Thema: Wahljahr 2022
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 09.05.2022, 19:48   #15
rantanplan
Höllen-Rentner
 
Registriert seit: 13.08.2008
Beiträge: 4.095
Stellt euch vor, Hitler hätte einen Sohn gehabt und die Deutschen hätten Anfang der 80er statt Helmut Kohl diesen Sohn gewählt. Absurde Idee? Nicht für die WählerInnen auf den Philippinen.

Heute wurden dort unter anderem Präsident und Vizepräsident gewählt. Sehr vieles deutet darauf hin, dass Bong Bong Marcos, Sohn von Ferdinand Marcos, der die Philippinen bis 1986 diktatorisch regierte, zum neuen Präsidenten gewählt wird. Ebenfalls keine Unbekannte ist "seine" Vizepräsidentin, Sara Duterte, Tochter vom bisherigen Präsidenten Rodrigo Duterte, der vor allem für seine Todesschwadronen im Kampf gegen Drogen bekannt ist.

Soll ein Inselstaat im Westpazifik halt machen, was er will, könnte man meinen. Allerdings sind die Philippinen und vor allem das südchinesische Meer durchaus Interessensgebiete von zwei Weltmächten, den USA und China. Während Bong Bong Marcos tendenziell eher Richtung China tendiert - aber vermutlich auch nicht den Bruch mit den USA wagen wird, ist seine Konkurrentin Leni Robredo, derzeit noch Vizepräsidentin, eher in Richtung USA orientiert.

Der Vollständigkeit halber sei gesagt, dass die Vizepräsidentschaft auf den Philippinen ein relativ machtarmes Amt ist, wofür jedoch ebenfalls gewählt wird. Es ist also nicht ausgeschlossen, dass PräsidentIn und VizepräsidentIn aus verschiedenen Lagern kommen, im Falle von Bong Bong Marcos und Sara Duterte wäre es aber das gleiche Lager.
rantanplan ist offline   Mit Zitat antworten