Boardhell - Schwarz-rot wie Bayer 04
   

 
 
   

 

Zurück   Boardhell > Unterhaltung > Film und Fernsehen

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 19.02.2010, 13:59   #2351
AndiM
Pearl Jam
 
Registriert seit: 27.09.2003
Beiträge: 2.198
The Lovely Bones

Vorneweg: Ich mochte den Film. Der Film hat, meiner Meinung nach, das Buch und seine Grundstimmung wunderbar getroffen. Wenn diverse Kritiker Jackson vorwerfen, er würde zuviele große Bilder benutzen, die zum Film nicht passen, kann ich das nicht ganz nachvollziehen. Genauso wenig das Kitsch-Argument, das mir da öfters durchzuscheinen scheint. Dieser CGI-Himmel macht genau das, was er soll, das passt so und ist gut so.

Abgesehen davon: Ein wunderbarer Cast, in dem mir sogar ein Mark Wahlberg gefallen hat. Speziell mit Stan Tucci und Saoirse Ronan hat man beinahe perfekte Besetzungen gefunden, aber auch die anderen Rollen sind gut besetzt, keine Frage. Insgesamt eine mehr als gelungene Buchumsetzung.
AndiM ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2010, 22:07   #2352
Der Zerquetscher
Moderator
 
Registriert seit: 20.05.2002
Beiträge: 10.726
Loft - 5 Freunde mieten sich zusammen ein Penthouse in der City, das ihnen zur Verfügung steht, ihre Frauen zu betrügen. Jeder hat einen Schlüssel und unbegrenzt Zugang, außer das Loft ist durch einen Freund belegt. Eines Morgens liegt im Bett eine nackte, ermordete Frau. Die fünf sind sofort zusammentelefoniert und rätseln, wie es weitergehen soll - und wer ist der Mörder? Hochintellienter Film aus Belgien, der restlos überzeugt und mit einer Unmenge an stets durchdachten Storytwists aufwarten kann. 8/10

The Keeper - Steven Seagal ist diesmal Leibwächter einer schönen, jungen Tussi, die sich natürlich augenblicklich bei der Robbe Steven wohlfühlt und den Alten anhimmelt. Im Gegenzug zerbricht Seagal all ihren aufdringlichen Lovern Ärmchen und Beinchen und zerschlägt obendrein die hiesige Drogenmafia. Seagal schlägt wieder überzeugend zu! Der Trend geht weiter nach oben. Zum Glück! 7/10

Smokin' Aces 2 - Schund 1/10

Im Fadenkreuz 2 (Achse des Bösen) - Nicht so einseitig wie der Titel vermuten lässt, dafür aber mit nerviger Stakkato-Optik und bereits schon penetrant verwackelt. Ein paar US-Navy Seals wenden in Nordkorea den Atomkrieg ab. Eigentlich passt da gar nichts. Wir hatten trotzdem unseren Spaß. 3/10

Lange Beine, kurze Lügen - ein Highschool-Schulzeitungsreporter deckt gagbeladen Drogenschmuggel an seiner Schule auf. Leider zündet keiner der Späßchen. Wirkt alles irgendwie zu jeder Minute Film wie Normalohumor auf kultig und krass getrimmt. Auch Bruce Willis als Schulleiter kann da nichts retten. 2/10

Entführung der Pelham 123 - John Travolta und Denzel Washington im Schlagabtausch. Hat mir gefallen. 7/10
__________________
"Nachtbesucher" - erschienen im Audioparadies-Verlag, gelesen von Hajo Mans: Hörprobe

Geändert von Der Zerquetscher (19.02.2010 um 22:09 Uhr).
Der Zerquetscher ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2010, 02:52   #2353
Salo
Disqualifiziert
 
Registriert seit: 25.01.2010
Beiträge: 50
Batman: The Dark Knight - Von vielen als "der beste Batman Film" bezeichnet, ich kann mich dem nicht anschließen. Er ist für mich besser als alles was nach Batman 2 kam, und etwa auf gleicher Höhe mit "Batman Beginns", aber an die ersten Zwei von Tim Burton kommt er nicht ran.
Auch Heath Ledger als Joker kommt bei weitem nicht an Jack Nicholson ran.
6/10

Geändert von Salo (20.02.2010 um 02:53 Uhr).
Salo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2010, 09:05   #2354
umimatsu
ECW
 
Registriert seit: 22.05.2006
Beiträge: 9.966
Zitat:
Zitat von Salo Beitrag anzeigen
Auch Heath Ledger als Joker kommt bei weitem nicht an Jack Nicholson ran.
[/B]
Man kann beide, Nicholson und Ledger, nicht vergleichen, da beide Schauspieler ihren Joker auf verschiedene Art und Weise interpretieren. Persönlich gefällt mir Ledgers Joker besser, da mir Nicholson zu comichaft und überdreht agiert, was zweifelsohne perfekt zum Burton-Film passt; nur stelle ich Nolans Filme knapp über die Burtons, weil sie düsterer, weniger lustig sind und mit einer besseren Besetzung aufwarten.

