Boardhell
   

 
 
   

 

Zurück   Boardhell > Wrestling aktuell > World Wrestling Entertainment

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 07.02.2023, 05:05   #1
Axel Saalbach
Genickbruch
 
Registriert seit: 01.01.1970
Beiträge: 19.305
WWE RAW #1550
vom Montag, den 6. Februar 2023
Veranstaltungsort: Amway Center in Orlando, Florida (Vereinigte Staaten von Amerika)
Theme: Vo Williams: "Greatness"



RAW begann mit Edge und seiner Frau Beth Phoenix, wobei ein Video die Ereignisse rund um The Judgment Day zusammenfasste. Edge sprach darüber, dass dies seine Kreation und auch sein Fehler gewesen sei. Aber immerhin würde jedes Mitglied in einer besseren Position als noch vor einem Jahr stehen. Finn Bálor sei auf einem neuen Level, Damian Priest ein Workhorse, Rhea Ripley hätte den Royal Rumble gewonnen und Dominik Mysterio sei immerhin da. Judgment Day ließ natürlich nicht lange auf sich warten und Balor war der Meinung, dass Edge doch einfach endgültig aufgeben sollte. Nach einigen weiteren Worten forderte Beth Phoenix Finn und Rhea zu einem Mixed Tag Team Match bei der Elimination Chamber heraus. Balor war darüber amüsiert und nahm an, ehe sie eine Attacke starteten. Angelo Dawkins kam zur Hilfe, während Dom abhauen wollte. Montez Ford hatte aber etwas dagegen, schubste Dom in den Ring und Phoenix verpasste ihm den Glam Slam.

Elimination Chamber, Qualifying
Damian Priest besiegte Angelo Dawkins via Pinfall nach dem South of Heaven. (12:00 Minuten)


Austin Theory kam in einem schwarzen Lamborghini an der Halle an und Bad Bunny wurde zum Gewinn eines Grammys gratuliert. An anderer Stelle gratulierte Adam Pearce Maxxine Dupri und die Maximum Male Models zu neuen Verträgen bei RAW. Chelsea Green kam ebenfalls hinzu und meckerte ein wenig, wobei sie ein Match für heute Abend forderte.

Dexter Lumis besiegte Baron Corbin via Pinfall. (3:10 Minuten)

Byron Saxton hatte danach Becky Lynch bei sich, welche über die gemeinsame Geschichte mit Bayley sprach, welche hier in Orlando startete. Lynch warnte sie davor, über ihre Familie zu sprechen und ihretwegen solle sie ihre Freundinnen mitbringen. Sie habe noch ein Ass im Ärmel und vielleicht werde sie es heute spielen.

Brock Lesnar kam dann zum Ring und fragte die Fans, ob sie den Royal Rumble genossen haben. Diese jubelten und Lesnar meinte, dass er schlecht war, zumindest für ihn. Denn immerhin wurde er sehr schnell aus dem Rumble Match eliminiert und das auch noch von Bobby Who. Letzte Woche habe er nur an Lashley gedacht. Beim Essen habe er nur an Lashley gedacht. Als er mit seiner Frau ins Bett ging und nach vier oder fünf Stunden fertig war, hatte er nur einen Gedanken, Bobby Lashley. Er hatte aber eine Idee und holte einen Vertrag für ein Match bei der Elimination Chamber heraus. Er forderte Lashley dann hinaus, dieser kam und erinnerte Lesnar daran, dass er ihn im ersten Aufeinandertreffen gepinnt habe. Brock habe das zweite Match zwar gewonnen, allerdings habe Lashley ihn danach ausgeknockt. Er werde mit seinem Agenten, Manager und Anwalt den Vertrag durchgehen und Brock sei bestimmt überrascht, dass Bobby Who die Oberhand habe. Lashley kam Brock dabei allerdings zu Nahe, bekam einen F5 und dank der lautstarken Fans gab es eine Wiederholung.

Johnny Gargano und Dexter Lumis trafen auf Candice LeRae, wobei Lumis ein Geschenk hatte. Es war ein Bild von LeRae und Gargano zusammen mit den Hunden, allerdings merkten sie, dass noch eine Person auf dem Bild war. Diese war Nikki Cross, welche dann auch lachend in die jetzige Szenerie kam und wieder ging.

