meine, man hätte es doch viel besser lösen können, durch einen Eingriff von Bryan oder so...

Naja war aber auch das einzige was mich wirklich gestört hat.
Chaister Jay ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2012, 10:19   #16
Fox Black
Disqualifiziert
 
Registriert seit: 18.05.2008
Beiträge: 17.617
So'n Henry Maske-Ende für den Taker hätte aber schon war. Vorher immer unbesiegt und beim (vermeintlich) letzten Kampf kommt dann die Niederlage.

Nur an der Ausführung des HiaC-Matches zweifel ich ein wenig. Die letzten HiaC-Matches waren allesamt recht blut- und actionarm im Vergleich zu den früheren HiaC-Matches. Und gerade bei so Kontrahenten wie dem Taker und HHH, die ja an einigen der legendärsten HiaC-Matches beteiligt waren, dürften da die Erwartungen recht hoch sein. Bleibt nur zu hoffen, dass es nicht so'n armseeliges Rumgegurke wie bei Taker vs. Kane bei "HiaC 2010" wird.
Fox Black ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2012, 10:25   #17
kuki83
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 19.12.2008
Beiträge: 2.543
Zitat:
Zitat von Face Beitrag anzeigen
Ich habe das nicht auf die WM-Bilanz der Nase bezogen, sondern allgemein. Er hat x Titel gewonnen, praktisch jeden besiegen dürfen, dann eben auch noch die Streak beenden, was eigentlich noch viel mehr wert ist als alle Titel zusammen. Aber ich glaube wie gesagt ja gar nicht daran dass er die Streak brechen wird.

Was WWE davon hat? Mit einer Streak kann man noch Jahre haushalten - sie vermarkten. Ein Ende der Streak lässt sich hingegen kaum vermarkten. Die Streak kann in Zukunft dazu dienen einen Wrestler zu pushen, wenn er 5 oder 10 WM-Matches in Folge gewinnt und man langsam Vergleiche mit dem Taker anstellt. Die Streak ist wie die Saison der Patriots in der NFL vor ein paar Jahren. Die endete in der Superbowl und heute interessiert sich kein Schwein für die 18-1 Patriots. Die 19-0 Patriots wären unsterblich geworden. Genauso ist das mit dem Taker.

IMO ist es wahrscheinlicher dass in dem Match beide In-Ring-Charaktere begraben werden. Taker weil er aufhören will und Trips weil er voll und ganz ins Management einsteigt. Die Frage ist also eher das wie.

Die Streak ist leider nur so groß geworden, weil die Titel in der WWE so an Wert verloren haben. Erinner ich mich an Shawn Michaels Freude bei seinem ersten Titelgewinn oder an so manch anderen Wrestler so war deren Erlebnis mit Sicherheit größer als ein Sieg über den Undertaker bei WM. Die Streak stieg in ihrem Ansehen, die Titel verloren stetig an Ansehen. Darum gebe ich dir da momentan schon Recht, leider - denn die Titel sollten ja eigentlich immernoch das Nonplusultra sein.

Für mich schaut die ganze SL dennoch eher danach aus, dass der Taker seinen Frieden finden möchte und das er HHH dafür ausgesucht habe ihm diesen auch zu geben.

Und die Streak wird in 5 Jahren auch kaum noch jemanden jucken, ob zu null oder nicht.
Ebenso wenig interessiert ein 19-0 der Patriots heute noch großartig.
Sport, dazu zähle ich Wrestling jetzt einfach mal, ist ein Tagesgeschäft.
Alte Rekorde sind zwar schön und gut, aber kaufen kannst dir von denen heute auch nichts mehr. Oder würdest du dir heute noch ein 19-0-Shirt der Patriots holen?


Ein Wrestler muss seine ersten 5 Matches bei WM gewinnen und selbst dann ist er noch eine ganze Ewigkeit von der Streak entfernt. Das würde doch kein Mensch ernst nehmen, wenn Wrestler XY nun nach 5 Siegen sich auf einmal mit dem Taker vergleicht.
Nach 10 Siegen wohlmöglich. Aber denkst du die WWE kann so langfristig mit einem Worker planen? Denkst du die WWE kann generell so weit planen?
So schnelllebig wie das Wrestling heutzutage ist bzw noch werden wird?