Stirb Langsam 2

Man muss nicht verstehen, warum ein international gesuchter Drogendealer zur Weihnachtszeit (!) auf einem Zivilflughafen (!) eingeflogen wird, wo sich zufällig auch der Mann, der die Nakatomi-Geiseln freigeschossen hat, aufhält. Abgesehen davon ist der Film unterhaltsames Popcorn-Kino mit schnörkellosen Actionszenen, herrlichen One-Linern, erreicht aber insgesamt nicht die Klasse des Vorgängers.
__________________
Punko ist so niedlich, dass ich mir sicher bin, sein Gesicht wurde von einem Kinderserienanimateur gezeichnet. - Kliqer

One of the best movies of all time. Before films got full of CGI bullshit to make up for a crap storyline and bad acting. - YT-User Ryan Banks über Heat
umimatsu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2010, 13:21   #2355
Dark Angel
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 29.03.2001
Beiträge: 2.601
same same but different

Ein wunderbarer Film von Detlev Buck über die Beziehung zwischen dem deutschen Abiturienten Benjamin und der HIV positiven Prostituierten Sreykeo, die er auf seinem Trip in Kambodscha kennen- und liebenlernt. Er entscheidet sich trotz Krankheit, kultureller Unterschiede, des jungen Alters und der Distanz zwischen beiden für die Liebe und Sreykeo. Ein sehr ruhiger, sanfter Film, der behutsam an das Thema heranführt und ohne große Melodramatik auskommt. Hat mir trotz der verhaltenen Kritiken sehr gut gefallen! Einzig gestört haben mich die teilweise rapiden Lichtwechsel (zwischen Tag/Nacht) und die Tatsache, dass man am Ende nicht so richtig gespürt hat, wieso die beiden sich lieben...

8,5/10


Ein Sommer in New York - The Visitor

Der ausgebrannte Wirtschafts- Professor Walter hat sämtliche Leidenschaft am Leben und erst Recht an seinem Beruf verloren. Der scheinbar einzige Antrieb nach dem Tod seiner Frau ist das Lernen des Klavierspielens, wofür er allerdings wenig Talent zeigt. Als er jedoch nach langer Abwesenheit in sein Apartement in Manhattan zurückkehrt, findet er dort unerwartet Zainab und Tarek vor. Der Syrier und die Senegalesin sind illegale Einwanderer und Opfer eines Immobilienbetrugs und haben keine andere Bleibe. Walter gestattet ihnen vorerst in der Wohnung zu bleiben, was sich als wahres Glück erweist. Tarek will sich erkenntlich zeigen und bringt dem Professor das Spielen auf einer afrikanischen Trommel bei, wodurch dieser wieder neue Lebensfreude entdeckt und aufblüht ... bis Tarek jedoch eines Tages wegen illegalen Aufenthalts in den USA festgenommen wird. Und jetzt kommt es auf Walter an, der die neue Kreativität umsetzen muß und seinen Freund unbedingt vor der Abschiebung bewahren möchte ...

Regie und Drehbuch: Thomas McCarthy
Darsteller: Richard Jenkins (Walter Vale), Haaz Sleiman (Tarek Khalil), Danai Jekesai Gurira (Zainab), Hiam Abbass (Mouna Khalil), Marian Seldes (Barbara),


Ein unheimlich emotionaler und trauriger Film, der jedem Befürworter von Abschiebung und Integrationsverweigerung zu denken geben sollte. Die Geschichte hat mich berührt, da sie so in vielen Ländern dieser Erde, auch in Deutschland, aktuell ist und aufzeigt, wie unmenschlich es ist, Menschen den freien Aufenthalt in einem Land der Wahl zu verweigern und sie aus ihrem gewohnten Umfeld zu reißen. Der Film ist nicht theatralisch...ganz im Gegenteil: er zeigt ganz nüchtern einen Prozess der Selbstfindung und Zerstörung von außen auf. Die Gedanken und Bilder sind einfach, aber wirksam. Tolle Darsteller....
Spoiler:
besch******* Ende, da man bis zum Schluß mit den Darstellern bangt und am Ende ganz nüchtern auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt und mit seinen Gedanken allein gelassen wird. Jedes andere Ende wäre wirkungslos!


10/10 !!!
Dark Angel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2010, 16:49   #2356
Kinderschreck
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 03.04.2007
Beiträge: 3.431
Blue Velvet - 7/10

Neben "The Elephant Man" und "Wild at Heart" sicherlich der zugänglichste Lynch-Film.