Elimination Chamber, Qualifying - 4-Way Match
Carmella besiegte Candice LeRae und Michin und Piper Niven via abgestaubten Pinfall an LeRae. (9:52 Minuten)


Im Backstagebereich fragte Baron Corbin, ob JBL Bock auf ein paar Drinks hätte. Dieser meckerte allerdings nur und bezeichnete Corbin als Clown.

An anderer Stelle schubste Niven LeRae herum und beschuldigte diese, dass sie an der Niederlage im vorherigen Match verantwortlich sei. Michin kam hinzu und wollte schlichten, allerdings warnte Niven die Damen nur, dass sie sich nicht mehr in ihre Angelegenheiten einmischen sollten.

The Hurt Business (Shelton Benjamin und Cedric Alexander) besiegten Alpha Academy (Otis und Chad Gable via Pinfall von Alexander an Gable nach dem Lumbar Check. (4:56 Minuten)

The Miz stand bei Cathy Kelley und war nicht wirklich über Rick Boogs beeindruckt. Boogs tauchte dann direkt auf, es gab ein paar hitzige Worte und Pearce setzte ein Match für die nächste Woche an.

Asuka besiegte Chelsea Green via Submission. (2:29 Minuten)

Während des Matches tauchten Raquel Rodriguez, Liv Morgan, Natalya, Nikki Cross und Carmella auf. Bianca Belair erinnerte alle Damen daran, warum sie Champion sei und wünschte ihnen viel Glück für die Elimination Chamber.

Cody Rhodes kam danach zum Jubel der Fans heraus und erwähnte Roman Reigns, was zu lautstarken Sami-Chants führte. Cody meinte, dass die Fans den gleichen Gedankengang hätten. Sein Weg zu WrestleMania sei gradlinig, während Reigns noch ein Problem habe. Eine Person, welche alles gegeben habe, um an die Spitze zu kommen: Sami Zayn. Er respektiere ihn und bezeichnete Zayn als Freund. Paul Heyman unterbrach ihn dann und beglückwünschte Cody zum Sieg beim Royal Rumble. Cody erwähnte, dass sein Vater und sein Bruder einen Spitznamen für Paul hätten, aber er nenne ihn nur "Mr. Heyman". Er respektiere Heyman und er werde uns erklären warum. Im Jahr 2000 hatte die Rhodes-Familie eine harte Zeit, denn sie waren pleite. Dusty Rhodes machte Werbung für lokale Autohändler, aber nicht für Geld, sondern nur um den Wagen zu behalten. Dann bekam Dusty einen Anruf von Heyman, denn Extreme Championship Wrestling war in der Stadt und Steve Corino würde Dusty herausfordern. Heyman versprach Dusty, dass er ihn bezahlen werde, und zwar gut bezahlen werde und Paul hielt sein Wort. Dank Paul hatte Dusty sein Selbstvertrauen zurück und Cody könne ihm dafür nicht genug danken. Bevor er selbst wieder bei WWE war, machte er sich anderorts einen Namen und Heyman habe ihm ebenfalls geholfen. Paul übernahm dann und meinte, dass dies aber nicht alles nur für Dusty geschah, sondern auch für Cody. Es gehe nicht nur darum, im Main Event von WrestleMania zu stehen, sondern diesen auch zu gewinnen. Dabei würde Cody auf den größten Boxoffice Draw in Geschichte treffen, Roman Reigns. Dieser wurde von Dusty im Performance Center trainiert, neben anderen Stars wie Seth Rollins, Becky Lynch, Bayley oder Kevin Owens. Die einzige Person, die Dusty nicht auf diesen Weg führte war Cody, denn Dusty wollte, dass sein Sohn es alleine schafft. Er selbst könne gar nicht in Worte fassen, wie sehr er Dusty geliebt habe und wie sehr dieser Cody liebte. Im letzten gemeinsamen Gespräch erklärte Dusty ihm, dass Cody sein Lieblingssohn gewesen sei - aber dass Roman Reigns der Sohn sei, den er immer wollte. Cody ging sofort auf Paul zu und nahm Paul beim erzwungenen Handshake nah an sich. Er wolle einfach nur Titel gewinnen, doch alle würden ihn auf die persönliche Ebene ziehen. Heyman werde dafür nicht bezahlen, sondern Roman Reigns.

