Boardhell
   

 
 
   

 

Zurück   Boardhell > Unterhaltung > Musik

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 16.12.2015, 17:36   #1
Jack Casady
Genickbruch
 
Registriert seit: 29.08.2011
Beiträge: 11.354
Analog zum Lied des Tages 6.0-Thread, in welchem "nur" Lieder gepostet werden, sowie zum Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen?-Thread aus dem Film und Fernsehen-Unterforum, dachte ich mir, man könnte hier doch posten, welches Album man gerade hört oder zuletzt gehört hat und dazu vielleicht die eine oder andere Bewertung abgeben.*


*Ich habe in diesem Musik-Unterforum geschaut, ob es einen ähnlichen Thread bereits gibt, habe aber bis ins Jahr 2009 zurück nichts gefunden. Sollte unser ehrenwerter Mituser Humppathetic wider Erwarten doch eines dazu finden und mich wieder darauf aufmerksam machen, danke ich ihm jetzt schon mal dafür.
__________________
Hamburg ist braun-weiß!
Forza St. Pauli!
"Es gibt nur eine Sache, die größer ist als die Liebe zur Freiheit: Der Hass auf die Person, die sie dir wegnimmt." - Che Guevara
Jack Casady ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2015, 17:40   #2
Jack Casady
Genickbruch
 
Registriert seit: 29.08.2011
Beiträge: 11.354
Gerade läuft bei mir im Player die Greatest Hits der Smashing Pumpkins, Rotten Apples.
Wer eine Band kennenlernen will, dem sei eine Best of/Greatest Hits grundsätzlich ans Herz gelegt.
__________________
Hamburg ist braun-weiß!
Forza St. Pauli!
"Es gibt nur eine Sache, die größer ist als die Liebe zur Freiheit: Der Hass auf die Person, die sie dir wegnimmt." - Che Guevara
Jack Casady ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2015, 17:43   #3
Pohjattomat Purkkihousut
Genickbruch
 
Registriert seit: 20.12.2005
Beiträge: 28.198
Soll man hier also nur dann posten, wenn man gerade im Gegensatz zum LdT-Thread, in dem man einzelne Lieder hört und dementsprechend postet, ein komplettes Album hört?
__________________
Jos ei viina ja terva ja hauta auta pilkkomaan pimeää
Hiillos hiipuu tuhka tummuu
Kylmä löytää kotiin kuin routa maahan
Tuhka tiheään
Pohjattomat Purkkihousut ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2015, 17:46   #4
Jack Casady
Genickbruch
 
Registriert seit: 29.08.2011
Beiträge: 11.354
Zitat:
Zitat von Humppathetic Beitrag anzeigen
Soll man hier also nur dann posten, wenn man gerade im Gegensatz zum LdT-Thread, in dem man einzelne Lieder hört und dementsprechend postet, ein komplettes Album hört?
Das kannst du, wenn du willst. Du kannst auch wie im Ausgangspost erwähnt eine Bewertung dazu abgeben, wenn du dir bspw. gerade eine neue Platte gekauft hast und den Mitusern mitteilen möchtest, ob diese Platte das Geld wert ist oder nicht.

Edit: Dieser Thread wäre vielleicht auch etwas für unseren Musikfreund Echoes, der ja hin und wieder auch die eine oder andere Platte probehören darf.
__________________
Hamburg ist braun-weiß!
Forza St. Pauli!
"Es gibt nur eine Sache, die größer ist als die Liebe zur Freiheit: Der Hass auf die Person, die sie dir wegnimmt." - Che Guevara

Geändert von Jack Casady (16.12.2015 um 18:04 Uhr).
Jack Casady ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2015, 19:14   #5
Jack Casady
Genickbruch
 
Registriert seit: 29.08.2011
Beiträge: 11.354
Eben gerade lief bei mir im Player:

The Clash - London Calling

Lange nicht mehr gehört und gleich wieder für gut befunden.
Und beim Hören fiel mir auf, dass Joe Strummers Stimme wie die von Pete Doherty klingt (was vielleicht auch nur am Akzent liegt), was mich zu folgender gerade in meinem Player rotierenden Platte führt:

Babyshambles - Down in Albion

Hammergeil, aber sehr unterschätzt. Auch schon zehn Jahre alt das Ding. Mann, wie die Zeit rennt!
__________________
Hamburg ist braun-weiß!
Forza St. Pauli!
"Es gibt nur eine Sache, die größer ist als die Liebe zur Freiheit: Der Hass auf die Person, die sie dir wegnimmt." - Che Guevara
Jack Casady ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2015, 19:41   #6
Adun
Disqualifiziert
 
Registriert seit: 20.02.2015
Beiträge: 2.929
Turbostaat " Vormann Leis"

Ist fuer mich halt einfach nur herrlichdter Punk mit Köpfchen.
Adun ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2015, 20:51   #7
Jack Casady
Genickbruch
 
Registriert seit: 29.08.2011
Beiträge: 11.354
The Strokes - Room on Fire

Diese Platte, welche sich grad in meiner Anlage dreht, ist die zweite der New Yorker. Es ist meiner Meinung nach die beste Platte der Band. Toller dreckiger Garage Rock, wie er im Buche steht.
__________________
Hamburg ist braun-weiß!
Forza St. Pauli!
"Es gibt nur eine Sache, die größer ist als die Liebe zur Freiheit: Der Hass auf die Person, die sie dir wegnimmt." - Che Guevara

Geändert von Jack Casady (16.12.2015 um 20:52 Uhr).
Jack Casady ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2015, 21:27   #8
Jack Casady
Genickbruch
 
Registriert seit: 29.08.2011
Beiträge: 11.354
The Raconteurs - Consolers of the Lonely

Ich habe hier bereits mehrmals erwähnt, dass Jack White einer meiner absoluten Lieblingsmusiker ist. Dieses Album hier, in welcher White der Sänger ist, ist das zweite der Jungs aus Detroit.
__________________
Hamburg ist braun-weiß!
Forza St. Pauli!
"Es gibt nur eine Sache, die größer ist als die Liebe zur Freiheit: Der Hass auf die Person, die sie dir wegnimmt." - Che Guevara
Jack Casady ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2015, 21:28   #9
Shao Khan
Genickbruch
 
Registriert seit: 14.07.2008
Beiträge: 17.927
ASP - Verfallen Folge 1: Astoria

Seit Wacken 2013 bin ich begeistert von dem Machwerk ASP und auch die neue Platte ist einfach nur genial geworden. Es ist ja der erste Teil einer zu erzählenden Geschichte, die nach dem 1. Weltkrieg spielt, und es ist musikalisch und mit allem drumherum einfach so gut gelungen und umgesetzt.
Ich bin total geflashed.
__________________
Master of Puppets I'm pulling your Strings
Twisting your mind and smashing your dreams


Würde mich deine Meinung interessieren, hätte ich sie dir schon längst gesagt!
Shao Khan ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2015, 22:21   #10
Jack Casady
Genickbruch
 
Registriert seit: 29.08.2011
Beiträge: 11.354
The White Stripes - White Blood Cells

Guter alter Garage Rock von Meg und, ja, Jack White.^^
__________________
Hamburg ist braun-weiß!
Forza St. Pauli!
"Es gibt nur eine Sache, die größer ist als die Liebe zur Freiheit: Der Hass auf die Person, die sie dir wegnimmt." - Che Guevara

Geändert von Jack Casady (16.12.2015 um 22:21 Uhr).
Jack Casady ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2015, 00:15   #11
Milford Cubicle
Genickbruch
 
Registriert seit: 12.01.2003
Beiträge: 11.337
Maybeshewill - I Was Here For A Moment, Then I Was Gone

