Boardhell - Schwarz-rot wie Bayer 04
   

 
 
   

 

Zurück   Boardhell > Unterhaltung > Das anspruchsvolle Forum

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 07.10.2023, 20:46   #26
Hannoveraner
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 02.02.2022
Beiträge: 1.126
Zitat:
Zitat von CM Punkomaniac Beitrag anzeigen
Uneingeschränkt aufseiten von Israel. Nur um das klarzustellen.

Aber mein zweiter Gedanke waren sofort die Synagogen und jüdischen Einrichtungen in Deutschland. In Köln zum Beispiel steht 24 Stunden am Tag ein Mannschaftswagen der Polizei vor der Synagoge - nicht seit heute oder seit ein paar Jahren, seit Jahrzehnten steht die Synagoge unter solchem Polizeischutz. Ich weiß nicht, wie es alle Städte und Gemeinden in Deutschland einzeln handhaben. Die fahren hoffentlich überall und schnellstmöglich die Sicherheitsvorkehrungen hoch.
An der Synagoge in Köln (Rathenauplatz/Roonstrasse) bin ich im Jahr 2000 sogar öfter vorbei gelaufen. Bereits damals stand dort non stop die Polizei davor. Hatte früher in der Kölner Südstadt (Zülpicher Wall, beim Südbahnhof) gewohnt. Musste dort bei der Synagoge gelegentlich zur Post.

In Hannover gibt es auch eine große Jüdische Gemeinde, ganz in meiner Nähe ist sogar ein Jüdischer Verein, Vertretung für die Region hier.

Beide Seiten (Juden und Palästinenser:Innen) haben sowohl Recht auf Existenz, als auch Verantwortung an der Situation.

In unserer Familie hat Jemand mit Irakischen Vorfahren letztens eine Partnerin aus Jawne bei Tel Aviv kennengelernt und die sind zusammen. Haben aber beide nix mit Religion am Hut.

Ich kann nur hoffen, daß beruhigt sich wieder, auch wenn das total naiv klingen mag.

Deutschland hat natürlich historische Verantwortung gegenüber Israel und sollte daher auch tendenziell eher pro Israel agieren, aber man darf auch nicht vergessen, daß Ost-Jerusalem für die Moslems ein wichtiger religiöser Ort ist, nicht nur für Juden und uns Christen.

Geändert von Hannoveraner (07.10.2023 um 20:49 Uhr).
Hannoveraner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2023, 20:57   #27
CM Landratomaniac
Genickbruch
 
Registriert seit: 15.02.2011
Beiträge: 32.754
Ich bin da ehrlich und man kann mir da Voreingenommenheit, Doppelmoral, messen mit zweierlei Maß und anderes vorwerfen. Das ist mir egal. In dieser Region berührt mich ein toter Israeli mehr als ein toter Palästinenser. In dieser Region berührt mich ein toter Jude mehr als ein toter Moslem. Palästinenser und Muslime können notfalls in Nachbarländer fliehen. Israelis und Juden haben nur den Staat Israel als einzig möglichen sicheren Hafen nicht nur in der Nachbarschaft, sondern auf der Welt. Deshalb ist mein Tunnelblick trotz der dummen radikalen jüdischen Siedler und trotz der sehr fragwürdigen israelischen Justizreform zu 100% auf den Staat Israel gerichtet. Und natürlich spielt da in meinem Kopf die Geschichte meines Heimatlandes mit rein.

Geändert von CM Landratomaniac (07.10.2023 um 21:12 Uhr).
CM Landratomaniac ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2023, 21:10   #28
Hannoveraner
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 02.02.2022
Beiträge: 1.126
Zitat:
Zitat von CM Punkomaniac Beitrag anzeigen
Palästinenser und Muslime können notfalls in Nachbarländer fliehen. Israelis und Juden haben nur den Staat Israel als einzig möglichen sicheren Hafen nicht nur in der Nachbarschaft, sondern auf der Welt.
Volle Zustimmung. Plus Deutsche Historische Verantwortung gegenüber Juden und Jüdinnen. Sagtest Du ja ebenfalls.
Hannoveraner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2023, 21:13   #29
Goldberg070
Moderator
 
