Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 07.07.2016, 12:55   #1
The Showstopper
Moderator
 
Registriert seit: 20.04.2004
Beiträge: 9.955
Nachdem der Kampf um den UFC Light Heavyweight Title zwischen Titelverteidiger Daniel Cormier und dem Träger des UFC Interim Light Heavyweight Titles, Jon Jones wegen eines potenziellen Dopingvergehens gestrichen wurde, (wir berichteten), wurde der Kampf zwischen Brock Lesnar und Mark Hunt zum neuen Main Event erklärt. Für Lesnar, ehemaliger Halter der Heavyweight Titles von WWE und UFC, wird dies der erste PPV-Main Event seit UFC 141 am 30. Dezember 2011 sein, als er gegen Alistair Overeem per TKO in der ersten Runde verloren hat. Danach hatte Lesnar aufgrund seiner gesundheitlichen Probleme, insbesondere wegen seiner Divertikulitis, seine MMA-Karriere mit einer Bilanz von 5 Siegen und 3 Niederlagen vorläufig beendet, bis er jetzt bei UFC 200 als erster bei WWE unter Vertrag stehende Aktiver sein Comeback im Octagon geben wird. Zudem wird dies der zweite Jubiläums-PPV sein, den Lesnar als Headliner bestreitet, denn schon am 11. Juli 2009 bei UFC 100 stand Lesnar im Main Event und konnte seinen UFC Heavyweight Title damals erfolgreich gegen Frank Mir verteidigen.

Eben jener Frank Mir war auch der letzte Gegner des "Super Samoan", welcher Mir am 20. März 2016 bei UFC Fight Night: Hunt vs. Mir per KO in der ersten Runde bezwingen konnte. Für Hunt, ehemaliger Contender auf den UFC Interim Heavyweight Title mit einer MMA-Bilanz von 12 Siegen, 10 Niederlagen und einem Unentschieden, ist dies erst der zweite Main Event eines Pay-Per-Views; zum ersten Mal diente er als Headliner, als er bei UFC 180 gegen Fabrício Werdum um den UFC Interim Heavyweight Title angetreten ist und den Fight per TKO in der zweiten Runde verloren hat.

Aufgrund des gestrichenen Matches wird es bei UFC 200 nur 4 Fights auf der Main Card geben. Zum neuen Co-Main Event wird der Kampf um den UFC Women’s Bantamweight Title zwischen Titelverteidigerin Miesha Tate und Herausforderin Amanda Nunes, in einem weiteren Titelkampf treten José Aldo und Frankie Edgar um den vakanten UFC Interim Featherweight Title an. Die Main Card eröffnen wird der Kampf zwischen dem ehemaligen UFC Heavyweight Champion Cain Velasquez und Travis Browne. Velasquez steigt dabei zum ersten Mal seit seiner Submission-Niederlage im Titelkampf bei UFC 188 gegen Fabricio Werdum ins Octagon; Browne war zuletzt im Januar 2016 aktiv, als er sich bei UFC Fight Night: Dillashaw vs. Cruz erfolgreich gegen Matt Mitrione durchsetzen konnte.
__________________
"Habe grade ein "AfRo liest" aufgenommen und erst beim Schneiden bemerkt, dass man außer Onaniergeräuschen nichts hören kann." (AfRotaker)
Datenschutz - verständlich erklärt
Zitat von The Viddy Classic: "Ich will Cena. Nachts und im Ring. Manchmal auch Beides."
TNMania: 1x Boardhell Champion
Lass uns einen zwitschern gehen...

Geändert von The Showstopper (07.07.2016 um 15:09 Uhr).
The Showstopper ist offline   Mit Zitat antworten