Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 22.04.2019, 16:38   #12
Ragtimer
Gehirnerschütterung
 
Registriert seit: 19.07.2016
Beiträge: 325
21./22.04.1946: Zwangsvereinigung von SPD und KPD zur SED

Die Parteivorsitzenden der SED waren Wilhelm Pieck (KPD) und Otto Grotewohl (SPD), ihre Stellvertreter Walter Ulbricht (KPD) und Max Fechner (SPD). Der Handschlag der Vorsitzenden wurde symbolisch im neuen Logo der SED abgebildet. Während es anfangs noch weitgehend Gleichberechtigung zwischen den beiden Parteienn gab, spielten die Sozialdemokraten schon ab 1949 kaum noch eine Rolle. Max Fechner war Justizminister und wurde 1953 inhaftiert. 1956 kam er frei und wurde begnadigt. Grotewohl war erst Gegner und dann Befürworter der Einigung. Laut Egon Bahr (2012) änderte Grotewohl seine Meinung unmittelbar nach einer Einbestellung zur sowjetischen Administration nach Karlshorst – von wo er "als ein Verwandelter zurückkehrte".

Zeit und Spiegel aus dem Jahr 1964 zu Grotewohls Tod.
https://www.zeit.de/1964/39/opportun...eltverbesserer
https://www.spiegel.de/spiegel/print/d-46175567.html
https://de.wikipedia.org/wiki/Zwangs...nd_KPD_zur_SED


22.04.1994: heute vor 25 Jahren wurde Kaufhauserpresser Dagobert in einer Telefonzelle verhaftet.

Polizei, Medien und "Fans" nannten ihn so, weil er mit "Onkel Dagobert grüßt seine Neffen" in Zeitungsannoncen das Signal für eine Geldübergabe gab. In Erinnerung blieben seine raffinierten technischen Konstruktionen, die er bei den Geldübergaben verwendete, seine gelungenen Fluchten und seine dadurch steigenden Sympathiewerte.

rbb-Doku: Die großen Kriminalfälle - Dagobert der Kaufhauserpresser
https://www.youtube.com/watch?v=pNdNI6hW59E

https://de.wikipedia.org/wiki/Arno_Funke

Geändert von Ragtimer (22.04.2019 um 16:45 Uhr).
Ragtimer ist offline   Mit Zitat antworten