Registriert seit: 15.09.2003
Beiträge: 17.093
Und wie Welt hat den nächsten Krieg. Kein Bock mehr. Es nervt nur noch. Es ist so dumm. So unnötig. Es bringt nichts und niemanden weiter.
__________________
"Wenn du deine Emotionen nicht kontrollieren kannst, musst du das Verhalten anderer Menschen kontrollieren. Deshalb dürfen die Empfindlichsten, Übersensibelsten und leicht Erregbarsten nicht den Standard für den Rest von uns setzen." - John Cleese
Goldberg070 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2023, 21:32   #30
CM Landratomaniac
Genickbruch
 
Registriert seit: 15.02.2011
Beiträge: 32.754
Zitat:
Zitat von LoD 3:16 Beitrag anzeigen
Ich denke, das ist das Ende der Hamas, des Gazastreifens und eventuell sogar der Gnadenstoß für die palästinensischen Autonomiebestrebungen.
[...]
Zitat:
21.33 Uhr: Die Opferzahlen nach der Hamas-Attacke auf Israel steigen weiter. Mindestens 250 Menschen haben ihr Leben verloren. 1.450 Menschen wurden verwundet. Man erwartet, dass die Opferzahlen weiter steigen werden, wie die „Times of Israel“ berichtet.
Zitat:
21.43 Uhr: Der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hat in einer Ansprache am Samstagabend geschworen, „die ganze Macht“ der Armee einzusetzen, „um die Fähigkeiten der Hamas zu zerstören“. Außerdem forderte er die Palästinenser zum Verlassen der Hamas-Gebiete in Gaza auf, da Israel dort „überall mit voller Kraft agieren“ werde.
„Wir werden gewinnen, aber der Preis wird hoch sein“, versprach Netanjahu. „Die Hamas will uns alle ermorden“, sagte er, „unser Volk massakrieren und abschlachten“. Netanjahu sprach von Rache an der Hamas: "Was heute geschehen ist, hat es in Israel noch nie gegeben, und ich werde dafür sorgen, dass es nie wieder geschieht.“
Das wird ganz schlimm.
CM Landratomaniac ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2023, 22:07   #31
CheesycraP
Knöchelbruch
 
Registriert seit: 24.08.2017
Beiträge: 521
Die Führer der arabischen Gruppen werden wohl nie verstehen, dass sie gegen Israel keine Chance haben einen Krieg zu gewinnen. Vielleicht ist das aber auch gezielte Aggressivität, um andere politische Maßnahmen durchzusetzen oder Verbündete zu gewinnen. Vielleicht ist aber auch einfach nur Dummheit.
CheesycraP ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2023, 01:19   #32
Frank Drebin
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 02.03.2006
Beiträge: 2.178
Zitat:
Zitat von CheesycraP Beitrag anzeigen
Die Führer der arabischen Gruppen werden wohl nie verstehen, dass sie gegen Israel keine Chance haben einen Krieg zu gewinnen. Vielleicht ist das aber auch gezielte Aggressivität, um andere politische Maßnahmen durchzusetzen oder Verbündete zu gewinnen. Vielleicht ist aber auch einfach nur Dummheit.
Ich habe eher das Gefühl, dass die Hamas und - man muss das nach den Aussagen von Abbas vermutlich auch sagen - Fatah, Verbündete dadurch verlieren werden. Klar sind die Hardliner in Iran, Libanon und Katar auf deren Seite. In den letzten Jahren gab es jedoch Annäherungen an den Big Player Saudi Arabien, zu Ägypten gibt es, für israelische Verhältnisse, gute Beziehungen und nach Marokko wurden die Fühler ausgestreckt. Selbst die Türkei reagiert relativ zurückhaltend, wobei die eher gewillt ist, da weiter zu zündeln, wie ich glaube.
Die Bilder die durch die Medien geistern, können nur noch von radikalen Fanatiker_innen verteidigt werden. Staaten, die so etwas wie Realpolitik verfolgen, werden das über kurz oder lang verurteilen.

