Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 09.04.2020, 22:17   #78
CheesycraP
Gehirnerschütterung
 
Registriert seit: 24.08.2017
Beiträge: 440
Zitat:
Zitat von Cockney Beitrag anzeigen
Gerade in diese Folge hätte man die Verantwortung übernehmen können und sagen, dass es ein Fehler ist, die Gesundheit von Menschen zu gefährden, weil man das Gerede eines Einzelnen (Bradshaw) als heiße Luft entlarven will. Sich einfach hinstellen und die Größe zu haben, sich dafür zu entschuldigen, wäre eine positive Überraschung. So bestätigt er das Bild, dass er in seiner Wahrnehmung nie Fehler machte und es an allen anderen lag, wenn etwas nicht klappte.
Russo hat seinen Ruf eh schon weg und viele bezeichnen ihn als Lügner, aber wie gesagt, ich sehe es nicht so, dass er der Hauptverantwortliche dafür war, weil er keine Entscheidungsmacht hatte. Das Einzige was mir an der Sache mit JBL komisch vorkommt ist, dass JBL 1998 praktisch ein Niemand war, bestenfalls ein Midcarder und ich mir so gar nicht vorstellen kann, dass er damals schon so ein großer Macker gewesen sein soll. Ich glaube erst als die APA so richtig durchstartete und er in Simmons einen guten Freund sah, fing er an den toughen Mann zu spielen, aber das müsste etwas später gewesen sein.

Ich mag Cornette ja sehr, aber mittlerweile glaube ich, dass er ganz gut davon lebt den Russo Hasser zu spielen. Man kann doch unmöglich jemanden nach 20 Jahren immer noch so abgrundtief hassen, wie er das tut. Ich habe mir die Montreal Screwjob Doku angeguckt und dort hat Cornette zum ersten mal gesagt, dass er die Idee für den Screwjob hatte, etwas was ich vorher nie von ihm gehört hatte bis dahin. Ich weiß, dass Russo seit Jahren behauptet es sei seine Idee gewesen und andere wiederum behaupten HHH hätte die Idee gehabt (laut HBK), aber das mit Cornette hat mich überrascht.


Zitat:
Wobei es sich da Jim Ross auch einfach macht, der Kritik übt, es damals aber auch anscheinend kleinlauter mittrug, als es hätte sein müssen.
Kein Wunder, der war doch total geil drauf, dass Dr. Death das Ding gewinnt. Hätte er es wirklich geschafft, würde J.R. heute noch Brawl for All verteidigen.

Geändert von CheesycraP (09.04.2020 um 22:19 Uhr).
CheesycraP ist offline   Mit Zitat antworten