Boardhell
   

 
 
   

 

Zurück   Boardhell > Genickbruchs virtueller Spielplatz > Boardspielchen & Diaries

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 16.06.2008, 08:17   #76
Daniel Prophet
Genickbruch
 
Registriert seit: 06.02.2003
Beiträge: 45.175
17.06.2008 – Genickbruch.com

Zitat:
Vince McMahon soll bereits jetzt mit den Kreativ Teams der drei Brands die Marschroute bis zum Summerslam abgesteckt haben. Bei einem Treffen am vergangenen Donnerstag sollen bereits die Hauptkämpfe für das Highlight des Sommers festgelegt worden sein und angeblich spielt da ein Mann eine ganz große Rolle, den man schon lange wieder zurück in die WWE holen will. So könnte sich kurz vor dem Summerslam kein geringerer als The Rock den Truppen der WWE anschließen, um sie im Kampf gegen die ECW zu führen. Angeblich soll auch bereits alles klar sein mit dem People's Champion, sodass er mindestens zwei Ausgaben von RAW worken können wird, bevor er dann beim Summerslam ein Match bestreiten wird. Allerdings soll Vince McMahon sich noch nicht sicher sein wer sein Gegner sein wird, denn aktuell soll ihm noch das Vertrauen in CM Punk fehlen. Vince soll sich allerdings dazu bereit erklärt haben die Night of Champions abzuwarten, die CM Punk gemeinsam mit Triple H headlinen wird.

Vor der Night of Champions steht allerdings erst einmal der Draft auf dem Programm und da sieht es ganz so aus als würden gleich mehrere Top Stars die Brands tauschen. Angeblich soll bereits feststellen, dass Randy Orton von nächster Woche an das blaue Brand unterstützen wird. Dort plant man offensichtlich ein Programm gegen seinen ehemaligen Partner aus Evolution Zeiten Batista. Im Gegenzug könnte der Undertaker auf den Weg zu RAW sein, da Vince McMahon unbedingt mindestens eine hochkarätige Fehde konstant neben der Fehde zwischen ECW und WWE aufbieten möchte. Für die jungen Talente könnte sich der Draft auch positiv auswirken, denn während Umaga bei RAW etwas untergeht, soll er bei Smackdown endlich groß durchstarten können. Unsicher ist hingegen noch wie es mit Montel Vontavious Porter weiter gehen wird. Um MVP soll ein wahrer Machtkampf zwischen den drei Brands entstanden sein.
Daniel Prophet ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2008, 11:17   #77
Mattitude Follower
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 04.08.2004
Beiträge: 2.516
Undertaker nach RAW? Der hat doch sein Immunity Match gewonnen? Wenn er dennoch gedraftet wird, machen die ja wenig Sinn. Vielleicht weiß Vince aber auch gar nicht, was sein Sohn da fabriziert.

Nebenbei ein gutes und spannendes Diary. Zumindest für den Anfang. Wer weiß wie es weitergeht, allerdings blieb auch die NWA konstant auf ordentlichem Niveau, weswegen ich mir da keine Sorgen mache.
Mattitude Follower ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2008, 11:45   #78
Daniel Prophet
Genickbruch
 
Registriert seit: 06.02.2003
Beiträge: 45.175
Zitat:
Zitat von Mattitude Follower Beitrag anzeigen
Undertaker nach RAW? Der hat doch sein Immunity Match gewonnen? Wenn er dennoch gedraftet wird, machen die ja wenig Sinn. Vielleicht weiß Vince aber auch gar nicht, was sein Sohn da fabriziert.
Die News stammen ja auch nicht von Vince persönlich, sondern von diesen amerikanischen Newsseiten und manchmal kommt da auch Müll bei raus

Ich spoiler mich doch nicht selbst, ohne den ein oder anderen Fallstrick mit einzubauen.

Geändert von Daniel Prophet (16.06.2008 um 12:05 Uhr).
Daniel Prophet ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2008, 05:16   #79
Daniel Prophet
Genickbruch
 
Registriert seit: 06.02.2003
Beiträge: 45.175
ECW on SciFi
vom 17. Juni 2008
aus Salt Lake City, Utah



Noch vor dem Intro sehen wir Paul Heyman mit Punk, Miz, Morrison und Dreamer in seinem Büro. Heyman ist sauer und fragt sich laut, warum er eigentlich überhaupt diesen Posten übernommen habe, wenn er noch nicht mal in seiner eigenen Show etwas entscheiden könne. Nicht nur, dass er hier zwei Matches für den Vorlauf des Drafts aufs Auge gedrückt bekomme. Nein, dann kommt auch noch dieser Jericho und meint hier einfach Matches ansetzen zu können. Da mischt sich Dreamer ein und meint, dass man sich Jericho besser warm halten sollte, denn schließlich habe er damals in der ECW bewiesen, dass er mit den harten Jungs mithalten könne und seine Einstellung passe eigentlich auch sehr gut zu ihnen. Doch Heyman lässt sich nicht beruhigen und meint weiter, dass sich hier einiges ändern müsse und damit sei nicht der Draft gemeint. Der sei ihm sowieso völlig egal, denn egal wo seine Getreuen auch immer unterkommen mögen, die Revolution sei nicht mehr aufzuhalten und sie werde überall da geführt, wo es Unterstützer für sie gibt.



Immunity 3-Way
Chris Jericho vs. Mark Henry vs. Armando Estrada

Mark Henry dominiert die Anfangsphase im Kampf gegen Chris Jericho, während sich Armando zurückhält bzw. Henry immer weiter auf Jericho hetzt. Irgendwann reicht es Mark Henry und er geht auf Estrada los. Während Jericho in einer Ecke nach Luft schnappt, nachdem Henry mit einem Splash auf ihm gelandet war, kassiert Estrada einige Schläge und dann eine Powerbomb. Als er allerdings das Cover ansetzt, springt Jericho einen tiefen Dropkick zum Kopf vom World's Strong Man und rollt ihn dann aus dem Ring. Es folgt der Asai Moonsault und ehe Mark Henry überhaupt reagieren kann ist das Match auch schon vorbei
Sieger: Chris Jericho (4:59)

Wiederum sehen wir Paul Heyman in seinem Büro, aber diesmal alleine, als John Morrison herein kommt. Morrison meint, dass er stolz sei für die ECW antreten zu dürfen und es für ihn deshalb eine Ehre gewesen sei gestern den Sieg für die ECW einzufahren. Allerdings werde er aktuell noch sehr lukrativ entlohnt, da er offiziell bei Smackdown unter Vertrag stehe und er nur als Ergebnis dieses Deals von Estrada und Guerrero bei ECW auftrete. Jetzt stelle sich ihm natürlich was nach dem Draft sein wird, denn dann sei sein Smackdown Vertrag ja hinfällig und er müsse einen neuen Vertrag aushandeln. Nun habe er von einigen anderen Wrestlern gehört, dass die ECWler auf Grund der kürzeren Sendezeit nicht so üppig entlohnt werden und das gefalle ihm natürlich gar nicht. Heyman beruhigt ihn und meint, dass er sich da gar keine Sorgen machen müsse, denn schließlich sei Morrison ja eines der Aushängeschilder der neuen extremen Generation und als solches müsse er sich nun wirklich keine Sorgen um eine gerechte Entlohnung machen.

Round Robin Challenge – Match 2
Elijah Burke vs. Paul Burchill (mit Katie Lea)

Paul Heyman betrachtet das Match von der Rampe aus. Wie nicht anders zu erwarten liefern die beiden jungen Wrestler ein schnelles und technisch sauberes Match. Bereits einige Minuten im Match sind vergangen, als der Brite eine Serie von Suplessen auspackt, die seines Gleichen sucht. Schon will er den Curb Stomp zeigen, aber Burke kann sich gerade noch wegrollen, da Burchill es vorzog sich ein bisschen feiern zu lassen anstatt direkt voll durchzuziehen. Burke gönnt sich daraufhin außerhalb erst einmal eine Auszeit, legt sich dort allerdings mit Katie Lea an. Umgehend ist Burchill zur Stelle, fängt sich allerdings einige harte Schläge von Burke. Dann muss Burchill auch noch gegen die Absperrung. Burke spielt nun seine Cleverness aus und bearbeitet den Briten außerhalb des Rings und dann auch innerhalb des Seilgevierts. So soll der Elijah Express folgen, aber Burchill weicht aus und zeigt einen harten Kick zum Hinterkopf von Burke, woraufhin dieser Benommen am Boden liegen bleibt. Der Referee checkt ihn sofort, wird aber von Burchill beiseite gezogen und muss mit ansehen wie Burchill den Curb Stomp folgen lässt und dann das covern durchzählen.
Sieger: Paul Burchill (9:21)

Während Burchill mit Katie Lea im Ring feiert, wird Burke von den Trainern in den Backstage Bereich gebracht.