Elimination Chamber, Qualifying
Montez Ford besiegte Elias via Pinfall nach dem Frog Splash. (10:26 Minuten)


Austin Theory war am Kommentatorenpult zu Gast, wurde nach dem Match aber von Rollins angegriffen.

Steel Cage Match
Becky Lynch besiegte Bayley via PInfall nach dem Man-Handle Slam. (15:07 Minuten)


Becky feierte nach dem Match zusammen mit Lita, welche während des Matches eingriff, um IYO SKY und Dakota Kai zurückzuhalten.
__________________
"Der GB-Mitarbeiter Axel Saalbach wurde vor einer Woche im Radio gefragt, warum er die Menschen nicht mag. Er lacht immer noch."

Werbung: www.genickbruch.com

Geändert von Indikatorgroupie (07.02.2023 um 09:01 Uhr).
Axel Saalbach ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2023, 08:40   #2
Hennig1979
Knöchelbruch
 
Registriert seit: 27.03.2013
Beiträge: 875
Ohne hier zu viel vorwegnehmen zu wollen; Cody und Heyman haben eine Promo abgeliefert, die meiner Meinung nach eine der besten der letzten Jahre war. Gerade Heyman ist hier endlich mal wieder zur Höchstform aufgelaufen.
__________________
"95, 96, 97, 98.... uuuuhh, so close! But you DON'T get the Money! Ha ha ha ha ha ha!!!!!!!!!!!!"
Hennig1979 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2023, 12:11   #3
F.Nek.BStett
ECW
 
Registriert seit: 30.07.2008
Beiträge: 7.125
Zitat:
Zitat von Hennig1979 Beitrag anzeigen
Ohne hier zu viel vorwegnehmen zu wollen; Cody und Heyman haben eine Promo abgeliefert, die meiner Meinung nach eine der besten der letzten Jahre war. Gerade Heyman ist hier endlich mal wieder zur Höchstform aufgelaufen.
Schön wie man da eine Verbindung hergestellt hat, war schon Klasse.
__________________
"Dein Antlitz bringt mich dem Speien nahe"
F.Nek.BStett ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2023, 12:14   #4
Diabolos
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 05.01.2013
Beiträge: 1.146
An sich war die Promo gut, aber hat Cody eigentlich auch eine eigene Persönlichkeit außerhalb von "Sohn von Dusty" sein?
Wenn die nächsten zwei Monate weiterhin nur daraus bestehen, dann werden die Sami-Chants (zu Recht) immer lauter werden.
__________________
"Life SUCKS... and then you DIE!"

- Die Lebensweisheiten des Vincent K. McMahon

Geändert von Diabolos (07.02.2023 um 12:14 Uhr).
Diabolos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2023, 12:22   #5
loose
Knöchelbruch
 
Registriert seit: 20.02.2009
Beiträge: 680
Zitat:
Zitat von Hennig1979 Beitrag anzeigen
Ohne hier zu viel vorwegnehmen zu wollen; Cody und Heyman haben eine Promo abgeliefert, die meiner Meinung nach eine der besten der letzten Jahre war. Gerade Heyman ist hier endlich mal wieder zur Höchstform aufgelaufen.
Also die Grundstory ist ja, dass Cody ganz nach oben will im Namen seines Vaters. Ich denke, das ist in gewisser Weise clever, wenn man bedenkt wie genervt die Fans von ihm waren noch vor einem Jahr. Man baut einen Art "Bestimmung" ein und nennt den äußerst beliebten Vater. Die Story ist sinnvoll, um seinen Charakter zu resetten und einen schnellen Aufstieg an den oberen Teil der Card zu rechtfertigen... Mein kleines aber kommt an der Stelle, ob das dann im ME von WM gegen seit Ewigkeiten ungeschlagenen Champ sein muss. Müsste er nicht so einen Erfolg für sich aufbauen und dann im Nachgang es seinem Vater widmen? Es sollte doch am Ende immer um Cody gehen, nicht um Dusty.

