Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 14.05.2022, 09:13   #23911
Hannoveraner
Knöchelbruch
 
Registriert seit: 02.02.2022
Beiträge: 519
@Humppathetic, Edit: korrigiert.

Was den Zweiten Weltkrieg betrifft, wer will es den Ami's verdenken, daß sie den Sieg über die Nazis gewissermaßen abfeiern. Der Sieg der US-Army nützt uns ja heute auch, wir sind heute Teil der freien, westlichen, demokratischen Welt.

Andererseits sind natürlich auf jeden Fall eben auch ANTI-Kriegsfilme äußerst wichtig für die Bildung der demokratischen Gesellschaft! Streng gesehen sind die ANTI-Kriegsfilme die bessere Alternative, um den Schrecken des Krieges zu verdeutlichen, das ist klar.

Von Helge Schneider's Filmen kenne ich hauptsächlich Texas - Doc Snyder hält die Welt in Atem und Praxis Doktor Hasenbein. Letzterer spielte in dem Kiez, wo Helge aufgewachsen war, Mülheim-Styrum, wenn mich nicht alles täuscht. Man erkennt deutlich Helge's Handschrift wieder, auch die Darsteller sind weitestgehend die selben Menschen, die bereits bei Texas mitwirkten. Andererseits hat der Film, wenn ich mich recht entsinne, auch eine durchgehende, logisch aufgebaute Story-Line, was so gar nicht zu Helge passen will.

Es gab letztens einen Film, in dem Helge Schneider Hitler parodieren sollte. Dieses Drehbuch hatte ein externer Regisseur erstellt, soweit ich gehört hatte, war da Helge Schneider's Kritik und Missfallen sehr groß, weil er es anders umgesetzt hätte, vielleicht auch gar nicht seine Thematik. Es ging vordergründig dadrum, daß ein Improvisationskünstler nichts mit vorgefertigten Drehbüchern aus der Feder eines anderen Regisseurs anfangen kann. Vielleicht hatte jener Regisseur die fixe Idee, Helge könnte in die Rolle passen, ohne sich aber in das Gesamtkunstwerk von Helge hinein versetzt zu haben. So in etwa der Tenor damals.

Ich kenne jedoch hauptsächlich die CD's von Helge Schneider, einige Stücke von diversen CD's: "Es gibt Reis Baby!", "Katzeklo, ja das macht die Katze froh", "Marihuana ist nicht gut, tu mal lieber die Möhrchen, zusammen mit den Schweine-Öhrchen", "Eierlikör" ("Trink nicht soviel Eierlikör, Du siehst ja schon fast aus wie ein Huhn!"), "Der Sensemann", "Klapperstrauß/Piercing tut weh", " Room to Room with the Devil/ Room to Room with the Schwieger-Mother", usw.

Die Geschichte mit dem Konzert in Brandenburg war ja ärgerlich für Helge selbst, wegen der Anreise, Aufwand, Verdienst-Ausfall, etc.

Bei uns in Hannover musste Helge Schneider auch mal einen Auftritt absagen/verschieben, hier aber unfreiwillig. Ursprünglich sollte Helge im ehemaligen Buchladen Schmorl und von Seefeld in der Innenstadt Hannover's nahe dem Kröpcke sein Programm vorstellen. Zur selben Zeit 2015 oder 2016 sollte zeitlich nahezu parallel das Testspiel Deutschland-Niederlande im Niedersachsen-Stadion stattfinden. Dieses Fußball-Spiel musste abgesagt werden, weil der damalige Bundes-Innenminister De Maiziere einen akuten Terror-Gefährdungs-Verdacht hatte, den De Maiziere damals im Fernsehen äußerte. Die Gefahren-Warnung aufgrund der Terror-Vermutung wurde kurzfristig nahezu auf das gesamte Stadtgebiet ausgedehnt. In Hannover war letztendlich nichts passiert, Niemand zu Schaden gekommen. Das ganze war zeitlich noch vor dem Anschlag auf dem Berliner Weihnachtsmarkt, aber kurz nach dem Anschlag im Bataclan in Paris. Ob Helge Schneider seinen geplanten Auftritt in Hannover damals zu einem späteren Zeitpunkt nachholte, weiß ich gar nicht.

Geändert von Hannoveraner (14.05.2022 um 13:35 Uhr).
Hannoveraner ist offline   Mit Zitat antworten