Nun sehen wir Tommy Dreamer, der Backstage gerade die Umkleide von CM Punk verlässt. Nachdem er um eine Ecke biegt trifft er auch Stevie Richards und Colin Delaney, die im Gang stehen und sich unterhalten. Dreamer lässt umgehend eine Beleidigung in Richtung der beiden los, worauf Stevie nur mit einer Herausforderung reagiert. Er erklärt, dass er von dem überheblichen Gehabe Dreamers genug habe und mit ein paar Freunden telefoniert habe. Wenn Dreamer sich also traue, dann solle er sich einen Partner für die kommende Woche suchen. Allerdings solle er sich in Acht nehmen, denn sonst werde er sein blaues Wunder erleben. Dreamer glaubt Stevie kein Wort und meint, dass Stevie doch eh keine Freunde habe. Deshalb nimmt er die Herausforderung auch an und lässt Stevie und Colin stehen. Colin ist überrascht und meint zu Stevie, dass dieser ihm davon ja noch gar nichts erzählt habe und will wissen wer es sein wird. Daraufhin gesteht Stevie, dass er das auch noch nicht wisse, aber er habe da so einen Plan.

CM Punk kommt zum Main Event in die Halle, aber vorher hat er noch etwas zu sagen. So zählt er erst einmal die Erfolge der letzten Monate auf. So sei er nicht nur ein ehemaliger ECW Champion, sondern habe sich dann bei WrestleMania den Money in the Bank Koffer gesichert und nur kurze Zeit später habe er mit einem überzeugenden Sieg über Triple H auch noch den World Heavyweight Title zu seiner beeindruckenden Sammlung hinzugefügt. Bei der Night of Champions werde er nicht nur diesen Titel verteidigen, sondern viel mehr auch noch zweifacher ECW Champion werden. Sobald er beide Titel sein Eigen nennen kann, wird er eine sehr wichtige Veränderung vornehmen, denn nichts sei lästiger als mit zwei Gürteln umher zu rennen. Deshalb werde er die beiden Titel zum Universal Wrestling Title zusammenführen. Da erklingt die Musik von Edge. Dieser macht sich über Punk lustig, dass er doch tatsächlich glaube so großartig zu sein, nur weil ausnahmsweise Triple H besiegt habe. Wenn er sich wirklich beweisen wolle, dann solle er sich jetzt beweisen und ihn pinnen. Diese Vorstellung sei allerdings völlig utopisch, denn schließlich sei er der einzig wahre Champion der WWE! In diesem Moment erklingt die Musik von John Cena, der sich unter lauten Buhrufen der ECW Fans auch sogleich auf den Weg zum Ring macht. Cena erklärt, dass er es leid sei sich diesen Müll anzuhören. Edge labere irgendwas davon ein Champion zu sein, obwohl er nicht mal einen Titel habe, und Punk meint, er sei ein ganz Großer, nur weil er Paul Heyman Zucker in den Arsch blase. Punk erwidert nur, dass er leider nichts verstanden habe, da die Fans Cena zu laut ausbuhen und attackiert dann Cena.



Immunity 3-Way
John Cena vs. Edge (mit Hawkins & Ryder) vs. CM Punk (mit Colt Cabana)

Die Anfangsphase des Kampfes ist ziemlich konfus geführt und irgendwie versucht jeder auf jeden einzuschlagen, aber keiner kann sich einen klaren Vorteil erarbeiten. Nur eins zieht sich konstant durch die ersten Minuten des Kampfes und das sind die lauten Unmutsbekundungen der ECW Fans, wenn John Cena in der Offensive ist. Und mit der Zeit haben die Fans immer mehr zu tun, denn der Dr. of Thugonomics kommt immer besser ins Match. Währenddessen legen sich die beiden Edgeheads mit Colt Cabana an, was The Miz und John Morrison auf den Plan ruft, sodass auch außerhalb des Rings das Chaos ausbricht. Während die Tag Champs die Edgeheads bearbeiten, baut Colt Cabana einen Tisch auf und signalisiert den beiden, dass der Tisch bereit steht. Was er allerdings nicht mitkriegt ist, dass Punk währenddessen aufs Top Rope gestiegen ist, dort allerdings von Cena hinunter und durch den Tisch befördert wird. Cabana kann es nicht glauben und kümmert sich sofort um seinen Freund, während sich die Schlacht der Tag Teams langsam die Rampe hinauf verlagert und Edge und John Cena sich im Ring bekriegen. Cena dominiert im Ring und es gelingt ihm sogar der FU und Cabana kriegt es nicht rechtzeitig mit, um einzugreifen, aber Edge gelingt überraschend der Kick Out. Cena kann es nicht glauben und holt einen Tisch in den Ring. Nun will er da durch einen weiteren FU zeigen, aber Edge kann sich befreien. Es beginnt ein hin und her und auch Punk kommt langsam wieder auf die Beine. Punk steht gerade wieder auf dem Apron, als Edge den Spear gegen Cena zeigen kann. Edge feiert sich selbst, während Punk mit einem Springboard Shining Wizard angeflogen kommt. Punk covert und Cabana hält Edges Beine am Boden, sodass er sich nicht befreien kann.
Sieger: CM Punk (14:57)

Punk und Cabana feiern gemeinsam im Ring und kriegen nicht mit, dass Shawn Michaels sich auf den Weg zum Ring gemacht hat. Cena ist mittlerweile auch wieder auf den Beinen und muss so die Sweet Chin Music einstecken. Punk und Cabana drehen sich um und beschließen blitzschnell, dass sie sich da lieber raus halten sollten. Michaels platziert währenddessen Cena auf dem Tisch, steigt auf Top Rope und springt einen Elbow Drop durch den Tisch. Umgehend setzt er mit Schlägen nach, als die Sendung off air geht.
------------------------------------------------------------------------------------

Dark Match
The Miz & John Morrison besiegten Kofi Kingston & Stevie Richards
Colin Delaney besiegte Little Guido

ECW on SciFi
Immunity 3-Way: Chris Jericho besiegte Mark Henry und Armando Estrada
Round Robin Challenge – Match 2: Paul Burchill besiegte Elijah Burke
Immunity 3-Way: CM Punk besiegte John Cena und Edge

Dark Match:
CM Punk & Tommy Dreamer besiegten Edge & Chavo Guerrero Jr.

Geändert von Daniel Prophet (18.06.2008 um 05:16 Uhr).
Daniel Prophet ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2008, 08:25   #80
Der Landrat
Moderator
 
Registriert seit: 04.02.2003
Beiträge: 7.773
Wirklich toll wie du das machst. Gucke täglich, obs was neues gibt. Insgesamt sind die Storys auch nicht überzogen in eine Richtung (Favs) gehend. Der Grund-Stil der WWE ist bei dir immer noch voll rauszulesen. Das gefällt und zeigt mir erneut, dass jeder ein besseres, spannenderes Produkt als die WWE selbst auf den Markt bringen würde.

Am besten bei der letzten ECW - Ausgabe hat mir der ME gefallen, auch wenn er etwas overbookt war. Das scheint aber gerade in der Phase der "Revolution" Mode zu sein und passt daher vollkommen in deine Idee. Interessant sind für mich die Sachen rund um Y2J und um Morrison (Gehalt!!!!????!!!!). Auch HBK - Cena hat was. Bin gespannt wie es da weiter geht. Zu Night of Champions habe ich noch eine kleine Hoffnung....

Spoiler:
CM Punk wird ebenfalls ECW-Champ und wird seinen Koffer gegen Edge einsetzen und damit erster, absolut erster Ultimate-Undsiputed Champ werden.
Der Landrat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2008, 08:48   #81
Daniel Prophet
Genickbruch
 
Registriert seit: 06.02.2003
Beiträge: 45.175
Zitat:
Zitat von Pat Bateman Beitrag anzeigen
Spoiler:
CM Punk wird ebenfalls ECW-Champ und wird seinen Koffer gegen Edge einsetzen und damit erster, absolut erster Ultimate-Undsiputed Champ werden.
Spoiler:
Bei mir hat der Undertaker das Match gegen Edge gewonnen und Punk hat seinen Koffer doch schon gegen Triple H eingesetzt
Daniel Prophet ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2008, 10:43   #82
Der Landrat
Moderator
 
Registriert seit: 04.02.2003
Beiträge: 7.773
Zitat:
Zitat von Daniel Prophet Beitrag anzeigen
Spoiler:
Bei mir hat der Undertaker das Match gegen Edge gewonnen und Punk hat seinen Koffer doch schon gegen Triple H eingesetzt
Ach bei dem Durcheinander (real - Diary) kann man dass doch mla übersehen. Schade eigentlich!!!
Der Landrat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2008, 12:28   #83
Sephirod
Genickbruch
 
Registriert seit: 09.07.2004
Beiträge: 16.100
° Nettes Opening Segment.
° Der Sieg von Jericho war wohl klar.
+ Paul Burchill gewinnt sein Match.
° Sein blaues Wunder, wenn da nicht der Blue Meanie kommt.
+ Sehr guter Mainevent, mit guten Sachen nach dem ME (HBK & Cena)
__________________
Seine Wampe ist groß, das Haar ist kraus. Den Haidern schmeißt er die Brügel raus!
Sephirod ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2008, 16:58   #84
Daniel Prophet
Genickbruch
 
Registriert seit: 06.02.2003
Beiträge: 45.175
WWE Smackdown
vom 20. Juni 2008

[…]

Immunity 3-Way
Cryme Tyme (JTG & Shad Gaspard) vs. Shannon Moore & Jimmy Wang Yang vs. Elijah Burke & Shelton Benjamin

Das Match verläuft auf und ab, ohne dass sich ein dominierendes Team herausbilden kann. Mit einem Moonsault kann Yang dann das Match für sich entscheiden.
Sieger: Shannon Moore & Jimmy Wang Yang

