Boardhell
   

 
 
   

 

Zurück   Boardhell > Unterhaltung > Film und Fernsehen

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 28.06.2022, 10:15   #24051
Señor Kabalo
ECW
 
Registriert seit: 15.12.2003
Beiträge: 7.494
Zitat:
Zitat von Kain Beitrag anzeigen
Warum brauchst Du für jede Wertung zwei Zahlen? Ergibt meines Erachtens nicht so viel Sinn.
Kurz: Weil Imdb nun mal mit 10 Punkten arbeitet.

Zumal "sehr gut" nicht zwingend bedeutet, dass er die höchste Punktzahl verdient hat. Als Beispiel: Ich finde sowohl Terminator 1 als auch Terminator 2 sehr gut. Oder Alien und Aliens. Trotzdem stehen sie für mich nicht auf einem Level und während ich Terminator 2 oder Aliens nahezu perfekt finde (10), sind eben die ersten Teile "nur" sehr gut (9).

Deswegen schrieb ich ja auch, dass ich versuche, so vorzugehen. Und ich orientiere mich grob an der Grundbewertung des Filmes. War er gut? Okay, dann wird er in dem 7-8 Punkte Bereich landen. Ob es jetzt 7 oder 8 Punkte sind, entscheiden dann Nuancen, einzelne Szenen, die Atmosphäre, Gore, oder oder oder. Finde ich persönlich aussagekräftiger als "gut" ist gleich 4 Punkte.
__________________
Like all the lunches in my life it began with the death of a woman
last.fm | PSN

Geändert von Señor Kabalo (28.06.2022 um 10:15 Uhr).
Señor Kabalo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2022, 10:39   #24052
Goldberg070
Moderator
 
Registriert seit: 15.09.2003
Beiträge: 15.525
Jeder hat da ein anderes System. Ich tue mir selbst mit 10 Punkten schwer und habe viele Filme, die ich z.B. so zwischen 7 und 8 Punkten sehe und dann auch mal ne 7,5/10 vergebe. Dazu kommt, viele Bewertungen sind auch von Emotionen und Tagesform abhängig. Man sollte die Bewertungen auch nicht zu wichtig nehmen, da es in erster Linie ja subjektive Bewertungen sind.
__________________
"Wenn du so dumm bist, und AfD wählst... todeslost sein Urgroßvater!" ~Rezo 2021
Goldberg070 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2022, 20:35   #24053
Nani
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 01.12.2003
Beiträge: 14.994
Jetzt mal ohne Punkte.

Wer darüber nachdenkt >Die Geschichte der Menschheit - leicht gekürzt< zu sehen, tut es nicht!

Ich hatte bei dem Namen ja schon befürchtet, dass das - typisch deutsch - nichts wird. Im Anbetracht einiger sehr sympathischer Comedians und meines gelegentlich pathologischen Optimismus haben meine Frau und ich ihn trotzdem heute Nachmittag einfach so mal angeguckt. Wir haben uns auch nicht von dem leeren Kinosaal (ein weiteres Pärchen) abschrecken lassen.

Leider war das überhaupt nichts.
Die Top-Namen Herbst, Pastewka, Kebekus, Bela B usw. sind jeweils bis auf Herbst nur sehr kurz zu sehen und zu keiner Zeit witzig. Im Prinzip ist ihre Nennung im Intro Etikettenschwindel.
Die Rahmengeschichte ist schwach und nutzlos.
Die politischen Messages einseitig, lieblos, witzlos und größtenteils unintelligent hingeklatscht.
Berechtigte Kritiken verpuffen daher aufgrund von Unbeholfenheit.
Die Maske, Inszenierung und Schauspielerei ist alles in allem schlecht.
Den Charakteren fehlt es prinzipiell an Charme.
Sämtliche Szenen sind nur um je eine Pointe herum aufgebaut, die spätestens aufgrund des übrigen Clusterf*cks nicht zündet.
Und selbst wenn es mal eine witzige Idee oder nette Pointe gibt (großartig Fehlen gänzlich), dann überwiegt eher die Fremdscham über die vielen Sachen, die nicht funktionieren.

Wartet bis der Film im Fernsehen kommt! Dann wartet, bis Ihr betrunken seid! Und dann wartet noch länger!
__________________
Die Öko-Krise ist kein Glauben, sondern eine Tatsache.