Dieser Angriff scheint ein echter Gamechanger in der Region zu werden. Netanyahu fordert alle Zivilist_innen auf, aus Gaza abzuziehen. Vielleicht ist das der Beginn vom Ende des Gazastreifens. Und ganz ehrlich, vielleicht ist das auch gut so. Das ist einzig und allein ein Hort von Terrorist_innen. Ja, diese israelische rechtsextreme Regierung muss kritisiert werden. Vor allem für den Justizumbau und deren Siedlungspolitik. Das rechtfertigt jedoch nicht im entferntesten was dort jetzt geschieht. Das ein Netanyahu und Konsorten, sich dort überhaupt so lange halten konnten, ist zum Teil auch die Schuld der Palästinenser_innen, die es nie geschafft oder vielleicht auch gewollt haben, so etwas wie staatliche Strukturen aufzubauen. Man war doch nie wirklich interessiert an einem echten Frieden. Und so etwas führt u. a. zu einem Netanyahu, der auch keinen Frieden sucht, sondern den Status Quo, um seiner Macht willen, erhalten will.
__________________
Go Vegan!
#freelina#freeallantifas
Frank Drebin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2023, 02:24   #33
CM Landratomaniac
Genickbruch
 
Registriert seit: 15.02.2011
Beiträge: 32.754
Israel versorgt den Gazastreifen nicht länger mit Strom. Das teilt das Büro des israelischen Ministerpräsidenten mit. Der Großteil des von der Hamas beherrschten Gebiets war angeblich bereits bei Einbruch der Nacht in Dunkelheit gehüllt.

Und es sieht so aus, dass Deutschland direkt in den Hamas-Terrorismus reingezogen wird. Unbestätigten Berichten zufolge könnte unter den von der Hamas in den Gazasreifen verschleppten Menschen eine deutsche Staatsbürgerin sein.

Geändert von CM Landratomaniac (08.10.2023 um 02:43 Uhr).
CM Landratomaniac ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2023, 06:31   #34
Der Zerquetscher
Moderator
 
Registriert seit: 20.05.2002
Beiträge: 10.748
Zitat:
Zitat von CM Punkomaniac Beitrag anzeigen
Ich bin da ehrlich und man kann mir da Voreingenommenheit, Doppelmoral, messen mit zweierlei Maß und anderes vorwerfen. Das ist mir egal. In dieser Region berührt mich ein toter Israeli mehr als ein toter Palästinenser. In dieser Region berührt mich ein toter Jude mehr als ein toter Moslem. Palästinenser und Muslime können notfalls in Nachbarländer fliehen. Israelis und Juden haben nur den Staat Israel als einzig möglichen sicheren Hafen nicht nur in der Nachbarschaft, sondern auf der Welt. Deshalb ist mein Tunnelblick trotz der dummen radikalen jüdischen Siedler und trotz der sehr fragwürdigen israelischen Justizreform zu 100% auf den Staat Israel gerichtet. Und natürlich spielt da in meinem Kopf die Geschichte meines Heimatlandes mit rein.
Bis auf die Tatsache, dass mir ein toter Palästinenserjunge genauso leid tut wie ein toter jüdischer Junge, sehe ich das ähnlich (Kinder sind für mich immer unschuldig). Meine Sympathien liegen bei den Juden. Tel Aviv ist die toleranteste, offenste Stadt des Nahen Ostens. Jeder kann und jeder darf da leben. Miteinander. Ohne Diskriminierung. In keiner muslimischen Stadt wirst du das so finden. Nicht einmal im Ansatz. Weil die Gesellschaften dort nicht nur sehr religiös, sondern von Clan-Denken und Patriarchat gelenkt werden. Sieht man übrigens auch schon längst wieder in Europa. War hier bei uns natürlich auch so mal so. Vor 1000 Jahren.
__________________
"Nachtbesucher" - erschienen im Audioparadies-Verlag, gelesen von Hajo Mans: Hörprobe

Geändert von Der Zerquetscher (08.10.2023 um 06:33 Uhr).
Der Zerquetscher ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2023, 06:42   #35
CM Landratomaniac
Genickbruch
 
Registriert seit: 15.02.2011
Beiträge: 32.754
Um Himmels Willen. Das kann man ja echt so deuten. Ich bezog mich auf Erwachsene. Auch als kinderloser Erwachsener sind mir Kinder heilig.

Die Hamas-Taktik, gehirngewaschene Kinder als Steinewerfer nach vorne an israelische Grenzposten zu lotsen, israelische Einheiten schützen sich hinter polizeiähnlichen Plexiglas-Schilden, aus dem Hintergrund schießen die Erwachsenen mit Schusswaffen auf die Grenzposten, die israelischen Grenzposten erwidern das Feuer, Querschläger des Feuergefechts verletzen oder töten Kinder und die Hamas schlachtet es propagandistisch aus ist bekannt. Wird leider selten bis gar nicht erwähnt, wenn es an der Grenze kracht und in Fernsehen und Zeitung von verletzten und getöteten Kindern berichtet wird oder wenn es in Reportagen um den Gazastreifen geht. Mörder selbst gegenüber den eigenen Kindern.

