Boardhell - Schwarz-rot wie Bayer 04
   

 
 
   

 

Zurück   Boardhell > Wrestling aktuell > World Wrestling Entertainment

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 17.05.2024, 17:00   #1
Landratgroupie
Genickbruch
 
Registriert seit: 09.03.2002
Beiträge: 20.798
Hatten wir bereits an dieser Stelle darüber berichtet, dass die Regierung von Saudi-Arabien entweder den Royal Rumble oder gar WrestleMania austragen möchte, legte der Vorsitzende Turki Alsheikh in einem Interview mit Ariel Helwani nach. In diessen Podcast "The MMA Hour" sprach der Alsheikh darüber, dass man sich in Gesprächen mit World Wrestling Entertainment befinden würde, um entweder den Rumble oder WrestleMania im Jahr 2026 oder 2027 auszutragen. Zudem bestätigte er auch die bisherigen Informationen, dass man eine Erweiterung der Zusammenarbeit beschlossen habe und mehr darüber im späteren Verlauf des Mais bekannt geben wird. Vermutlich wird dies dann bei "King and Queen of the Ring" am 25. Mai geschehen, da dieser Premium Live Event in Jeddah stattfinden wird.

Ebenfalls berichteten heute Vormittag darüber, dass ein geplanter Auftritt von Ivar in der kommenden Woche nicht stattfinden wird. Nachdem noch nicht klar war, ob es sich hierbei nur um eine storylinemäßige Änderung handelt, gibt es inzwischen Gewissheit darüber, dass Ivar tatsächlich verletzungsbedingt ausfallen wird. So schrieb "Andrew Sports Medicine" via X (ehemals Twitter), dass sie sich dankbar bei Ivar zeigen, da er sich für sie entschieden habe, was eine ärztliche Behandlung angehen wird. Dr. Andrew Cordover und dessen Team des Ärztezentrums werden sich um eine Wirbelsäulenverletzung beim WWE-Star kümmern.

Auch wenn es derzeit unklar ist wann beziehungsweise ob Brock Lesnar überhaupt zu World Wrestling Entertainment zurückkehren wird, ist das Interesse eines Superstars größer denn je, was ein potenzielles Match gegen das "Beast Incarnate" angeht. In einem Gespräch mit "Daily Mail" sprach Gunther unter anderem darüber, dass es ursprünglich bei WrestleMania 40 zu einem Match der beiden Schwergewichte kommen sollte - im Zuge des Skandals rund um Vince McMahon und Janel Grant wurde Brock allerdings seither nicht mehr eingesetzt. Gunther selbst bezeichnete Brock als seinen "Final Boss" und Gunther selbst wäre seinerseits der "Final Boss" von NXT UK und der Intercontinental-Division gewesen - von daher wäre es nur logisch gewesen, gegen finalen Boss der ganzen Promotion anzutreten. Man müsse aber auch abwarten, ob es jemals zu diesem Match kommen würde, Gunther selbst hätte keinerlei Informationen darüber, wie der Status von Brock innerhalb der Liga aussehen würde. Dennoch glaube er, dass das Match sehr großes Potenzial hätte, das schließe er aus den Reaktionen, die ihr Face-Off im Royal Rumble 2023 erhalten habe.
Landratgroupie ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2024, 12:22   #2
SDL
Knöchelbruch
 
Registriert seit: 11.04.2018
Beiträge: 522
Bloß keinen Big 4 in SA! Schade, hatte gedacht, dass der Mist mit Vince beendet wird sobald die Verträge ausgelaufen sind...
SDL ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2024, 17:36   #3
Sonny
Rippenprellung
 
Registriert seit: 07.10.2023
Beiträge: 154
Geld. In Saudi Arabien haben die doch soviel Geld verdient wie mit keine Wrestlemanias insgesamt.
Sonny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2024, 18:30   #4
SDL
Knöchelbruch
 
Registriert seit: 11.04.2018
Beiträge: 522
Schon klar, trotzdem schei... Dass das sportwashing weiter unterstützt wird.
SDL ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2024, 19:04   #5
Sonny
Rippenprellung
 
Registriert seit: 07.10.2023
Beiträge: 154
So läuft das nun mal. Ich bin auch kein Fan davon, aber sobald ne menge Geld fließt, werfen die Leute ihre eigenen Prinzipien über Bord und machen es. Im Fußball ist es doch auch so mittlerweile, falls ich mich richtig erinnere. Die Doppelmoral ist so ne Sache für sich.
Sonny ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2024, 17:33   #6
Billyboy
blaues Auge
 
Registriert seit: 14.01.2024
Beiträge: 25
Mir ist schon klar dass WWE massiv Geld in Saudi Arabien machen kann, aber ob das stimmungstechnisch so eine gute Idee ist...die Leute bei den letzten PLEs wirkten etwas gelangweilt...da würde Frankreich deutlich mehr Sinn machen 🤭
Von dem moralischen Standpunkt mal abgesehen, aber das ist auch eher eine europäische Betrachtungsweise.
Billyboy ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:04 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.