Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 23.03.2017, 16:33   #37
makanter
Moderator
 
Registriert seit: 02.01.2013
Beiträge: 11.581
#6: Terminator 3 - Rebellion der Maschinen (2003)
Nachdem ich mir um die Weihnachtstage herum noch einmal die ersten beiden Teile angeschaut habe, folgte nun die Premiere des dritten Teils, in welchem es Arnie dieses Mal mit einem weiblichen Terminator, dem T-X, zu tun bekommt. Der Film kommt mir allgemein zu schlecht weg, da er zwar zweifellos nicht das Niveau seiner Vorgänger erreicht, aber dennoch, betrachtet man ihn eigenständig, einiges zu bieten hat. Die Action ist gut, Arnie macht trotz manch alberner Komik-Einlagen (Talk to the hand) immer noch Spaß und das Ende ist unerwartet stark. Bin mal auf die nächsten beiden Teile des Franchises gespannt, erwarte qualitativ aber einen weiteren Abstieg.
6,5/10

#7: Lost Highway (1997)
Ein schier unbeschreiblicher Film, der einen mit so vielen Fragen bombardiert, dass es zwischendrin schon schwierig ist, der Handlung zu folgen. Eine logische Auflösung der Ereignisse lässt der Film auch aus, dies scheint aber gerade die Intention zu sein. Dennoch lässt einen der Film mit dem leicht unbefriedigenden Gefühl zurück, nicht verstanden zu haben, was eigentlich genau passiert ist. Inszenatorisch ist das allerdings große Klasse und es macht ja irgendwo auch Spaß, nach einem Film zu versuchen, die Rätsel zu lösen, Dinge zu deuten. Auch wenn das hier nahezu unmöglich ist.
8/10

#8: It Follows (2014)
Hochgelobter Horror-Film aus dem Jahr 2014, in welchem ein Teenager von einem Wesen verfolgt wird, welches jede menschliche Gestalt annehmen kann, die es will. Es wird eine dichte, bedrohliche Atmosphäre geschaffen, auf billige Jumpscares wird verzichtet. Eventuell hätte man die Fähigkeit des Monsters weiter ausreizen können, indem man öfter mit der Möglichkeit spielt, dass es wirklich jeder Mensch in der näheren Umgebung sein könnte. Im Film ist es doch immer wenn es auftaucht, ziemlich leicht zu identifizieren. Dennoch ein guter Horror-Film, der aus vielen miesen Filmen des Genres der letzten Jahre positiv hervorsticht.
6,5/10

#9: A Clockwork Orange (1971)
Hochinteressanter, hoch unterhaltsamer Film, virtuos inszeniert. Zurecht ein Klassiker.
8/10

#10: Halloween - Die Nacht des Grauens (1978)
Habe das Original zuletzt vor einigen Jahren gesehen und das nicht einmal komplett. War also höchste Zeit zum Nachholen. Was soll man sagen? Atmosphärisch, spannend, grandioser Score. Klar verhalten sich einige Figuren im Kampf gegen Michael nicht ganz so clever, was heutzutage wahrscheinlich deutlich stärker bemängelt worden wäre, aber darüber kann man hinwegsehen.
7,5/10
__________________
The universe is a cruel, uncaring void. The key to being happy isn't a search for meaning. It's to keep yourself busy with unimportant nonsense, and eventually you'll be dead.
makanter ist gerade online   Mit Zitat antworten