Wayne's World - 8/10

Ohne scheiß, bis gestern ist mir die Szene mit der Schleichwerbung nie aufgefallen. Wtf?
Wie auch immer, eine der besten Komödien aller Zeiten.
__________________
Skip hip data to get the anti-matter / Blue lines are the reason why the temple had to shatter
Kinderschreck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2010, 00:28   #2357
Don Classic
ECW
 
Registriert seit: 19.04.2004
Beiträge: 8.501
Ich werde immer wissen, was du letzten Sommer getan hast

Teil 1 ist Kult. Teil 2 ist nahezu großer Trash, man denke nur an den dicken weißen Jungen. Teil 3 ist dann wirklich nur noch schlecht.

Angefangen bei den miesen Schauspielern, hin zur langweiligen Story bis hin zur Auflösung des Killers.

Spoiler:
Ein übermenschlicher Fischer-Zombie


Alles in allem ziemlicher Käse, der wirklich nur schlecht und auf keinen Fall empfehlenswert ist.

2/10



Babysitter Wanted

Der Film beginnt eigentlich ganz gut und macht zuerst auch wirklich Lust auf mehr, zumal die Hauptdarstellerin Sarah Thompson, die Eve aus Angel - Jäger der Finsternis, ein gelungener Augenschmaus ist. Nach einer Zeit wird man dann mit einem Verfolger konfrontiert, jedoch durchschaut man das ganze ziemlich schnell, wenn die Handlung sich dann an den Hauptschauplatz, ein Haus irgendwo in der Einöde, wo der Hauptcharakter Babysitten muss, verlagert.

Spoiler:
In der Szene, in der der "Einbrecher" im Haus ist und das Mädchen unangerührt lässt, lässt sich schon deutlich erahnen, dass es etwas mit dem Kind auf sich haben muss.


Es entsteht dadurch ein vermeidlicher Spannungsaufbau, der dann aber in einem Gipfel der Lächerlichkeit endet.

Spoiler:
Der Junge trägt also immer einen Cowboy-Hut um darunter seine Teufelshörner zu verstecken. Der Einbrecher war auch nur ein Mönch, der die Familie gejagdt hat, um das Böse, also diesen unfassbar fies dreinblickenden und urhässlichen Jungen, zu töten.


Danach ist so ziemlich die Luft raus und Spannung will überhaupt nicht mehr aufkommen, obwohl der Film zu dem Zeitpunkt noch gut 40 Minuten Spielzeit hat.

Der Film ist sicherlich kein totaler Reinfall, jedoch sollte man sich nach den ersten 40 Minuten nicht wundern, wenn all das Pulver verschossen ist.

Das Endsegment ließ mich auch nur noch denken

Spoiler:
BITTE BITTE keine Fortsetzung.


Die Spannung der ersten Hälfte + Sarah Thompson ergeben 5 von 10 Punkte

5/10


The Marine II

Ich war positiv überrascht. Nicht nur das Ted DiBiase eine angenehme deutsche Synchronstimme, spricht auch Robert Chase in House, erhalten hat, sondern auch die Action ist wesentlich härter, schneller und besser, als im ersten Teil.

Sicher darf man bei WWE Filmen keine Blockbuster erwarten, aber The Marine II ist ein solider Actioner im 80er-Jahre Stil.

Spoiler:
Wie DiBiase teilweise die Rebellen abfertigt mit Genickbruch hier und Genickbruch da, ist schon so cool, das man sich fragt, warum sowas nicht auch mit Cena im ersten Teil möglich gewesen ist. Schließlich hat der diese kalte Mimik eher drauf, als Sunnyboy Ted.


Insgesamt find ich hat man hier einen guten Film auf die Beine gestellt, der durchaus zu gefallen weiß. Wie ich bereits sagte darf man keinen "Iam Legend", "Die Hard" oder "Terminator" erwarten, aber wer auf stumpfe Action steht ohne große Story, der ist hier vollkommen richtig aufgehoben. Für einen Videoabend sicherlich eine gute Wahl.

Ich fühlte mich wirklich sehr gut unterhalten.

8/10
__________________
22.12.1987 - 15.05.2010


During a Q&A Session with Wrestling Rambles, CM Punk was asked by a fan what wrestler from an independent company would he most like to wrestle. Punk responded Samoa Joe. When the fan clarified that Samoa Joe works in TNA, CM Punk said "I know, you said indy didn't you."
Don Classic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2010, 01:53   #2358
RainMaker
Genickbruch
 
Registriert seit: 06.02.2007
Beiträge: 32.309
Zitat:
Zitat von Don Classic Beitrag anzeigen
Ich werde immer wissen, was du letzten Sommer getan hast

Teil 1 ist Kult. Teil 2 ist nahezu großer Trash, man denke nur an den dicken weißen Jungen. Teil 3 ist dann wirklich nur noch schlecht.

