Boardhell - Schwarz-rot wie Bayer 04
   

 
 
   

 

Zurück   Boardhell > Wrestling aktuell > World Wrestling Entertainment

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 09.05.2024, 17:06   #1
Landratgroupie
Genickbruch
 
Registriert seit: 09.03.2002
Beiträge: 20.798
Im Zuge des Draftes wechselten mit Carmelo Hayes, Blair Davenport und Baron Corbin drei Personen von NXT zu Friday Night SmackDown - und inzwischen wurde bekannt gegeben, dass ihnen noch jemand folgen wird. Die Rede ist dabei von Alicia Taylor, welche seit 2018 als Ansagerin bei der Nachwuchsshow gearbeitet habe. NXT General Manager Shawn Michaels schrieb über X (ehemals Twitter), dass Taylor Teil von vielen unglaublichen Momenten bei NXT gewesen sei und ihre Passion nun bei der blauen Show fortsetzen könnte. Taylor selbst bedankte sich via Instagram bei den Fans, sowie ihrer NXT-Familie rund um Michaels, Paul Levesque, Matt Bloom und Vic Joseph, welche ihr von Beginn an großartige Unterstützung geboten habe. Im Gegenzug wird Mike Rome von SmackDown zu NXT wechseln.

Während eine Person innerhalb von World Wrestling Entertainment wechselt, könnte eine andere Person innerhalb der TKO Group wechseln. So könnte es unter Umständen dazukommen, dass Derrick Lewis, welcher bei Ultimate Fighting Championship in den Octagon steigt, auch in Zukunft in einem Wrestlingring zu sehen sein wird. Bei einer Pressekonferenz vor dem nächsten UFC-Event bestätigte Lewis, dass er sich in Gesprächen mit der Wrestlingliga befinden würde und ursprünglich schon im Februar sich alle Örtlichkeiten anschauen sollte. Auf die Frage eines Reports, was denn sein Finisher sein würde, erklärte Lewis, dass dieser in Richtung von Rikishi gehen würde, da er es ebenfalls liebe, seine Hose auszuziehen.

Wie wir bereits berichteten hatten, führten die lautstarken Reaktionen der französischen Fans zu einigen Gesundheitswarnungen auf ihren Handys. In einem Interview mit "Adam's Apple" sprach Randy Orton unter anderem über die Show in Frankreich, aber auch über die House Shows in Italien und Österreich. So meinte die "Viper", dass der Unterschied der Fans quasi wie Tag und Nacht sei. Als Beispiel meinte er, dass er seit 2009 denselben Entrance Song habe und die amerikanischen Fans hätten diesen noch nie mitgesungen - in Frankreich habe man dagegen drei Nächte hintereinander lautstark mitgebrüllt. Auch in Bologna oder Wien wäre das der Fall gewesen und insgesamt sie die Tour einfach unglaublich gewesen. Er selbst hoffe, dass man nach diesen Reaktionen noch weitere PLEs in Europa veranstalten wird.

Zum Abschluss haben wir für euch noch das aktuelle NXT-Rating parat, welches eine deutliche Steigerung hinlegen konnte. So schalteten durchschnittlich 659.000 Fans ein, was im Vergleich zur Vorwoche ein Plus von fast 100.000 bedeutete. In der wichtigen Zielgruppe der 18- bis 49-Jährigen erreichte man somit ein Rating von 0.19 Punkten und verbesserte sich damit im Vergleich zur Show vom 30. April um 0.05 Punkte.
Landratgroupie ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:15 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.