Boardhell - Schwarz-rot wie Bayer 04
   

 
 
   

 

Zurück   Boardhell > Unterhaltung > Das anspruchsvolle Forum

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 09.05.2024, 08:21   #151
Duke of Bridgewater
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 06.01.2010
Beiträge: 2.080
Bei mir liegen alle Parteien zwischen 73,7% und 47,4%. Das heißt, Bester und Schlechtester sind für mich gerade einmal 26,3 Prozentpunkte von einander entfernt. (Trotzdem scheinen sie ja so weit voneinander entfernt zu sein, dass sogar ein Abstand wie die 93,3 Prozentpunkte von S C H möglich sind.)

Bei den Landtagswahlen des letzten Jahres war der Abstand jeweils ähnlich, allerdings auf insgesamt erheblich niedrigerem Niveau. Und die Reihenfolge varierte stark, womit mein Sieger bei einer Wahl bei einer anderen auf einem der letzten Plätze landen konnte.
__________________
Buy Shimmer, it will keep you straight!
Duke of Bridgewater ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2024, 09:19   #152
k-town1900
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 24.08.2016
Beiträge: 4.228
Ich packe es hier rein da viele Parteien immer wieder davon reden wie arm dran die Arbeitgeber doch mit den Arbeitnehmer sind.

Laut Bundesagentur für Arbeit wurden 2023 130 Milliarden Überstunden geleistet. Schätzungsweise waren davon über 50% unbezahlt. Wie viel davon schwarz vergütet wurden sagten sie allerdings nicht.
__________________
Made in K-town W. Germany

Deutscher von Geburt
Pfälzer aus Überzeugung
Lautrer von Gottes gnaden
k-town1900 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2024, 09:34   #153
Goldberg070
Moderator
 
Registriert seit: 15.09.2003
Beiträge: 17.093
Zitat:
Zitat von k-town1900 Beitrag anzeigen
Ich packe es hier rein da viele Parteien immer wieder davon reden wie arm dran die Arbeitgeber doch mit den Arbeitnehmer sind.

Laut Bundesagentur für Arbeit wurden 2023 130 Milliarden Überstunden geleistet. Schätzungsweise waren davon über 50% unbezahlt. Wie viel davon schwarz vergütet wurden sagten sie allerdings nicht.
Arbeitgeber so: "AbEr dIe WiRtScHaFt - WiR mÜsSeN mEhR aRbEiTeN!!!111elf"
__________________
"Wenn du deine Emotionen nicht kontrollieren kannst, musst du das Verhalten anderer Menschen kontrollieren. Deshalb dürfen die Empfindlichsten, Übersensibelsten und leicht Erregbarsten nicht den Standard für den Rest von uns setzen." - John Cleese
Goldberg070 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2024, 12:16   #154
Sugar Landy Ratannah
ECW
 
Registriert seit: 07.07.2004
Beiträge: 5.015
Zitat:
Zitat von k-town1900 Beitrag anzeigen
Ich packe es hier rein da viele Parteien immer wieder davon reden wie arm dran die Arbeitgeber doch mit den Arbeitnehmer sind.

Laut Bundesagentur für Arbeit wurden 2023 130 Milliarden Überstunden geleistet. Schätzungsweise waren davon über 50% unbezahlt. Wie viel davon schwarz vergütet wurden sagten sie allerdings nicht.
65 Milliarden unbezahlte Überstunden * 12,41€ Mindestlohn, einfach mal den armen armen Arbeitgebern 780 Milliarden € geschenkt + AG Anteil für SV Beiträge. Dürfte wohl die eine Billion € Grenze überschreiten am Ende.
__________________
WCW 4 Life Feel the Bang
Friedensnobelpreisträger 2012, Skispringen: Vierschanzentournee: Sieger, Olympia: 2. und Skiflug-WM: 3.
Sugar Landy Ratannah ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2024, 17:23   #155
CM Landratomaniac
Genickbruch
 
Registriert seit: 15.02.2011
Beiträge: 32.754
Ich lese gerade andere Zahlen und bin unsicher, welche Zahlen jetzt stimmen.