[…]

Immunity 3-Way
Mr. Kennedy vs. Matt Hardy vs. Chavo Guerrero Jr. (mit Bam Neely)

Die Anfangsphase wird schnell geführt und ist vom technischen Können aller drei Mann gekennzeichnet. Nach kurzer Zeit nimmt sich Matt Hardy allerdings zurück und verlässt den Ring dann ganz, um sich zu Foley und Cole ans Kommentatorenpult zu setzen. Er erklärt, dass er hier um den Sieg kämpfen könnte oder aber eigentlich wolle er lieber Carlito und Santino in den Arsch treten und das könne er am besten bei Monday Night RAW und deswegen habe er gar keine List das Match zu gewinnen. Als sich Bam Neely dann allerdings einmischen will, springt Hardy auf und hält ihn davon ab, sodass Kennedy den Mic Check zeigen kann.
Sieger: Mr. Kennedy

Geändert von Daniel Prophet (21.06.2008 um 08:06 Uhr).
Daniel Prophet ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2008, 08:04   #85
Daniel Prophet
Genickbruch
 
Registriert seit: 06.02.2003
Beiträge: 45.175
Bereits vor dem Draft fix:




Geändert von Daniel Prophet (21.06.2008 um 08:04 Uhr).
Daniel Prophet ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2008, 09:10   #86
Daniel Prophet
Genickbruch
 
Registriert seit: 06.02.2003
Beiträge: 45.175
WWE Monday Night RAW
vom 23. Juni 2008
aus San Antonio, Texas

Im Opening Video zur Draft Lottery sehen wir noch einmal in kurzer Abfolge die Entscheidungen in den Immunity Matches, bevor in eine komplett Abgedunkelte Halle geschaltet wird. Dann ergreift Lillian Garcia das Wort und präsentiert uns den heutigen Zeremonienmeister: "The Nature Boy" Ric Flair! Flair schreitet an ein Pult, was am linken Rand der Rampe aufgebaut ist und begrüßt die Fans und erklärt, dass er heute derjenige sein wird, der über die Zukunft der Wrestler entscheiden wird und deutet an, was alles so passieren könnte: John Cena in die Hölle der ECW ... CM Punk ohne jeglichen Verbündeten zu Smackdown ... oder Edge ohne seine Frau zu RAW! Dann gibt er allerdings erst einmal ab an Jim Ross und Jerry Lawler.

Die beiden erklären dann den Ablauf des heutigen Drafts und gewähren einen Einblick in den Backstage Bereich, wo die Brand zusammensitzen. Aber nicht nur nach Brand aufgeteilt, sondern natürlich auch nach Faces und Heels. Der 2008er Draft hat insgesamt neun Runden, von denen heute acht stattfinden. Die Wrestler haben ihren General Managern #1-Picks zugeschustert und sich selbst die Immunität erkämpft. Dabei kamen sowohl Shane McMahon als auch Vickie Guerrero auf je drei Picks und Paul Heyman auf zwei. So sind acht Kugeln in einer Lostrommel und nacheinander werden dann die Brands gezogen. Jerry unterbricht Jim Ross und meint, dass das doch gar keiner versteht, deshalb solle man jetzt einfach anfangen, denn so erkläre sich das am besten. Jim Ross hat nichts dagegen und damit geht's wieder zu Ric Flair, der die bezaubernde Maria als Glücksfee bei sich hat. Währenddessen haben sich auch die drei General Manager auf die Rampe begeben und sitzen dort jetzt auf gemütlichen Sofas. Maria darf nun also aus der Lostrommel ein Los ziehen und sie zieht: Smackdown! Also ist Vickie Guerrero dran und sie entscheidet sich natürlich für ihren Edge. Der kommt auch sogleich heraus und umarmt seine Vickie. Doch Flair hat noch eine kleine Überraschung für Edge, denn diejenigen, die die General Manager ziehen, bekommen gleich ein Match und zwar gegen einen derjenigen, die die Immunity 3-Ways gewonnen haben. Auch da zieht Maria ein Los und es ist: Shawn Michaels! Edge hat offensichtlich gar keine Lust auf das Match und fleht Vickie an etwas zu tun, doch heute ist sie machtlos, denn nur der Zeremonienmeister kann heute bestimmen.

Edge vs. Shawn Michaels
Nachdem sich Edge beruhigt hat und auch Shawn Michaels zum Ring gekommen ist, kann es dann auch los gehen. Wie nicht anders zu erwarten wird das Match sehr verbissen geführt, denn für beide geht es in ihrem jeweiligen Brand schließlich darum sich für einen möglichen Titelkampf zu beweisen. So kann Edge die Anfangsphase des Kampfes für sich entscheiden und Shawn Michaels hart zusetzen. Als er dann allerdings den Spear zeigen will, kann Shawn ausweichen und Edge kracht in die Ringecke. Der Heartbreak Kid macht sich umgehend für die Sweet Chin Music bereit, als plötzlich John Cenas Theme erklingt. Edge nutzt die Ablenkung und bringt den Spear ins Ziel.
Sieger: Edge (9:19)

Von John Cena ist weit und breit nichts zu sehen. Weiter geht's Backstage bei Todd Grisham, der Kane bei sich zu Gast hat. Natürlich will er von der Big Red Machine wissen, in welches Brand er gedraftet werden will, oder ob er wirklich in der ECW bleiben wolle, wie er es ja angedeutet habe. Kane bekräftigt noch einmal, dass genau das sein Ziel sei, denn nur auf die Art könne er Punk, Dreamer und all die anderen in ihre Schranken verweisen. Da kommt Shawn Michaels vorbei und obwohl er noch ziemlich mitgenommen aussieht, verspricht er Kane, dass er sich bei seinem Kampf immer auf die Unterstützung vom Heartbreak Kid verlassen könne, denn auch wenn man in der Vergangenheit viel Schlachten gegeneinander geschlagen habe, so habe man auch fot genug Rücken an Rücken gekämpft und im Kampf gegen die ECW werde man Seite an Seite stehen.

Damit geht's zurück zu Ric Flair, der uns die letzte Kleinigkeit zum Draft auch noch erklärt, denn während die Matches laufen, läuft Backstage auch ein Zufallsgenerator, der den beiden Brands, die nicht selber draften konnten, auch jeweils einen Wrestler zuweist. Und natürlich könne er jetzt auch schon die ersten Namen nennen. Da kommt Michelle McCool mit einem Zettel nach draußen und Flair verkündet: Carlito bleibt bei RAW und Colin Delaney bei ECW! Flair ist etwas irritiert und meint, dass das ja langweilig sei. Da könne er ja auch Geld verschenken, das sei vermutlich genau so langweilig! Na ja, aber Michelle McCool darf ja auch noch ein Los ziehen und den nächsten Pick hat: Smackdown! Flair verspricht noch kurz, dass er die anderen Lose überprüfen werde, wenn auch der dritte Pick ans blaue Brand geht, bevor Vickie jetzt wieder aussuchen darf und nach ihrem Lover entscheidet sie sich nur für ihren Schwager: Chavo Guerrero Jr.! Der Nature Boy kommentiert das nur mit "Was für eine Überraschung!" und kündigt dann Jimmy Wang Yang und Shannon Moore als Gegner an. Natürlich darf sich Chavo einen Tag Team Partner besorgen.

Chavo Guerrero Jr. und Bam Neely vs. Jimmy Wang Yang und Shannon Moore
An dieser Stelle hat sich Mick Foley zu Jim Ross gesellt und erwähnt erst einmal wie cool er es findet mit Ross kommentieren zu dürfen. Allerdings sei er doch irgendwie froh, dass nur die Wrestler vom Draft betroffen seien, sonst müsse er am Ende noch mit Adamle kommentieren. Chavo lässt seinen Bodyguard in diesem Match die meiste Arbeit machen und das macht dieser auch sehr überzeugend, denn mit seiner Power dominiert er Yang und Moore. Dann rennt er bei einem Avalanche allerdings ins Leere und wird beinahe mit einem Aufroller gepinnt. Auch wenn das nicht reicht, ermöglicht es Yang und Moore gegen Neely zusammen zu arbeiten. Nach einiger Zeit gelingt diesem allerdings das Cover und nachdem Chavo kurz für sich alleine Kämpfen muss, kommt Neely zurück und nimmt Moore aus dem Match. Chavo mit einer Schlussoffensive, die mit dem Frog Splash gegen Yang abgeschlossen wird.
Sieger: Chavo Guerrero Jr. und Bam Neely (6:01)

Diesmal kommt Kelly Kelly heraus, was dem Nature Boy offensichtlich sehr gefällt, denn er bietet gleich mal eine Reise auf Space Mountain an. Kelly meint, dass sie sich zwar geschmeichelt fühle, aber das fände ihr Freund bestimmt nicht gut und das würde dann "Balls to the Walls" bedeuten. Flair nimmt's locker, denn Backstage warten noch genug Mädels. Die beiden computergenerierten Drafts sind dieses Mal: Shelton Benjamin von ECW zu RAW und Katie Lea von RAW zu ECW! Flair findet den Trade unfair ... schließlich sei Katie Lea viel schöner anzusehen. Nachdem Flair noch ein bisschen herum scherzt, sehen wir Katie Lea und Paul Burchill auf der Rampe bei Paul Heyman. Burchill brüllt Heyman an, dass er sich nicht einfallen lassen solle jemand anderen als ihn zu wählen, wenn er dran sei, denn wenn Katie Lea und er getrennt werden sollten, dann gebe es Krieg! Paul versucht ihn zu beruhigen und erklärt, dass er erst jemand anderen wählen müsse, aber dann werde er ihn wählen. Daraufhin schnauzt Burchill noch Shane und Vickie an, dass sie ihn ja nicht wählen sollten. Flair meint nur, dass sich Colin schon um Katie Lea kümmern werde und macht dann weiter. Kelly Kelly bringt ihrem Brand auch nicht viel Glück, denn sie zieht: Monday Night RAW! Shane meint, dass er im Gegensatz zu Vickie nicht nach Sympathien wählen werde, sondern nach wirtschaftlichen Gesichtspunkten und deswegen wähle er keinen anderen als John Cena! Dieser kommt auch sogleich heraus und meint nur, dass es ihm völlig egal sei, denn schließlich sei er der Größte! Kelly Kelly zieht währenddessen seinen Gegner oder auch nicht, denn Cena bekommt ein Freilos! Flair erklärt, dass das daher komme, dass Kennedy unter den Immunity Gewinnern gewesen sei, er heute aber sein Round Robin Match habe. Zufrieden zieht Cena von Dannen.

