Boardhell - Schwarz-rot wie Bayer 04
   

 
 
   

 

Zurück   Boardhell > Wrestling aktuell > World Wrestling Entertainment

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 11.05.2024, 03:00   #1
Kiez Richards
King of Korn Style
 
Registriert seit: 03.04.2006
Beiträge: 16.285
WWE Friday Night SmackDown #1290
vom Freitag, den 10. Mai 2024
Veranstaltungsort: Mohegan Sun Arena at Casey Plaza in Wilkes-Barre, Pennsylvania (Vereinigte Staaten von Amerika)
Theme: def rebel feat. Supreme Madness: "Nobody Better Than Me"
Kommentar: Corey Graves und Wade Barrett



Nach fast fünf Minuten Rückblick auf Backlash begrüßte uns General Manager Nick Aldis zur heutigen Show. Weitere fünf Minuten später kam Cody Rhodes endlich im Ring an und wurde von Aldis "Fighting Champion" genannt, obwohl Cody seine Titel seit Mania erst einmal verteidigte. Ohne Umschweife oder Begründungen stellte Aldis den Mann vor, der Cody bei "King and Queen of the Ring" herausfordern wird. Logan Paul kam in den Ring und sagte, dass die "Logan Paul Levesque Era" mit diesem Title vs. Title Match erst so richtig losgehen werde. Er sei die größte Attraktion in diesem Business, der beste Rookie aller Zeiten und der am längsten amtierende Champion bei WWE. Cody habe vielleicht das Royal Rumble Match gewonnen, aber alle würden sich nur an Pauls Kollision mit Ricochet erinnern. Er freue sich schon darauf, Cody die Titel abzunehmen. Cody antwortete, dass er Grand Slam Champion werde, sollte er den WWE United States Title gewinnen.

AJ Styles sagte backstage, dass er Cody im Grunde schon besiegt habe, doch dann hätten die Franzosen ihn mit ihren dummen Chants abgelenkt. Er würde sich ein weiteres Title Match erarbeiten und Cody irgendwann entthronen.

Queen of the Ring, First Round
Nia Jax
besiegte Naomi mit dem Annihilator (10:07 Minuten)

Byron Saxton begrüßte Baron Corbin zurück zu SmackDown. Corbin sagte, dass er beim letzten Mal verwirrt gewesen sei. King, Counsil, happy, sad, einfach nur Chaos. Nun sei er endlich wieder er selbst. Dann kam Carmelo Hayes vorbei und ließ ein wenig Trash Talk da.

King of the Ring, First Round
Carmelo Hayes
besiegte Baron Corbin mit einem Small Package (6:31 Minuten)

Bayley sprach backstage mit Kayla Braxton und sagte, dass sie gespannt sei, wie weit Jade Cargill im Turnier kommen wird. Dann wurde sie von Chelsea Green unterbrochen, die ankündigte, dass Piper Niven Cargill jetzt aus dem Turnier werfen werde.

Randy Orton sagte backstage, dass er viele Titel gewonnen habe, aber er sei noch nie der King of the Ring gewesen. Dann drohte er Tama Tonga und sagte, dass er alles dafür tun würde, dass sich ihre Wege in Zukunft erneut kreuzen werden. Vielleicht ja sogar im aktuellen Turnier...

Queen of the Ring, First Round
Jade Cargill
besiegte Piper Niven mit dem Jaded (5:17 Minuten)

Im Viertelfinale wird Cargill auf Nia Jax treffen.

Der zuletzt bei SmackDown im Grunde gescheiterte Shinsuke Nakamura drohte dem gesamten RAW-Roster mit Zerstörung und kündigte an, dass sich nun alles ändern werde. Naja.

Queen of the Ring, First Round
Bianca Belair
besiegte Candice LeRae mit dem KOD (2:55 Minuten)

Paul Heyman sprach backstage mitSolo Sikoa und sagte, dass er seinen Platz kenne. Er sei der Wiseman von Roman Reigns und er glaube, dass Sikoa Entscheidungen treffe, die... Sikoa unterbrach ihn und sagte, dass Heyman die Entscheidung getroffen habe, Reigns aus dem Draft zu nehmen. Dies habe dazu geführt, sie erst in der dritten Runde ausgewählt wurden, obwohl sie die Nummer Eins sein sollten. Sikoa legte nach und sagte, dass ihn sowas Geld kosten würde. Möchte Heyman Sikoas Kindern das Essen vom Teller nehmen, möchte er, dass Sikoas Kinder verhungern? Heyman verneinte und wurde dann gefragt, ob er Jey Uso einen hilfesuchenden Blick zugeworfen habe, was er ebenfalls verneinte. Sikoa verstehe, dass Heyman die Familie beschützen möchte, aber er habe seit Mania nicht mit Reigns gesprochen, oder? Heyman bestätigte und zeigte sich geschockt, als Sikoa sagte, dass er mit Reigns gesprochen habe. Bis Reigns' Comeback würde er nun offiziell die Geschicke der Bloodline leiten und Heyman sei nun sein Wiseman. Die beiden umarmten sich, Tama Tonga und Tanga Loa schauten zu.