Btw. der Spruch von Heyman am Ende war auch mies gegen Dustin, wobei sich eh niemand vorstellen kann, dass Dusty sowas gesagt hätte.
loose ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2023, 12:37   #6
Hennig1979
Knöchelbruch
 
Registriert seit: 27.03.2013
Beiträge: 875
Zitat:
Zitat von Diabolos Beitrag anzeigen
An sich war die Promo gut, aber hat Cody eigentlich auch eine eigene Persönlichkeit außerhalb von "Sohn von Dusty" sein?
Wenn die nächsten zwei Monate weiterhin nur daraus bestehen, dann werden die Sami-Chants (zu Recht) immer lauter werden.
Ich denke, die "ich will den Titel für meinen Vater gewinnen" - Story, ist der Zug, auf den Sie seit Cody's Comeback nunmal aufgesprungen sind. Ich fänds im Gegenteil merkwürdig, würden Sie das jetzt außer acht lassen. Zudem ist es - noch - keine Story, die irgendwie nervt. Das die Sami Chants laut sind, steht außer Frage. Heyman hat es jedoch letzte Nacht in drei Sätzen geschafft, die sich annähernde Rhodes-Reigns Fehde im nu persönlich und interessant zu machen. Das letzte Mal dass ihm das gelungen ist, war vor Wrestlemania 31 in der Sit down promo mit ihm, Lesnar und Reigns ("I know your family longer than you know your family"). Ihm ist es gelungen - wie so oft - eine babyface-artige Promo zu halten, nur um diese dann binnen Sekunden ins Gegenteil zu schwenken. Und zwar so, dass man nun aufgrund des persönlichen Angriffs unbedingt wissen will, wie es weitergeht.
Bei Sami will ich das auch sehen; das ist long-term booking vom feinsten. Nur wird diese Story bei Elimination Chamber ihren vorläufigen Höhepunkt erreichen, um dann für Wrestlemania auf Owens & Zayn vs. the Usos umzuschwenken. Zumindest bin ich persönlich davon überzeugt dass das so in der Art passieren wird.

Was durchaus passieren kann ist, das Sami - wie du anmerkst - so dermaßen over ist, dass es Cody schwer haben wird. Noch ist dies aber nicht festzustellen; Cody ist nach wie vor sehr over (gestern gab es auch wieder die "you deserve it" chants). Heyman hat gestern aber auch alles dafür getan, einer solchen Entwicklung entgegen zu wirken. DESWEGEN fand ich diese Promo so genial
__________________
"95, 96, 97, 98.... uuuuhh, so close! But you DON'T get the Money! Ha ha ha ha ha ha!!!!!!!!!!!!"
Hennig1979 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2023, 14:15   #7
KyleJames
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 25.08.2003
Beiträge: 1.792
Die Promo war auch sehr gut, keine Frage. Es war ja auch ein wenig angetestet wie die Fans auf ein Match Cody - Samy reagieren würden. Das wird garantiert nicht bei Wrestlemania passieren, da wird Reigns Name gebraucht, aber es spricht dennoch ein wenig aus, was natürlich viele möchten: Samy als Champ.

Cody hat sich in den Jahren ja auch derart entwickelt, dass er bei so einer Promo eine gewisse Ausstrahlung hat. Früher war er für mich der Inbegriff von langweilig. Nichtsdestotrotz will ich ihn verlieren sehen. Natürlich schreibt sich die Titel für Papa Story von selbst. Aber wie hier auch anderweitig genannt wird, muss es dafür das besiegen des erfolgreichsten Champions der letzten Jahre sein? Muss er das als Besieger von Reigns machen? Puuh. Bitte nicht. Andererseits fragen wir uns immer wieder, wer es dann sonst schaffen soll, klar.

