Boardhell
   

 
 
   

 

Zurück   Boardhell > Wrestling aktuell > World Wrestling Entertainment

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
Alt 17.02.2013, 11:13   #1
Total Lihin
Mitarbeiter
 
Registriert seit: 11.01.2010
Beiträge: 5.374
Heute Nacht ist es soweit, das letzte Großereignis, das die Wrestlingwelt von WrestleMania trennt, steht an: Elimination Chamber! Und was für ein Knaller erwartet uns dort im Mainevent. CM Punk gibt The Rock gnädigerweise ein Rematch um dessen WWE Title. Es wird das zweite Aufeinandertreffen der beiden sein und im Falle einer Disqualifikation oder eines Countouts von The Rock verliert dieser den Titel. Für Spannung ist also gesorgt, genauso wie in dem bislang einzigen bestätigten Elimination Chamber Match. Dort wird der neue #1-Contender auf Alberto del Ríos WWE World Heavyweight Title ausgekämpft. Dieser Titel steht natürlich auch auf dem Spiel, Big Show bekommt noch eine letzte Chance sich das Gold erneut um die Hüften schnallen zu dürfen. In einem weiteren Titelmatch trifft Antonio Cesaro auf The Miz und muss seinen WWE United States Title aufs Spiel setzen. Genau das tut auch Kaitlyn in einem Match gegen Tamina Snuka um den WWE Divas Title. Auch die drei Musketiere, namentlich John Cena, Ryback und Sheamus, geben sich die Ehre und haben sich zusammengetan, um dem Treiben von The Shield in einem Tag Team Match ein Ende zu setzen. Ob es gelingt erfahren wir wohl erst beim Pay-per-View selber. Außerdem geben Team Rhodes Scholars nur wenige Tage nach ihrer Trennung eine One Night Only Reunion und wollen in der Pre-Show Brodus Clay und Tensai besiegen. Damit haben wir auf der offiziellen Card sechs Matches, wobei nur eins in der Elimination Chamber stattfindet. Allerdings gibt es Gerüchte, dass es noch zu einem weiteren Match in dem riesigen Stahlkäfig kommen soll. Ob sich diese Gerüchte bewahrheiten, erfahrt ihr heute Nacht in unserem Ticker!

Der für WrestleMania wegweisende Pay-per-View findet heute in New Orleans, Louisiana statt, wo WWE zuletzt mit dem Großevent Hell in a Cell 2011 gastierte. Im vergangenen Jahr war die McMahon'sche Liga dort für RAW #992 zu Gast. Berühmte Söhne und Töchter der Stadt sind der ehemalige WWE Wrestler Heidenreich und die Hall of Famerin Sensational Sherri. Elimination Chamber 2013, sowie der Ticker, finden heute Nacht ab 02:00 Uhr MESZ statt und halten drei Stunden Entertainment bereit. Ihr könnt den Liveticker bei uns auf dem Newsboard und dem BoardHell verfolgen, Lihinretxab wird sich die Nacht für euch als Tickermann um die Ohren schlagen. Spoiler sind ausdrücklich erlaubt, während sämtliche Hinweise zu illegalen Empfangsmöglichkeiten bei Boardtodesstrafe verboten sind. Die Updates des Tickers finden sich sowohl im Themenverlauf, wie auch in der ersten Antwort auf diese Ankündigung.
__________________
Drei Millionen Klicks für Genickbruch...and counting
Total Lihin ist offline  
Alt 17.02.2013, 12:11   #2
Total Lihin
Mitarbeiter
 
Registriert seit: 11.01.2010
Beiträge: 5.374
WWE Elimination Chamber 2013
vom Sonntag, den 17. Februar 2013
Veranstaltungsort: New Orleans Arena in New Orleans, Louisiana (Vereinigte Staaten von Amerika)
Kommentar: Jerry Lawler, John Bradshaw Layfield und Michael Cole



Dark Match
Tensai und Brodus Clay besiegten Team Rhodes Scholars (Damien Sandow und Cody Rhodes)

Ein Einspieler kündigte uns die wichtigsten Matches des Abends an, bevor es zum Feuerwerk in die Halle ging und Lilián García das erste Match ankündigte.