Die Band leider erst die letzten Tage entdeckt und mitbekommen, dass sie sich aufgelöst haben, sehr sehr schade. Wäre auf jeden Fall in der Liste der Bands, die ich mir gerne mal live gegeben hätte. Auf den Album halte ich "Word for Arabella" für meinen Lieblingssong, schon sehr geil gemacht.
__________________
"Manche hängen ihre Fahnen, nach dem erstbesten Wind. Doch die Liebe beweist sich erst, wenn der Wind zunimmt. Und Liebe ohne Leiden, das hat noch niemand gesehen. Man kann ein Lied davon singen, man kann sich selbst nicht verstehen."
Tomte - Das hier ist Fußball
IMDB The 2017 List
Milford Cubicle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2015, 06:07   #12
Ruben
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 13.05.2006
Beiträge: 4.333
Cattle Decapitation - The Anthropocene Extinction

Läuft bei mir seit Monaten mehr als regelmäßig im Player, lt. last.fm sogar mein mit Abstand am öftesten gescrobbeltes Album 2015.
__________________
Ruben@Last.fm
#networkandchill
Ruben ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2015, 06:20   #13
Punisher 3:16
Genickbruch
 
Registriert seit: 10.10.2002
Beiträge: 13.660
Hatebreed - Live Dominance

Eines der besten Live-Alben ever. Hatebreed f'n rules!
__________________
Sweety 21.3.97 - 9.1.18 R.I.P.

Was einmal weg ist, kommt nie wieder.
Punisher 3:16 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2015, 06:43   #14
Der Zerquetscher
Moderator
 
Registriert seit: 20.05.2002
Beiträge: 9.415
Zitat:
Cattle Decapitation - The Anthropocene Extinction

Läuft bei mir seit Monaten mehr als regelmäßig im Player, lt. last.fm sogar mein mit Abstand am öftesten gescrobbeltes Album 2015.
Ist auch bei mir definitiv eines der drei besten Alben 2015.
__________________
Die Entschleierung der Wahrheit ist ohne die Divergenz der Meinungen nicht denkbar.

Alexander von Humboldt
Der Zerquetscher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2015, 07:18   #15
Ivanhoe
Administrator
 
Registriert seit: 27.03.2008
Beiträge: 8.616
CRADLE OF FILTH - Midian

Endlich mal wieder. Was für eine tolle Scheibe, die klingt tatsächlich wie aus einem Guss. Kein einziger Ausfall. Das war wahrlich das Meisterstück von CoF, unerreichbar.
__________________
"Ja, aber so ist das... Als Chef in meiner Position, da bist du so einsam wie... Gott!"
(- B. Stromberg... oder wars doch V. McMahon?)

Ivanhoe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2015, 07:25   #16
Haskins
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 04.11.2014
Beiträge: 4.018
Ich höre derzeit wieder viel Ta-Ku, die beiden Alben "Songs to break up to" bzw. "Songs to make up to", ich nutze das um einfach runter zu fahren, dem Alltagsstress zu entfliehen, Augen zu und einfach mal lauschen.
Der kreative Beatvirtuose aus DownUnder überzeugt immer wieder mit wundervollen Klängen, anfänglich ganz dem HipHop Beat zu geordnet (u.a. Platte mit Suff Daddy aus Berlin) strebt er mittlerweile viel komplexere Melodien an. Er hat auch wieder angekündigt eine neue 50 Days for Dilla zu produzieren
__________________
Fahren Filme wie Lynch, Lost Highway, kein Airplay. Himmelfahrtskommando auf dem Weg zur Gangway.
Unsichtbare Turbulenzen, denn der Ruf eilt uns voraus.
Nicht packbar wie Schall, Meilensteine beim Dauerlauf
Haskins ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2015, 07:27   #17
berghutzen
Knöchelbruch
 