Nein, dass mit dem Taker war ja zunächst einmal ein absolutes Zufallsprodukt. Erst im Lauf der Jahre, glaub 2004, fing man an die Streak zu bewerben.

So wie ich u. a. auch hier schon gelesen habe, ist dem Privatmenschen Mark Calaway die Streak nicht ganz so wichtig. Ihm sei nur wichtig, dass er sich nicht für irgendjemanden hinlegen muss.

Darum kommt es eben noch einmal zu Taker vs. HHH
kuki83 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2012, 10:50   #18
Mein GOAT Walter
ECW
 
Registriert seit: 15.04.2010
Beiträge: 6.100
Vorab 2 Fragen.

Was ist denn mit Wade Barrett passiert?

...bei Elimination Chamber ist die Rede (lt. Showbericht) von einem neuen Finisher seitens Sheamus. Welcher ist damit gemeint?

- Zur Geschichte mit Triple H vs Undertaker. Das diese beiden nun in einem Hell in a Cell Match aufeinandertreffen ist ... okay. Kein Kracher, keine Monster-Überraschung... aber okay.
Wenn ich jedoch an die grandiose RAW Ausgabe von vergangenen Montag denke, wäre es ein Traum, wenn Sie (mit welcher SL auch immer) Triple H vs Shawn gebracht hätten.
One last time.
__________________
--

Geändert von Mein GOAT Walter (21.02.2012 um 10:54 Uhr).
Mein GOAT Walter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2012, 10:50   #19
Darth Schaffi
BelaFarinRod
 
Registriert seit: 24.01.2008
Beiträge: 11.779
Wobei ich nicht glaube, dass die Streak gebrochen werden soll oder besser gesagt wird. Dann würde man dem Charakter des Unbesiegbaren des Undertakers berauben.

Außerdem würde Vince auch glaube ich das nicht zulassen, auch wenn Triple H der Schwiegersohn ist, dass die Streak beendet wird. Mark Calaway ist einer, seiner loyalsten Arbeiter, der viel für das Geschäft getan hat in der WWF/E.

Außerdem hat Taker doch selbst bei RAW gesagt, dass er nicht so in Erinnerung bleiben möchte. ( Er wurde ja bei WM 27 aus der Halle abtransportiert/gefahren)
Deshalb wollte er ja noch einmal gegen Triple H kämpfen.

Somit, denke ich mal nicht, dass er verliert. Er wird noch einmal gewinnen, ohne die Halle auf einer Trage zu verlassen, die 20 zu 0 somit voll machen und dann zufrieden und in Ruhe gehen.
__________________
1. Champion of Boardhell.
Darth Schaffi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2012, 10:59   #20
TheAdaa
Rippenprellung
 
Registriert seit: 14.09.2009
Beiträge: 238
@ultrawrestling Hell in a Cell deswegen weil Beide legendäre Matches in dem Käfig geworkt haben, weil dort ihre blutigsten und entscheidensten Schlachten stattfanden. Das Match hat für Beide einen hohen symbolischen Wert, vor allem für den Taker denn es ist der Devils Playground. Wenn die Beiden auf PG scheißen dürfen bei Wrestelemania und Triple H es wirklich schaffen sollten den Streak zu brechen, wäre HiaC die einzige Variante das zu tun um dem Taker einen würdigen Abschied zu gewähren.
TheAdaa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2012, 11:04   #21
AYB
Gehirnerschütterung
 
Registriert seit: 24.11.2011
Beiträge: 272
Ganz ordentliche Ausgabe von Raw. Die Matches waren zwar fast alle belanglos, aber dennoch wurde ich gut unterhalten und die ein oder andere Fehde wurde weiter geführt.

Die Cena-Promo war, auch wenn sie inhaltlich nicht viel neues brachte, sehr intensiv und man kann auf den weiteren Aufbau von Rock vs Cena gespannt sein. Da Rock ja nächste Woche bei Raw sein wird, kann man auch hier wieder von einem schönen Segment ausgehen.