WWE World Heavyweight Title
Big Show vs. Alberto del Río (c)

Das Match startete mit einem Schlagabtausch, bis Show seine Größenvorteile ausspielte. Es setzte wie immer Chops, bis sich del Rio befreite und einen Move gegen das Bein zeigte. Er hielt Show jetzt mit Kicks am Boden und wollte früh den Cross Armbreaker zeigen, Show wehrte aber ab und zeigte einen Spear für zwei. Der Riese dominierte das Geschehen jetzt und zeigte unter anderem einen Superkick. Eine Vaderbomb in der Ringecke brachte einen Nearfall. Aus dem Nichts setzte del Rio plötzlich den Cross Armbreaker an und Ricardo Rodríguez versuchte sogar das Bottom Rope wegzuziehen, aber Show schaffte den Rope Break. Wieder auf den Beinen, empfing der Giant seinen Gegner bei einer Second Rope Aktion mit einem Bearhug. Danach bewarf er Rodriguez mit dessen mexikanischem Eimer. Ein Move sollte folgen, aber del Rio konterte in eine Huracanrana. Big Show rollte sich daraufhin nach draußen, aber der Mexikaner kam mit einem Suicide Dive hinterher geflogen. Ganz im Sinne von Rey Mysterio zeigte del Rio eine Seated Senton vom Top Rope für einen Two-Count. Plötzlich fand sich Alberto jedoch im Chokeslam wieder, konnte jedoch bei zwei auskicken. Big Show deutete den KO Punch an, aber del Rio rollte sich rechtzeitig aus dem Weg. Show beförderte ihn per Hip Toss zurück in den Ring und wollte dort den Chokeslam zeigen, jedoch konterte del Rio in einen DDT. Dieser brachte einen Nearfall, genauso wie der anschließende Step Up Enzuigiri. Wieder fand sich der Giant im Cross Armbreaker wieder, jedoch hob er del Rio einfach hoch und warf ihn weg. Erneut sollte es den Chokeslam setzen, aber Big Show musste Rodriguez vom Apron stoßen. Er wollte ihn mit der Eimer bewerfen, allerdings kam del Rio mit einem Step Up Enzugiri ins Leere angeflogen. Als hätte er davon nichts mitbekommen blieb Show einfach stehen und wartete, bis del Rio mit einem weiteren Step Up Enzuigiri traf. Der offensichtliche Botch wurde durch einen weiteren Enzugiri wett gemacht und dann gab es erneut den Cross Armbreaker, in dem Big Show nach einiger Zeit aufgab.
Sieger: Alberto del Rio

Ein neuer Film mit The Rock wurde beworben.

WWE United States Title
Antonio Cesaro (c) vs. The Miz

Während Antonios Entrance wurde nicht etwa der Champion, also er, gezeigt, sondern zwei Darsteller aus The Rocks Film, die kurz von Josh Mathews Ringside interviewt wurden. Miz Arm war erneut verbunden. Das Match startete mit hohem Tempo und Miz wollte immer wieder schnelle Pins holen, bis Cesaro ihn mitten in der Luft auffing und einen Shoulderbreaker zeigte. Er konzentrierte sich auch in der Folgezeit auf die angeschlagene Schulter seines Gegners, bis Miz mit einem Knee Lift und einem Running Big Boot kurz zurück kam. Antonio legte aber sofort wieder nach und bearbeitete weiter die Schulter mit durchaus innovativen Aktionen. Minutenlang konnte er so das Match gestalten, bis Miz sich zurück kämpfte und einen Big Boot zeigte. Es setzte die Clothesline in der Ringecke, den Diving Double Axehandle konterte Cesaro aber direkt in eine Armbar. Miz befreite sich mit einem Einroller und schickte den Champion über das Top Rope. Einen Crossbody vom Apron fing Cesaro ab und wollte seinen Gegner in den Ringpfosten schicken, Miz befreite sich jedoch und schickte den Schweizer mit dem Knie voran in die Ringtreppe. Das nutzte der Awesome One aus und konzentrierte sich ausschließlich auf das Knie. Ein DDT brachte ihm einen Nearfall und nach kurzer Zeit wollte er den Figure Four Leglock ansetzen. Beim Versuch kickte Cesaro seinen Gegner jedoch weg, der dabei ungünstig in die Weichteile des Schweizers fiel, wofür Charles Robinson Miz unter lauten Buhrufen disqualifizierte. Nach dem Match zeigte Miz vor Wut noch einen richtigen Lowblow Tritt.
Sieger via Disqualifikation: Antonio Cesaro

Backstage traf Daniel Bryan auf Kane und befragte ihn zum Royal Rumble Match, wo sie sich gegenseitig eliminierten. Kane machte einen kleinen Witz und sagte er sei schon seit 15 Jahren bei WWE, war aber nie in einem WrestleMania Mainevent. Deshalb müsse jeder für sich selber kämpfen. Bryan verstünde das und schlug vor, dsas sie bis zum Ende zusammen halten würden. Beide umarmten sich und Kane erklärte, dass er auf sich selber und Daniel auf ihn aufpasse.