Geändert von CM Landratomaniac (08.10.2023 um 08:09 Uhr).
CM Landratomaniac ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2023, 10:08   #36
PappHogan
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 20.06.2008
Beiträge: 2.080
"Masada darf nie wieder fallen!"

Die Festung Masada war im großen jüdischen Aufstand von 71n.Chr. bis 79n.Chr. die letzte Hochburg der jüdischen Aufständigen.
Sie wurde von den Römern belagert und schließlich eingenommen.
Dort fand man aber nur noch Tote vor, da die Besatzung zuvor kollektiv Selbstmord behangen hatte.

Dieser Satz ist in Israel Staatsdoktrin.
Die Rekruten der israelischen Armee werden darauf eingeschworen.
Israel wird ALLES, da sollten wir uns keinerlei Illusion hingeben, einfach ALLES tun zur Verteidigung.
Und wenn sie, Entschuldigt bitte meine Ausdrucksweise, einen Parkplatz aus dem Gaza-Streifen machen müssen.
Sie würden es tun, wenn es die letzte Möglichkeit wäre.
Diese Bande von Feiglingen, von Gangstern und Geiselnehmern, die sich "Hamas" nennt,hat einen fürchterlichen Fehler begangen.

Leider müssen darunter immer die Zivilbevölkerungen leiden, die nun die Folgen davon zu tragen haben.
Sowohl unter den Israelis als auch unter den Palästinensern.
__________________
Freiheit ist das einzige, was zählt.

Put the wokes to sleep.

Geändert von PappHogan (08.10.2023 um 10:58 Uhr).
PappHogan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2023, 11:19   #37
CM Landratomaniac
Genickbruch
 
Registriert seit: 15.02.2011
Beiträge: 32.754
Zitat:
Zitat von CM Punkomaniac Beitrag anzeigen
Israel versorgt den Gazastreifen nicht länger mit Strom. Das teilt das Büro des israelischen Ministerpräsidenten mit. Der Großteil des von der Hamas beherrschten Gebiets war angeblich bereits bei Einbruch der Nacht in Dunkelheit gehüllt.

Und es sieht so aus, dass Deutschland direkt in den Hamas-Terrorismus reingezogen wird. Unbestätigten Berichten zufolge könnte unter den von der Hamas in den Gazasreifen verschleppten Menschen eine deutsche Staatsbürgerin sein.
https://www.tagesspiegel.de/internat...-10586992.html
Zitat:
[...]
Unter den von der Hamas Entführten sind Medienberichten zufolge auch deutsche Staatsangehörige.

Die „Bild“ berichtete am Sonntag, zwei Personen hätten ihre Verwandten, die deutsche Pässe haben, auf Videos der Hamas unter den Geiseln identifiziert. Ein Israeli sagte dem Blatt, er habe seine Frau, seine Kinder und seine Schwiegermutter auf einem Video der Hamas erkannt. Der Mann erklärte dem Bericht zufolge, dass seine Frau auch die deutsche Staatsbürgerschaft besitze. Sie wurde demnach mit ihrer Mutter, die ebenfalls einen deutschen Pass haben soll, und ihren beiden kleinen Töchtern im Alter (drei und fünf Jahre) entführt.