1.300.000.000 Überstunden, davon 775.000.000 unbezahlt.

Arbeitsmarkt

So oder so, ich habe in meinem Leben noch keine unbezahlte Überstunde gemacht. Ich mache sowas nicht. Das haben mir meine Eltern in den Kopf gehämmert. Wenn mich das zu einem schlechten Arbeitnehmer macht, ist das eben so. Zugegeben: Meine Vorgesetzten haben sowas auch nie von mir verlangt. Aber wenn sie es verlangt hätten, hätte ich es nicht gemacht. Auch in Zukunft nicht. Da nehme ich den plakativen Spruch "Arbeit muss sich lohnen" kleinkariert wortwörtlich. Lohn für meine Arbeit und meine abgezogenen Steuern sind ein ganz kleiner Teil von irgendwelchen Wirtschaftssubventionen für Computerchip-Fabriken oder KI-Unternehmen.
CM Landratomaniac ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2024, 17:34   #156
Kiez Richards
King of Korn Style
 
Registriert seit: 03.04.2006
Beiträge: 16.325
Das ist in manchen Berufen aber nicht so einfach. Frag mal z.B. bei den Lehrern nach, bei denen die Stunden nicht erfasst werden.

Zitat:
"Außerhalb des Deputats fielen viele, teils dringliche Aufgaben an, die laut aktueller Studienlage zu durchschnittlich gut drei unbezahlten Überstunden die Woche pro Lehrkraft führten. Dies entspreche umgerechnet circa 24.500 Vollzeitstellen im Jahr." (Spiegel)
Ich kenne einige, die dauerhaft 60 Stunden pro Woche arbeiten, weil sie sonst ihr Pensum nicht schaffen. Sie wollen aber auch nicht weniger machen, weil dann die Qualität des Unterrichts und am Ende die Schülerschaft leidet. Viele stellen auf Teilzeit um, damit sie in 48 Stunden schaffen, wofür sie nur 38 Stunden bezahlt werden. Hohe Burnout-Quoten. Und die Politik weiß das genau und fordert munter noch mehr Arbeit ein.

Gibt bestimmt noch mehr Beispiele in diese Richtung.
Kiez Richards ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2024, 17:52   #157
CM Landratomaniac
Genickbruch
 
Registriert seit: 15.02.2011
Beiträge: 32.754
Damit wir uns richtig verstehen. Ich meinte das nicht arrogant oder wertend. In meinem Freundes- und Bekanntenkreis schieben sie auch Überstunden, oft auch unbezahlte Überstunden, einer davon sogar in einer mittleren Position bei Siemens.
CM Landratomaniac ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2024, 18:05   #158
Kiez Richards
King of Korn Style
 
Registriert seit: 03.04.2006
Beiträge: 16.325
Zitat:
Zitat von CM Punkomaniac Beitrag anzeigen
Damit wir uns richtig verstehen. Ich meinte das nicht arrogant oder wertend.
Habe ich nicht so aufgefasst. Ich selbst habe auch noch keine einzige Sekunde ohne Gegenleistung gearbeitet und es gibt sicher viele Leute, die es verpeilen oder sich einfach nicht trauen, ihr Geld oder ihren Freizeitausgleich einzufordern. Ich wollte nur darauf hinweisen, dass es noch eine dritte Gruppe gibt, bei der es viel komplizierter ist und wo dann plötzlich moralische Entscheidungen getroffen werden müssen, weil Dritte involviert werden. Leider werde ich ab 2025 auch dieser Gruppe angehören und ich bin schon gespannt darauf, wie das wird. Denn eigentlich habe ich vor, exakt die Anzahl an Stunden zu arbeiten, für die ich auch bezahlt werde.
Kiez Richards ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2024, 18:21   #159
k-town1900
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 24.08.2016
Beiträge: 4.228
Zitat:
Zitat von CM Punkomaniac Beitrag anzeigen
Ich lese gerade andere Zahlen und bin unsicher, welche Zahlen jetzt stimmen.