#1-Contender Match (WWE World Heavyweight Title) - Elimination Chamber Match
Jack Swagger vs. Kane vs. Mark Henry vs. Randy Orton vs. Daniel Bryan vs. Chris Jericho

Mit einem patriotischeren Theme kam Jack Swagger als erster zum Ring und ließ Zeb Colter sich ein wenig Cheap Heat abholen. Er erinnerte an die Gründerväter von New Orleans, welche sich heutzutage schämen würden. Swagger würde das ändern und heute das Match gewinnen. We, the people. Bryan und Jericho begannen dieses Match also und beide starteten mit ein wenig Chainwrestling, bis beide Wrestler fast schon in den Anfangsminuten ihren jeweiligen Submission Finisher zeigten. Begleitet von einigen No! setzte es in der Ringecke Kicks gegen Jerichos Oberkörper. Nach einem Turnbuckle Backflip von Bryan ging es nach draußen, wo sich beide lange darum drückten, wer zuerst auf den Stahl fallen soll. Letztlich katapultierte Y2J seinen Gegner gegen die Ketten. Es setzte noch einen Suplex zurück in den Ring und dann kam Jack Swagger in den Ring. Aggressiv startete er mit einem Powerslam und einer Swaggerbomb gegen Jericho. Auch Bryan bekam etwas ab und musste ein paar mal gegen die Ketten der Chamber. Zurück im Ring lief Swagger direkt in einen Dropkick von Y2J, welcher kurzzeitig aufdrehte. Als Swagger in der Ringecke einer Aktion auswich, konnte er wieder die Kontrolle über das Match erlangen. Aus dem Nichts kam plötzlich Daniel Bryan mit einem Knee Strike vom Top Rope gegen Swagger auf den Stahl. Er drehte mit einem Snap Suplex gegen Jericho auf, verfehlte aber einen Diving Headbutt. Jetzt kam Kane ins Spiel und fertigte Swagger und Jericho gleichzeitig ab. Die Tag Champs arbeiteten wie ein Team zusammen, Kane zeigte einen Dropkick gegen den sitzenden Swagger und warf ihn anschließend aus dem Ring. Bryan zeigte zur Überraschung aller einen Einroller gegen Kane, was diesen sichtlich schockierte. Bryan wollte sich mit einer Umarmung entschuldigen, welche das Big Red Monster jedoch verneinte. Nach einem kurzen Disput schubste Bryan seinen Partner weg, wofür er einen Uppercut kassierte. Der American Dragon drehte ein wenig auf, lief dann aber in einen Sidwalk Slam. Die Diving Clothesline sollte folgen, aber Bryan passte auf. Jericho nahm Bryan dann aber zu einem Electric Chair hoch und Kane räumte seinen Partner mit einer Diving Clothesline ab. Swagger wollte das Cover abstauben, es brachte jedoch nur einen Two-Count. Bei einem Suplexduell setzte Kane sich gegen Swagger durch, wurde aber gleich von Jericho weggekickt. Der konnte auch noch Swagger abräumen und dann wurde es Zeit für die Viper. Diese schickte Swagger per Clothesline auf den Stahl, Kane per Dropkick aus dem Ring und zeigte einen Slingshot Suplex gegen Bryan. Außerhalb des Rings wollte Kane den Chokeslam gegen Orton zeigen, aber dieser konterte und schickte Kane gegen die Ketten. Anschließend zeigte er den Klassiker, den Spike DDT auf den Stahlboden. Im Ring ging es währenddessen munter weiter, Orton zeigte einen Superplex gegen Swagger und Jericho auf der gegenüberliegenden Seite einen Superplex gegen Bryan. Alle Männer waren nun auf dem Boden und schienen nur auf den Countdown zu warten, der nach einer gefühlten Ewigkeit auch kam. Mark Henry wurde befreit und wehrte mal eben alle Gegner ab. Bryan kassierte einen World's Strongest Slam und wurde somit aus dem Match genommen.
Eliminiert: Daniel Bryan
Außerhalb des Rings warf Henry die Viper durch die Plexiglasscheibe einer Chamber und es kam zu einem Face Off mit Kane. Beide teilten Schläge aus, bis Henry Kane bei seiner Diving Clothesline abfing und den zweiten World's Strongest Slam des Abends zeigte.
Eliminiert: Kane
Der World's Strongest Man dominierte das Match weiterhin, bis Jericho und Swagger zusammen arbeiteten und den Hühnen in die Ketten schickten und einen doppelten Suplex auf den Stahlboden zeigten. Mit einer Clothesline beförderte Y2J Swagger zurück in den Ring und flog mit einem Diving Crossbody hinterher. Die Gutwrench Powerbomb wehrte Jericho ab, konnte seinerseits aber nicht die Walls of Jericho anbringen. Stattdessen setzte es den Running Bulldog. Beim Versuch zum Lionsault fing Henry Jericho jedoch ab und schickte ihn über das Top Rope gegen die Kettenwand. Mit einem Military Press warf er Jericho auf Swagger zurück in den Ring. Dort stapelte er die beiden in der Ringecke und wollte eine Vaderbomb zeigen, aber beide Kontrahenten rollten aus dem Ring und dann ging es schnell: Swagger zeigte einen Big Boot, der Henry direkt in einen Codebreaker schickte und der RKO brachte den WSM zum Fallen.
Eliminiert: Mark Henry
Torkelnd auf dem Weg zurück in den Backstagebereich überlegte Henry es sich doch noch anders und begab sich zurück in die Chamber. Dort setzte es gegen alle drei verbliebenen Wrestler je einen World's Strongest Slam, bevor Referees, Booker T und Teddy Long Henry in den Backstagebereich schicken konnten. Swagger wollte ein Cover gegen Orton abstauben, was allerdings nicht gelang. Die beiden Faces arbeiteten zusammen gegen Jack Swagger und schickten ihn mit der Schulter voran in den Ringpfosten und mit dem Kopf zuerst in die in der Ecke befindlichen Chamber. Jericho und Orton lieferten sich ein schnelles Duell mit vielen Kontern, bis Randy Y2J mit einem Dropkick in der Luft empfing. Das Cover brachte einen Two-Count und sowohl Swagger, als auch Jericho kassierten einen Scoop Slam. Vor dem Spike DDT gegen Swagger konnte Jericho mit einem Springboard Dropkick eingreifen. Swagger drehte jetzt wieder auf und zeigte einen Belly to Belly Throw gegen Jericho und den Patriot Act zuerst gegen Orton und dann auch gegen Jericho. Letzterer konterte den Aufgabegriff jedoch in die Walls of Jericho, welche von Orton wiederum in einen Backbreaker gekontert wurden. Swagger musste aus dem Ring und per Spike DDT beförderte die Viper beide Gegner gleichzeitig zurück in den Ring. Den RKO wehrte Jericho zunächst ab und zeigte den Lionsault, allerdings zog Orton die Knie an und zeigte sofort einen RKO gegen Y2J.
Eliminiert: Chris Jericho
Unmittelbar nach dem Pin rollte Swagger Orton ein und verbuchte den Three Count.
Eliminiert: Randy Orton
Sieger: Jack Swagger