Angefangen bei den miesen Schauspielern, hin zur langweiligen Story bis hin zur Auflösung des Killers.

Spoiler:
Ein übermenschlicher Fischer-Zombie


Alles in allem ziemlicher Käse, der wirklich nur schlecht und auf keinen Fall empfehlenswert ist.
Was auch den Grund darstellt, dass ich sofort zu RTL2 gewechselt hab, als ich den Titel am Fernseher sah. Ich dacht mir schon so etwas, wie es von dir beschrieben wurde. Auf RTL2 jedenfalls wurde ich wunderbar durch Planet der Affen von Tim Burton unterhalten (Ist doch ein Remake, oder?). Mark Wahlberg als Schauspieler finde ich ja sowieso toll und der restliche Cast wusste auch zu gefallen. Wie heißt eigentlich diese Blonde Göttin? *g*

Danach gabs dann noch Wächter der Nacht, was auch wunderbare Unterhaltung bot. Überhaupt bin ich ein Fan von dem Setting, allerdings ist der Film etwas wirr und ich muss hier einem Kumpel recht geben: Man sollte Nacht vor Tag sehen, sonst kommt man nicht richtig mit - JETZT komm ich allerdings mit, außer bei ein, zwei wirklich wirren Szenen. Kommt da eigentlich noch etwas? Wächter des Zwielichts müsst doch eigentlich noch anstehen, wenn ich mich nicht täusche.
RainMaker ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2010, 07:37   #2359
Jefferson D'Arcy
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 29.01.2008
Beiträge: 1.952
Zitat:
Zitat von F5Fury Beitrag anzeigen
Wie heißt eigentlich diese Blonde Göttin? *g*
Estella Warren
__________________
"Du Missgeburt - das ist kein Eis - das ist ein Sorbet!"
Jefferson D'Arcy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2010, 10:34   #2360
Der Landrat
Moderator
 
Registriert seit: 04.02.2003
Beiträge: 8.220
Zitat:
Zitat von F5Fury Beitrag anzeigen
Danach gabs dann noch Wächter der Nacht, was auch wunderbare Unterhaltung bot. Überhaupt bin ich ein Fan von dem Setting, allerdings ist der Film etwas wirr und ich muss hier einem Kumpel recht geben: Man sollte Nacht vor Tag sehen, sonst kommt man nicht richtig mit - JETZT komm ich allerdings mit, außer bei ein, zwei wirklich wirren Szenen. Kommt da eigentlich noch etwas? Wächter des Zwielichts müsst doch eigentlich noch anstehen, wenn ich mich nicht täusche.
Steht nach wie vor in den Sternen. Es sollen noch weitere Bücher folgen, wird gemunkelt. Mit einer Verfilmung wird es vermutlich noch dauern, bzw. es ist derzeit noch nicht einmal geplant. Timur Bekmambetov hat ja mit Wanted den Durchbruch in den USA geschafft und widmet sich derzeit Projekten wie Wanted 2 oder (gerüchteweise) einer Neuverfilmung von Moby Dick. Außerdem steht ein Projekt mit Tim Burton an. Worum es da geht..... keinen Plan. Allerdings würde ich mich über eine Fortsetzung der Triologie unendlich freuen. Wird wohl darauf hinaus laufen, die Bücher zu lesen.

HERO
Hab ich mir ausgeliehen. Mit hatte damals der Kaiser und sein Attentäter sehr gut gefallen und ich hatte ähnliche Handlungsstränge erwartet. Allerdings war ich etwas enttäuscht, da in meinen Augen zu sehr die direkte Linie der Story verlassen wird. Toll inszeniert, allerdings für mich zu undurchschaubar, durchschaubar.
6,5/10

Heat
Endlich hab ich den Film gesehen. Immer und immer wieder hab ich ihn verpasst, vergessen oder andere Streifen vorgezogen. Letzte Woche war es endlich so weit und ich bin zufrieden einen der wohl besten Filme bezüglich organisiertem Verbrechen gesehen zu haben, den es gibt. Hinzu kommt ein hervorragender Cast und die kleinen Nebenstorys, die den Film trotz seiner Länge nicht langatmig werden lassen. Das Kanonenfeuerwerk gegen Ende des Films erhöht den Actionfaktor noch einmal enorm. Hat Spaß gemacht
8,5/10