1.300.000.000 Überstunden, davon 775.000.000 unbezahlt.

Arbeitsmarkt

So oder so, ich habe in meinem Leben noch keine unbezahlte Überstunde gemacht. Ich mache sowas nicht. Das haben mir meine Eltern in den Kopf gehämmert. Wenn mich das zu einem schlechten Arbeitnehmer macht, ist das eben so. Zugegeben: Meine Vorgesetzten haben sowas auch nie von mir verlangt. Aber wenn sie es verlangt hätten, hätte ich es nicht gemacht. Auch in Zukunft nicht. Da nehme ich den plakativen Spruch "Arbeit muss sich lohnen" kleinkariert wortwörtlich. Lohn für meine Arbeit und meine abgezogenen Steuern sind ein ganz kleiner Teil von irgendwelchen Wirtschaftssubventionen für Computerchip-Fabriken oder KI-Unternehmen.
Da hab ich wohl in meinem Fiberwahn und ständiger husterei etwas falsch verstanden bei heute Xpress. Du hast sicherlich auch schon unbezahlte Überstunden gemacht oder ist dein Chef nach Feierabend noch nie auf dich zugekommen und hat gefragt ob du noch eine Minute hast und aus der Minute wurden 10min? Hast dann zu deinem Chef gesagt nein hab ich nicht ich hab Feierabend oder Moment Chef da muß ich mich erst wieder Einstempeln?
__________________
Made in K-town W. Germany

Deutscher von Geburt
Pfälzer aus Überzeugung
Lautrer von Gottes gnaden
k-town1900 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2024, 18:32   #160
Kiez Richards
King of Korn Style
 
Registriert seit: 03.04.2006
Beiträge: 16.325
In meinem Job sehe ich meinen Chef nicht. Ich habe ihn sogar noch NIE gesehen. Hab damals nen Vertrag unterschrieben, der Typ ist kurz danach in Rente gegangen. Den Nachfolger kenne ich nur per Email, wenn er mir monatlich meinen Dienstplan schickt, den ich vorher selbst schreibe. Darum komme ich nie in diese Situation. Und in der Ausbildung habe ich im Berichtsheft jede Minute aufgeschrieben. Ich sehe sowas aus Prinzip nicht ein, denn die Firma überweist ja auch nicht einfach mal so 10 Euro mehr ohne Grund und ohne Gegenleistung. Hätte ich nen Chef, der einen auch mal früher gehen lässt, dann würde ich auch mal zehn Minuten länger bleiben. Geben und Nehmen und in der Summe keine unbezahlten Überstunden. Aber viele Chefs geben nichts, erwarten aber, dass man auch bitteschön außerhalb der Arbeitszeit arbeiten soll. Werde nie verstehen, warum Leute das mit sich machen lassen.

Geändert von Kiez Richards (09.05.2024 um 18:38 Uhr).
Kiez Richards ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2024, 18:39   #161
CM Landratomaniac
Genickbruch
 
Registriert seit: 15.02.2011
Beiträge: 32.754
Ich hatte bis jetzt nur einen Beruf mit Stempelkarte. Aber da war ich ehrlich gesagt so dreist und habe an Tagen, wo ordentlich was los war, vorm Ausstempeln nachgefragt. Andere nicht. Der Chef war mir gegenüber kühl, aber hat trotzdem keine Schikanen fabriziert, weil ich ja auch keinen Mist fabrizierte.
Edit: Ich habe dort zwar auch Überstunden gemacht, aber vorm Ausstempeln. Dass der Chef über die finanzielle Lage der Firma jammerte, aber wir gut zutun hatten, war mir zu blöd. Meine finanzielle Lage interessierte ihn ja auch nicht.