Es gab einen kleinen Einspieler über WrestleMania zu sehen und dann wurde die Fehde zum nächsten Match resümiert.

John Cena, Sheamus und Ryback vs. The Shield (Dean Ambrose, Roman Reigns und Seth Rollins
Die Faces hatten keine Lust zu warten und starteten sofort einen Brawl, als die Shielder Ringside waren. Ohne dass die Ringglocke geläutet wurde, zeigten die Musketiere je einen Suplex und formierten sich dann für das Match. Die Ringglocke wurde geläutet und Ambrose und Sheamus begannen. Es setzte Punches in den Ringseilen und einen Shoulder Block vom Apron gegen Rollins. Reigns lenkte den Iren jedoch ab und wurde dann eingetaggt. Er dominierte Sheamus, welcher noch zwei Dropkicks von den anderen Shield Mitgliedern kassieren musste. Nach einiger Zeit gelang das Tag zu John Cena, welcher das Standartprogramm gegen Reigns abspulte und ihn in den STF nahm, allerdings unterbrach Rollins diesen Move und kam mit einem Knee Strike vom Top Rope gegen Cena zurück. Das gab Reigns Luft und das Shield übernahm wieder das Ruder. Sie kontrollierten den Chaingang Soldier nach Belieben und auch ein kurzzeitiger Hulk Up half nichts. Eine harte Tag Team Clothesline von Reigns brachte einen Nearfall, den Sheamus unterbrach. Dafür gab es einen Staredown, den Cena nutzte um wieder zu Kräften zu kommen, allerdings lief er direkt in einen Samoan Drop. Nach langer Zeit befreite sich Cena aus einem Chinlock von Reigns, wurde aber wieder von diesem niedergestreckt. Aus einer Headscissors von Ambrose befreite sich Cena, indem er einfach aufstand, kassierte aber direkt einen harten DDT. Danach konnte er Ambrose über das Top Rope nach draußen schicken und schaffte das Hot Tag. Ryback zeigte einen Back Bodydrop gegen Rollins, einen gegen Ambrose, eine Powerbomb gegen Rollins und schickte anschließend beide ineinander. Jetzt brach das große Chaos aus, ein riesiger Brawl entstand. Außerhalb des Rings brach Reigns mit einem beeindruckenden Spear gegen Sheamus durch die Ringabsperrung. Im Ring konnte Ryback Rollins abfangen, aber das Shield attackierte ihn in voller Stärke. Reigns konnte von Cena nach draußen gezogen werden. Im Ring zeigte er den Attitude Adjustment gegen Ambrose und Ryback wollte den Shell Shocked gegen Rollins zeigen, aber Reigns kam mit einem Spear gegen Ryback zurück, wobei Rollins so auf Ryback fiel, dass es zu einem Cover wurde und der Referee den Three Count durchzählte.
Sieger: Seth Rollins, Dean Ambrose und Roman Reigns