Warum bin ich immer so vergesslich, wenns um Filme geht, die ich vor kurzem gesehen hab..... Irgendwann werd ich mich schon dran erinnern.
__________________
Solange "da unten" alles bestens funktioniert, kann es gut sein, dass du längere Zeit die eine Partnerin hast, da es Frauen in Beziehungen vorrangig um die Bettqualitäten geht. Hüte dich dafür, einen längeren, krankheitsbedingten Ausfall zu erleiden.
Der Landrat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2010, 10:38   #2361
Nekator
ECW
 
Registriert seit: 28.06.2004
Beiträge: 7.331
Zitat:
Zitat von F5Fury Beitrag anzeigen
Was auch den Grund darstellt, dass ich sofort zu RTL2 gewechselt hab, als ich den Titel am Fernseher sah. Ich dacht mir schon so etwas, wie es von dir beschrieben wurde. Auf RTL2 jedenfalls wurde ich wunderbar durch Planet der Affen von Tim Burton unterhalten (Ist doch ein Remake, oder?). Mark Wahlberg als Schauspieler finde ich ja sowieso toll und der restliche Cast wusste auch zu gefallen. Wie heißt eigentlich diese Blonde Göttin? *g*
.
Also ob die Affen wirklich besser sind.. war teilweise doch rechter Müll, das Remake, wobei ich Wahlberg auch ganz gern sehe. Aber allein wie er mit der Affenfrau herumturtelt war .. affig
__________________
Es gibt kein Unmöglich.. nur verschiedene Stufen der Unwahrscheinlichkeit..
-------------------------------------------------
Chris Benoit - 4real! You´ll never be forgotten!
-------------------------------------------------
Da Hallo is' scho gschturm und liegt glei' nem'am Heh.
Nekator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2010, 12:15   #2362
Kinderschreck
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 03.04.2007
Beiträge: 3.431
Manta, Manta - 9/10

- "Ey Klausi Du hast ja nagelneue Mantaletten. Heiße Geräte, alle Achtung."
- "Nich´ schlecht hä?"
- "Nich schlecht? Ey die Dinger sind so scharf, da solltest Dir Glastürn in den Manta bauen. Na dass man die auch während der Fahrt sehn kann."
- "Ja s´geht nich´der gehört mir nicht."

__________________
Skip hip data to get the anti-matter / Blue lines are the reason why the temple had to shatter
Kinderschreck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2010, 13:33   #2363
RainMaker
Genickbruch
 
Registriert seit: 06.02.2007
Beiträge: 32.309
Zitat:
Zitat von Mr. Ticking Timebomb Beitrag anzeigen
Steht nach wie vor in den Sternen. Es sollen noch weitere Bücher folgen, wird gemunkelt. Mit einer Verfilmung wird es vermutlich noch dauern, bzw. es ist derzeit noch nicht einmal geplant. Timur Bekmambetov hat ja mit Wanted den Durchbruch in den USA geschafft und widmet sich derzeit Projekten wie Wanted 2 oder (gerüchteweise) einer Neuverfilmung von Moby Dick. Außerdem steht ein Projekt mit Tim Burton an. Worum es da geht..... keinen Plan. Allerdings würde ich mich über eine Fortsetzung der Triologie unendlich freuen. Wird wohl darauf hinaus laufen, die Bücher zu lesen.
Das ist natürlich blöd. Eine offene Trilogie muss wirklich nicht sein, dass wär ja so, als ob Mass Effect jetzt nach dem 2ten nicht weiter produziert wird Wanted 2 könnte mir sogar gefallen, effektheischendes Popcorn-Kino geht immer mal. Ein Projekt mit Burton wäre allerdings auch klasse, sind ja beide sehr talentierte Bilderschubser. Auf Moby Dick könnt ich persönlich verzichten, die Geschichte gibt mir einfach nichts.

Zitat:
HERO
Hab ich mir ausgeliehen. Mit hatte damals der Kaiser und sein Attentäter sehr gut gefallen und ich hatte ähnliche Handlungsstränge erwartet. Allerdings war ich etwas enttäuscht, da in meinen Augen zu sehr die direkte Linie der Story verlassen wird. Toll inszeniert, allerdings für mich zu undurchschaubar, durchschaubar.
6,5/10
Also ich fand den super. Gilt bei mir aber generell für mittelalterliche Eastern, wobei ich halt viel zu wenige kenne. Last Samurai wird mir durch Cruise versaut, Tiger & Dragon war göttlich, Hero war super und Kung Fu Hustle war auch toll. Um auch noch eine Runde Trash erster Güte einzubauen, muss ich auch noch Kung Pow einbauen

Gibt es sonst noch Empfehlungen für diese Sparte?