Round Robin Challenge – Match 3
Mr. Kennedy vs. Paul Burchill

Für dieses Match nimmt Tazz neben Jim Ross Platz und sie bekommen ein hervorragendes, schnell geführtes Match zu sehen. Tazz spekuliert, ob Katie Lea ihren Bruder nicht begleite, weil sie nun zu verschiedenen Brands gehören oder nur so. Den Grund bekommen wir nach einigen Minuten, in denen es hin und her geht und beide Männer mehrere Near Falls anbringen können, geliefert. Da taucht sie plötzlich zusammen mit einem Maskierten auf. Während Katie Lea versucht den Referee abzulenken, steigt der Maskierte auf den Apron und will Kennedy attackieren, aber der duckt sich und wirft den Maskierten einfach vom Apron. Doch Burchill ist zur Stelle und rollt Kennedy ein, aber Kennedy schafft noch den Kickout. Umgehend schickt Shane McMahon Val Venis zum Ring, um sich um den Maskierten zu kümmern, sodass der Kampf normale weiter gehen kann. Aus dem Nichts zeigt Kennedy wenige Minuten später den Mic Check und das war's.
Sieger: Mr. Kennedy (11:54)

Da erklingt die Musik von Chris Jericho, der auch sogleich auf der Rampe auftaucht und erklärt, dass jeder der drei einen Sieg errungen habe und das ja wohl bedeute, dass sich keiner durchsetzen konnte und er den Titel nicht verteidigen müsse. Allerdings sei er ja ein Fighting Champion und deswegen werde er den Titel bei der Night of Champions gegen keinen geringeren als Funaki verteidigen. Doch da mischt sich Paul Heyman ein und meint, dass er letzte Woche nicht einfach Platz für das Match bei ECW on SciFi geopfert habe und nun nichts dabei rum komme. Deswegen werde Burke den Kampf bekommen. Doch das gefällt Shane wiederum gar nicht, der den Kampf für Kennedy will, aber auch Paul Burchill besteht auf seine Chance. Da mischt sich Ric Flair ein und als Zeremonienmeister bestimmt er das, was dabei eh raus komme, nämlich einen 4-Way um den Intercontinental Title bei der Night of Champions. Jericho gefällt das zwar gar nicht, aber sowohl Shane als auch Heyman haben ihre Schützlinge im Match also bleibt ihm nichts anderes übrig. Da kommt auch schon Melina mit den nächsten gedrafteten Wrestlern. Während Little Guido der ECW erhalten bleibt, wird Umaga in Zukunft bei Smackdown sein Unwesen treiben. Melina zieht dann auch sogleich das Los für den nächsten Draft und dran ist nur: ECW! Paul Heyman meint, dass es auch endlich Zeit für seinen Pick sei und nachdem bereits CM Punk sowie The Miz und John Morrison weiter in der ECW sind, sei es nun an der Zeit auch den Enforcer an Bord zu holen: Tommy Dreamer! Als Melina dann allerdings den Gegner für Punk zieht, vergeht Heyman die Freude, denn es ist CM Punk! Doch als dieser heraus kommt beruhigt er erst einmal Heyman und geht dann direkt zu Dreamer in den Ring.

Tommy Dreamer vs. CM Punk
Viel zu reden hat das Gespann Jerry Lawler und Mike Adamle nicht, denn kaum ist das Match angeläutet, stürmt Dreamer mit einer Clothesline auf Punk los, aber der duckt sich ab, dreht sich um und zeigt den Poke of Doom. Dreamer fällt wie vom Blitz getroffen um und das war's.
Sieger: CM Punk (0:12)

Ric Flair meint zu der Leistung nur, dass er früher auch froh gewesen wäre, wenn Anderson für ihn auch so gefallen wäre, aber der habe irgendwie immer drauf bestanden sich nicht so lächerlich zu machen. Bevor wir zur nächsten Runde im Draft kommen, geht es erst einmal in den Backstage Bereich. Wir sehen die Texas Outlaws zusammen mit Jimmy Wang Yang und Shannon Moore, als JBL und Lance Cade vorbei kommen. Bradshaw kann nicht glauben, was er da sieht. Nicht nur, dass diese beiden Rednecks hier rum rennen, jetzt kommen hier auch noch diese Möchtegernrednecks an und tun so als wäre es etwas tolles aus diesem Rattenloch Texas zu kommen. Trevor Murdoch will sich das nicht länger anhören und meint noch zu JBL und Cade, dass schmierige Möchtegern-New-Yorker andere Leute hinterrücks attackieren. Wie JBL allerdings in der vergangenen Woche richtig festgestellt habe, gehen waschechte Texaner anders vor. Und schon attackieren die Outlaws mit Moore und Yang Cade und Bradshaw.

Während Backstage der Brawl tobt, bringt Jillian Hall den nächsten Zettel raus und als sie gerade singen will, drückt der Nature Boy ihr einfach einen Kuss auf die Lippen und meint dann, dass sie sich besser auf das konzentrieren solle, was sie könne. Flair stellt fest, dass das aber eine große Überraschung sei, denn zum einen bleibe The Big Show bei Smackdown und zum anderen bleibe auch Paul Burchill bei Monday Night RAW. Umgehend stürzt der Brite auf die Bühne und attackiert den Nature Boy. Aber ebenso schnell ist auch Triple H zur Stelle, um dem Nature Boy aus der Klemme zu helfen. Burchill ergreift die Flucht, aber nicht ohne wüste Verwünschungen auszusprechen. Da Flair ja zurückgetreten sei, fordert The Game Burchill für nächste Woche heraus. Dann hilft er seinem Freund auf die Beine und der Draft kann weiter gehen und zwar mit. ECW! Paul Heyman erklärt nun, dass er Paul Burchill zwar gerne den Gefallen getan hätte, aber das könne er jetzt ja nicht mehr. Allerdings habe er ein bisschen Scouting betrieben und da sei ihm ein anderer sehr motivierter und talentierter Mann aufgefallen, nämlich Chuck Palumbo!Auch Jillian darf nun noch ein weiteres Mal ziehen und Palumbos Gegner ist kein geringerer als Chris Jericho.

Chuck Palumbo vs. Chris Jericho
Zu Jerry Lawler hat sich nun Michael Cole gesellt und zusammen kommentieren sie einen Kampf, den Palumbo mit seiner Kraft versucht zu dominieren. Aber immer wieder kann sich der amtierende Intercontinental Champion dank seiner Überlegenen Technik und seiner Schnelligkeit befreien. So verwundert es auch wenig, dass Palumbo beim Versuch einer Powerbomb in einen Frankensteiner gekontert und gepinnt wird.
Sieger: Chris Jericho (7:45)

Backstage sehen wir CM Punk mit The Miz und John Morrison. Sie spekulieren darüber gegen wen die Tag Champs wohl ran müssen. Natürlich wünschen sie sich auch so eine einfache Aufgabe wie Punk. Punk hingegen fände es gut, wenn es Kane sein würde, damit sie diesen für ihn schon mal ein bisschen weich klopfen könnten, damit er es bei der Night of Champions leichter habe. Doch irgendwie gefällt Miz und Morrison das ganz und gar nicht. Da kommt Tommy Dreamer hinzu und meint, dass das heute eine einmalige Sache gewesen sei. Er habe sich nicht über Jahre einen Ruf erarbeitet, um sich für andere Wrestler hinzulegen. Wenn es das nächste Mal zu einem Aufeinandertreffen komme, dann werde er schon beweisen müssen, dass er zurecht der Champion sei.