Geändert von CM Landratomaniac (09.05.2024 um 18:57 Uhr).
CM Landratomaniac ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2024, 19:06   #162
CM Landratomaniac
Genickbruch
 
Registriert seit: 15.02.2011
Beiträge: 32.754
Heute ploppen aber die Nachrichten über die Arbeitswelt nur so raus.

Fachkräfte in Italien - Jung, qualifiziert, arbeitslos
CM Landratomaniac ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2024, 19:13   #163
k-town1900
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 24.08.2016
Beiträge: 4.228
Zitat:
Zitat von Kiez Richards Beitrag anzeigen
In meinem Job sehe ich meinen Chef nicht. Ich habe ihn sogar noch NIE gesehen. Hab damals nen Vertrag unterschrieben, der Typ ist kurz danach in Rente gegangen. Den Nachfolger kenne ich nur per Email, wenn er mir monatlich meinen Dienstplan schickt, den ich vorher selbst schreibe. Darum komme ich nie in diese Situation. Und in der Ausbildung habe ich im Berichtsheft jede Minute aufgeschrieben. Ich sehe sowas aus Prinzip nicht ein, denn die Firma überweist ja auch nicht einfach mal so 10 Euro mehr ohne Grund und ohne Gegenleistung. Hätte ich nen Chef, der einen auch mal früher gehen lässt, dann würde ich auch mal zehn Minuten länger bleiben. Geben und Nehmen und in der Summe keine unbezahlten Überstunden. Aber viele Chefs geben nichts, erwarten aber, dass man auch bitteschön außerhalb der Arbeitszeit arbeiten soll. Werde nie verstehen, warum Leute das mit sich machen lassen.
Ok, da hast halt eine gute Jobwahl getroffen.

Zitat:
Zitat von CM Punkomaniac Beitrag anzeigen
Ich hatte bis jetzt nur einen Beruf mit Stempelkarte. Aber da war ich ehrlich gesagt so dreist und habe an Tagen, wo ordentlich was los war, vorm Ausstempeln nachgefragt. Andere nicht. Der Chef war mir gegenüber kühl, aber hat trotzdem keine Schikanen fabriziert, weil ich ja auch keinen Mist fabrizierte.
Naja ist halt in jeder Firma normal das mal etwas vergessen wird und das nach dem stempeln noch kurz besprochen wird. Ich kenne allerdings auch meine Pappenheimer die jede Minute ziehen die sie bekommen können. Zu denen sagst mach Feierabend es ist nix mehr zu tun und 15min später schlürfen sie immer noch durch die Firma weil sie ja keine Minute von ihren in diesem Monat angesammelten Überstunden verlieren wollen.

Was übrigens die wenigsten AN wissen, die umkleide Zeiten unter bestimmten Bedingungen als Arbeitszeit vergütet werden muß. Dazu gehört auch der Weg von und zu den Umkleideräume

https://www.haufe.de/personal/arbeit...uch%20bezahlen.
__________________
Made in K-town W. Germany

Deutscher von Geburt
Pfälzer aus Überzeugung
Lautrer von Gottes gnaden
k-town1900 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.05.2024, 19:42   #164
CM Landratomaniac
Genickbruch
 
Registriert seit: 15.02.2011
Beiträge: 32.754
Wo du das erwähnst. In meiner Abteilung der Firma gab es einen, der manchmal nach der regulären Arbeitszeit an normalen Tagen mit normalem Feierabend unserer Schicht unbedingt noch 15 Minuten eine Zigarette im Pausenraum rauchte oder dem auf einmal einfiel, dass er noch für 30 Minuten einen 0,2-Liter-Pappbecher Kaffee trinken muss. Chef war bei mir nur kühl, weil ich - ich sag's mal polemisch - pflichtbewusst ohne Kadavergehorsam war. Aber wenn Chef den erwischte - und er erwischte ihn oft -, dann war aber was los.
CM Landratomaniac ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2024, 20:04   #165
CM Landratomaniac
Genickbruch
 
Registriert seit: 15.02.2011
Beiträge: 32.754


Slowakischer Premier nach Attentat in Lebensgefahr
Zitat:
Der slowakische Regierungschef Robert Fico ist bei einem Attentat mit einer Schusswaffe lebensgefährlich verletzt worden. Der 59-Jährige sei mit einem Helikopter in ein Krankenhaus geflogen worden, erklärte das Büro der slowakischen Regierung. Am Abend sagte Verteidigungsminister Robert Kalinak auf einer Pressekonferenz, Fico werde zur Stunde noch operiert. Sein Zustand sei weiterhin sehr schlecht.