Mir ist das ganze aber einfach zu konstruiert und planbar gewesen. Durchaus möglich, dass hier die Verletzung Codys das auch etwas kaputt macht. Hätte er letztes Jahr noch paar Fehden und Siege gehabt wäre es vielleicht auch passender. Aber so bekommen wir die letzten Wochen 10x die wirklich sehr langen Cody Einspieler gezeigt in jeder Sendung nur um ihn auf dem Schirm zu haben. Hat man eine überraschende Rückkehr beim Rumble nicht getraut? Und dann als Nummer 30. Warum nicht wenigstens als 24, 26 oder sowas.
So nervt das ganze einfach. Und wenn wirklich jeder weiß wie das (bisher) läuft kann man es auch ganz sein lassen. Es hat doch niemand geglaubt, dass Gunther am Ende Cody rauswirft. Wie lange es dann auch noch ging, es war recht klar, dass Cody tatsächlich gewinnt.
Ich hoffe es gibt zumindest ein Triple Threat, dann ist es wenigstens noch möglich, dass es Konfetti ohne Cody gibt. Er könnte auch einfach den Rumble Sieg für die US Chamber einsetzen, aber das wird wohl nicht passieren
__________________
My first proclamation as king, is to be from this day on, known as the King of Harts! The King of Harts!
And I want you people to remember it with respect, for the King of Harts!
KyleJames ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2023, 15:12   #8
Baptist Ziergiebel
Rippenprellung
 
Registriert seit: 16.10.2015
Beiträge: 153
Zum Mainevent: das Ende gefiel mir nicht, sowohl Litas twist of fate und Beckys Finisher sahen beide scheisse aus, ums mal so zu sagen. Der Pin von Bayley nach diesem "Slam" tut beim Zusehen weh.
Naja, etwas Wasser eben im Wein. Ansonsten ok, das Promoduell zwischen Heyman und Dody war schon nicht schlecht.

Geändert von Baptist Ziergiebel (07.02.2023 um 15:12 Uhr).
Baptist Ziergiebel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2023, 15:29   #9
Dimian
Rippenprellung
 
Registriert seit: 05.01.2010
Beiträge: 130
Zitat:
Zitat von Baptist Ziergiebel Beitrag anzeigen
Zum Mainevent: das Ende gefiel mir nicht, sowohl Litas twist of fate und Beckys Finisher sahen beide scheisse aus, ums mal so zu sagen. Der Pin von Bayley nach diesem "Slam" tut beim Zusehen weh.
Naja, etwas Wasser eben im Wein. Ansonsten ok, das Promoduell zwischen Heyman und Dody war schon nicht schlecht.
Der Slam war etwas "schwach auf der Brust", aber der Twist of Fate von Lita war an sich ok, allerdings nicht gut gesellt von Ivo. Das macht sie aber manchmal.
Dimian ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2023, 16:10   #10
F.Nek.BStett
ECW
 
Registriert seit: 30.07.2008
Beiträge: 7.125
Der ganze Auftritt Litas war deplatziert und sinnfrei
__________________
"Dein Antlitz bringt mich dem Speien nahe"
F.Nek.BStett ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2023, 21:24   #11
Thorn Hallis
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 30.05.2005
Beiträge: 1.967
Der ultimative Twist wäre doch, wenn Cody bei WM das Match durch Countout oder DQ gewinnt und damit, wie sein Dad, nicht den Titel.
__________________
Allein unter Menschen
Thorn Hallis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2023, 22:55   #12
Hardcore Mr.A
ECW
 
Registriert seit: 29.12.2006
Beiträge: 6.506
Die Highlights der Show waren diesmal ganz klar mehr die Promos als die Matches.

Heyman-Cody war ohne Zweifel eine der stärksten Segmente der letzten Jahre, von beiden Seiten perfekt gemacht, besser geht es schlicht und ergreifend nicht. Ich finde hier hat man auch perfekten persönlichen Bezug geschaffen, denn vorher war Cody "nur" einfach der Rumble Sieger und Reigns Champ, jetzt hat man aber auch eine Bindung dazu.

Lesnar aber ebenfalls in Topform und mega unterhaltsam, ich hoffe diese Lesnar Version wird es noch lange geben, Brock weiß auch ganz genau wie er wann welche Mimik einzusetzen hat, ich finde das gelingt ihm besser denn je.
__________________
Ei vois vähempää kiinnostaa
----------1----------9----------0----------3----------
1.FC Saarbrücken - Die Macht von der Saar Blau/Schwarz Allez
R.I.P. Deathmatch Viking Danny Havoc
Hardcore Mr.A ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2023, 22:58   #13
F.Nek.BStett
ECW
 
Registriert seit: 30.07.2008
Beiträge: 7.125
Zitat:
Zitat von Hardcore Mr.A Beitrag anzeigen
Die Highlights der Show waren diesmal ganz klar mehr die Promos als die Matches.