Der „Spiegel“ schreibt zudem über die Entführung einer jungen Frau durch die Hamas, die in Ravensburg geboren sein soll. Sie ist dem Bericht zufolge deutsche Staatsbürgerin. Demnach lebte sie nie in Deutschland, sagte die Mutter, reiste aber mehrfach ins Land, um die Großeltern zu besuchen. Bei der Entführung liege die 22-Jährige auf einem Truck, berichtet das Magazin unter Berufung auf ein Video. Darin sei zu sehen, wie mehrere Männer über ihren leblos wirkenden Körper trampeln. Ein Mann zerre an ihren Haaren, ein anderer spucke von außen auf ihren blutenden Kopf. Die Männer schreien demnach „Allahu Akbar“ („Allah ist groß“). Dann rase der Jeep davon. Die Mutter sagte dem Bericht zufolge, sie selbst stamme aus Ravensburg und sei vor 30 Jahren nach Israel ausgewandert. Ihr Mann sei Israeli. Gemeinsam habe die Familie vier Kinder, die entführte junge Frau sei die Zweitgeborene. Ein Ex-Freund habe die junge Frau auf dem Video erkannt und es der Familie geschickt.
[...]
CM Landratomaniac ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2023, 11:32   #38
Beyonder
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 18.08.2006
Beiträge: 1.447
Dass diese Leute bei solchen Gräueltaten überhaupt immer wieder den Namen des einen Gottes in den Mund nehmen.
__________________
I am from beyond!
Slay your enemies and all that you desire shall be yours!
Nothing you dream of is impossible for me to accomplish!
Beyonder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2023, 11:46   #39
Iceman.at
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 22.11.2008
Beiträge: 19.150
Zitat:
Zitat von Beyonder Beitrag anzeigen
Dass diese Leute bei solchen Gräueltaten überhaupt immer wieder den Namen des einen Gottes in den Mund nehmen.
Religion ist wahrscheinlich die dümmste Erfindung des Menschen.
__________________
Wenn ein Nichtschwimmer ersauft ist das nicht tragisch, sondern konsequent. Gerhard Polt
Ich esse aus religiösen Gründen keine Leber. Welcher Konfession gehören sie an? Ich bin Alkoholiker.
Wer die Bild Zeitung liest um sich zu informieren, trinkt auch Schnaps wenn er Durst hat. Claus von Wagner
Iceman.at ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2023, 11:46   #40
Ragtimer
Knöchelbruch
 
Registriert seit: 19.07.2016
Beiträge: 632
Die Muslimbruderschaft hat wie im Bataclan eine Musikveranstaltung überfallen und dortige Gäste getötet und entführt. Und einige entführte Frauen sahen auch so aus als wurden sie gefoltert und missbraucht.


In Deutschland dreht der judenhassende Mob frei. Vermutlich dieselben Gestalten, die Silvester Rettungskräfte angriffen, jubelten in Neukölln. Die hätten wohl gerne mitgemacht. Arafat Abou-Chaker freute sich auch auf Instagram und wurde von Volker Beck schon angezeigt. Özdemir beklagt wie immer die Naivität mit den vier üblichen Islamverbänden, die entweder schweigen oder wie Mili Görus relativieren. Mili Görus wurde in Deutschland von Erdogans politischen Ziehvater Erbakan gegründet, der ein Judenhasser und Hitlerfan war. Was soll dieser Verband auch anderes machen als relativieren? Im ZdM ist die IGM vertreten.
Ragtimer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2023, 11:50   #41
Frank Drebin
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 02.03.2006
Beiträge: 2.178
Wenn man sich die Bilder der entführten Frauen* anschaut, dann trifft der Kommentar vom Zerquetscher es auf den Punkt. Nie könnten Frauen* sich so im Gazastreifen, in Iran, Syrien und anders wo im Nahen Osten bewegen. Sie könnten nie auf ein Festival gehen, welches zum Zeitpunkt des Angriffs im Süden Israels stattfand und von wo es zahlreiche Entführungsmeldungen und Tote gibt. Der Hass auf die vermeintliche Dekadenz "des Westens" ist eigentlich der damit getarnte Hass auf Frauen*. Und das widert einen an.

Und noch mehr widert mich die Reaktion von vermeintlich linken Gruppen und Einzelpersonen in der BRD an, die es tatsächlich fertig bringen, etwas von "Hoch, die internationale Solidarität" zu brüllen und diesen Terrorakt als Widerstandskampf verkaufen zu wollen. Vollkommen verblendet in ihrem Hass auf Jüd_innen und Antifeminismus in Reinform. Ich dachte nicht, dass es nach dem Angriff Russlands auf die Ukraine schlimmer werden konnte mit der Bewegung. Pustekuchen. Hier geben sich Teile der Linken, die Hand mit islamfaschistischen Terrororganisationen unter dem Deckmantel der Revolution und verkaufen das als das nächste Rojava. Was für ein menschenverachtender Müllhaufen.
__________________
Go Vegan!
#freelina#freeallantifas
Frank Drebin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2023, 11:56   #42
Beyonder
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 18.08.2006
Beiträge: 1.447
Zitat:
Zitat von Iceman.at Beitrag anzeigen
Religion ist wahrscheinlich die dümmste Erfindung des Menschen.
Nee, das ist Auto-Tune.