Cherry bringt Ric Flair mal wieder langweilige Nachrichten, denn sowohl JBL als auch Festus (damit auch sein Tag Team Partner Jesse) verbleiben in ihren Brands, aber Flair interessiert sich mehr für ein bisschen Dirty Dancing mit Cherry. Nachdem Cherry dann auch irgendwann ein Los gezogen hat ist klar, dass Smackdown jetzt dran ist und die letzten beiden Drafts damit an RAW gehen. Vickie meint, dass ihre Wahl ganz einfach sei und in ihrem Rücken kommen auch bereits Hawkins und Ryder auf die Rampe. Doch Vickie wählt Randy Orton, denn im Kampf gegen den Undertaker könne man immer Männer brauchen, die Erfahrung damit haben den Deadman zu besiegen. Als sie Hawkins und Ryder sieht, meint sie nur, dass die beiden schon in den Nachverhandlungen ihren Weg zu Smackdown finden werden. Während die beiden sauer im Backstage Bereich verschwinden, erscheint der Legend Killer auf der Bildfläche und wird von Ric Flair gleich mit dem Namen seines Gegners begrüßt: The Undertaker!

Randy Orton vs. The Undertaker
Orton führt den Kampf erwartungsgemäß sehr vorsichtig, denn natürlich kennt er die Gefahr, die von seinem Gegner ausgeht. Dennoch dominiert der Undertaker die Anfangsphase mit seiner Power und zwingt Orton so erst einmal zu einer Auszeit außerhalb des Rings. Da kommt Edge zum Ring, um Orton beizustehen. Offensichtlich ist sich Orton nicht ganz sicher, was das soll, aber nachdem Edge auf ihn eingeredet hat, konzentriert er sich wieder auf den Undertaker. Kaum ist er allerdings zurück im Ring wird er vom Taker wieder dominiert und muss immer wieder harte Schlagkombinationen des Deadman über sich ergehen lassen und scheint in den Anfangsminuten rein gar nichts entgegen zu setzen haben. Auch den Rope Walk muss er über sich ergehen lassen, aber als der Taker ihn dann in einer Ringecke platziert und hinterher rennt, kann Orton ausweichen. Es folgt ein DDT und dann bearbeitet er das rechte Bein des Undertakers. Orton längt daraufhin den Referee ab, während Orton einen Figure 4 um den Ringpfosten ansetzt. Orton kann das Match nun bestimmen und setzt dem Undertaker schwer zu. Als er dann Anlauf nimmt, befördert ihn der Taker allerdings mit einem Back Body Drop übers Top Rope auf Edge. Der Taker nutzt die Chance, um zu regenerieren, während Shawn Michaels zum Ring kommt. Außerhalb verpasst er Edge, der nichts davon mitbekam, die Sweet Chin Musi und steigt dann auf den Apron, um auf Orton zu springen. Doch auch der Undertaker hatte bis dahin nichts von Michaels Hilfe mitbekommen und deutet das Auftauchen seines Gegners bei der Night of Champions als Gefahr und packt Michaels zu einem Chokeslam in den Ring. Plötzlich taucht auch John Cena auf und attackiert den am Boden liegenden Heartbreak Kid. Als sich dann Orton und Edge und den Undertaker stürzen, taucht Batista auf und es wird noch unübersichtlicher.
Sieger: No Contest (15:13)

Nun sehen wir Maria bei Shane McMahon auf dem Sofa. Sie will wissen, wieso er nicht eingegriffen habe, als Punk und Dreamer so eine Schau abgezogen haben und das Match eben im totalen Chaos geendet sei. Shane erwidert darauf nur, dass er das normalerweise sicher nicht tolerieren würde, aber heute sei er nur hier, um zu draften. Ric Flair sei heute Zeremonienmeister und so sei es an ihm die Show so zu führen wie er will. Allerdings nutzt Shane die Möglichkeit, um Flair vorzuschlagen, dass er jetzt gleich zwei auf einmal wählen dürfe. Doch Flair findet die Idee nicht gut, denn so würde ihm schließlich eine Diva entgehen. Dementsprechend kommt Ashley nun mit der Nachricht, dass Stevie Richards bei RAW verbleibt und Armando Estrada zu Monday Night RAW gedraftet wird, um dann die obligatorische Überprüfung zu übernehmen und wie nicht anders zu erwarten ist nun RAW dran. Shane wählt keinen anderen als Kane, damit er die WWE im Kampf gegen die ECW unterstützt. Flair bezweifelt, dass das eine gute Idee ist, denn Kane ist doch ziemlich unberechenbar, aber das sei Shanes Entscheidung. Und seine Gegner sind nicht die Tag Champs, sondern Finlay.

Kane vs. Finlay (mit Hornswoggle)
Den Platz an der Seite von Jim Ross übernimmt nun Paul Heyman, der während des kurzweiligen Kampfes allerlei Verwünschungen in Richtung von Kane ausspricht. Kane hat für die Spielchen von Hornswoggle wenig übrig und droht an ihn zu attackieren, sodass Finlay seinen kleinen Kumpanen lieber raus schickt, damit ihm nichts passiert. Daraufhin folgt ein Kampf, den Kane zwar dominiert, wobei Finlay aber immer wieder kurze Phasen eigener Offensive einstreuen kann. Nach dem Chokeslam ist dann Sense.
Sieger: Kane (6:17)

Kaum ist der Gong ertönt, rennen Punk und Dreamer zum Ring. Kaum haben sie den Ring erreicht, attackieren sie Kane, aber gleichzeitig sieht man auch schon Triple H die Rampe herunter stürmen. Nach einem kurzen Brawl ziehen die beiden ECWler es vor Triple H und Kane den Ring zu überlassen. Damit steht nun der finale Draftpick und somit auch der Main Event an. Mickie James kommt mit einem Zettel raus und dieses Mal gibt's wieder zwei Wechsel. Zack Ryder (und damit auch Curt Hawkins) wird nun das ECW Roster verstärken, während Jim Duggan dem blauen Brand ein bisschen Patriotismus beibringen wird. Während Shane McMahon verkündet, dass er Matt Hardy als letzten Draft zu Monday Night RAW, war Mickie schnell wieder Backstage und kommt gleich mit den letzten beiden automatisch generierten Drafts des Abends vorbei. Demnach wird Kofi Kingston ein Superstar der ECW bleiben und auch Batista bleibt daheim bei Smackdown. Nun erscheint Matt Hardy in der Halle und erklärt, dass er natürlich einen Partner für das Match gegen The Miz und John Morrison dabei habe. Und es sei natürlich keine Überraschung, dass es sich dabei um seinen Bruder handelt. Jeff Hardy ist an den Rippen noch dick bandagiert, aber zur Unterstützung seines Bruders, der am Sonntag seinetwegen gegen Carlito antreten wird, tritt er trotzdem an.

The Miz und John Morrison sind angesichts der Verletzung von Jeff Hardy zuversichtlich und so schlagen sie vor das Match in ein Ladder Match um die WWE Tag Team Titles umzuwandeln. Allerdings nur unter der Bedingung, dass die Hardy Boys im Falle einer Niederlage drauf verzichten sie ein weiteres Mal um die Titel zu fordern, solange sie Champions sind. Natürlich stimmen die Hardy Boys trotz der Auflage zu.

Ladder Match for the WWE Tag Team Titles
The Hardy Boys vs. The Miz und John Morrison

Die Gürtel werden nach oben befördert und die Gegner schauen sich das ganze an. Die Hardys werden natürlich angefeuert und dann beginnt das Match mit einem Schlagabtausch. Matt bearbeitet The Miz und Jeff bearbeitet Morrison, es folgt ein Bulldog von Matt und dann muss Morrison mit einem Double Suplex auf die Matte. Double Elbow und eine weitere Double Team Aktion gegen The Miz, aber John Morrison kann dann mit einer Double Clotheline beide Hardys von den Beinen holen. Die Champions und die Hardys bringen alle Leitern in den Ring und stehen sich in einer Pattsituation gegenüber. Die Hardys lassen die Leitern fallen und Dropkicks folgen, sodass Morrison und The Miz auf die Matte müssen. Zwei Leitern werden in die Ecke gestellt und Morrison muss gegen eine, dann folgt ein Leiter Sandwich und auch The Miz muss drauf, gefolgt von einem Plancha von Jeff. Danach muss The Miz alle drei Leitern über sich ergehen lassen und Matt räumt den Ring auf. [...] Morrison klettert auf die Leiter, gefolgt von The Miz, aber Matt versucht die Leiter umzuwerfen. Allerdings bekommt er nur The Miz runter und Morrison bearbeitet dann Jeff, während The Miz sich um Matt kümmert. Strikes gegen Matt, die Leiter wird auf ihn gelegt und wir sehen einen Dropkick gegen die Leiter. Der Abgrund zwischen Apron und Absperrung wird mit einer Leiter überbrückt und schon fliegt Jeff auf bzw. durch diese Leiter. The Miz nimmt sich nun speziell die Rippen von Jeff als Ziel und springt vom Apron mit einer Leiter genau auf die Rippen. Es folgt ein Slingshot gegen die Absperrung und dann ein Serie von Tritts gegen die Rippen. Dann steigt er auf den Apron, nimmt Anlauf und zeigt einen Spear durch eine Leiter, die außerhalb steht. Sofort kommen die Trainer zum Ring und kümmern sich um Jeff, aber auch The Miz ist von der Aktion arg mitgenommen. [...] Während sich Jeff seit Minuten außerhalb des Rings vor Schmerzen krümmt, aber einen Abtransport verweigert, bearbeitet The Miz mittlerweile mit Morrison zusammen der verbleibenden Hardy Boy. Während Miz außerhalb erneut eine Leiter über den Abgrund zwischen Apron und Absperrung aufbaut, bereitet Morrison Matt Hardy mit einem Brainbuster dafür vor. Mit einem Double Back Body Drop wird Matt dann auch sogleich drauf befördert. Miz geht nach draußen, um sich weiter um Matt zu kümmern, während John Morrison eine Leiter aufbaut und sie erklimmt. Doch plötzlich kommt Jeff Hardy mit einem Dropkick gegen die Leiter vom Tope Rope angeflogen und Morrison landet unsanft auf dem Seil und fliegt dann nach draußen. Jeff richtet langsam und unter Schmerzen die Leiter wieder auf und beginnt zu klettern, aber Miz ist zur Stelle, steigt die Leiter von der anderen Seite hinauf und zeigt einen Sunset Flip into a Powerbomb über die Leiter hinweg. Nun ist der Weg für Miz frei, denkt er zumindest. Matt Hardy kommt nämlich in den Ring und steigt ebenfalls die Leiter rauf, doch da kommt Morrison mit einem Springboard Spear angeflogen und räumt Matt ab, sodass Miz tatsächlich die Gürtel abhängen kann.
Sieger und weiterhin WWE Tag Team Champions: The Miz & John Morrison (18:34)

Mit den Bildern der zwar siegreichen, aber nicht weniger mitgenommenen alten und neuen Tag Champs geht diese Ausgabe von Monday Night RAW zu Ende.