Angststörung + Irreführung = Extremismus
Nani ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2022, 09:50   #24054
Thomas Jay
ECW
 
Registriert seit: 06.02.2002
Beiträge: 6.334
Zitat:
Zitat von Nani Beitrag anzeigen
Jetzt mal ohne Punkte.

Wer darüber nachdenkt >Die Geschichte der Menschheit - leicht gekürzt< zu sehen, tut es nicht!

Ich hatte bei dem Namen ja schon befürchtet, dass das - typisch deutsch - nichts wird. Im Anbetracht einiger sehr sympathischer Comedians und meines gelegentlich pathologischen Optimismus haben meine Frau und ich ihn trotzdem heute Nachmittag einfach so mal angeguckt. Wir haben uns auch nicht von dem leeren Kinosaal (ein weiteres Pärchen) abschrecken lassen.

Leider war das überhaupt nichts.
Die Top-Namen Herbst, Pastewka, Kebekus, Bela B usw. sind jeweils bis auf Herbst nur sehr kurz zu sehen und zu keiner Zeit witzig. Im Prinzip ist ihre Nennung im Intro Etikettenschwindel.
Die Rahmengeschichte ist schwach und nutzlos.
Die politischen Messages einseitig, lieblos, witzlos und größtenteils unintelligent hingeklatscht.
Berechtigte Kritiken verpuffen daher aufgrund von Unbeholfenheit.
Die Maske, Inszenierung und Schauspielerei ist alles in allem schlecht.
Den Charakteren fehlt es prinzipiell an Charme.
Sämtliche Szenen sind nur um je eine Pointe herum aufgebaut, die spätestens aufgrund des übrigen Clusterf*cks nicht zündet.
Und selbst wenn es mal eine witzige Idee oder nette Pointe gibt (großartig Fehlen gänzlich), dann überwiegt eher die Fremdscham über die vielen Sachen, die nicht funktionieren.

Wartet bis der Film im Fernsehen kommt! Dann wartet, bis Ihr betrunken seid! Und dann wartet noch länger!
Oh schade. Der Trailer hatte ganz gut ausgesehen. Ich kann mit vielen deutschen Produktionen nichts anfangen und hatte vom Trailer her die Hoffnung, dass der Film eine positive Ausnahme sein könnte. Ich habe mir auch schon länger mal einen Film über die Menschheitsgeschichte gewünscht. Wenn dieser nichts ist - gibt es andere Filme mit einer derartigen Thematik, die aber sehenswert sind und Spaß machen?
__________________
Hey Corona, Du hast es gut, Deutsche haben keinen Mut,
larifari luschen wir rum, beim nächsten Lockdown gucken wir dumm.
Bring‘ evtl. Impfgegner um (*Scherz*), dann sind prozentual mehr immun.

Geändert von Thomas Jay (29.06.2022 um 09:52 Uhr).
Thomas Jay ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2022, 10:11   #24055
Nani
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 01.12.2003
Beiträge: 14.994
Zitat:
Zitat von Thomas Jay Beitrag anzeigen
Oh schade. Der Trailer hatte ganz gut ausgesehen. Ich kann mit vielen deutschen Produktionen nichts anfangen und hatte vom Trailer her die Hoffnung, dass der Film eine positive Ausnahme sein könnte. Ich habe mir auch schon länger mal einen Film über die Menschheitsgeschichte gewünscht. Wenn dieser nichts ist - gibt es andere Filme mit einer derartigen Thematik, die aber sehenswert sind und Spaß machen?
Dieser ist nichts.
Spezialisierte Filme/Serien mit historischem Hintergrund gibt es inzwischen ja viele. Aber eine Art "Durchlauf", evtl. noch mit etwas Humor, wäre schon schön.
Dieser Film reicht aber nicht mal an Mel Brooks' "Die Verrückte Geschichte Der Welt" ran, der jetzt auch nicht gerade besonders subtil ist. Aber wenn, dann würde ich den immer noch vorziehen.