Danach kam Dolph Ziggler mit Begleitung heraus und beschwerte sich darüber, dass er heute Abend nicht gebookt sei. Im Gegensatz zu Jack Swagger halte er einen garantierten World Title in der Hand und werde auch heute die Show stehlen. Das rief Booker T auf den Plan. Ziggler sage er könne alles so gut im Ring, aber er würde jemanden kennen, der das alles noch ein wenig besser könne. Und das sei Zigglers jetziger Gegner.

Dolph Ziggler vs. Kofi Kingston
Beide starteten mit kurzem Chainwrestling, bis Ziggler das Ruder an sich riss. Es ging hin und her, Move um Move wurde gekontert. Nach einiger Zeit konnte Ziggler den Sleeper Hold ansetzen, allerdings befreite sich Kofi, schickte Dolph aus dem Ring und flog mit einem Suicide Dive auf Big E Langston. Der Referee hatte jetzt mit dem zu tun, weshalb AJ Lee eine Backpfeife gegen Kingston zeigte. Noch auf dem Apron stehend, fiel Ziggler fast in seine Freundin und die Ablenkung nutzte Kofi für den Trouble in Paradise. Gerade noch rechtzeitig zog Langston seinen Mentor aus dem Ring um den Three Count zu verhindern. Dafür kassierte er einen Plancha und Ziggler im Ring einen Springboard Crossbody. Danach war wieder der Show Off an der Reihe und konnte den Ghanaer auf den Turnbuckle schicken. Das nutzte er für den ZigZag, welche rauch den erfolgreichen Pinfall brachte. Nach dem Match schlitterte Big E Langston zurück in den Ring und rannte quasi durch Kingston durch. Mit dem Big Ending endeten wortwörtlich Kofis Ambitionen an diesem Abend. "One More Time" Chants wurden von Big E leider ignoriert.
Sieger: Dolph Ziggler

Einmal mehr wurde dem gemeinen Smartphone User erklärt, wie er die WWE App downloaden kann. Außerdem gab es einen kleinen Rückblick auf die Pre-Show. Backstage spielte Brodus Clay mit den Funkadaktyls mit ein paar Wrestlingsfiguren und Tensai kam dazu. Er erkundigte sich, wo seine Figur sei und war ein bisschen grimmig, bis Cameron ihm einen Klaps auf den Hintern gab und alle zu tanzen anfingen. Haha.

WWE Divas Title
Tamina Snuka vs. Kaitlyn (c)

Kaitlyn legte mit einem Takedown los und konnte den Beginn mit Kicks beherrschen, während die restlichen Diven Backstage das Match beobachteten. Auf dem Apron kam Tamina auch endlich ins Match und schickte die Championesse in den Ringpfosten. Ein Big Boot brachte ihr einen Nearfall und dann setzte es den Samoan Drop. Dem Superfly Splash wich Kaitlyn jedoch aus und zeigte den Spear für den Pin.
Sieger: Kaitlyn

Es gab noch einen Einspieler über die Fehde zum anstehenden Mainevent.

