Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 11.04.2019, 00:59   #8
Akira
Schädelbasisbruch
 
Registriert seit: 26.03.2008
Beiträge: 2.717
Zitat:
Zitat von Punisher 3:16 Beitrag anzeigen
Danke.

Fiel mir nur wieder ein will ich Broken Hymns von den Dropkick Murphys gehört habe.

Gibt ja leider genug Beispiele die dieses "Sowas darf nie wieder passieren" widerlegen. Ruanda war einfach eines, das vor den Augen der Weltöffentlichkeit passiert ist und trotzdem ist es schon wieder in Vergessenheit geraten. Gut ein Jahr später kam es dann ja zu dem Massaker von Srebrenica.
Die Dropkick Murphys haben sehr viele Folk-Songs mit Kriegsthematik in ihrem Repertoire, vor allen in den Anfangszeiten. Green Fields of France z.B.

Traurig, dass Menschen trotz jahrhunderter langer Evolution dennoch eben immer wieder die selben Fehler begehen und gewisse Denkmuster nicht ablegen können. Der "Rechtsruck" in Europa (mit Erstarken der AfD) bekräftigt das auch heutzutage wieder.

Zu Rainmakers Post:
Alles Fakten, die mir kein Stück bekannt waren (außer House of Wax, wenn auch ohne Jahreszahl) und mir kaum etwas sagen.

Und da wir heute den 11.4. haben, mal etwas (Anderes) von mir, was ein wenig den Kreis zu den Absatz weiter oben schliesst:

Die 114. Division des Japanischen Kaiserreiches, welches während dem Zweiten Weltkrieg aktiv war:
Diese war in China aktiv und nahm an der Schlacht um Shanghai und Nanking teil. In zuletzt genannter Stadt kam es zu einem Massaker, an dem eben jene Division teilnahm. Diese Gräueltaten wurden jahrelang verschwiegen und nicht aufgearbeitet, auch bei den Opferzahlen gibt es bis heute Unstimmigkeiten. Fest steht nur, das mehrere 10 000 chinesische Zivilisten und Soldaten von der japanischen Armee hingerichtet, gefoltert und die Frauen vergewaltigt wurden.
__________________
Jetzt bei Letterboxd: GTOAkira
Akira ist gerade online   Mit Zitat antworten