Das Attentat ereignete sich gegen 14.45 Uhr in der Stadt Handlova, rund 150 Kilometer nordöstlich der Hauptstadt Bratislava. Ein Reporter der Tageszeitung "Dennik N" berichtete, dass Rettungskräfte Fico in einen Wagen trugen, nachdem er niedergeschossen worden war. Der slowakische Innenminister Matus Sutaj Estok erklärte, ein Verdächtiger sei noch am Tatort in Gewahrsam genommen worden. Der Minister geht von einer politischen Motivation für die Tat aus.
[...]
CM Landratomaniac ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.05.2024, 14:10   #166
CM Landratomaniac
Genickbruch
 
Registriert seit: 15.02.2011
Beiträge: 32.754
Neuer Präsident Lai eingeführt - Chinas Drohung zur Feier in Taiwan
Zitat:
Am Tag der Amtseinführung des neuen Präsidenten Lai in Taiwan hat China dem Land erneut gedroht. Ein Anschluss sei historisch vorgegeben. Lai forderte ein Ende der Einschüchterungsversuche.
CM Landratomaniac ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2024, 10:16   #167
CM Landratomaniac
Genickbruch
 
Registriert seit: 15.02.2011
Beiträge: 32.754
Sunak setzt Parlamentswahl für 4. Juli an
Zitat:
Großbritanniens konservativer Premierminister Rishi Sunak hat den Termin für die Parlamentswahl auf den 4. Juli festgelegt. "Jetzt ist der Zeitpunkt, an dem Großbritannien seine Zukunft wählt", sagte der 44-Jährige. Nur eine von ihm geführte konservative Regierung werde die Wirtschaft stabilisieren, so der Regierungschef weiter.

Er habe mit König Charles III. gesprochen, um die Auflösung des Parlaments zu beantragen, sagte Sunak. "Der König hat diesem Antrag stattgegeben." Die bevorstehende Wahl biete den Briten die Möglichkeit, ihre "Zukunft zu wählen". Oppositionsführer Keir Starmer von der Labour-Partei sprach von einer "Chance für einen Wandel zum Besseren".
[...]
In Großbritannien sind Wahlen alle fünf Jahre vorgeschrieben. Die Unterhauswahl müsste demnach bis spätestens Januar 2025 stattfinden. Der genaue Zeitpunkt liegt aber im Ermessen des Premierministers, denn anders als in Deutschland kann im Vereinigten Königreich der Regierungschef innerhalb einer großzügigen Zeitspanne weitestgehend frei über den Termin entscheiden. Er muss spätestens 25 Arbeitstage zuvor Bescheid geben.
[...]
Unsichere Zeiten erforderten einen klaren Plan und mutiges Handeln, so Sunak. Er habe diesen Plan - im Gegensatz zur Oppositionspartei Labour. Umfragen zufolge liegt die sozialdemokratische Partei allerdings rund 20 Prozentpunkte vor den Tories. Für die Wahl droht den Konservativen also eine herbe Niederlage. Die Tories regieren seit 2010. Sunak ist seit Oktober 2022 im Amt und bereits der dritte Regierungschef seit der vorigen Wahl 2019 nach Boris Johnson und Liz Truss.
[...]
Abgesehen von den Umfragewerten könnte es sein, dass Reform UK den Tories Prozentpunkte abnimmt und durch das Mehrheitswahlrecht mehr Wahlkreise an Labour gehen. Reform UK hat 2024 durchschnittlich zweistellige Prozentzahlen.