Zitat:
Zitat von Nekator Beitrag anzeigen
Also ob die Affen wirklich besser sind.. war teilweise doch rechter Müll, das Remake, wobei ich Wahlberg auch ganz gern sehe. Aber allein wie er mit der Affenfrau herumturtelt war .. affig
Waren sie, eben weil Wahlberg Die Rumturtelei hätte wirklich nicht sein müssen, vorallem wenn eine leichtbekleidete Estella Warren (danke Alfie) an ihm dranklebt Aber nachwievor gilt: Besser einen Film, den man schon kennt und sich nochmal ansieht, als aufs Glatteis wagen und einen Film gucken mit halbbekanntem Titel, wo man ein mulmiges Gefühl hat.

Im Nachhinein betrachtet hätt ich sowieso Dirty anschauen sollen.
RainMaker ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2010, 14:49   #2364
Der Landrat
Moderator
 
Registriert seit: 04.02.2003
Beiträge: 8.220
Zitat:
Zitat von F5Fury Beitrag anzeigen
Also ich fand den super. Gilt bei mir aber generell für mittelalterliche Eastern, wobei ich halt viel zu wenige kenne. Last Samurai wird mir durch Cruise versaut, Tiger & Dragon war göttlich, Hero war super und Kung Fu Hustle war auch toll. Um auch noch eine Runde Trash erster Güte einzubauen, muss ich auch noch Kung Pow einbauen
Kung Fu Hustle ist aber kein mittelalterlicher Eastern!
Wie bereits geschrieben.... Der Kaiser und sein Attentäter fand ich recht gut, wobei der Film mehr auf Story,als auf Kampfszenen setzt.
__________________
Solange "da unten" alles bestens funktioniert, kann es gut sein, dass du längere Zeit die eine Partnerin hast, da es Frauen in Beziehungen vorrangig um die Bettqualitäten geht. Hüte dich dafür, einen längeren, krankheitsbedingten Ausfall zu erleiden.
Der Landrat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2010, 16:49   #2365
Milford Cubicle
Genickbruch
 
Registriert seit: 12.01.2003
Beiträge: 11.335
Smokin' Aces II

Fand ich jetzt nicht so schlecht wie der Zerquetscher, aber im Gegensatz zu Teil 1 kackt der Film mächtig ab. Eigentlich wirkt das alles wie ein enorm schlechter Aufguss. Einzig ein paar Shootouts sind ganz ansehbar, eine Szene hat einen kleinen Lacher, ansonsten tendiert der Film in Richtung "pure Langeweile".

3/10

The Book of Eli

Hm, tjoa, ich bin mir unsicher. Der Film hat schon was, es schwingt einiges im Subtext mit, allerdings ist das Produktplacement schon sehr aufdringlich, die Christentumkeule zu krass und das Ende....okay, gut, wenn man nicht nachdenkt, dann ist es gut. Wenn man aber nur einen Funken Verstand besitzt, dann ist damit eigentlich der ganze Film im Eimer. Dementsprechend bin ich schon etwas enttäuscht. oder auch etwas mehr. Insgesamt kann man sagen: Unterhaltsam, solide. Mehr oder wirklich nicht.

5/10
__________________
"Manche hängen ihre Fahnen, nach dem erstbesten Wind. Doch die Liebe beweist sich erst, wenn der Wind zunimmt. Und Liebe ohne Leiden, das hat noch niemand gesehen. Man kann ein Lied davon singen, man kann sich selbst nicht verstehen."
Tomte - Das hier ist Fußball
IMDB The 2017 List
Milford Cubicle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2010, 18:44   #2366
Der Liquidator
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 05.01.2009
Beiträge: 1.610
Das Streben nach Glück
Den Film fand ich meiner Meinung nach sehr gut.. Die (wahre) Story hatte was und man konnte mit Will Smith mitfühlen wie er lebte.. Ein falsches Geschäft und du bist am Abgrund. Seine ganzen Niederschläge und dann noch mit seinen 5 jährigen Sohn in der Toilette schlafen und dabei noch so zu sein Jungen sein.. einfach mitreißend. Danach sein "kleiner" Aufstieg, das hat man ihn einfach gegönnt. Ich hätte noch wirklich gedacht was da alles passiert das er den Job nicht bekommt aber das Gegenteil ist passiert. Kleine Stellen haben mich nicht so gefallen aber im großen und ganzen ein Super Film!
9/10

Bad boys 2
Einfach ein lustiger Film. Ich mag den Humor (Vll. andere ja nicht) und Will Smith und Martin lawrence spielen ihre Rollen einfach gut. Ein paar Action Szenen haben mir nicht gefallen wie z.B. Die Verfolgungsjagd durch den Wellblechhütten/dorf und alles geht in der Luft..
Aber die Szene mit den Pool und den Hund geht einfach ab.. Und wo sie Bad Boys singen.. da kann ich mich wegschmeißen^^ Da er mir so lustig rüber kommt und ich son Humor habe gebe ich den Film eine:
7/10
Der Liquidator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2010, 18:47   #2367
C van Dam
ECW
 