Registriert seit: 23.08.2011
Beiträge: 905
Gamma Ray - Heading for the east (Anniversary Edition)

konkret: I want out

__________________
Die Fanpage - wieder online.
Everyone you meet is fighting a battle you know nothing about. Be kind. Always.
berghutzen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2015, 07:36   #18
Der Landrat
Moderator
 
Registriert seit: 04.02.2003
Beiträge: 7.761
COHEED AND CAMBRIA - The Color Before the Sun

Läuft jetzt schon ein paar Wochen im Auto meiner Freundin, als MP3 auf dem Handy oder daheim aufm Plattenspieler. Nach den ersten vier etwas roheren Platten (mit dem wohl besten Album der Gruppierung In Keeping Secret of Silent Earth: 3 und extrem eingängigen Songs wie Welcome Home (NXT-Intro) oder Blood Red Summer), die die Amory Wars Geschicht eigentlich bereits abrundeten, folgten die ersten richtig popigen Töne in Album-Fassung mit der Year of the Black Rainbow und die durchwachsen vorgetragenen, aber aus meiner Sicht gerade deshalb herausragenden The Afterman-Alben. Das erste Album, welches Abseits des Amory Wars Konzept spielt, stellte für mich als Fan eine Herausforderung dar, aber Claudio und Co. meisterns diese Herausforderung brilliant. Ich liebe den Sound von Coheed And Cambria, wünsche mir Bands die ähnliche Pfade beschreiten und einen ähnlichen Mix aus Genres hinlegen, leider (oder vielleicht auch zum Glück) vergebens. Vielleicht auch aus der Sicht eines Fanboys für mich die Platte des Jahres.
Der Landrat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2015, 07:55   #19
Jefferson D'Arcy
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 29.01.2008
Beiträge: 1.785
KOLLEGAH - ZUHÄLTERTAPE IV

Hatte ich nicht wirklich auf dem Schirm, ist aber herbe gut geworden. Lyrisch und Flow-technisch sowieso über jeden Zweifel erhaben, sind die Beats schön zurückhaltend und entspannt, irgendwie passend zur Jahreszeit. Besonders hervorheben möchte ich "Kool & The Gang", "John Gotti", "Tropische Tierpelze" und "Pitbulls & AKs". Die Erwartung die "Cla$$ic" nicht erfüllen konnte, hat dieses Album mit Leichtigkeit übertroffen.
__________________
"Du Missgeburt - das ist kein Eis - das ist ein Sorbet!"
Jefferson D'Arcy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2015, 10:21   #20
Echoes
Knöchelbruch
 
Registriert seit: 23.06.2015
Beiträge: 978
Zitat:
Zitat von Jack Casady Beitrag anzeigen
Edit: Dieser Thread wäre vielleicht auch etwas für unseren Musikfreund Echoes, der ja hin und wieder auch die eine oder andere Platte probehören darf.
Das ist genau MEIN Thread.

Zitat:
Zitat von Carlo Pedersoli Beitrag anzeigen
ASP - Verfallen Folge 1: Astoria

Seit Wacken 2013 bin ich begeistert von dem Machwerk ASP und auch die neue Platte ist einfach nur genial geworden. Es ist ja der erste Teil einer zu erzählenden Geschichte, die nach dem 1. Weltkrieg spielt, und es ist musikalisch und mit allem drumherum einfach so gut gelungen und umgesetzt.
Ich bin total geflashed.
Geflasht hat's mich nicht, aber ich kann die Faszination verstehen. ASP war so mit eine der ersten Bands, die ich intensiver gehört habe. Und hier passt "intensiv" wohl sehr treffend: ASP sollte man bewusst hören, um die wirklich einschätzen zu können. Gerade die Platte hat etwas mit absoluten Bühnenhits gegeizt, das war früher besser. Erzählerisch ist das hier aber top geworden. Für mich wohl gerade interessant, weil ich in Leipzig eh mein Herz habe und das hier der erzählerische Standort ist.
Bin gespannt auf den Abschluss "Verfallen 2: Fassaden". Offizieller Release 01.04., für Vorbesteller wohl auch schon irgendwann im März. Mal schauen, sollte Anfang nächsten Jahres dann auch bald bei mir sein.

