Boardhell - Schwarz-rot wie Bayer 04
   

 
 
   

 

Zurück   Boardhell > Wrestling aktuell > World Wrestling Entertainment

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 13.05.2024, 05:06   #1
Landratgroupie
Genickbruch
 
Registriert seit: 09.03.2002
Beiträge: 20.785
Nachdem wir an dieser Stelle bereits berichtet hatten, dass LA Knight und Tiffany Stratton sich am Wochenende bei House Shows im "King of the Ring" und "Queen of the Ring" in die nächste Runde kämpfen konnten, gibt es jetzt auch die Ergebnisse der letzten beiden Erstrundenmatches. Am Sonntag fand in Macon, Georgia eine weitere House Show statt und dort konnte sich Kofi Kingston gegen Rey Mysterio durchsetzen, womit er im Viertelfinale auf Gunther treffen wird. Shayna Baszler zog ebenfalls eine Runde weiter, nachdem sie Maxxine Dupri schlagen konnte, und wird damit bei RAW auf IYO SKY treffen. Ursprünglich sollte Baszler eigentlich auf Zelina Vega treffen, allerdings verkündete der General Manager Adam Pearce wenige Stunden vor der Show, dass Vega keine ärztliche Freigabe erhalten habe und daher verletzungsbedingt aus dem Turnier austreten musste. Damit ist Vega bereits die fünfe Person, die sich schon im Vorfeld aus dem Turnier verabschieden musste, nachdem bereits Xavier Woods, Drew McIntyre, Bobby Lashley und Asuka aufgrund fehlenden Freigaben seitens der Ärzte ihre Absage mitteilen mussten.

Vega selbst meldete sich auch via X (ehemals Twitter) zu Wort und schrieb, dass ihr Herz zerbrochen sei, sie aber trotzdem sehr dankbar wäre. Immerhin hätte sie die erste Ausgabe des "Queen of the Ring" gewonnen und würde damit in den Geschichtsbüchern stehen. Welche Verletzung genau Vega hat ist nicht bekannt, das letzte Match bestritt sie allerdings vor über einem Monat gegen Elektra Lopez bei einer Folge von Friday Night SmackDown.

Ebenfalls hatten bereits darüber berichtet, dass Derrick Lewis offen für eine Karriere bei World Wrestling Entertainment sei und er sich auch schon in Gesprächen mit der Promotion befinden würde. Der ehemalige Besitzer von Ultimate Fighting Championship Dana White erklärte auf einer Pressekonferenz, dass er offen dafür sei, wenn die Fighter vom Octagon in den Ring wechseln würden. White selbst erklärte, dass viele der Kämpfer davon träumen würden ein Match bei WWE zu bestreiten und er hätte damit auch kein Problem. Er hatte auch schon früher darüber nachgedacht, auch wenn er so seine Probleme mit Vince McMahon hatte, allerdings sei dieser nun weg und daher könnte er sich solche Wechsel sehr gut vorstellen. Auf die Frage, ob er selbst in einen Ring steigen würde, als Special Guest Referee, sagte der jetzige UFC-Präsident, dass das niemals passieren wird.
Landratgroupie ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:13 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.