------------------------------------------------------------------------------------

WWE Monday Night RAW
Edge besiegte Shawn Michaels (9:19)
Chavo Guerrero Jr. & Bam Neely besiegten Shannon Moore & Jimmy Wang Yang (6:01)
Round Robin Challenge – Match 3: Mr. Kennedy besiegte Paul Burchill (11:54)
CM Punk besiegte Tommy Dreamer (0:12)
Chris Jericho besiegte Chuck Palumbo (7:45)
Randy Orton vs. The Undertaker endete via No Contest (15:13)
Kane besiegte Finlay (6:17)
Ladder Match for the WWE Tag Team Titles: The Miz & John Morrison besiegten The Hardy Boys (18:34)

Dark Match
Triple H gewann eine 30-Man Battle Royal (10 Wrestler pro Brand)
Daniel Prophet ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2008, 10:33   #87
Smitty Werben
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 26.04.2007
Beiträge: 1.388
Das Draft System war irgendwie ein bisschen doof aber sonst wieder eine gute Show.
__________________
[...]und wir scheißen dem Wirt auf die Theke[...]
Smitty Werben ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2008, 11:34   #88
Sephirod
Genickbruch
 
Registriert seit: 09.07.2004
Beiträge: 16.100
+ Oh Ric wird der Zeremoniemeister.
° Das Edge bei Smackdown! bleibt geht auch in Ordnung.
+ Oh Shawn Michaels sagt das er auf Kanes Seite stehen würde.
° Die Drafts sind bis jetzt nix tolles, gehen aber in Ordnung.
° Das mit den Rednecks ist auch witzig.
- Irgendwie ist der Draft langweilig, wie ich finde.
° Das mit Kane bei RAW ist eine nette Idee.
° Main Event geht auch in Ordnung.


Schade ich hätte gedacht das die Drafts ein bisschen mehr Schwung in die Shows bringen, weil was wirklich großes wurde ja nicht gedraftet, aber mal schauen was die Zukunft so bringen wird.
__________________
Seine Wampe ist groß, das Haar ist kraus. Den Haidern schmeißt er die Brügel raus!
Sephirod ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2008, 10:36   #89
Daniel Prophet
Genickbruch
 
Registriert seit: 06.02.2003
Beiträge: 45.175
Na ja, die Drafts hatten den Zweck, dass ich ein paar Leute losgeworden bin und ein paar andere in die richtigen Positionen draften konnte. Der Draft soll ja eigentlich dazu dienen, um neue Konstellationen zu ermöglichen. Das habe ich ja schon dadurch erreicht, dass Punk, Miz und Morrison und andere in neue Positionen gebracht wurden.

Lieber ein paar wenige (für meine Ideen) entscheidende Drafts, als ein komplettes Umkrempeln, was keinem etwas gebracht hätte.
Daniel Prophet ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2008, 10:36   #90
Daniel Prophet
Genickbruch
 
Registriert seit: 06.02.2003
Beiträge: 45.175
ECW on SciFi
vom 24. Juni 2008
aus San Antonio, Texas

Zur Eröffnung der Show sehen wir Paul Heyman im Ring und um den Ring herum stehen alle Wrestler des Kaders von Extreme Championship Wrestling nach dem Draft, inklusive der Nachverhandlungen, die im Laufe des Tages abgeschlossen wurden. Heyman freut sich darüber, dass es ihm gelungen sei die vier Eckpfeiler seiner neuen Extreme Generation weiterhin in seinem Brand zu halten. Darüber hinaus sei man das ein oder andere Problem los geworden und vor allem habe man sich einige sehr gelungene Verstärkungen gesichert. So erwähnt er explizit die Neuverpflichtungen Zack Ryder und Curt Hawkins sowie natürlich Chuck Palumbo. An der ein oder andere Stelle habe der Zufallsgenerator leider nicht so ganz mitgespielt, denn während man Kane endlich los sei, müsse man sich immer noch mit solchen Freaks wie Colin Delaney und Stevie Richards rum schlagen. Die beiden reagieren gereizt, werden allerdings von Kofi Kingston zurück gehalten. Allgemein fällt auf, dass die drei und Kelly Kelly im Vergleich zu den restlichen Wrestlern doch sehr isoliert stehen. Es scheint als stünden ihnen schwere Zeiten bevor. Stevie Richards hat heute ja bereits ein Match, aber auch für Kofi und Colin hat sich Heyman etwas ausgedacht. Kofi wird sich heute nämlich mit Chuck Palumbo messen müssen und Colin Delaney bekommt es mit Little Guido zu tun. Dahingegen bekommen CM Punk, Elijah Burke, The Miz und John Morrison heute einen freien Tag, um sich auf ihre Kämpfe beim One Night Stand vorzubereiten.

Colin Delaney vs. Little Guido
Es ist in Guidos Karriere in der WWE noch nicht oft vorgekommen, dass er mal nicht der schmächtigere Wrestler in einem Match ist und dementsprechend motiviert geht in diesem Match auch zur Sache. Es fällt vor allem auf, dass Delaney viel zu blauäugig agiert und immer wieder selbst auf einfachste Tricks von Little Guido herein fällt. So gelingt es Guido natürlich auch weite Strecken des Matches zu dominieren, denn immer, wenn Colin aktiv werden kann, geht er dem Italiener umgehend in eine Falle und gerät so ins Hintertreffen. Als Little Guido allerdings den Sicilian Legsweep zeigen will, dreht sich Colin raus und rollt Guido erfolgreich ein.
Sieger: Colin Delaney (5:24)

Doch noch während Colin jubelnd aus dem Ring springt, ist Tommy Dreamer zur Stelle und attackiert Colin mit einem DDT auf den Hallenboden. Dann erklingt die Stimme von Paul Heyman, der erklärt, dass sich von nun an keiner mehr ungestraft gegen die Macht der Extreme Generation stellen werde. Stevie Richards kommt seinem Freund zur Hilfe, aber Tommy Dreamer hat sich schon durchs Publikum aus dem Staub gemacht. In einem Einspieler sehen wir nun eine Zusammenfassung der Fehde zwischen Kane und CM Punk. Es endet mit dem Versprechen Shawn Michaels' die Big Red Machine zu unterstützen und der Hilfsaktion von Triple H vom Vortag. Dann sehen wir den amtierenden World Heavyweight Champion im Ring. Er erklärt, dass sein Erfolg nur daher rühre, dass er sich dem Straight Edge Live Style verschrieben habe. Nur dank seines gesunden Lebens sei er in der Lage solch großartigen Leistungen zu zeigen. Wenn er sich allerdings Kane anguckt, dann können das nicht nur die Folgen des Feuers sein. Kane versuche bestimmt jeden Tag seinen Kummer mit Alkohol zu ertränken. Kane sei einfach schwach, denn während Punks Droge der Kampf und der Erfolg sei, habe Kane gar nichts, denn niemand wolle etwas mit ihm zu tun haben, niemand respektiere ihn und erst recht nehme ihn niemand ernst. Und dann sei da ja auch noch Triple H. Der schlafe doch mit jeder, solange es sich für ihn nur positiv auszahlt und dabei mache er noch nicht mal halt vor Männern oder wie man Chyna auch immer definieren möchte. Auch da könne nur Alkohol im Spiel sein, denn solche Frauen müsse man sich ja zwangsläufig schön saufen.