Ich mag Religionen. Aber stimmt schon, die werden viel missbraucht.
__________________
I am from beyond!
Slay your enemies and all that you desire shall be yours!
Nothing you dream of is impossible for me to accomplish!
Beyonder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2023, 12:01   #43
CM Landratomaniac
Genickbruch
 
Registriert seit: 15.02.2011
Beiträge: 32.754
Heute mehrere Kundgebungen zur Unterstützung Israels.

Bis jetzt fand ich:

- Berlin, 14:00 Uhr vor dem Brandenburger Tor, Deutsch-Israelische Gesellschaft
- Düsseldorf, 14:00 Uhr vor dem Landtag
- Halle, 16:00 Uhr auf dem Marktplatz, Bündnis gegen Antisemitismus
- Köln, 16:00 Uhr auf dem Roncalliplatz
CM Landratomaniac ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2023, 12:27   #44
CM Landratomaniac
Genickbruch
 
Registriert seit: 15.02.2011
Beiträge: 32.754
Zitat:
Zitat von CM Punkomaniac Beitrag anzeigen
[url][...]
Der „Spiegel“ schreibt zudem über die Entführung einer jungen Frau durch die Hamas, die in Ravensburg geboren sein soll. Sie ist dem Bericht zufolge deutsche Staatsbürgerin. Demnach lebte sie nie in Deutschland, sagte die Mutter, reiste aber mehrfach ins Land, um die Großeltern zu besuchen. Bei der Entführung liege die 22-Jährige auf einem Truck, berichtet das Magazin unter Berufung auf ein Video. Darin sei zu sehen, wie mehrere Männer über ihren leblos wirkenden Körper trampeln. Ein Mann zerre an ihren Haaren, ein anderer spucke von außen auf ihren blutenden Kopf. Die Männer schreien demnach „Allahu Akbar“ („Allah ist groß“). Dann rase der Jeep davon. Die Mutter sagte dem Bericht zufolge, sie selbst stamme aus Ravensburg und sei vor 30 Jahren nach Israel ausgewandert. Ihr Mann sei Israeli. Gemeinsam habe die Familie vier Kinder, die entführte junge Frau sei die Zweitgeborene. Ein Ex-Freund habe die junge Frau auf dem Video erkannt und es der Familie geschickt.
[...]
Zitat:
Zitat von Frank Drebin Beitrag anzeigen
Wenn man sich die Bilder der entführten Frauen* anschaut, dann trifft der Kommentar vom Zerquetscher es auf den Punkt. Nie könnten Frauen* sich so im Gazastreifen, in Iran, Syrien und anders wo im Nahen Osten bewegen. Sie könnten nie auf ein Festival gehen, welches zum Zeitpunkt des Angriffs im Süden Israels stattfand und von wo es zahlreiche Entführungsmeldungen und Tote gibt. Der Hass auf die vermeintliche Dekadenz "des Westens" ist eigentlich der damit getarnte Hass auf Frauen*. Und das widert einen an.

Und noch mehr widert mich die Reaktion von vermeintlich linken Gruppen und Einzelpersonen in der BRD an, die es tatsächlich fertig bringen, etwas von "Hoch, die internationale Solidarität" zu brüllen und diesen Terrorakt als Widerstandskampf verkaufen zu wollen. Vollkommen verblendet in ihrem Hass auf Jüd_innen und Antifeminismus in Reinform. Ich dachte nicht, dass es nach dem Angriff Russlands auf die Ukraine schlimmer werden konnte mit der Bewegung. Pustekuchen. Hier geben sich Teile der Linken, die Hand mit islamfaschistischen Terrororganisationen unter dem Deckmantel der Revolution und verkaufen das als das nächste Rojava. Was für ein menschenverachtender Müllhaufen.
Ich lese gerade, dass die Hamas in einem Propagandavideo behauptet, dass es sich bei der oben erwähnten deutschen Zivilistin um eine israelische Soldatin handelt.