Registriert seit: 09.10.2006
Beiträge: 7.856
Bruce Allmächtig

Ich liebe Jim Carrey, ich vergöttere ihn, der Mann hat eine Mimik und eine Ausstrahlung die seinesgleichen sucht. Bruce Allmächtig war eine schöne Komödie, und ein Schlag in die Fresse eines jeden Südstaaten-Christen (Gott ist Schwarz)

10/10

Geändert von C van Dam (22.02.2010 um 18:48 Uhr).
C van Dam ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2010, 09:04   #2368
Der Landrat
Moderator
 
Registriert seit: 04.02.2003
Beiträge: 8.220
Der Exorzismus von Emily Rose

Gestern den Streifen auf Pro7 das erste mal gesehen. Ich fand die an die wahre Begebenheit angelehnte Geschichte doch sehr spannend und gut dargestellt. Kurzum, fand mich hervorragend unterhalten, was auch zum Teil an Jennifer Carpenter liegt, die ich seit Dexter sehr..... ähhmm.... anregend finde.

8,5/10
__________________
Solange "da unten" alles bestens funktioniert, kann es gut sein, dass du längere Zeit die eine Partnerin hast, da es Frauen in Beziehungen vorrangig um die Bettqualitäten geht. Hüte dich dafür, einen längeren, krankheitsbedingten Ausfall zu erleiden.

Geändert von Der Landrat (23.02.2010 um 09:05 Uhr).
Der Landrat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2010, 21:23   #2369
mumu
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 19.08.2003
Beiträge: 17.189
There will be Blood

Ein sehr intensiver Film der voll und ganz auf Daniel Day Lewis zugeschnitten scheint, aber nicht ist. Lewis hat diesen Film schauspielerisch an sich gerissen und für seine Rolle den Oscar erhalten, zu Recht. Er ist einer der ganz großen unserer Zeit. Die Story ist gut, aber keine leichte Kost. Die Musik ist für diese Art Film eher ungewöhnlich, passt aber perfekt. Ich kann diesen Film jedem empfehlen der anspruchsvolle, bildgewaltige Filme mag.

8,5 / 10 Punkte
mumu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2010, 21:33   #2370
Nekator
ECW
 
Registriert seit: 28.06.2004
Beiträge: 7.331
Zitat:
Zitat von mumu Beitrag anzeigen
There will be Blood

Ein sehr intensiver Film der voll und ganz auf Daniel Day Lewis zugeschnitten scheint, aber nicht ist. Lewis hat diesen Film schauspielerisch an sich gerissen und für seine Rolle den Oscar erhalten, zu Recht. Er ist einer der ganz großen unserer Zeit. Die Story ist gut, aber keine leichte Kost. Die Musik ist für diese Art Film eher ungewöhnlich, passt aber perfekt. Ich kann diesen Film jedem empfehlen der anspruchsvolle, bildgewaltige Filme mag.

8,5 / 10 Punkte
Ich fand die "Geräuscheuntermalung" schrecklich.. den Film langatmig und wenig aufregend. Die Leistung von D.D. Lewis war aber eindrucksvoll.
__________________
Es gibt kein Unmöglich.. nur verschiedene Stufen der Unwahrscheinlichkeit..
-------------------------------------------------
Chris Benoit - 4real! You´ll never be forgotten!
-------------------------------------------------
Da Hallo is' scho gschturm und liegt glei' nem'am Heh.
Nekator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2010, 22:11   #2371
Draven
Knöchelbruch
 
Registriert seit: 02.09.2006
Beiträge: 790
Zitat:
Zitat von Mr. Ticking Timebomb Beitrag anzeigen
Der Exorzismus von Emily Rose

Gestern den Streifen auf Pro7 das erste mal gesehen. Ich fand die an die wahre Begebenheit angelehnte Geschichte doch sehr spannend und gut dargestellt. Kurzum, fand mich hervorragend unterhalten, was auch zum Teil an Jennifer Carpenter liegt, die ich seit Dexter sehr..... ähhmm.... anregend finde.