Der Trailer ist halt wirklich ganz cool, weil er im Kurzdurchlauf viele der skurrilen Szenen-Ideen zusammenfasst. Diese sind auch im Allgemeinen gut. Aber mit einer witzigen Ideen kannst Du keine 5 bis 10 Minuten füllen, wenn da keine interessanten Details dazu kommen, die Rollen/Charaktere charmelos sind und die meisten Witze ziemlich fehlzünden.
__________________
Die Öko-Krise ist kein Glauben, sondern eine Tatsache.

Angststörung + Irreführung = Extremismus
Nani ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2022, 12:33   #24056
Akira
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 26.03.2008
Beiträge: 2.720
Zitat:
Zitat von Nani Beitrag anzeigen
Dieser ist nichts.
Spezialisierte Filme/Serien mit historischem Hintergrund gibt es inzwischen ja viele. Aber eine Art "Durchlauf", evtl. noch mit etwas Humor, wäre schon schön.
Dieser Film reicht aber nicht mal an Mel Brooks' "Die Verrückte Geschichte Der Welt" ran, der jetzt auch nicht gerade besonders subtil ist. Aber wenn, dann würde ich den immer noch vorziehen.

Der Trailer ist halt wirklich ganz cool, weil er im Kurzdurchlauf viele der skurrilen Szenen-Ideen zusammenfasst. Diese sind auch im Allgemeinen gut. Aber mit einer witzigen Ideen kannst Du keine 5 bis 10 Minuten füllen, wenn da keine interessanten Details dazu kommen, die Rollen/Charaktere charmelos sind und die meisten Witze ziemlich fehlzünden.
Ich mag Mel Brooks' "Die verrückte Geschichte der Welt". Ansonsten fallen mir nicht sonderlich viele Filme ein, die die Menschheitsgeschichte an sich parodieren.

Das "Die Geschichte der Menschheit - leicht gekürzt" nichts wird war mir schon nach dem Trailer klar; auch, dass bekannte Namen wie Bela B z.B. nur einen sehr kurzen Auftritt haben werden. Deshalb bestätigt mich Nanis Rezension nur in meinem Vorhaben, den Film weiterhin getrost zu ignorieren.
__________________
Jetzt bei Letterboxd: GTOAkira
Akira ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2022, 14:25   #24057
Der Wrestling-Nerd
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 21.09.2010
Beiträge: 10.181
Ich denke man muss schon ein großer Fan von "Sketch History" sein, um den Film gut zu finden, denn nichts anderes ist er.^^

Hab nämlich von vielen Sketch History-Fans gelesen, dass sie ihn sehr mochten. Ich selbst bin auch großer Fan davon, warte aber trotzdem auf nen Stream-Release. xD
__________________
Simulated Action Wrestling - Bestes Fantasy Wrestling seit 10 Jahren!
Boardhell-Forum | Facebook | Twitch | Youtube

Der Wrestling-Nerd - Nerdiges Gelaber eines einfachen Wrestling-Fans
Der Wrestling-Nerd ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2022, 14:56   #24058
Nani
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 01.12.2003
Beiträge: 14.994
Zitat:
Zitat von Der Wrestling-Nerd Beitrag anzeigen
Ich denke man muss schon ein großer Fan von "Sketch History" sein, um den Film gut zu finden, denn nichts anderes ist er.^^

Hab nämlich von vielen Sketch History-Fans gelesen, dass sie ihn sehr mochten. Ich selbst bin auch großer Fan davon, warte aber trotzdem auf nen Stream-Release. xD
Ich hätte die Sketches sogar als einzelne Sequenzen auf Youtube für ihn zu lang und inhaltlos gehalten. Wie gesagt, die Ideen sind teilweise gut, die Umsetzung und das Writing aber zu dünn.

Das dann als Kinofilm zu sehen, was natürlich die cineastische Erwartung steigert, gibt dem Film den Gnadenschuss.

Stream-Release sollte nicht lange dauern. Der Film scheint an der Kinokasse zu floppen.
__________________
Die Öko-Krise ist kein Glauben, sondern eine Tatsache.

