Thema: Wahljahr 2022
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 18.05.2022, 19:21   #33
rantanplan
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 13.08.2008
Beiträge: 4.095
Zitat:
Zitat von k-town1900 Beitrag anzeigen
Hat ein alter Mensch, ich sag Mal 65+, nicht aber auch ein Recht darauf so zu wählen das er seinen Lebensabend genießen kann/darf?
Ganz sicher hat er das. Es geht ja eher um die Frage, ob seine Stimme genauso viel zählt, wie die eines 18-jährigen. Manche Entscheidungen, die er mit seiner Stimme trifft, werden ihn halt nicht mehr betreffen. Im Idealfall genießt ja sowohl der Mensch 65+ seinen Lebensabend, aber der Mensch 18+ genießt in 50 Jahren dann auch seinen Lebensabend.

Sämtliche Schulden, die im Hier und Jetzt gemacht werden, damit der 65+-Mensch seinen Lebensabend genießen kann, wird allerdings jemand anderes abtragen müssen - oder wenigstens für so viel Wirtschaftswachstum sorgen müssen, dass die Schulden bzw. Tilgung tragfähig bleibt.

Das ist für mich allerdings auch keine Entweder-Oder-Frage. Wenn Menschen, die ihr Leben lang gearbeitet haben, im Alter noch arbeiten müssen, Flaschen sammeln oder was auch immer, finde ich das ziemlich grausam. Das wird sich allerdings in 50 Jahren höchstwahrscheinlich noch einmal massiv verschärft haben. Ich bin jetzt 38, mir ist ziemlich klar, dass mir die gesetzliche Rente nicht reichen wird. Ich werde also irgendwie anders vorsorgen müssen. Bin ich auch bereit zu, habe ich auch die finanziellen Freiräume für, aber den Schwachsinn mit Riester gebe ich mir halt auch nicht. Ich persönlich brauche also eine Partei, die da ein vernünftiges Angebot macht (zum Beispiel analog zum norwegischen Staatsfonds). Fairriester war eigentlich eine gute Sache, ist aber an staatlichen Vorgaben völlig gescheitert.

Daneben muss man halt jetzt dafür sorgen, dass die Menschen Spielräume haben, auch selbst was für die Altersvorsorge zu tun. Wir reden da halt doch auch von Zeiträumen von 50 Jahren - innerhalb einer Erwerbsbiographie. Und da ist es dann halt einfach so, dass die nächsten 50 Jahre einen 65-jährigen nicht betreffen, den 18-jährigen schon.
rantanplan ist offline   Mit Zitat antworten