2019 bekamen die Tories 43,6% der Wahlstimmen, im Parlament verfügten sie dann über 56,2% bzw. 365 Sitze, die Nicht-Regierungsparteien über insgesamt 285 Sitze.

Vielleicht gibt es ein sogenanntes "Blutbad" wie bei der Unterhauswahl 1997, als Labour mit 43,8% der Wahlstimmen 418 Sitze gewann - ohne eine Partei wie Reform UK.

Sunaks gewagte Überrumpelungstaktik
Zitat:
Mit seiner Ankündigung, dass das Parlament am 4. Juli neu gewählt werden soll, hat der britische Premier Sunak das Land überrascht. Zumal seine Umfragewerte denkbar schlecht sind.
[...]
Was Sunak Hoffnung gegeben haben dürfte, ist die sinkende Inflation. Als er sein Amt antrat, hatte sie bei mehr als elf Prozent gelegen, im April waren es nur noch 2,3 Prozent. Trotzdem sei die Entscheidung ein Wagnis für Sunak, meint Faisal Islam, Wirtschaftsexperte der BBC. Der Premierminister setze darauf, dass die Menschen im Portemonnaie spüren, dass Dinge günstiger würden, und hoffe, dass sie das der amtierenden Regierung zugute hielten.

Sunak klammere sich an einen Strohhalm, erläutert die Journalistin Jenny Kleeman, denn über den Sommer könnte sich seine Lage eigentlich nur weiter verschlechtern: "Im Sommer könnten wieder mehr Bootsflüchtlinge über den Ärmelkanal kommen, das wäre eine Katastrophe für Sunaks Politik. Beim Parteitag im Oktober könnte die Partei ihm wieder an den Kragen wollen, es könnte mehr Überläufer zur Labour-Partei geben und Nigel Farage, der rechte Populist, könnte in der Partei Reform UK eine wichtige Rolle einnehmen und die Konservativen Stimmen kosten. Aber wenn Sunak sich ausgerechnet hat, dass jetzt seine beste Chance ist, sind die Chancen für die Konservativen in Wirklichkeit ziemlich düster."
[...]

Geändert von CM Landratomaniac (23.05.2024 um 10:30 Uhr).
CM Landratomaniac ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2024, 11:36   #168
Landnani
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 01.12.2003
Beiträge: 17.330
Das Argument "Inflation" ist schon originell. Die ist ja auch in Deutschland und meines Wissens auch allgemein in Europa stark gesunken. - Ist die Ampel also auch die einige konservative Regierung, die sowas in Deutschland hinbekommt?
__________________
Du bist nicht Deine Gewohnheiten.
Du bist nicht Deine Gefühle.
Du bist nicht Deine Gedanken.
Landnani ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2024, 12:38   #169
CM Landratomaniac
Genickbruch
 
Registriert seit: 15.02.2011
Beiträge: 32.754
Keine Wahl in Burkina Faso.

Militärjunta-Chef soll weitere fünf Jahre regieren
Zitat:
Der Anführer der Militärjunta im westafrikanischen Burkina Faso, Übergangspräsident Ibrahim Traoré, soll noch weitere fünf Jahre im Amt bleiben. Das ergibt sich aus einer neuen Charta, die Traoré selbst am Samstagabend unterzeichnete. Demnach soll es dem Staatsoberhaupt am Ende der fünfjährigen Übergangsperiode auch möglich sein, bei Wahlen zu kandidieren. Ursprünglich war eine Verlängerung um dreieinhalb Jahre vorgesehen gewesen. Begründet wurde die Änderung, die am 2. Juli beginnen soll, mit der prekären Sicherheitslage im Land.