Angststörung + Irreführung = Extremismus
Nani ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2022, 15:03   #24059
Kain
Genickbruch
 
Registriert seit: 29.03.2001
Beiträge: 17.456
Zitat:
Zitat von Señor Kabalo Beitrag anzeigen
So versuche ich auch bei einem 10 Punkte System vorzugehen und jeden Film für sich zu sehen oder zumindest im Genre. Also:

9-10 - Sehr gut
7-8 - gut
5-6 - durchschnittlich
3-4 - schlecht
1-2 - sehr schlecht
0,5 - 1
1,5 - 2
2,5 - 3
3,5 - 4
4,5 - 5

10er-Skala ist und bleibt unnötig.
__________________
We pledge allegiance to the leader of the mighty Cult of Cornette and to the Pro-Wrestling for which he stands.
No blowup dolls, dick spots or dance routines. With blood, sell-outs and shoot angles for all.
Thank you. Fuck you. Bye.
Kain ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2022, 18:19   #24060
Goldberg070
Moderator
 
Registriert seit: 15.09.2003
Beiträge: 15.525
Zitat:
Zitat von Kain Beitrag anzeigen
0,5 - 1
1,5 - 2
2,5 - 3
3,5 - 4
4,5 - 5

10er-Skala ist und bleibt unnötig.
Nicht von sich selbst auf andere schließen.
__________________
"Wenn du so dumm bist, und AfD wählst... todeslost sein Urgroßvater!" ~Rezo 2021
Goldberg070 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2022, 05:28   #24061
Der Zerquetscher
Moderator
 
Registriert seit: 20.05.2002
Beiträge: 10.176
Topgun - Maverick (USA, 2022)

Inzwischen der erfolgreichste Film in Cruise' vierzigjähriger Karriere. Irgendwas mit 900 Millionen hat er inzwischen eingespielt. Und "Topgun - Maverick" macht auch alles richtig, was es richtig zu machen gibt. Kontrapunktisch zum belanglosen Computersturm Marvel'scher Bauweise baut Toms Kameradschaftshohelied echte Spannung auf. Und zwar kontinuierlich über den gesamten Film. Klassisches Kino sozusagen. Vom Nostalgiker der Achtziger bis zur Schülerin des Jahres 2022 kommt hier jeder (im Kino!) auf seine Kosten: eine Soundkulisse, die förmlich in den Sitz drückt, Bilder und Schnitte, die einen ganz zappelig machen. Auf eine Art, wie man sie schon sehr lange nicht mehr gesehen hat. Selbst mich als jemanden, der sich mit Kommerzkino schwertut, hat der Film über seine gesamte Länge wohlig mitgerissen. Ich werde zwar von Natur aus von einem fachlich hanebüchenen und inhaltlich natürlich trivialen Army-Werbefilm nicht ganz so emotional aufgeladen wie offenbar fast alle anderen, aber wenn ich an Putins Neandertal-Imperialismus denke, dann kann ich selbst da inzwischen ein Auge zudrücken. Verrückt. 9/10
Der Zerquetscher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.06.2022, 16:42   #24062
Duke Skywalker
Moderator
 
Registriert seit: 26.06.2002
Beiträge: 17.750
Freut mich, dass du ebenfalls eine sehr gute Zeit mit dem Film hattest.

Zitat:
Auf eine Art, wie man sie schon sehr lange nicht mehr gesehen hat
Würde für mich sogar sagen "noch nie".
__________________
"I am hoping that I can be known as a great writer and actor some day, rather than a sex symbol."
Steven Seagal
Duke Skywalker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2022, 05:16   #24063
Der Zerquetscher
Moderator
 
Registriert seit: 20.05.2002
Beiträge: 10.176
Zitat:
Zitat von Duke Skywalker Beitrag anzeigen
Freut mich, dass du ebenfalls eine sehr gute Zeit mit dem Film hattest.

Würde für mich sogar sagen "noch nie".
Du kennst meinen Geschmack, ich gebe für was Derbes jederzeit einen Familienfilm her. Aber der Top Gun war echt toll inszeniert. Klar, einiges an Kritik ist berechtigt. die Romanze ist seifig und das militärische Miteinander ist so märchenhaft wie Star Wars. Gerade in der US-Army ist es völlig ausgeschlossen, derart den Rebellen zu geben, wie Cruise das macht. Andererseits geht für mich auch damit die Kritik, der Film sei reaktionär, ins Leere. Denn über andere Märchenstoffe wie "Star Wars" oder "Captain America" sagt das ja schließlich auch niemand.