Heyman-Cody war ohne Zweifel eine der stärksten Segmente der letzten Jahre, von beiden Seiten perfekt gemacht, besser geht es schlicht und ergreifend nicht. Ich finde hier hat man auch perfekten persönlichen Bezug geschaffen, denn vorher war Cody "nur" einfach der Rumble Sieger und Reigns Champ, jetzt hat man aber auch eine Bindung dazu.

Lesnar aber ebenfalls in Topform und mega unterhaltsam, ich hoffe diese Lesnar Version wird es noch lange geben, Brock weiß auch ganz genau wie er wann welche Mimik einzusetzen hat, ich finde das gelingt ihm besser denn je.
Hat ich fast vergessen, wir geil war Lesnar denn bitte drauf, seine beste Promo überhaupt
__________________
"Dein Antlitz bringt mich dem Speien nahe"
F.Nek.BStett ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2023, 07:23   #14
Hannoveraner
Knöchelbruch
 
Registriert seit: 02.02.2022
Beiträge: 779
Zitat:
Zitat von Diabolos Beitrag anzeigen
An sich war die Promo gut, aber hat Cody eigentlich auch eine eigene Persönlichkeit außerhalb von "Sohn von Dusty" sein?
Wenn die nächsten zwei Monate weiterhin nur daraus bestehen, dann werden die Sami-Chants (zu Recht) immer lauter werden.
Bis Mania wird man die Story so weiter laufen lassen müssen, danach kann man das Konzept ändern, eigener Charakter für Cody, oder im Zweifelsfalle ein Heel-Turn von Cody, je nachdem, mehrere Pläne in der Schublade vorhalten.

Zitat:
Zitat von General Nek.F.U. Beitrag anzeigen
Der ganze Auftritt Litas war deplatziert und sinnfrei
Lita ist aber jetzt nicht irgendwer, Stichwort Nostalgie-Faktor.

Zitat:
Zitat von Thorn Hallis Beitrag anzeigen
Der ultimative Twist wäre doch, wenn Cody bei WM das Match durch Countout oder DQ gewinnt und damit, wie sein Dad, nicht den Titel.
Ich glaube, außer dem Titel-Gewinn von Cody gibt's keine weitere Option.

Geändert von Hannoveraner (08.02.2023 um 07:24 Uhr).
Hannoveraner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2023, 09:11   #15
Hennig1979
Knöchelbruch
 
Registriert seit: 27.03.2013
Beiträge: 875
Zitat:
Zitat von Thorn Hallis Beitrag anzeigen
Der ultimative Twist wäre doch, wenn Cody bei WM das Match durch Countout oder DQ gewinnt und damit, wie sein Dad, nicht den Titel.
Lex Luger war nach so einer Nummer beim Summerslam '93 auf ewig ruiniert
__________________
"95, 96, 97, 98.... uuuuhh, so close! But you DON'T get the Money! Ha ha ha ha ha ha!!!!!!!!!!!!"
Hennig1979 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2023, 09:32   #16
Hannoveraner
Knöchelbruch
 
Registriert seit: 02.02.2022
Beiträge: 779
Zitat:
Zitat von Hennig1979 Beitrag anzeigen
Lex Luger war nach so einer Nummer beim Summerslam '93 auf ewig ruiniert
Hat aber beim Rumble '94 gemeinsam mit Bret "The Hitman" Hart die Battle Royal gewonnen, und bei Wrestlemania X (1994) ein Titel-Match gegen Yokozuna mit Gast-Referee Mr. Perfect, noch bevor Bret Hart sein Titel-Match hatte, gegen den Gewinner vom Titel-Match Yokozuna VS Lex Luger.

Heute kann man Roman Reigns am WM Day One antreten lassen, (evtl. ein weiteres Match gegen Sami ?) und an WM Day 2 gegen Cody.