King of the Ring, First Round
Tama Tonga
besiegte Angelo Dawkins mit dem X (2:10 Minuten)

Dawkins ließ sich davon ablenken, dass Montez Ford außerhalb des Rings von Sikoa und Loa verprügelt wurde. Nach dem Match kassierte Dawkins Sikoas Samoan Spike und Heyman war mal wieder schockiert. Eigentlich sollte Tonga gegen Bobby Lashley antreten, der bekam aber keine medizinische Freigabe.

Es folgte ein Hypevideo über Blair Davenport.

King of the Ring, First Round
Randy Orton
besiegte AJ Styles mit dem RKO outta nowhere (17:06 Minuten)

Im Viertelfinale wird Orton auf Carmelo Hayes treffen. Orton feierte und SmackDown ging zu Ende.
Kiez Richards ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2024, 07:31   #2
RKeithO
blaues Auge
 
Registriert seit: 04.02.2024
Beiträge: 24
Was soll denn dieses Title vs. Title Match jetzt? Logan wird hier niemals Siegen und Cody müssen sie jetzt echt nicht jeden Titel reichen...dann lieber an so leute wie zB Riccochet. Naja, unterhaltsam sollte das Match aber wohl schon werden.
RKeithO ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2024, 08:11   #3
DrDorian
Genickbruch
 
Registriert seit: 29.08.2007
Beiträge: 10.435
Zitat:
Zitat von RKeithO Beitrag anzeigen
Was soll denn dieses Title vs. Title Match jetzt? Logan wird hier niemals Siegen und Cody müssen sie jetzt echt nicht jeden Titel reichen...dann lieber an so leute wie zB Riccochet. Naja, unterhaltsam sollte das Match aber wohl schon werden.
Deswegen bin ich mir sicher,dass das Ding unsauber endet. DQ oder No Contest. Weil Cody wird 100% den Titel nicht abgeben und braucht auch den US Titel nicht.
DrDorian ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2024, 08:44   #4
mumu
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 19.08.2003
Beiträge: 17.207
Zitat:
Zitat von DrDorian Beitrag anzeigen
Deswegen bin ich mir sicher,dass das Ding unsauber endet. DQ oder No Contest. Weil Cody wird 100% den Titel nicht abgeben und braucht auch den US Titel nicht.
Alles richtig, aber Cody könnte Grand Slam Champion werden. Ganz ausschließen, dass man ihm diese Auszeichnung auch noch geben will.

Denke aber auch das es keine Titelwechsel geben wird.
__________________

Zurück bei Papi...

mumu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2024, 08:55   #5
RainMaker
Genickbruch
 
Registriert seit: 06.02.2007
Beiträge: 32.335
Zitat:
Zitat von DrDorian Beitrag anzeigen
Deswegen bin ich mir sicher,dass das Ding unsauber endet. DQ oder No Contest. Weil Cody wird 100% den Titel nicht abgeben und braucht auch den US Titel nicht.
Das Ding endet mit der Bloodline, die alles zerstört. Solo sprach von "our title" und das könnte dann die erste richtige Story für Cody bedeuten und Solo pushen und der US Title landet nicht beim größten Babyface, dass so schnell nicht verlieren wird. Win-Win-Win.
RainMaker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2024, 09:40   #6
LastRide
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 13.04.2011
Beiträge: 1.992
Logan Paul gg. Cody finde ich auch...nunja. Brauch kein Mensch und es kommt halt einfach 0 Spannung auf. Als ob Cody gegen den verliert. Bisher bin ich mit der Regentschaft mehr als unzufrieden. Leider. Hatte mich so gefreut.