Shani Louk, so ihr Name, besuchte ein Musikfestival mit dem Namen Festival for Peace.
CM Landratomaniac ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2023, 13:02   #45
Baptist Ziergiebel
Rippenprellung
 
Registriert seit: 15.10.2015
Beiträge: 249
Zitat:
Zitat von Frank Drebin Beitrag anzeigen
Und noch mehr widert mich die Reaktion von vermeintlich linken Gruppen und Einzelpersonen in der BRD an, die es tatsächlich fertig bringen, etwas von "Hoch, die internationale Solidarität" zu brüllen und diesen Terrorakt als Widerstandskampf verkaufen zu wollen. Vollkommen verblendet in ihrem Hass auf Jüd_innen und Antifeminismus in Reinform. Ich dachte nicht, dass es nach dem Angriff Russlands auf die Ukraine schlimmer werden konnte mit der Bewegung. Pustekuchen. Hier geben sich Teile der Linken, die Hand mit islamfaschistischen Terrororganisationen unter dem Deckmantel der Revolution und verkaufen das als das nächste Rojava. Was für ein menschenverachtender Müllhaufen.
Ist halt der tief sitzende Antiamerikanismus in weiten Teilen des linken Spektrums, zumal der im Osten zusätzlich als Staatsdoktrin tradiert war. Ich erinnere mich an meinen Schulunterricht noch zu DDR Zeiten. Da hingen Plakate, die finstere israelische Soldatengestalten zeigten, die palästinensische Gefangene mittig eskortierten usw. Daß Israel den kapitalistischen Weg beschritt, vor allem die Bindung an die USA, hat man im Kommunismus und daran hängend in der linken Szene so wenig verziehen, daß selbst der Holocaust im Geschichtsuntericht und den Schulbüchern kaum ein Thema war. Da lag der Fokus immer auf der heldenhaften Roten Armee.
Baptist Ziergiebel ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2023, 13:28   #46
CM Landratomaniac
Genickbruch
 
Registriert seit: 15.02.2011
Beiträge: 32.754
Islamische Staaten werfen Israel Militäraggression vor
Zitat:
Die Organisation für Islamische Zusammenarbeit hat das Vorgehen Israels gegen die Palästinenser als "gefährliche Eskalation" bezeichnet. Einen Tag nach dem Beginn eines Großangriffs der militant-islamistischen Hamas auf Israel und israelischen Gegenschlägen verurteilte die Organisation von 57 Staaten mit Sitz in Saudi-Arabien "die israelische Militäraggression, die zum Tod Hunderter Märtyrer und zu Verletzten im palästinensischen Volk" geführt habe. Man sei äußerst besorgt über die Entwicklung.
Zahl getöteter Israelis steigt auf 600
Zitat:
Die Zahl der bei dem Angriff der Terrororganisation Hamas getöteten Israelis ist nach israelischen Medienberichten auf 600 angestiegen. Dies berichten übereinstimmend unter anderem die "Jerusalem Post", "Haaretz" und die "Times of Israel".
Israelisches Sicherheitskabinett erklärt Kriegszustand
Zitat:
Das israelische Sicherheitskabinett hat den Kriegszustand ausgerufen. Dies erlaube "weitreichende militärische Schritte", teilte das Büro von Ministerpräsident Benjamin Netanyahu mit. "Der Krieg, der Israel durch eine mörderische Terrorattacke aus dem Gazastreifen aufgezwungen wurde, hat am 7. Oktober 2023 um 06.00 Uhr begonnen." Dies war der Zeitpunkt, an dem der Großangriff der militant-islamistischen Hamas auf Israel begonnen hatte.
Von wegen kein Alkohol. Die Leitung der Organisation für Islamische Zusammenarbeit ist doch sturzbesoffen. Unfassbar.

Es gibt bei den 57 Staaten der OIZ auf nationalen Regierungsebenen unterschiedliche Sichtweisen auf und Aussagen über das, was gerade passiert, deshalb schreibe ich auch erst einmal explizit von der Leitung dieser Organisation.

Geändert von CM Landratomaniac (08.10.2023 um 13:46 Uhr).
CM Landratomaniac ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2023, 14:13   #47
Hardcore Mr.A
ECW
 