Geändert von Hannoveraner (08.02.2023 um 09:39 Uhr).
Hannoveraner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2023, 10:04   #17
matzehbs
Gehirnerschütterung
 
Registriert seit: 31.08.2013
Beiträge: 497
Wo wir schon bei der Vergangenheit sind: Man könnte ja auch das Ende von WM 9 als Blaupause nehmen. Reigns als Yokuzuna, Cody is Hart , Zayn is Hogan. Nur ein Salzwurf wäre vielleicht nicht ganz so passend, auch wenn Yoko ebendso Samoaner war. Fehlt nur leider die Verbindung zwischen Cody und Sami. Hogan war als Freund vom Hitman zum Ring gekommen.
matzehbs ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2023, 10:35   #18
Hannoveraner
Knöchelbruch
 
Registriert seit: 02.02.2022
Beiträge: 779
@Matzehbs, Yokozuna und Roman sind Verwandt. Wenn dann eher Cody in der Rolle von Hulk Hogan und Zayn in der Rolle des damaligen Bret Hart, der bei WM 9 noch nicht der große Champion war.

Cody und Samy wären wenn dann Sportliche Konkurrenten, beide Faces, und ich glaube eher, daß Sami und Cody nicht aufeinander treffen. Eher Roman VS Sami an Tag 1 und Roman VS Cody an Tag 2, sofern Sami überhaupt bei Mania gegen Roman nochmal antritt.

Kann ja auch ein Tag-Team-Titel-Match geben, Sami Zayn und Kevin Owens VS Uso's (in welcher Kombination auch immer: Jimmy und Jey oder Jimmy und Solo Sikoa).

Geändert von Hannoveraner (08.02.2023 um 10:36 Uhr).
Hannoveraner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2023, 16:48   #19
y2jforever
Genickbruch
 
Registriert seit: 13.04.2013
Beiträge: 14.444
Zitat:
Zitat von matzehbs Beitrag anzeigen
Wo wir schon bei der Vergangenheit sind: Man könnte ja auch das Ende von WM 9 als Blaupause nehmen. Reigns als Yokuzuna, Cody is Hart , Zayn is Hogan. Nur ein Salzwurf wäre vielleicht nicht ganz so passend, auch wenn Yoko ebendso Samoaner war. Fehlt nur leider die Verbindung zwischen Cody und Sami. Hogan war als Freund vom Hitman zum Ring gekommen.
Reigns kann salty doch ganz gut, da geht schon was Wobei er was die Anzahl der Titel und Länge der Regentschaften dann eher Hogan ist. Von den Haaren her passt Heyman aber besser als Hogan. Vielleicht kämmt er sich den Pferdeschwanz auch nach vorne und wird Mr. Fuji. Schwierig alles
__________________
"Remember - hate is always foolish ... and love, is always wise. Always try, to be nice and never fail to be kind" - The 12th Doctor
"Und an der Spitze dieser Melange aus Selbstmitleid, Ignoranz und simplem Schwachsinn: Sarah Wagenknecht und Alice Schwarzer" - Philip Simon
"Planeten gibt es viele, unsere Wirtschaft nur einmal." - Die Partei
y2jforever ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2023, 08:34   #20
LoD 3:16
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 19.06.2008
Beiträge: 1.819
Gibt es eine Hintergrundstory zur Wiederauferstehung des Hurt Business, oder einfach mal so...
LoD 3:16 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2023, 10:24   #21
Riddler
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 27.06.2005
Beiträge: 4.975
Zitat:
Zitat von LoD 3:16 Beitrag anzeigen
Gibt es eine Hintergrundstory zur Wiederauferstehung des Hurt Business, oder einfach mal so...
Es gab mal vor ein paar Wochen ein kleines Backstage-Segment mit Benjamin und Alexander und MVP, was allerdings nicht wirklich eindeutig war. Der Fokus liegt momentan eher darin, dass MVP versucht, Lashley wieder auf seine Seite zu holen.
Aber eine mehr oder weniger "richtige" Verkündung, dass das Hurt Business wieder vereint ist, gab es bislang nicht.
Riddler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2023, 08:59   #22
Nekator
ECW
 
Registriert seit: 29.06.2004
Beiträge: 7.307
Corbin also auch gescheitert als Modern Day Wrestling God... was nun? Wieder Penner Corbin? Irgendwie hat der Mann mit nichts Erfolg..
__________________
Es gibt kein Unmöglich.. nur verschiedene Stufen der Unwahrscheinlichkeit..
-------------------------------------------------
Chris Benoit - 4real! You´ll never be forgotten!
-------------------------------------------------
Da Hallo is' scho gschturm und liegt glei' nem'am Heh.
Nekator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2023, 12:50   #23
Hardcore Mr.A
ECW
 