WWE Title
CM Punk vs. The Rock (c)

Während seines Entrances bestand CM Punk darauf mit dem Titel in der Hand von Justin Roberts als People's Champion angekündigt zu werden. An dieser Stelle sei noch einmal darauf hingewiesen, dass The Rock im Falle einer Disqualifikation oder eines Countouts den Titel direkt an Punk verlöre. Bei der offiziellen Ankündigung musste CM Punk durch Referee Mike Chioda zurückgehalten werden, da er als Challenger angekündigt wurde, was ihn äußerst in Rage brachte. In den Anfangssekunden waren beide Wrestler zunächst zögerlich, bis Punk einen Shoulder Block anbrachte und sich über Rockys Bizeps lustig machte. Ein weiterer Shoulder Block folgte, sehr zur Freude vom Straight Edge Superstar. Zwei Armdrags waren die ersten Aktionen vom Peoples Champion, bevor sich Punk nach draußen rollte. Zurück im Ring gab es eine Runde Trashtalk und Punk ohrfeigte The Rock, was diesen außer sich vor Wut machte. Der Referee musste ihn mehrmals ermahnen um nicht disqualifiziert zu werden. Danach spuckte Punk den Champion sogar an, weshalb letzterer komplett aufdrehte. Es folgten Clotheslines und es ging nach draußen. Wieder zurück im Seilgeviert zeigte Punk eine Cothesline und einen Neckbreaker. Ein langer Chinlock folgte, Rocky bäumte kurz mit Punches auf, lief aber direkt in einen Heel Kick. Punk setzte erneut einen Chinlock an aus dem sich Rock nach einiger Zeit befreite, nur um wieder einen Springboard Crossbody einzustecken. Und ein dritter Chinlock. Nach langer Zeit drehte Rocky mit Punches auf, kassierte aber sofort wieder zwei Knee Strikes in der Ringecke. Der Diving Elbow Drop brachte einen Nearfall. Dann ging es aus dem Ring, wo Punk das spanische Kommentatorenpult abräumte und JBL noch darauf hinwies, seinen Hut vom Pult zu nehmen, damit Rocky Punks Kopf wenige Sekunden später dorthin hämmern konnte. Es ging zurück in den Ring, wo Punk den Rock Bottom verhinderte und einen Roundhouse zeigte. Anschließend ging es wieder nach draußen, wo Punk einen Rock Bottom gegen The Rock auf das spanische Kommentatorenpult zeigte. Gerade rechtzeitig zum 9-Count schaffte es der Champ zurück in den Ring und zeigte aus dem Nichts einen Samoan Drop. Als beide Wrestler wieder auf den Beinen waren gab es einen Schalgabtausch, den Rocky letztlich mit einer Clothesline für sich entscheiden konnte. Es folgte ein DDT, allerdings wehrte der Herausforderer den Rock Bottom mit harten Elbow Strikes ab. Mit der Diving Clothesline landete Punk direkt im Rock Bottom, der aber nur für einen Two-Count reichte. Paul Heyman lenkte den auf dem Apron stehenden Referee ab und Punk beförderte Rocky versehentlich direkt in diesen Referee. Der ging KO zu Boden, Punk zeigte den Go 2 Sleep, aber es gab keinen Referee. Ein zweiter Ref kam zu Hilfe und zählte nach dem People's Elbow von The Rock eins, zwei und... Kickout! Im Ring kamen beide Wrestler wieder auf die Beine, fielen aber direkt wieder auf den Referee, der sich dabei anscheinend den Knöchel verletzte. Deshalb fiel auch der zweite Referee aus. Paul Heyman schanppte sich jetzt The Rock in den Ringseilen und CM Punk holte mit dem WWE Title aus und traf natürlich seinen eigenen Manager. Rock Bottom und der erste Referee Mike Chioda war trotz Verletzung wieder zur Stelle und zählte den Three Count durch.
Sieger: The Rock
__________________
Drei Millionen Klicks für Genickbruch...and counting

Geändert von Total Lihin (18.02.2013 um 03:55 Uhr).
Total Lihin ist offline  
Alt 17.02.2013, 12:22   #3
Kiez Richards
King of Korn Style
 
Registriert seit: 03.04.2006
Beiträge: 14.162
Ich kann heute leider nicht live dabei sein. Ich werde mir EC morgen abend direkt vor RAW ungespoilert reinziehen. Freu mich drauf! Euch viel Spaß! Und Lihin, dran denken: objektiv berichten, nicht bullshitten
Kiez Richards ist offline  
Alt 17.02.2013, 12:28   #4
Charles Montgomery
Disqualifiziert
 