Nee, der Film war saugemütlich.
Der Zerquetscher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2022, 05:36   #24064
Punisher 3:16
Genickbruch
 
Registriert seit: 10.10.2002
Beiträge: 15.298
Zitat:
Zitat von Der Zerquetscher Beitrag anzeigen
Denn über andere Märchenstoffe wie "Star Wars" oder "Captain America" sagt das ja schließlich auch niemand.
Die hatten aber auch keinen Support durch die US Navy.
Punisher 3:16 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2022, 14:07   #24065
Der Zerquetscher
Moderator
 
Registriert seit: 20.05.2002
Beiträge: 10.176
Zitat:
Zitat von Punisher 3:16 Beitrag anzeigen
Die hatten aber auch keinen Support durch die US Navy.
Nu ja, es wäre ja auch recht schwer, einen solchen Fliegerassfugzeugkampffilm zu drehen OHNE Support durch die Navy.
Der Zerquetscher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2022, 14:17   #24066
Punisher 3:16
Genickbruch
 
Registriert seit: 10.10.2002
Beiträge: 15.298
Leider geht das aber nur wenn das DOD das Drehbuch absegnet.

Ja ich weiss, das geht dem durchschnittlichen Zuschauer am Arsch vorbei, mich stört sowas aber schon.
Punisher 3:16 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2022, 14:40   #24067
Riddler
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 27.06.2005
Beiträge: 3.737
US-Filme, bei denen in irgendeiner Form die amerikanischen Streitkräfte dargestellt und/oder als Berater involviert sind, kommen leider nie gänzlich ohne Hurra-Patriotismus aus.
Die einzigen Ausnahmen bilden Filme, die Vietnam oder den Golfkrieg als Thema haben.
Riddler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2022, 14:59   #24068
Punisher 3:16
Genickbruch
 
Registriert seit: 10.10.2002
Beiträge: 15.298
Zitat:
Zitat von Riddler Beitrag anzeigen
US-Filme, bei denen in irgendeiner Form die amerikanischen Streitkräfte dargestellt und/oder als Berater involviert sind, kommen leider nie gänzlich ohne Hurra-Patriotismus aus.
Und deshalb kann ich mit solchen Filmen nichts anfangen.

Zitat:
Zitat von Riddler Beitrag anzeigen
Die einzigen Ausnahmen bilden Filme, die Vietnam oder den Golfkrieg als Thema haben.
Wobei Die grünen Teufel mit John Wayne dem Pentagon sicher gefallen hat.

Geändert von Punisher 3:16 (01.07.2022 um 16:11 Uhr).
Punisher 3:16 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2022, 16:17   #24069
k-town1900
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 24.08.2016
Beiträge: 3.435
Zitat:
Zitat von Riddler Beitrag anzeigen
US-Filme, bei denen in irgendeiner Form die amerikanischen Streitkräfte dargestellt und/oder als Berater involviert sind, kommen leider nie gänzlich ohne Hurra-Patriotismus aus.
Die einzigen Ausnahmen bilden Filme, die Vietnam oder den Golfkrieg als Thema haben.
Mir fällt uns verrecken der Name von dem Regisseur nicht ein. Er ist beim amerikanischem Staat/Army und Teilkräfte nicht gut angesehen weil er sie in seinen Filmen und Dokus ständig kritisiert bzw ihnen den Spiegel vorhält. Der sagte mal in einem Interview das er für seine Filme 2-3x so lange braucht als andere Regisseure und Drehbuchautoren die sich von der Army/Navy ins Drehbuch pfuschen lassen. Außerdem gibt es auch für ihn kein Geld von den Streitkräften um sie gut aussehen zu lassen und natürlich darf er auch nicht auf Schiffen drehen oder bekommt Militärausrüstung für seine Filme gestellt.
__________________
Made in K-town W. Germany