Kofi Kingston vs. Chuck Palumbo
In der Anfangsphase des Kampfes wird deutlich, dass Chuck Palumbo zwar mehr Kraft als sein jamaikanischer Gegner mit ins Match bringt, sich aber Kofis unkonventioneller Kampfstil sehr zu dessen Gunsten auswirkt. So gelingt es Palumbo nicht eine dauerhafte Offensive durchzuziehen. Dann wird es ihm allerdings doch zu bunt, sodass er auf pures Brawling umschaltet und damit Kingston erst einmal unter Kontrolle halten kann. Bei einem Side Walk Slam Ansatz kann sich Kingston dann allerdings schon wieder befreien und einen Reverse DDT draus ziehen. Daraufhin sind beide Männer erst einmal am Boden und kommen nur langsam wieder auf die Beine. Aber Palumbo nutzt die Zeit, um eine Kette aus seiner Hose zu holen, die um seine Hand zu wickeln und für den Referee nicht sichtbar zuzuschlagen. Es folgt zum Schein der Full Throttle und das war's.
Sieger: Chuck Palumbo (8:17)

Backstage sehen wir Stevie Richards, der sich um den immer noch mitgenommenen Colin Delaney kümmert. Richards verspricht Colin, dass er später alles dafür geben wird, um Dreamer für den DDT und alles andere, was er Delaney angetan hat, büßen zu lassen. Colin will dann wissen, wo die Unterstützung bleibe, die Richards versprochen hat. Stevie erwidert nur, dass seine Freunde noch nicht da seien, aber sie werden es schon rechtzeitig zum Match schaffen.

Katie Lea vs. Kelly Kelly
Kelly Kelly gibt sich alle Mühe und kann mit den Fans im Rücken in der Anfangsphase auch einige schnelle Offensivaktionen ins Ziel bringen. Dann fängt sich Katie Lea allerdings und kann das Match dominieren und mit einem Spinnign Neckbreaker für sich entscheiden.
Sieger: Katie Lea (2:51)

Katie Lea lässt sich nach ihrem Erfolg noch das Mikrofon geben und erklärt, dass sie jetzt zwar noch alleine sei, aber sie werde alles dran setzen, dass sie und ihr Bruder wiedervereint sein werden, egal was es dafür auch immer bedarf. Backstage sehen wir dann die amtierenden Tag Team Champions bei Paul Heyman im Büro. Sie sprechen darüber, dass Vickie Guerrero sich ja die Gegner aussuchen durfte, da es sich bei den Titeln ja eigentlich um die Titel nach Version von Smackdown handelt. Allerdings denke doch wohl niemand im Ernst, dass Deuce & Domino dazu in der Lage sind ihnen die Titel abzunehmen. Morrison merkt allerdings an, dass es eigentlich ja sowieso egal sei wen sie ihnen vorsetzen würden, denn schließlich seien sie das beste Tag Team der neuen Generation und als solches das beste Tag Team aller Zeiten. Miz will dann von Heyman wissen, ob er eine Ahnung habe, wen Stevie Richards organisiert habe, um gegen Dreamer, Hawkins und Ryder anzutreten. Heyman meint dazu nur, dass er in seinen Jahren in Philly so viele Freaks und komische Gestalten gesehen habe, dass es ihn nicht überraschen würde, wenn Richards da mit irgendwelchen Hasbeens auftaucht, die bei diesen Freaks in der Bingo Halle mal populär waren.

Nun kommt Tommy Dreamer mit seinen beiden Partnern zum Ring und auch Colin Delaney kommt zum Ring. Er erklärt, dass Stevie auf mysteriöse Weise verschwunden sei. Als er kurz auf der Toilette war, war Stevie plötzlich weg und nun sei er nirgends aufzutreiben. Dreamer interessiert das wenig und meint, dass er dann halt mit Delaney vorlieb nehmen werde. Doch bevor er sich auf Colin stürzen kann, wird die Halle plötzlich in blaues Licht getaucht und das bWo Theme erklingt. Und tatsächlich tauchen Big Stevie Cool, Hollywood Nova und Da Blue Guy in der Halle auf.

Tommy Dreamer, Zack Ryder und Curt Hawkins vs. The blue World order
Tazz kriegt nur noch ein WTF über die Lippen, während die bWo Hawkins, Ryder und Dreamer attackiert. Nach einer kurzen Anfangsoffensive der bWo müssen sich ihre Gegner außerhalb des Rings erst einmal wieder sammeln. Nachdem vor allem Dreamer realisiert hat, wer ihm da gegenüber steht, schnappt er sich ein Mikrofon und meint, dass es mit drei so lächerlichen Gestalten nicht in den Ring steigen werde. Daraufhin will er mit seinen Partnern den Ring verlassen, aber natürlich lässt sich die blue World order das nicht bieten und schnappt sie sich. Es entsteht ein großer Brawl. Während sich der Blue Guy und Hawkins sowie Nova und Ryder quer durchs Publikum brawlen, verlagert sich der Kampf von Dreamer und Stevie zurück in Richtung Ring. Dort entwickelt sich ein hart geführtes Match, das vor allem Ringside stattfindet. Dabei zeigt Big Stevie Cool seinen Stevie Kick, aber anstatt Dreamer in den Ring zu schaffen und ihn zu covern, holt er einen Tisch unter dem Ring hervor, legt Dreamer drauf und steigt auf den Apron. Als er mit einem Leg Drop angeflogen kommt, kann Dreamer allerdings ausweichen und Stevie kracht durch den Tisch. Dreamer will dem in nichts nachstehen und zieht Stevie nun aufs Kommentatorenpult, wo er ihm einen Piledriver durch eben dieses verpasst. Währenddessen sind allerdings Nova und der Blue Guy wieder am Ring aufgetaucht, auch wenn sich das Rot von Blut in ihr blaues Outfit gemischt hat. Sofort attackiert Hollywood Nova Tommy Dreamer, während der Blue Guy im Ring einen Tisch aufbaut. Mit vereinten Kräften kriegen sie Dreamer dann in den Ring. Nach der Nova Missile folgt dann der Kryptonite Kruch. Dann platziert Nova Dreamer auf dem Tisch, während Da Blue Guy aufs Top Rope steigt. Doch Hawkins und Ryder sind zur Stelle und während Hawkins Dreamer vom Tisch zieht, zieht Ryder Nova einen Stuhl über und legt ihn auf den Tisch. Da Blue Guy kriegt davon nichts mit, während er auf dem Top Rope noch ein bisschen getanzt hat. Als er dann den Meaniesault springt, trifft er Nova. Dreamer zieht den Blue Guy auf die Beine, verpasst ihm den DDT und das war's.
Sieger: Tommy Dreamer, Zack Ryder und Curt Hawkins

Mit den Bildern der triumphierenden Sieger geht dann die letzte Ausgabe von ECW on SciFi vor der Night of Champions zu Ende.

------------------------------------------------------------------------------------

Dark Match
The Miz & John Morrison besiegten Chris Harris & Super Crazy
Elijah Burke besiegte Val Venis

ECW on SciFi
Colin Delaney besiegte Little Guido (5:24)
Chuck Palumbo besiegte Kofi Kingston (8:17)
Katie Lea besiegte Kelly Kelly (2:51)
Tommy Dreamer, Zack Ryder & Curt Hawkins besiegten The blue World order (10:11)

Geändert von Daniel Prophet (24.06.2008 um 10:45 Uhr).
Daniel Prophet ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2008, 14:58   #91
Snake Eyes
Knöchelbruch
 
Registriert seit: 31.10.2004
Beiträge: 920
Boah die blue World order . Wäre ich nie drauf gekommen. Obwohl es logisch ist. Einfach wunderbar.
__________________
Homer Knows Best
Snake Eyes ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2008, 11:06   #92
Daniel Prophet
Genickbruch
 
Registriert seit: 06.02.2003
Beiträge: 45.175


WWE Title Match
CM Punk (c) vs. Triple H

World Title 3-Way Match
The Undertaker (c) vs. Batista vs. Shawn Michaels

ECW Title Match
CM Punk (c) vs. Kane

Intercontinental Title 4-Way Match
Chris Jericho (c) vs. Mr. Kennedy vs. Paul Burchill vs. Elijah Burke

Women's Title Match
Mickie James (c) vs. Natalya

WWE Tag Team Titles Match
The Miz & John Morrison (c) vs. Deuce & Domino

World Tag Team Titles Match
Cody Rhodes & Hardcore Holly (c) vs. The winning Team of the Tag Team Turmoil

#1-Contender Match (World Tag Team Titles) - Tag Team Turmoil Match on Heat
All Tag Teams of Monday Night RAW

--------------------

Es darf natürlich getippt werden!

--------------------

Umfrage: Würdest du dir den Pay Per View kaufen?

a) Ja!
b) Nein, aber runterladen!
c) Nö, den lass ich aus!

Geändert von Daniel Prophet (25.06.2008 um 11:10 Uhr).
Daniel Prophet ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2008, 11:12   #93
sicsche
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 19.05.2007
Beiträge: 2.375
Zitat:
WWE Title Match
CM Punk (c) vs. Triple H

World Title 3-Way Match
The Undertaker (c) vs. Batista vs. Shawn Michaels

ECW Title Match
CM Punk (c) vs. Kane

Intercontinental Title 4-Way Match
Chris Jericho (c) vs. Mr. Kennedy vs. Paul Burchill vs. Elijah Burke

Women's Title Match
Mickie James (c) vs. Natalya

WWE Tag Team Titles Match
The Miz & John Morrison (c) vs. Deuce & Domino

World Tag Team Titles Match
Cody Rhodes & Hardcore Holly (c) vs. The Winners of the Tag Team Turmoil

#1-Contender Match (World Tag Team Titles) - Tag Team Turmoil Match on Heat
Rhodes/Murdoch
Umfrage: Würdest du dir den Pay Per View kaufen?

a) Ja!
b) Nein, aber runterladen!
c) Nö, den lass ich aus!
d) Nach lesen des Berichts? Vielleicht.
__________________
#81 - live, breath, eat hockey
#63 - M.H.A. (most hated a*****e) > M.V.P. :evil:
sicsche ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2008, 11:19   #94
Sephirod
Genickbruch
 
Registriert seit: 09.07.2004
Beiträge: 16.100
+ Nette Promo von CM Punk.
° Chuck gewinnt sein erstes Match bei ECW.
+ Das die bWo kommt war ja klar, aber dennoch sehr gut.