Registriert seit: 29.12.2006
Beiträge: 6.786
Zitat:
Zitat von Ragtimer Beitrag anzeigen
In Deutschland dreht der judenhassende Mob frei. Vermutlich dieselben Gestalten, die Silvester Rettungskräfte angriffen, jubelten in Neukölln. Die hätten wohl gerne mitgemacht. Arafat Abou-Chaker freute sich auch auf Instagram und wurde von Volker Beck schon angezeigt. Özdemir beklagt wie immer die Naivität mit den vier üblichen Islamverbänden, die entweder schweigen oder wie Mili Görus relativieren. Mili Görus wurde in Deutschland von Erdogans politischen Ziehvater Erbakan gegründet, der ein Judenhasser und Hitlerfan war. Was soll dieser Verband auch anderes machen als relativieren? Im ZdM ist die IGM vertreten.
Ach Quatsch, ist doch bestimmt nur wieder die völlig harmlose "Partyszene", ganz sicher auch ein paar "Traumatisierte" dabei, die wir ja sonst auch immer händeklatschend hier willkommen heißen. Sachliche und un-ideoligische Kritik an islamistischen Strukturen, Clankriminalität, töten im Namen von Allah, frauenfeindliche und judenhassende Denkweisen, solche Kritiker galten doch sonst immer als islamophobe Neo-Nazis, oder hat sich das gerade geändert?
__________________
Ei vois vähempää kiinnostaa
----------1----------9----------0----------3----------
1.FC Saarbrücken - Die Macht von der Saar Blau/Schwarz Allez
R.I.P. Deathmatch Viking Danny Havoc
Hardcore Mr.A ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2023, 15:35   #48
Frank Drebin
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 02.03.2006
Beiträge: 2.178
Zitat:
Zitat von CM Punkomaniac Beitrag anzeigen
Laut der israelischen Botschaft bei den Vereinten Nationen, befinden sich dutzende US-Bürger_innen als Geiseln, in den Händen der Hamas in Gaza. Vermutlich sind auch mehrere US-amerikanische Staatsbürger_innen unter den bisher vermeldeten 600+ Toten.

Ohne den anderen Opfern despektierlich gegenüber zu erscheinen und den Teufel an die Wand zu malen, aber diese Entwicklung ist vielleicht auch der Beginn von etwas größerem. Die Biden-Administration kann das gar nicht hinnehmen. Und ein Großtteil der Republikaner_innen auch nicht. Und das, nachdem die letzte Woche eine Institution lahm gelegt haben.
__________________
Go Vegan!
#freelina#freeallantifas
Frank Drebin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2023, 15:40   #49
Riddler
ECW
 
Registriert seit: 27.06.2005
Beiträge: 6.880
Zitat:
Zitat von Frank Drebin Beitrag anzeigen
Laut der israelischen Botschaft bei den Vereinten Nationen, befinden sich dutzende US-Bürger_innen als Geiseln, in den Händen der Hamas in Gaza. Vermutlich sind auch mehrere US-amerikanische Staatsbürger_innen unter den bisher vermeldeten 600+ Toten.

Ohne den anderen Opfern despektierlich gegenüber zu erscheinen und den Teufel an die Wand zu malen, aber diese Entwicklung ist vielleicht auch der Beginn von etwas größerem. Die Biden-Administration kann das gar nicht hinnehmen. Und ein Großtteil der Republikaner_innen auch nicht. Und das, nachdem die letzte Woche eine Institution lahm gelegt haben.
Da werden im Hintergrund bereits diverse, militärische Special OPs der USA in der Planung, Vorbereitung und/oder gar bereits in Ausführung sein. Nichts zu tun könnte sich keine US-Regierung leisten, egal welche Partei da am Ruder wäre.
Riddler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2023, 16:10   #50
Landnani
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 01.12.2003
Beiträge: 17.330
Bin gespannt, wann sich Wagenknecht und die AfD mit den Islamisten solidarisieren. Right down the same alley.
Die logische Grenze wurde von den Extremisten ja längst gezogen: Wir hassen Kopftuchmädchen. Aber zu was die Menschen in anderen Ländern gezwungen werden, ist deren Entscheidung. Darüber hinaus denken wir nicht, weil sonst sehr schnell unser ganzes, inkonsistentes Weltbild zusammenbricht wie ein Kartenhaus aus Haken-Kreuzkönigen.

Ich kann mir übrigens vorstellen, dass Hamas und ihre Strippenzieher das sehr nah an der geopolitischen Lage getimed haben. Der Ukraine-Krieg bindet Ressourcen des Westens. Jetzt legt sich auch die USA mittels ihres defektiven demokratischen Apparats selbst lahm.
__________________
Du bist nicht Deine Gewohnheiten.
Du bist nicht Deine Gefühle.
Du bist nicht Deine Gedanken.

Geändert von Landnani (08.10.2023 um 16:10 Uhr).
Landnani ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:27 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.