Registriert seit: 29.12.2006
Beiträge: 6.506
Irgendwie tut mir das leid, ich mag Corbin und finde er hat schon was, aber so richtig DIE Rolle scheint ihm einfach nicht vergönnt.
Den Constable hat er soweit gut verkörpert, King Corbin hätte richtig gut werden können, aber nach gutem Anfang hat man sich mit dem Charakter nur noch wenig Mühe gegeben, selbst Happy Corbin hatte gute Ansätze, da ist man aber leider sehr schnell auf einfach nur dumme Witze gewechselt.
Gut der Wrestling God, war jetzt nicht so der große Sprung weg vom Happy Gimmick, und bis auf JBL als Manager eine sehr nichtssagende Nummer.
Vielleicht hat er einfach nur Pech, soll es ja geben.
Eventuell wieder eher was Düsteres Richtung Lone Wolf, würde sich in der Grundidee fast für Judgement Day anbieten.
__________________
Ei vois vähempää kiinnostaa
----------1----------9----------0----------3----------
1.FC Saarbrücken - Die Macht von der Saar Blau/Schwarz Allez
R.I.P. Deathmatch Viking Danny Havoc
Hardcore Mr.A ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2023, 12:59   #24
Hennig1979
Knöchelbruch
 
Registriert seit: 27.03.2013
Beiträge: 875
Zitat:
Zitat von Hardcore Mr.A Beitrag anzeigen
Irgendwie tut mir das leid, ich mag Corbin und finde er hat schon was, aber so richtig DIE Rolle scheint ihm einfach nicht vergönnt.
Den Constable hat er soweit gut verkörpert, King Corbin hätte richtig gut werden können, aber nach gutem Anfang hat man sich mit dem Charakter nur noch wenig Mühe gegeben, selbst Happy Corbin hatte gute Ansätze, da ist man aber leider sehr schnell auf einfach nur dumme Witze gewechselt.
Gut der Wrestling God, war jetzt nicht so der große Sprung weg vom Happy Gimmick, und bis auf JBL als Manager eine sehr nichtssagende Nummer.
Vielleicht hat er einfach nur Pech, soll es ja geben.
Eventuell wieder eher was Düsteres Richtung Lone Wolf, würde sich in der Grundidee fast für Judgement Day anbieten.
Ich hab in erster Linie eigentlich nie verstanden, wieso Sie das "Lone-Wolf" gimmick haben fallen lassen. Das hat gut zu ihm gepasst. Die Idee mit Judgement Day find ich so schlecht nicht. Zuerst müsste Er aber 3-5 Monate komplett von der Bildfläche verschwinden.
Ich halte Corbin für einen guten Heel, wenn man ihn denn lässt. Das End of Days finish haben sie kurioserweise immer gut geschützt, auch wenn sonst viel Murks mit ihm gemacht wurde.
__________________
"95, 96, 97, 98.... uuuuhh, so close! But you DON'T get the Money! Ha ha ha ha ha ha!!!!!!!!!!!!"
Hennig1979 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2023, 13:16   #25
KyleJames
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 25.08.2003
Beiträge: 1.792
Corbin ist groß, kann ordentliche Matches workn und hat mit Trademark und Finisher 2 tolle Aktionen die nicht jeder zeigt. An den verschiedenen Gimmicks und dem Schützen des End of Days sieht man ja auch, dass WWE viel in ihm sieht und probiert. Aber irgendwie zündet es alles nicht so. Geht mir nicht anders, ich weiß aber nicht genau warum. Vielleicht fehlt die Ausstrahlung?
Ich hatte mit JBL eigentlich Hoffnung, dass es nun was werden kann. Aber dann hätte man ihm auch die Limo, Anzüge etc. geben müssen. Nur mit JBL abhängen bringt dann auch nix.
Mal schaun ob es nochmal was gibt. Ich kann nichtmal sagen welches Gimmick sein bestes war. Lone Wolf passte, aber der Look war es eben auch nicht.
__________________
My first proclamation as king, is to be from this day on, known as the King of Harts! The King of Harts!
And I want you people to remember it with respect, for the King of Harts!
KyleJames ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:51 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2023, Jelsoft Enterprises Ltd.