Registriert seit: 15.07.2011
Beiträge: 7.489
Wenn ich genug vorgeschlafen hab und um 2 aufstehe bin ich auf jeden fall dabei!
Charles Montgomery ist offline  
Alt 17.02.2013, 12:29   #5
Der Wrestling-Nerd
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 21.09.2010
Beiträge: 10.185
Denke mal, dass ich dabei bin. Muss nur noch schauen, wie ich diesmal am besten den Laptop mit nem anderen Bildschirm verbinde, um gleichzeitig EC zu schauen und hier zu schreiben. (Jaja, ein umgestellter Laptop stellt einen schon vor merkwürdige Herausforderungen )
__________________
Simulated Action Wrestling - Bestes Fantasy Wrestling seit 10 Jahren!
Boardhell-Forum | Facebook | Twitch | Youtube

Der Wrestling-Nerd - Nerdiges Gelaber eines einfachen Wrestling-Fans
Der Wrestling-Nerd ist offline  
Alt 17.02.2013, 12:48   #6
CM Punkomaniac
Genickbruch
 
Registriert seit: 15.02.2011
Beiträge: 31.211
Ich bin heute nicht dabei. Meine Freundin hat Vorrang!
CM Punkomaniac ist offline  
Alt 17.02.2013, 12:57   #7
LastRide
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 13.04.2011
Beiträge: 1.827
Kann heute leider auch nicht dabei sein, morgen fangen die Klausuren an. Dafür morgen nachmittag dann ganz ungespoilert.
__________________
Good God Almighty, Good God Almighty, that killed him! He's broken in half!
LastRide ist offline  
Alt 17.02.2013, 13:31   #8
William McBlood
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 04.11.2005
Beiträge: 4.604
Bin ebenfalls nicht dabei, schau es mir aber zum Frühstück an und freu mich drauf.
__________________
William McBlood ist offline  
Alt 17.02.2013, 13:47   #9
RainMaker
Genickbruch
 
Registriert seit: 06.02.2007
Beiträge: 31.179
Mal sehen, vielleicht bin ich dabei. Aber auch nur, wenn ich nicht schlafen kann. EC sollte in diesem Fall dann helfen
RainMaker ist gerade online  
Alt 17.02.2013, 13:47   #10
ultrapunk!
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 29.07.2008
Beiträge: 2.945
Ich habe zwar Zeit aber keine Lust. Werde daher nicht dabei sein.
__________________
Christian Falke 18.05.1960 - 22.12.2012
Zieh mit den Göttern, zieh mit den Göttern - Halt mir den Platz frei neben dir
Zieh mit den Göttern, zieh mit den Göttern - Zeig dich am Himmel und lass dich sehen
Zieh mit den Göttern, zieh mit den Göttern - Wir sehen uns wieder, irgendwann
Nimm dir den schönsten Platz im Himmel - Hast ihn verdient dein Leben lang
ultrapunk! ist offline  
Alt 17.02.2013, 14:22   #11
Charlie Harper
Genickbruch
 
Registriert seit: 24.08.2008
Beiträge: 30.286
Mal sehen, ob ich heute Nacht mit dabei bin. War doch ne anstrengende Woche.
__________________
Best Bout Machine - Kenny Omega


New Japan must see Matches
Charlie Harper ist offline  
Alt 17.02.2013, 14:45   #12
Captain Mightypants
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 28.08.2006
Beiträge: 8.026
Mensch, scheint ja ein voller Ticker zu werden. Die Spannung ist ja auch... nicht da!

Ich werde heute abend auch nicht dabei sein können, da ich aufgrund der aktuellen Grippewelle (laut Tagesschau ist in NRW jeder fünfte Arbeitnehmer krank) morgen arbeiten muss.
__________________
Simulated Action Wrestling - Bestes Fantasy Wrestling seit 10 Jahren!
Boardhell-Forum | Facebook | Twitch | Youtube

"Diese moralische Entscheidung, der Öffentlichkeit über die Spionage, die uns alle betrifft, zu berichten, war folgenschwer. Aber sie war richtig und ich bereue nichts." - Edward Snowden
Captain Mightypants ist offline  
Alt 17.02.2013, 14:49   #13
Wickaman
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 28.01.2010
Beiträge: 1.473
Dann werd ich halt mit mir selbst diskutieren, denn ich bin sicher dabei.
__________________
In a world that has decided that it's going to lose its mind,
Be more kind, my friends, try to be more kind.
Wickaman ist offline  
Alt 17.02.2013, 17:06   #14
Flamare
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 08.04.2008
Beiträge: 9.331
Ich schaus mir an und bin auch hier dabei
__________________
Salz.
Flamare ist offline  
Alt 17.02.2013, 17:12   #15
Indikatorgroupie
Genickbruch
 