Die beschlossenen Änderungen ermöglichen auch Wahlen vor dem Ende der Übergangszeit. Eine weitere Neuerung ist demnach die Schaffung einer Instanz, die die Umsetzung des Übergangsprogramms verfolgen und kontrollieren soll. Die seit einem Putsch 2022 regierende Militärjunta in dem Sahel-Staat kontrolliert Schätzungen zufolge nur noch knapp die Hälfte des Staatsgebiets. Im Norden von Burkina Faso sind wie in den Nachbarstaaten Mali und dem Niger islamistische Gruppen aktiv, die den Terrormilizen Al-Kaida und Islamischer Staat die Treue geschworen haben. Nach Erhebungen der Konfliktdatenorganisation Acled wurden allein 2023 mehr als 8.400 Menschen im Konflikt in Burkina Faso getötet, davon mindestens 2.300 Zivilisten.
Hintergrund:

Zitat:
Am 24. Januar 2022 kam es zu einem Militärputsch gegen den gewählten Präsidenten Roch Marc Kaboré, bei dem Oberstleutnant Paul-Henri Sandaogo Damiba an der Spitze einer Militärjunta die Macht übernahm und sich am 2. März 2022 zum Präsidenten ernennen ließ. Bereits im Vorfeld hatte sich innerhalb der Streitkräfte Unruhe ausgebreitet: Das Militär warf Kaboré vor, im Kampf gegen islamistische Terror-Milizen versagt zu haben.

Entgegen dem Versprechen Damibas, die Sicherheitslage im Land zu verbessern, breiteten sich die Dschihadisten seit seiner Machtübernahme weiter aus, was zu Unzufriedenheit in der Bevölkerung führte. Außerdem kam es zu einer Spaltung innerhalb der Streitkräfte, wobei eine Fraktion ähnlich wie die Militärregierung im Nachbarland Mali unter Assimi Goïta mit Russland zusammenarbeiten wollte. Antifranzösische Ressentiments in der Gesellschaft begünstigten diese Haltung.

Am 30. September 2022 wurde Damiba von rivalisierenden Militärs unter der Führung von Hauptmann Ibrahim Traoré, Leiter der Spezialeinheit Cobra in der Region Kaya, abgesetzt. Die neue Militärjunta setzte die Verfassung außer Kraft und ordnete die Schließung der Grenzen an. Bei der Machtübernahme warfen die Putschisten Damiba vor, zu wenig für die Verbesserung der Sicherheitslage getan zu haben. Bei Demonstrationen in der Hauptstadt Ouagadougou, die dem neuerlichen Putsch vorausgingen, waren auch russische Flaggen gezeigt worden. Damiba trat am 2. Oktober offiziell zurück. Traoré wurde am 6. Oktober 2022 formell zum Staatschef ernannt.
Und seit September 2022 ist alles nur noch schlimmer geworden. Glückwunsch.

Geändert von CM Landratomaniac (26.05.2024 um 13:15 Uhr).
CM Landratomaniac ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.05.2024, 15:55   #170
CM Landratomaniac
Genickbruch
 
Registriert seit: 15.02.2011
Beiträge: 32.754
Wir haben hier im Forum ein paar Thüringer, oder?

Kein Wahlbetrug mit ungültigen Stimmen
Zitat:
Wurden bei der Kommunalwahl in Thüringen Tausende Stimmzettel ungültig gemacht, um das Ergebnis zu fälschen? Dazu gibt es eine Debatte im Netz - befeuert auch von der WerteUnion. Doch die Vorwürfe sind haltlos.
Der September wird spannend, wenn jetzt schon eine Ebene weiter unten so eine Lügerei losgeht. Poah.
CM Landratomaniac ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2024, 21:59   #171
Goldberg070
Moderator
 
Registriert seit: 15.09.2003
Beiträge: 17.093
Politikwissenschaftler und Journalist Sebastian Huld ordnet die Europawahl ein
__________________
"Wenn du deine Emotionen nicht kontrollieren kannst, musst du das Verhalten anderer Menschen kontrollieren. Deshalb dürfen die Empfindlichsten, Übersensibelsten und leicht Erregbarsten nicht den Standard für den Rest von uns setzen." - John Cleese
Goldberg070 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2024, 00:05   #172
Hannoveraner
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 02.02.2022
Beiträge: 1.125
Mehr als die Grünen zu wählen, kann ich als einzelner auch nicht tun.
Hannoveraner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2024, 08:45   #173
CM Landratomaniac
Genickbruch
 