WWE Title Match
CM Punk (c) vs. Triple H

World Title 3-Way Match
The Undertaker (c) vs. Batista vs. Shawn Michaels

ECW Title Match
CM Punk (c) vs. Kane

Intercontinental Title 4-Way Match
Chris Jericho (c) vs. Mr. Kennedy vs. Paul Burchill vs. Elijah Burke

Women's Title Match
Mickie James (c) vs. Natalya

WWE Tag Team Titles Match
The Miz & John Morrison (c) vs. Deuce & Domino

World Tag Team Titles Match
Cody Rhodes & Hardcore Holly (c) vs. The winning Team of the Tag Team Turmoil

#1-Contender Match (World Tag Team Titles) - Tag Team Turmoil Match on Heat
All Tag Teams of Monday Night RAW
Cryme Time

--------------------

Es darf natürlich getippt werden!

--------------------

Umfrage: Würdest du dir den Pay Per View kaufen?

a) Ja!

b) Nein, aber runterladen!
c) Nö, den lass ich aus!

--------------------

Es darf natürlich getippt werden!

--------------------

Umfrage: Würdest du dir den Pay Per View kaufen?

a) Ja!
b) Nein, aber runterladen!
c) Nö, den lass ich aus!
__________________
Seine Wampe ist groß, das Haar ist kraus. Den Haidern schmeißt er die Brügel raus!
Sephirod ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2008, 11:29   #95
Mr. Al Bundy
Disqualifiziert
 
Registriert seit: 19.02.2005
Beiträge: 3.439
WWE Title Match
CM Punk (c) vs. Triple H

World Title 3-Way Match
The Undertaker (c) vs. Batista vs. Shawn Michaels

ECW Title Match
CM Punk (c) vs. Kane

Intercontinental Title 4-Way Match
Chris Jericho (c) vs. Mr. Kennedy vs. Paul Burchill vs. Elijah Burke

Women's Title Match
Mickie James (c) vs. Natalya

WWE Tag Team Titles Match
The Miz & John Morrison (c) vs. Deuce & Domino

World Tag Team Titles Match
Cody Rhodes & Hardcore Holly (c) vs. The winning Team of the Tag Team Turmoil

#1-Contender Match (World Tag Team Titles) - Tag Team Turmoil Match on Heat
All Tag Teams of Monday Night RAW
Cryme Time

Umfrage: Würdest du dir den Pay Per View kaufen?

a) Ja!
b) Nein, aber runterladen!
c) Nö, den lass ich aus!
Mr. Al Bundy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2008, 11:32   #96
Realmansman
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 03.03.2006
Beiträge: 1.044
WWE Title Match
CM Punk (c) vs. Triple H

World Title 3-Way Match
The Undertaker (c) vs. Batista vs. Shawn Michaels

ECW Title Match
CM Punk (c) vs. Kane

Intercontinental Title 4-Way Match
Chris Jericho (c) vs. Mr. Kennedy vs. Paul Burchill vs. Elijah Burke

Women's Title Match
Mickie James (c) vs. Natalya

WWE Tag Team Titles Match
The Miz & John Morrison (c) vs. Deuce & Domino

World Tag Team Titles Match
Cody Rhodes & Hardcore Holly (c) vs. The winning Team of the Tag Team Turmoil



Umfrage: Würdest du dir den Pay Per View kaufen?

a) Ja! Wo denn?
__________________
No signature needed!
Realmansman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2008, 12:00   #97
whooo
Gehirnerschütterung
 
Registriert seit: 06.01.2008
Beiträge: 282
zunächst einmal großes Lob für diese äußerst gelungene Diary!

WWE Title Match
CM Punk (c) vs. Triple H

World Title 3-Way Match
The Undertaker (c) vs. Batista vs. Shawn Michaels

ECW Title Match
CM Punk (c) vs. Kane

Intercontinental Title 4-Way Match
Chris Jericho (c) vs. Mr. Kennedy vs. Paul Burchill vs. Elijah Burke

Women's Title Match
Mickie James (c) vs. Natalya

WWE Tag Team Titles Match
The Miz & John Morrison (c) vs. Deuce & Domino

World Tag Team Titles Match
Cody Rhodes & Hardcore Holly (c) vs. The winning Team of the Tag Team Turmoil

#1-Contender Match (World Tag Team Titles) - Tag Team Turmoil Match on Heat
All Tag Teams of Monday Night RAW
New Texas Outlaws

Umfrage: Würdest du dir den Pay Per View kaufen?

a) Ja!
b) Nein, aber runterladen!
c) Nö, den lass ich aus!
__________________
Diamonds are forever - and so is Ric Flair... Whoooo!
whooo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2008, 14:12   #98
KBaeNN
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 12.12.2003
Beiträge: 3.743
WWE Title Match
CM Punk (c)
vs. Triple H

World Title 3-Way Match
The Undertaker (c) vs. Batista vs. Shawn Michaels

ECW Title Match
CM Punk (c) vs. Kane

Intercontinental Title 4-Way Match
Chris Jericho (c) vs. Mr. Kennedy vs. Paul Burchill vs. Elijah Burke

Women's Title Match
Mickie James (c) vs. Natalya

WWE Tag Team Titles Match
The Miz & John Morrison (c) vs. Deuce & Domino

World Tag Team Titles Match
Cody Rhodes & Hardcore Holly (c) vs. The winning Team of the Tag Team Turmoil

#1-Contender Match (World Tag Team Titles) - Tag Team Turmoil Match on Heat
--> New Texas Outlaws

--------------------
Umfrage: Würdest du dir den Pay Per View kaufen?

a) Ja!
b) Nein, aber runterladen!
c) Nö, den lass ich aus!


... Hab ja kein Premiere
__________________
TNM --- 1. Liga-Mitglied ----- 4x Meister (Saison 22, 24, 25, 26), 3x Pokalsieger (Saison 19, 24, 25), 3x Supercup (Saison 23, 25, 26) --- 1x TNMania-Boardhell-Champion, 2x TNMania-Tag-Team-Champion (mit Jim Hellwig), 1x TNMania-Champion, 3x TNMania-Hardcore-Champion
KBaeNN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2008, 14:55   #99
Der Landrat
Moderator
 
Registriert seit: 04.02.2003
Beiträge: 7.773
So.... mein Tip!!!

WWE Title Match
CM Punk (c) vs. Triple H

World Title 3-Way Match
The Undertaker (c) vs. Batista vs. Shawn Michaels

ECW Title Match
CM Punk (c) vs. Kane

Intercontinental Title 4-Way Match
Chris Jericho (c) vs. Mr. Kennedy vs. Paul Burchill vs. Elijah Burke

Women's Title Match
Mickie James (c) vs. Natalya

WWE Tag Team Titles Match
The Miz & John Morrison (c) vs. Deuce & Domino

World Tag Team Titles Match
Cody Rhodes & Hardcore Holly (c) vs. The winning Team of the Tag Team Turmoil

#1-Contender Match (World Tag Team Titles) - Tag Team Turmoil Match on Heat
All Tag Teams of Monday Night RAW


Umfrage: Würdest du dir den Pay Per View kaufen?

a) Ja!
b) Nein, aber runterladen!
c) Nö, den lass ich aus!
Der Landrat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2008, 07:45   #100
Daniel Prophet
Genickbruch
 
Registriert seit: 06.02.2003
Beiträge: 45.175
26.06.2008 – Genickbruch.com

Zitat:
Am Montag gab es bei Monday Night RAW einige Drafts, die bei den Fans in der Mehrheit wohl nicht sonderlich gut ankamen. Dennoch sollen die Verantwortlichen der WWE mit den eigenen Entscheidungen sehr zufrieden sein, da man damit nun die Weichen für die kommenden Monate gelegt hat. Allerdings war es das noch nicht, denn im Rahmen von Heat wird es nicht nur zum Tag Team Turmoil Match kommen, sondern auch zur Verkündung der nachträglichen Drafts. Das ganze ist Teil eines neue Konzepts für Heat. Während seit einigen Wochen bekanntlich Vintage Collection läuft und nicht mehr Heat, soll die Show am Pay-Per-View-Sonntag auch bei den Shows nach der Night of Champions mehr Aufmerksamkeit bekommen.

Neuigkeiten gibt es zu Montel Vontavious Porter. Im Vorfeld des Drafts galt es als so gut wie sicher, dass der ehemalige United States Champion zu Monday Night RAW gedraftet werden würde. Das ist allerdings bekanntlich nicht passiert. Dass er im Rahmen des nachträglichen Drafts wechseln wird, wird nun dahingegen nicht mehr erwartet, da er dafür ein zu großer Name ist.
Daniel Prophet ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
cm punk, diary, ecw, invasion, kane, paul heyman, porno, raw, shane mcmahon, triple h, wwe
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:16 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.