Registriert seit: 09.03.2002
Beiträge: 20.133
Mich interessiert der PPV nicht und ich muss morgen arbeiten, also nicht dabei.
__________________
Die Karriere von Dustin Rhodes - 1988, 1989, 1990, 1991,

Die Karriere von Claudio Castagnoli - 2011, 2012
Indikatorgroupie ist offline  
Alt 17.02.2013, 17:13   #16
OneManBand
Knöchelbruch
 
Registriert seit: 28.08.2012
Beiträge: 952
Wenn schon alle absagen: Da bin ich dabei! Also, bei den Absagen.

Kann es mir leider nicht mehr erlauben.
__________________
Ein-Mann-Kapelle
OneManBand ist offline  
Alt 17.02.2013, 17:34   #17
silence2noise
Cut
 
Registriert seit: 12.06.2010
Beiträge: 94
Ich fänds Hammergeil wenn das 6-Man Tagteam-Match in einer Chamber stattfinden würde. Wohl nur Wunschdenken...
Aber das CM Punk innerhalb eines Monats zweimal gegen The Rock antritt, stellt Ihn in meinen Augen deutlich besser als Johnny Boy Cena!
silence2noise ist offline  
Alt 17.02.2013, 17:47   #18
Der Wrestling-Nerd
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 21.09.2010
Beiträge: 10.185
Hm, schade, wird wohl wirklich ein sehr überschaubarer Ticker heute Nacht.
Naja, machen wir es uns halt mit 3-4 Leute gemütlich, kann ja auch sehr schön werden. ^^
__________________
Simulated Action Wrestling - Bestes Fantasy Wrestling seit 10 Jahren!
Boardhell-Forum | Facebook | Twitch | Youtube

Der Wrestling-Nerd - Nerdiges Gelaber eines einfachen Wrestling-Fans
Der Wrestling-Nerd ist offline  
Alt 17.02.2013, 18:32   #19
steve1607
Cut
 
Registriert seit: 18.09.2010
Beiträge: 77
ich wäre gern dabei, aber ohne sky ist es halt doof!
steve1607 ist offline  
Alt 17.02.2013, 18:52   #20
Pumphandle
Gehirnerschütterung
 
Registriert seit: 13.08.2011
Beiträge: 439
Zitat:
Zitat von steve1607 Beitrag anzeigen
ich wäre gern dabei, aber ohne sky ist es halt doof!
Kannst es dir trotzdem anschauen..wenn du verstehst was ich meine.
__________________
Vital Elements:

Christian, The Miz, Cody Rhodes, John Cena, Ryback, Wade Barrett, Curt Hawkins
Pumphandle ist offline  
Alt 17.02.2013, 19:13   #21
Charles Montgomery
Disqualifiziert
 
Registriert seit: 15.07.2011
Beiträge: 7.489
Werd mich jetzt dann aufs ohr hauen. Wenn ich um 1:15 aufstehen kann, bin ich dann auch dabei.

Geändert von Charles Montgomery (17.02.2013 um 19:14 Uhr).
Charles Montgomery ist offline  
Alt 17.02.2013, 19:41   #22
Arnie10
ECW
 
Registriert seit: 27.03.2012
Beiträge: 7.424
Gibt es einen LEGALEN Stream?
Arnie10 ist offline  
Alt 17.02.2013, 19:42   #23
Charles Montgomery
Disqualifiziert
 
Registriert seit: 15.07.2011
Beiträge: 7.489
Zitat:
Zitat von marcel7 Beitrag anzeigen
Gibt es einen LEGALEN Stream?
Nein, gibt es nicht.
Charles Montgomery ist offline  
Alt 17.02.2013, 20:09   #24
chaozkonzept
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 31.08.2010
Beiträge: 1.299
Natürlich dabei! Erwartungen sind im Keller und das Tipspiel ein Selbstläufer. Das MUSS ne gute Show geben!
chaozkonzept ist offline  
Alt 17.02.2013, 20:15   #25
kayfabian
Rippenprellung
 
Registriert seit: 23.11.2010
Beiträge: 153
Bin dabei. Sch*** auf Arbeiten.
__________________
Bitte keine Werbeplakate anbringen.
kayfabian ist offline  
Thema geschlossen
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:55 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.