Registriert seit: 15.02.2011
Beiträge: 32.754
Macron löst Parlament auf - Frankreich stehen Neuwahlen bevor
Zitat:
Die Wahlniederlage für Präsident Macron fiel fast exakt so aus, wie es die meisten Umfragen vor der Europawahl prognostiziert hatten: der Rassemblement National bei über 30 Prozent, die Präsidenten-Liste nur bei der Hälfte der Stimmen. Und trotzdem kam der Schritt des französischen Präsidenten überraschend.

In einer kurzfristig angesetzten Fernsehansprache wies Emmanuel Macron darauf hin, dass extrem rechte Parteien in Frankreich bei der Europawahl nun fast 40 Prozent erreicht hätten. Er spielte darauf an, dass auch die rechtsnationale Partei "Reconquête" ("Wiedereroberung"), gut fünf Prozent erzielen konnte. Ihre Spitzenkandidatin Marion Maréchal ist eine Nichte von Marine Le Pen, der Leitfigur des extrem rechten Rassemblement National, und steht noch etwas weiter rechts als ihre Tante. Zusammen mit weiteren Splitterpartien haben die extrem Rechten in Frankreich bei der Europawahl zusammen fast 40 Prozent eingefahren und zwangen Präsident Macron nun zur Auflösung der Nationalversammlung.

Es bestehe Handlungsbedarf, so Macron. "Ich, der ich immer daran geglaubt habe, dass ein geeintes, starkes und unabhängiges Europa gut ist für Frankreich, kann mich mit dem Wahlergebnis nicht abfinden," sagte der französische Präsident. Der Aufstieg der Nationalisten, der Demagogen, sei eine Gefahr für Frankreich, aber auch für Europa. Und dann kündigte er an, nach Artikel 12 der Verfassung die Nationalversammlung noch am Abend aufzulösen und Neuwahlen auszuschreiben.
[...]
__________________
Punko
CM Landratomaniac ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2024, 08:49   #174
k-town1900
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 24.08.2016
Beiträge: 4.228
Was der Politikwissenschaftler vergisst ist, das da so eine Partei mit in der Regierung sitzt die alles blockiert und damit so regiert als wären sie in der Opposition. Die Quittung dafür fahren gerade alle 3 Regierungsparteien ein. Bei uns sind die braunen in manchen Stadtteilen nicht weit weg von der absoluten Mehrheit. Dafür brauchten sie nicht mal ein Wahlprogramm.
__________________
Made in K-town W. Germany

Deutscher von Geburt
Pfälzer aus Überzeugung
Lautrer von Gottes gnaden
k-town1900 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2024, 09:04   #175
Der Zerquetscher
Moderator
 
Registriert seit: 20.05.2002
Beiträge: 10.748
Wäre der Pistorius Kanzlerkandidat, ginge meine Stimme an die SPD. Allein, er wird es nicht. Scholz ist ein Machtmensch durch und durch und hat nicht das Wohl des Landes, sondern zuvorderst sein eigenes im Auge. Ich gäbe Finger dafür, einen Kanzler wie Schmidt oder Kohl wieder zu haben. Ich habe zwar damals gegen Laschet gewählt, besser war es, im Nachhinein, nicht. Derzeit wäre der bei den Linken natürlich völlig unbeliebte Merz meine Wahl. Ein Brandt oder Schmidt oder Kohl ist der aber auch nicht. Aber alles besser als Scholz. Um Längen besser.
__________________
"Nachtbesucher" - erschienen im Audioparadies-Verlag, gelesen von Hajo Mans: Hörprobe
Der Zerquetscher ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:09 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.