8,5/10
Ich bin eindeutig mit falschen Erwartungen in diesen Film gegangen. Ich dachte mir nämlich, dass das ein Horror-Film sein sollte oder zumindest etwas in der Art. Dabei glich der Film eher einer Gerichtsverhandlung. Meinen Geschmack hat der Film jedenfalls nicht getroffen.
__________________
Solange ich atme, hoffe ich.
Draven ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2010, 22:13   #2372
Der Liquidator
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 05.01.2009
Beiträge: 1.610
Zitat:
Zitat von Draven Beitrag anzeigen
Ich bin eindeutig mit falschen Erwartungen in diesen Film gegangen. Ich dachte mir nämlich, dass das ein Horror-Film sein sollte oder zumindest etwas in der Art. Dabei glich der Film eher einer Gerichtsverhandlung. Meinen Geschmack hat der Film jedenfalls nicht getroffen.
Genau das gleiche hab ich auch gedacht..
Ich dachte eine wird "krank" und der Priester versucht zu helfen wird aber schlimmer.. also wie die geschichte halt ohne Gericht..
Der Liquidator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2010, 22:23   #2373
Dark Angel
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 29.03.2001
Beiträge: 2.601
Thank You For Smoking

Geniale Vorführung und harsche Kritik der Tabakindustrie mit kleinen Seitenhieben in Richtung Alkohol- und Waffenlobby. Ein bitterböser Film voller Zynismus. Hat mir ausgesprochen gut gefallen.

9/10

AVATAR

Ich wollte diesen Film nie sehen, da mir der Hype und das Drumherum mächtig auf den Zeiger gegangen sind und ich die Story in der Vorschau auch alles andere als ansprechend war. Jedoch haben immer mehr Freunde und Bekannte in meinem Umfeld geschwärmt, dass man diesen Film unbedingt in 3D sehen muß. Man war sich zwar einig, dass die Story abgekaut ist, die Bilder jedoch spektakulär und unbeschreiblich sind. Ich habe mich also bequatschen lassen und mir heute die 3D-Brille aufgesetzt, um Avatar zu schauen....und ich muss sagen, dass mich der Film umgehauen hat. Fantastische Bilder und eine unheimlich tolle und prachtvolle Welt. Abgekaut fand ich die Story auch absolut nicht, denn was ich gesehen habe, war nicht die oft zitierte und angeprangerte Liebesschnulze, sondern Kritik an der westlichen Welt und dem Umgang mit anderen Kulturen. Hat mir immens gut gefallen, auch wenn der Film in meinen Augen durch das Happy End gemindert wird. Ein Ende an der Stelle als Jake und Grace verhaftet werden, hätte viel mehr Wirkung gehabt. Dennoch war ich gefesselt und fasziniert!

9/10
Dark Angel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2010, 19:01   #2374
Perfect Stranger
Mickie James Fan #1
 
Registriert seit: 07.03.2008
Beiträge: 6.496
Rock n Rolla
Das ist wohl ein Film, der mit mehrmaligem Ansehen besser wird. Im ersten Durchlauf fand ich ihn nicht schlecht, an "Bube Dame König Gras" oder vor allem "Snatch" kommt er aber nicht heran, ist aber immer noch cooler als vieles, was aus Hollywood kommt und gerne cool wäre. Auf jeden Fall muss man den Film aber unbedingt im Original sehen, der britische Dialekt rockt einfach. Zwei Dinge stechen besonders hervor: Der sehr geile Soundtrack und Mark Strong, der mir vor Kurzem schon in "Der Mann, der niemals lebte" zum ersten Mal bewusst und sehr positiv aufgefallen war und nun auch hier eine klasse Perfomance gibt.
__________________
James Gang 4 Life

Sind wir nicht alle ein bisschen Jünter?
Perfect Stranger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2010, 23:23   #2375
Kinderschreck
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 03.04.2007
Beiträge: 3.431
La passion de Jeanne d'Arc - 10/10

Wow, einfach nur wow! Am Ende des Films ist man echt geplättet. In diesen knapp 80 Minuten zeigt Carl Theodor Dreyer die letzten Stunden im Leben von Johanna von Orleans, die absolut genial von Maria Falconetti verkörpert wird. Meistens sieht man von ihr nur das Gesicht in Großaufname und es ist unglaublich was sich da alles abspielt. In ihrer Mimik vereinen sich Wut, Trauer, Angst, Entschlossenheit, Schwäche, Verzeiflung, Stärke etc. Das sie es schafft in einem Stummfilm (!) ihrem Charackter ohne Sprache solche Tiefe zu geben ist wahrlich beeindruckend und gehört (für mich) zu den besten schauspielerischen Leistungen aller Zeiten. Eigentlich schade, dass dies ihr dritter und letzer Film war.
Natürlich ist auch der Rest großartig, vom Setdesign über die Kameraarbeit bis hin zu Montage. Und der Fakt, dass der Film von 1928 ist macht alles noch bemerkenswerter.


Toys - 9,5/10

Ich liebe diesen Film einfach. Tolle Bilder, abgefahrene Sets, super Schauspieler (selbst LL Cool J) und ein poppiger Soundtrack - unglaublich, dass "Closing of the Year" keinen Oscar bekommen hat.
__________________
Skip hip data to get the anti-matter / Blue lines are the reason why the temple had to shatter
Kinderschreck ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
film, zuletzt
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:55 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.