Deutscher von Geburt
Pfälzer aus Überzeugung
Lautrer von Gottes gnaden
k-town1900 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2022, 19:20   #24070
Jefferson D'Arcy
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 29.01.2008
Beiträge: 1.924
Zitat:
Zitat von k-town1900 Beitrag anzeigen
Mir fällt uns verrecken der Name von dem Regisseur nicht ein. Er ist beim amerikanischem Staat/Army und Teilkräfte nicht gut angesehen weil er sie in seinen Filmen und Dokus ständig kritisiert bzw ihnen den Spiegel vorhält. Der sagte mal in einem Interview das er für seine Filme 2-3x so lange braucht als andere Regisseure und Drehbuchautoren die sich von der Army/Navy ins Drehbuch pfuschen lassen. Außerdem gibt es auch für ihn kein Geld von den Streitkräften um sie gut aussehen zu lassen und natürlich darf er auch nicht auf Schiffen drehen oder bekommt Militärausrüstung für seine Filme gestellt.
Oliver Stone?
__________________
"Du Missgeburt - das ist kein Eis - das ist ein Sorbet!"
Jefferson D'Arcy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2022, 19:40   #24071
Riddler
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 27.06.2005
Beiträge: 3.737
Zitat:
Zitat von Punisher 3:16 Beitrag anzeigen
Wobei Die grünen Teufel mit John Wayne dem Pentagon sicher gefallen hat.
Der Film ist von 1968. Da musste der Film alleine schon aus Propagandagründen so positiv gedreht werden. Und John Wayne war ja auch immer als glühender Patriot bekannt.
Riddler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2022, 19:47   #24072
k-town1900
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 24.08.2016
Beiträge: 3.435
Zitat:
Zitat von Jefferson D'Arcy Beitrag anzeigen
Oliver Stone?
Den meinte ich, Danke
__________________
Made in K-town W. Germany

Deutscher von Geburt
Pfälzer aus Überzeugung
Lautrer von Gottes gnaden
k-town1900 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2022, 06:28   #24073
Der Zerquetscher
Moderator
 
Registriert seit: 20.05.2002
Beiträge: 10.176
Zitat:
Zitat von Punisher 3:16 Beitrag anzeigen
Leider geht das aber nur wenn das DOD das Drehbuch absegnet.

Ja ich weiss, das geht dem durchschnittlichen Zuschauer am Arsch vorbei, mich stört sowas aber schon.
Kann ich schon verstehen. Aber als realpolitischer Mensch muss man halt sagen, die Amis sind das kleinere Übel. Das viel kleinere. Deshalb - recline and relax.

Gestern:

Quiet Earth (NZL, 1985)

Was würde man tun, wenn man morgens aufwacht und die Familie weg ist? Und die Nachbarn und die Kollegen. Und die Mitmenschen. Alle sind fort. Man ist allein auf dem Planeten. Was würde man also machen? Sich hemmungslos besaufen? Den ganzen Tag schlafen? Mit der Schrotflinte auf Fensterscheiben ballern? Resignieren? Es gibt einfach zu wenige Science-Fiction Filme. Das fällt mir viel zu oft auf. Man muss ständig auf Bewährtes zurückgreifen. Und da gern auf Alterprobtes, das nicht so furchtbar hochbudgetiert ist, sondern ehrlich, gern politisch und ambitioniert daherkommt. Da nehme ich auch die eine oder andere Holperigkeit beim Drehbuch in Kauf. 7/10
Der Zerquetscher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2022, 08:58   #24074
Punisher 3:16
Genickbruch
 
Registriert seit: 10.10.2002
Beiträge: 15.298
Zitat:
Zitat von Der Zerquetscher Beitrag anzeigen
Kann ich schon verstehen. Aber als realpolitischer Mensch muss man halt sagen, die Amis sind das kleinere Übel. Das viel kleinere. Deshalb - recline and relax.
Wenn man mal von ihren Handlungen in gewissen Regionen absieht mag das sicher stimmen. Ich mag einfach diesen Hurrapatriotismus nicht. Darum meide ich so Filme wie Top Gun einfach. Hat mir nie gefallen und wird mir auch nie gefallen.
Punisher 3:16 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 02.07.2022, 10:04   #24075
Duke Skywalker
Moderator
 
Registriert seit: 26.06.2002
Beiträge: 17.750
Hurrapatriotismus wirst du in Maverick nicht finden.
Der Gegner ist erneut namen- und gesichtslos. Der Held ist nicht im Militär um sein Land zu verteidigen, sondern weil er dort am Limit fliegen kann.
__________________
"I am hoping that I can be known as a great writer and actor some day, rather than a sex symbol."
Steven Seagal
Duke Skywalker ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
film, zuletzt
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:15 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.