Zitat:
Zitat von Der Landrat Beitrag anzeigen
COHEED AND CAMBRIA - The Color Before the Sun
[...] Vielleicht auch aus der Sicht eines Fanboys für mich die Platte des Jahres.
Vollkommen nachvollziehbar. Gerade "The Audience" hat mich umgehauen. Sehr komplettes, trotz Abkehr von der fiktiven Story weiterhin komplexes Album. Dazu noch wesentlich persönlicher. Coheed & Cambria sind nicht nur eine Progressive-Instanz, sondern haben auch wirklich ihren eigenen, unverkennbaren Sound - und das liegt nicht nur an Claudio's Stimme. Bin dennoch gespannt, wie sich das jetzt alles entwickelt. "The Color Before The Sun" war - eben durch die "weltlichere Thematik" - zugänglicher und könnte die Fangemeinde immens vergrößert haben. Mal schauen.
Als Alternative aus deutschen Land - natürlich nicht auf dem Niveau, aber durchaus nennbar - kann ich dir An Early Cascade aus Stuttgart empfehlen.

________________________________________

Ich für meinen Teil bin dieses Jahr weitestgehend durch mit Redaktionsarbeit. Im Dezember kommt nicht mehr viel raus. Werde wohl noch einen Blick auf eine kleine EP von Ära Kra werfen, die mir vor ein paar Wochen mal zugespielt wurde, zusammen mit den höchsten Lobeshymnen. Kann dazu aber noch nix sagen. Scheint wohl eine neue "Superband" im kleineren Metalcore-Bereich zu sein mit Leuten von Fuck Your Shadow From Behind und War From A Harlot's Mouth, wenn ich die Namen alle richtig zugeordnet habe. Okay, was man halt so "Superband" nennt.

Zuhause in der Anlage steckt, wenn ich nicht schreibe, momentan vornehmlich die "The Wrong Side of Heaven and The Righteous Side of Hell - Vol. 1" von Five Finger Death Punch.

Im Auto ist bei mir ohnehin immer Mischmasch. Da habe ich meinen großen Stick immer angeschlossen mit all dem Scheiß, auf den ich gerade mal Bock habe. Angespielt wird da aktuell am meisten:
  • Marilyn Manson - Portrait of An American Family (überraschend klarer Sound, dafür dass das 1994 erschien)
  • Bring Me The Horizon - That's The Spirit (Ach, das fetzt, sagt doch was ihr wollt. )
  • Alligatoah - Musik ist keine Lösung (Auch wenn sich das recht schnell abgenuzt hat schon. Das war beim Vorgänger anders)
  • FJORT - Kontakt
  • Saltatio Mortis - Zirkus Zeitgeist - Ohne Strom und Stecker (Besser als das E-Album, genau das Richtige für mich morgens, wenn's noch nicht ganz so hart sein soll - oder bei Begleitung im Auto nicht sein darf )
__________________
Echoes ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2015, 10:32   #21
Der Landrat
Moderator
 
Registriert seit: 04.02.2003
Beiträge: 7.761
Zitat:
Zitat von Echoes Beitrag anzeigen
Vollkommen nachvollziehbar. Gerade "The Audience" hat mich umgehauen. Sehr komplettes, trotz Abkehr von der fiktiven Story weiterhin komplexes Album. Dazu noch wesentlich persönlicher. Coheed & Cambria sind nicht nur eine Progressive-Instanz, sondern haben auch wirklich ihren eigenen, unverkennbaren Sound - und das liegt nicht nur an Claudio's Stimme. Bin dennoch gespannt, wie sich das jetzt alles entwickelt. "The Color Before The Sun" war - eben durch die "weltlichere Thematik" - zugänglicher und könnte die Fangemeinde immens vergrößert haben. Mal schauen.
Als Alternative aus deutschen Land - natürlich nicht auf dem Niveau, aber durchaus nennbar - kann ich dir An Early Cascade aus Stuttgart empfehlen.
Oh, danke für die Empfehlung. Werde ich mir mal bei Zeit geben.
Der Landrat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2015, 12:28   #22
Jack Casady
Genickbruch
 
