Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 22.05.2022, 19:37   #1656
rantanplan
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 13.08.2008
Beiträge: 4.053
Zitat:
Zitat von Nani Beitrag anzeigen
Ich finde es seit Jahren erstaunlich, dass immer mal wieder Spitzenpolitiker der AfD ausscheiden, weil die ihnen zu rechtsextrem, laut, antisemitisch, diktatorenfreundlich und asozial ist.

Die waren das doch nahezu immer. Wenn ich einen Porno gucke, beschwere ich mich hinterher doch auch nicht über Nacktheit.
Ich glaube nicht, dass die AfD die ganze Zeit über wirklich rechtsextrem war. Natürlich war sie immer auch Sammelbecken für Rechtsextreme, Antisemiten usw., aber zur Geschichte gehört auch, dass die Union in der Merkel-Ära sehr stark in die Mitte gerückt ist und in der AfD halt wirklich auch mal eine Reihe von sehr konservativen Menschen drin war. Professoren-Partei, gegen die Euro-Rettung usw. Lucke, Petry und Co sind halt einfach von rechts überrannt worden. Dass haben die womöglich nicht kommen sehen, sicher waren die zu naiv, aber wahrscheinlich hatten sie auch immer die Hoffnung, dass man sich FPÖ-mäßig halt irgendwo auch ausreichend bei den anderen anbiedern könnte.

Ist es denn nur ein Zufall, dass die AfD jetzt schwächer wird, wo die Union in der Opposition ist, wo mit Merz jemand CDU-Chef ist, den in den Online-Foren die gleichen Leute bejubeln, die an anderer Stelle auch pro-AfD sind?

Zumal wir hier auch bei den letzten Wahlen von Landtagen reden, wo die AfD auch bei der vorherigen Wahl nicht stark war.
NRW 7,4 --> 5,4
SH 5,9 --> 4,4
Saarland 6,2 --> 5,7

Und ich befürchte, dass sich das alles nochmal ganz massiv ins Gegenteil drehen wird, wenn die Leute verstehen, dass die Preiserhöhungen durch Corona, den Russland-Ukraine-Krieg und die Anforderungen durch den Klimawandel nicht nur kurzfristig sind. Da können die Regierenden nur bedingt eingreifen, dennoch braut sich da ganz viel Protestwähler-Potential zusammen. Und die Linken halte ich momentan für noch schlechter aufgestellt, als die Chaostruppe von der AfD.
rantanplan ist offline   Mit Zitat antworten