So fände ich das noch halbwegs gut gelöst:

Zitat:
Zitat von RainMaker Beitrag anzeigen
Das Ding endet mit der Bloodline, die alles zerstört. Solo sprach von "our title" und das könnte dann die erste richtige Story für Cody bedeuten und Solo pushen und der US Title landet nicht beim größten Babyface, dass so schnell nicht verlieren wird. Win-Win-Win.
__________________
Good God Almighty, Good God Almighty, that killed him! He's broken in half!
LastRide ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2024, 10:36   #7
Duke Skywalker
Moderator
 
Registriert seit: 26.06.2002
Beiträge: 18.533
Aufgrund des King/Queen of the Ring bleibt das Storytelling aktuell leider etwas auf der Strecke. Das wird sich zum Glück in den nächsten Runden ändern. Mal sehen ob wir tatsächlich Orton vs. Tonga sehen werden oder ob die Bloodline es vorher verhindert.
Jade vs. Bianca könnte uns ebenfalls erwarten. Oder Nia Jax fügt Jade die erste Niederlage zu.
Seit ihrer Rückkehr habe ich übrigens große Freude an Jax.

Zitat:
Zitat von LastRide Beitrag anzeigen
Logan Paul gg. Cody finde ich auch...nunja. Brauch kein Mensch und es kommt halt einfach 0 Spannung auf. Als ob Cody gegen den verliert. Bisher bin ich mit der Regentschaft mehr als unzufrieden. Leider. Hatte mich so gefreut.
Gegen wen wäre es denn realistisch, dass Cody den Titel schon nach kurzer Zeit abgibt? Das ist die Krux mit Face Champions alla John Cena oder Roman Reigns.
Zu Zeiten von Hogan haben noch genug Leute geglaubt Wrestling sei echt und King Kong Bundy und Co. eine Gefahr.
Die Attitude Era wurde von den Heels dominiert und die Guten waren die meiste Zeit Jäger.
Bei Cena, Batista, Roman Reigns (Big Dog Face Run) und auch Seth Rollins wurde die Regentschaft hingegen sehr schnell als langweilig und Mist verschrien. Aber wie willst du es ohne Schock-Booking anders lösen?
So ein Titel vs. Titel Match bringt wenigstens einen großen Moment mit sich und es stellt sich die Frage was mit dem US Titel anschließend passiert.
Zu dem sind die PLEs im Ausland eine hervorragende Idee, weil die Wahrscheinlichkeit hoch ist, dass Cody dort das Jahr über gefeiert wird. Und diese Stimmung könnte sich aufs Heimatland übertragen.
__________________
"I am hoping that I can be known as a great writer and actor some day, rather than a sex symbol."
Steven Seagal

Geändert von Duke Skywalker (11.05.2024 um 10:37 Uhr).
Duke Skywalker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2024, 11:29   #8
Riddler
ECW
 
Registriert seit: 27.06.2005
Beiträge: 6.783
Logan Paul scheint in Saudi-Arabien überdurchschnittlich viele Follower zu haben. Anders lässt sich das nicht erklären, wieso er bei den dortigen Veranstaltungen stets so prominent auf der Card landet.

Was ich davon halte, darüber äußere ich mich nicht mehr. Die Aufmerksamkeit hat diese Unperson nicht verdient.

Ansonsten wird die Geschichte rund um die Bloodline 2.0 sehr gut weitergeführt. Paul Heyman ist einfach pures Gold.
Riddler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2024, 11:34   #9
Bouncie D.
Rippenprellung
 
Registriert seit: 27.03.2005
Beiträge: 131
„Unperson“. 😄 der Typ hat ein sehr gutes Verständnis was das Wrestling Business angeht, liefert im Ring verdammt gut ab und zieht jedes Mal Reaktionen… aber, reduzieren wir ihn halt auf „Unperson“
Bouncie D. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2024, 11:54   #10
Riddler
ECW
 
Registriert seit: 27.06.2005
Beiträge: 6.783
Zitat:
Zitat von Bouncie D. Beitrag anzeigen
„Unperson“. 😄 der Typ hat ein sehr gutes Verständnis was das Wrestling Business angeht, liefert im Ring verdammt gut ab und zieht jedes Mal Reaktionen… aber, reduzieren wir ihn halt auf „Unperson“
Wrestling-Fans vergessen leider aufgrund seiner (zugegebenermaßen vorhandenen) Fähigkeiten gerne die ganzen Verfehlungen, die er während seiner Social Media - Karriere begangen hat.
Da das keine Kleinigkeiten waren, schließe ich mich dieser (in meinen Augen) Heuchelei schlichtweg nicht an.