Registriert seit: 29.08.2011
Beiträge: 11.354
Zitat:
Zitat von Milford Cubicle Beitrag anzeigen
Maybeshewill - I Was Here For A Moment, Then I Was Gone

Die Band leider erst die letzten Tage entdeckt und mitbekommen, dass sie sich aufgelöst haben, sehr sehr schade. Wäre auf jeden Fall in der Liste der Bands, die ich mir gerne mal live gegeben hätte. Auf den Album halte ich "Word for Arabella" für meinen Lieblingssong, schon sehr geil gemacht.
Das Album ist toll. Und es wurde nach einem Zitat aus dem Film In meinem Himmel benannt.

Zitat:
Zitat von Echoes Beitrag anzeigen
Das ist genau MEIN Thread.
Sehr gut.
__________________
Hamburg ist braun-weiß!
Forza St. Pauli!
"Es gibt nur eine Sache, die größer ist als die Liebe zur Freiheit: Der Hass auf die Person, die sie dir wegnimmt." - Che Guevara
Jack Casady ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2015, 12:54   #23
Kliqer
Genickbruch
 
Registriert seit: 23.12.2004
Beiträge: 29.530
Sitze gerade im Zug und versuche noch ein bisschen was aus 2015 nachzuholen, um meine bald erscheinende "best of 2015"-Liste etwas seriöser gestalten zu können. Gerade läuft Jim O'Rourke mit "Simple Songs". Sehr angenehm, manchmal nur ein bisschen zu rührselig. So habe ich mir Bruce Springsteen vorgestellt, bevor ich ihn erstmalig auf Albumlänge hören "durfte" und schlagartig ernüchtert wurde.

Weiter geht es mit "Art Angels" von Grimes.
__________________
"Genickbruch.com ist eine topseriöse Seite." - Markus Lanz, 16.10.2014

"Ich glaube ich habe dieses Jahr irgendwann zu ihm gesagt 'Kliqer, ich dachte immer du bist ein arrogantes Arschloch, aber ich liebe dich'. Daran hat sich nix geändert." - Indikatorgroupie, 30.11.2016

Kliqer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2015, 16:28   #24
Punkomaniac
Disqualifiziert
 
Registriert seit: 15.02.2011
Beiträge: 30.968
Reel Big Fish - Candy Coated Fury

Um gute Laune aufzutanken.

EDIT: Sehe gerade, dass es auch auf YouTube anhörbar ist.

Geändert von Punkomaniac (17.12.2015 um 16:31 Uhr).
Punkomaniac ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2015, 18:48   #25
Lestat
Mitarbeiter
 
Registriert seit: 02.04.2002
Beiträge: 5.456
Gerade hab ich mal wieder die Simpsons Folge gesehen, in der Homer anfängt Gras zu rauchen. In der Folge läuft auch das Lied "Wear your love like Heaven" von Donovan. Darum höre ich jetzt

Donovan - A Gift from a Flower to a Garden von 1967

Ich bin noch nicht ganz durch, aber die Musik gefällt mir bisher außerordentlich. Skip-a-Long-Sam war bis jetzt am besten. Total gut und unheimlich ruhig.
__________________
Soy, soy lo que dejaron, soy las sobras de lo que te robaron
Un pueblo escondido en la cima, mi piel es de cuero por eso aguata cualquier clima
Soy una fábrica de humo, mano de obra campesina para tu consumo
Soy América Latina un pueblo sin piernas pero que camina
Lestat ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:21 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.