Jericho sagt das, was man nach dem PPV erwartet hat und beendet zum wiederholten mal die Welt. Das die Fehde gegen Punk nun endgültig auf den Weg gebracht wurde, indem Y2J die Battle Royal gewonnen hat finde ich sehr gut. Allerdings wirkt das ständige beziehen auf die Videos eher lächerlich als alles andere. Man hat diese Sache im Sand verlaufen lassen und versucht sich einzureden, dass "the End of the World as you know it" noch irgendwie zieht. Kann man meiner Meinung nach sein lassen. Trotzdem freue ich mich auf das anstehende Programm mit Punk und auf das WM Match.

HHH vs. The Undertaker wird also ein Hell in a Cell Match. Finde das für die Fehde passent und wenn man bedenkt, dass das quasi DAS Match von Undertaker ist, bietet es auch einen guten Rahmen für sein mögliches/wahrscheinlich letztes Match. Das die Streak hier brechen wird glaub ich allerdings nicht.

Dazu gabs noch die meiner Meinung nach verdiente Bekanntgabe von Ron Simmons als weiteres Hall of Fame Mitglied.

Also alles in allem in Ordnung.
__________________
Ken Hetzen
AYB ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2012, 11:11   #22
Seelenloser Stahlbolzen
Disqualifiziert
 
Registriert seit: 22.10.2004
Beiträge: 12.596
Zitat:
Zitat von TheAdaa Beitrag anzeigen
@ultrawrestling Hell in a Cell deswegen weil Beide legendäre Matches in dem Käfig geworkt haben, weil dort ihre blutigsten und entscheidensten Schlachten stattfanden. Das Match hat für Beide einen hohen symbolischen Wert, vor allem für den Taker denn es ist der Devils Playground. Wenn die Beiden auf PG scheißen dürfen bei Wrestelemania und Triple H es wirklich schaffen sollten den Streak zu brechen, wäre HiaC die einzige Variante das zu tun um dem Taker einen würdigen Abschied zu gewähren.
Würdiger Abschied schließt für mich den Main Event mit ein. Aber geht das, wenn man The Rock und John Cena auf der Card hat? Schwierig... denn nach beiden Matches ist die Crowd eventuell ausgelaugt und tot. Dann noch etwas mit nahezu demselben Potential folgen zu lassen, ich weiß nicht. Karriereende eines Workes, der sich über 20 Jahre für die Company den Arsch aufgerissen und eine Ära mitgeprägt hat, gehört für mich jedenfalls an das Ende einer Show wie WrestleMania, sofern möglich. So wie bei Shawn Michaels.
Seelenloser Stahlbolzen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2012, 11:17   #23
DocKeule
Disqualifiziert
 
Registriert seit: 11.09.2008
Beiträge: 7.498
Na jut, dann lasse ich die Show mal schnell durchlaufen...

- Anfangssegment mit dem Turn (?) von Eve...na gut, so kann man die Geschichte zwischen ihr und Ryder noch etwas laufen lassen, damit der auch etwas aus der ganzen SL hat.

-Der Ton zwischen Cena und The Rock wird auch im Fernsehen rauer (wobei The Rock immer noch nicht anwesend ist)...ich habe aber meine Zweifel, daß dieser Weg die WWE dahin bringt, wo sie hin möchten. Das ganze hat bisher überhaupt keine Big-Time Aura, sondern wirkt wie ein Streit auf dem Schulhof. So wenig ich von Taker-Hunter III halte, aber das Match hat jetzt schon mehr Status als Cena-Rock nach fast einem Jahr "Aufbau".

- Sheamus fertigt Henry ab...da hätte man mehr draus machen können (ein PPV Match zum Beispiel?) mit einigen Hinweisen auf das Match im letzten Jahr, das Sheamus durch Auszählen verloren hat. Gut, Henry also wieder relativ egal.

- Long vs. Laurinaitis - SD vs. RAW...kickt mich nicht. Gut, Laurinaitis spielt seine Rolle gar nicht mal schlecht, das muss man ihm zugestehen. Aber die ganze Geschichte reizt mich einfach nicht mehr.

- TT Match war OK. Ich könnte mir vorstellen, daß man Kofi und Truth in ein Team steckt. Für beide hat man gerade eigentlich sonst nichts zu tun. Epico und Primo wirken körperlich einfach zu unterlegen. Es sah aus, als würden Truth und Kofi gegen zwei Fünfzehnjährige antreten.