Ja, man kann ihn von mir aus gerne als gut agierenden Heel bewerten. Aber bei mir zieht er viel zu viel "echte" Heat, als das ich ihn als Wrestling-Charakter wahrnehmen und respektieren kann.
Riddler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2024, 12:55   #11
RainMaker
Genickbruch
 
Registriert seit: 06.02.2007
Beiträge: 32.335
Zitat:
Zitat von Riddler Beitrag anzeigen
Wrestling-Fans vergessen leider aufgrund seiner (zugegebenermaßen vorhandenen) Fähigkeiten gerne die ganzen Verfehlungen, die er während seiner Social Media - Karriere begangen hat.
Da das keine Kleinigkeiten waren, schließe ich mich dieser (in meinen Augen) Heuchelei schlichtweg nicht an.

Ja, man kann ihn von mir aus gerne als gut agierenden Heel bewerten. Aber bei mir zieht er viel zu viel "echte" Heat, als das ich ihn als Wrestling-Charakter wahrnehmen und respektieren kann.
Paul hat halt auch Verfehlungen während seiner Wrestlingkarriere begangen, Stichwort "Crypto Zoo".
RainMaker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2024, 13:48   #12
LastRide
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 13.04.2011
Beiträge: 1.992
Zitat:
Zitat von Duke Skywalker Beitrag anzeigen
Gegen wen wäre es denn realistisch, dass Cody den Titel schon nach kurzer Zeit abgibt? Das ist die Krux mit Face Champions alla John Cena oder Roman Reigns.
Zu Zeiten von Hogan haben noch genug Leute geglaubt Wrestling sei echt und King Kong Bundy und Co. eine Gefahr.
Die Attitude Era wurde von den Heels dominiert und die Guten waren die meiste Zeit Jäger.
Bei Cena, Batista, Roman Reigns (Big Dog Face Run) und auch Seth Rollins wurde die Regentschaft hingegen sehr schnell als langweilig und Mist verschrien. Aber wie willst du es ohne Schock-Booking anders lösen?
So ein Titel vs. Titel Match bringt wenigstens einen großen Moment mit sich und es stellt sich die Frage was mit dem US Titel anschließend passiert.
Zu dem sind die PLEs im Ausland eine hervorragende Idee, weil die Wahrscheinlichkeit hoch ist, dass Cody dort das Jahr über gefeiert wird. Und diese Stimmung könnte sich aufs Heimatland übertragen.
Das stimmt natürlich alles was du sagst und dem stimme ich auch zu. Realistisch ist es bei niemandem. Aber realistischER wäre es, allein schon von der Statur und der "Gefahr" die sie ausstrahlen (ja, irgendwie bin ich bei Wrestling bei so was hängen geblieben), bei einem Randy, einem KO, Sheamus oder vor allem einem Gunther.

Ich weiß, dass vor allem die ersten beiden storylinetechnisch keinen Sinn machen, da sie vor 5 Wochen erst mit Cody gefeiert haben, aber ich meinte nur als Beispiel für Typen, die ich als realistischER betrachten würde.
__________________
Good God Almighty, Good God Almighty, that killed him! He's broken in half!

Geändert von LastRide (11.05.2024 um 13:49 Uhr).
LastRide ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2024, 14:16   #13
Duke Skywalker
Moderator
 
Registriert seit: 26.06.2002
Beiträge: 18.533
Gunther wäre definitiv ein spannender Kandidat. Allerdings theoretisch erst eine Option für Mania, da er bei RAW ist.
Randy vs. Cody möchte ich definitiv sehen, aufgrund der gemeinsamen Vergangenheit. Wenn noch ein paar Monate ins Land ziehen und man Orton eventuell ein bisschen mit seinen dunklen Stimmen im Kopf flirten lässt, wäre da sogar richtig Spannung drin.
Allgemein hätte ich nichts dagegen, wenn Cody nicht erst bei Mania wieder in Gefahr gerät. Ein Programm wo der Titel überraschend zu einem Orton oder vielleicht sogar LA Knight wechselt würde mir gut gefallen um mit der Erwartungshaltung der Zuschauer zu brechen.
Aber bitte dann mit einer möglichst heißen Crowd.
Die erwarte ich eher nicht in Saudi Arabien. Auch deswegen ist Paul ein guter Kandidat.
__________________
"I am hoping that I can be known as a great writer and actor some day, rather than a sex symbol."
Steven Seagal
Duke Skywalker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.05.2024, 18:13   #14
Robert123
Knöchelbruch
 
Registriert seit: 14.05.2021
Beiträge: 724
-Cody Rhodes vs Logan Paul als Übergangslösung,find ich akzeptabel. Danach müssten dann,vielleicht beim Slam dann ein Match gegen Gunther drin sein,oder Fatal 4 gegen Styles,Orton & Gunther
Robert123 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:58 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.