- Ron Simmons in die HoF...als erster schwarzer World Champion hat er sich den Platz in der Geschichte verdient, auch wenn ich ihn abgesehen von der APA Phase eigentlich nie sonderlich unterhaltsam fand.

- Jericho Promo war das Erwartete. Meine Fresse sieht der Typ alt aus. Der wirkt wie diese Endfünfziger, die in der Dorfdisco beim Resteficken (Ü 30 Party) auf jung machen.

- Otonga vs. Jackson...

- Undertaker Promo...wer zum Teufel entwirft eigentlich heutzutage seine Kostüme? Wenn der Mann schon offensichtlich nicht mehr die Erscheinung ist, die er vor Zehn oder 15 Jahren mal war, dann sollte man das vielleicht eher kaschieren und nicht noch betonen. Der achte Zwerg "Darky" wirkt zumindest nicht sehr beeindruckend.
Das Segment selbst ist absolut OK, gutes solides Handwerk. Warum bekommt man das in der WWE eigentlich sonst nicht mehr hin? Jetzt also HiaC bei WM. Die Matchart ergibt Sinn, weil man da noch am ehesten die Schwächen des Takers überdecken kann. Ich hoffe nur, sie lassen dafür auch wirklich mal ein paar Grenzen fallen und zeigen mal wieder ein echtes Hell In A Cell.
Ich rechne zwar nicht damit, daß die Serie gebrochen wird, aber ich habe schon das Gefühl, daß wie den Undertaker am 1. April vielleicht zum letzten Mal im Ring sehen könnten. Vielleicht macht man ja wenigstens das mal richtig.

- Damen TT Match...

- Cena zum Zweiten...handwerklich gut gemacht, aber es ändert nichts an der Atmosphäre der Fehde. Es bleibt das Gefühl, daß es hier nicht um das größte Match aller Zeiten geht, sondern darum den Anderen runter zu machen. Ich glaube nicht, daß The Rock da nächste Woche neue Akzente setzen wird.

- Battle Royal...bei der Besetzung war es jetzt auch nicht so schwer zu erraten, wer gegen Punk antreten würde. Die Verletzung ist natürlich bitter für Barrett.


Insgesamt eine solide Show, mehr aber auch nicht. Ich finde den Unterschied zum PPV jetzt nicht so krass, wobei ich den PPV auch nicht so schrecklich fand, wie Andere hier. Die Entscheidungen für Punk-Jericho und Hunter-Taker kamen mir zu früh. Ich hätte nichts dagegen gehabt, wenn Jericho noch mal ein oder zwei Wochen gejammert hätte, daß ihn alle betrügen und ein paar Mindgames hätten der Taker-Hunter Fehde auch nicht geschadet.

Im Moment würde ich WM übrigens klar mit dem Taker-Tripe H Match abschließen und nicht mit Cena vs. The Rock.

Geändert von DocKeule (21.02.2012 um 11:23 Uhr).
DocKeule ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2012, 11:27   #24
Light Yagami
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 23.08.2009
Beiträge: 3.448
Kam mir vor wie ne Smackdown Ausgabe. Kann es sein das mehr SD! Guys bei dieser episode teilgenommen haben als Raw Guys. Santino stand gestern noch in na Chamber um den WHC Title und heute darf er in nem #1-Contender Match (WWE Title) stehen.
__________________
RBTV
Light Yagami ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2012, 11:29   #25
Darth Schaffi
BelaFarinRod
 
Registriert seit: 24.01.2008
Beiträge: 11.779
Zitat:
Zitat von DocKeule Beitrag anzeigen
Ich rechne zwar nicht damit, daß die Serie gebrochen wird, aber ich habe schon das Gefühl, daß wie den Undertaker am 1. April vielleicht zum letzten Mal im Ring sehen könnten. Vielleicht macht man ja wenigstens das mal richtig.
Nicht nur du hast dieses Gefühl und je näher WM rückt desto trauriger werde ich, weil es wohl sein letzter großer Auftritt wird.
__________________
1. Champion of Boardhell.
Darth Schaffi ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
battle royal, chris jericho, cm punk, daniel bryan, hell in a cell, john cena, john laurinaitis, road to wrestlemania, ron simmons, sheamus, teddy long, the rock, the undertaker, triple h, wrestlemania
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:36 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.