Boardhell

Boardhell (https://www.genickbruch.com/vb/index.php)
-   Film und Fernsehen (https://www.genickbruch.com/vb/forumdisplay.php?f=35)
-   -   Film-News! (https://www.genickbruch.com/vb/showthread.php?t=70790)

General Nek.F.U. 03.03.2021 18:34

Die von dir genannten sind schon mal zwei aber, dann wies aussieht nur mit negativen Test, die ABER nicht vor April ausreichend vorhanden sind.

Goldberg070 03.03.2021 22:06

Zitat:

Zitat von Kiez Richards (Beitrag 2479071)
Eigentlich nicht. Der Plan würde bei Inzidenzen von 35 bis 100 greifen. Und dann halt mit Termin und Schnelltest. Was sind denn die "ganz vielen wenn und aber"?

Das heißt, man muss sich dann entweder für Geld Schnelltests für zu Hause kaufen oder sich zu vorgegebenen Stellen begeben, um sich dort testen zu lassen. Das werden dann wahrscheinlich viele machen. Ich glaube nicht, dass man den Ansturm auf solche Testzentren einschätzen kann. Da steht man wahrscheinlich ziemlich lange an. Und das, nur damit man ins Kino kann? Da muss ich dann sagen, so wichtig ist es mir dann nicht. Und viele Leute sind vermutlich auch nicht bereit, Geld für Tests zu bezahlen, um sich selbst testen zu lassen. Der Gedanke, der hinter dem Ganzen steht ist sicher ein guter, aber ich bezweifle, dass es so funktioniert, wie sich das einige vorstellen.

General Nek.F.U. 03.03.2021 22:14

Stell dir mal vor, du machst einen Termin, testest dich und der ist dann positiv, das wird ein hin und her, organisatorisch auf jeden Fall anspruchsvoll.

Kiez Richards 04.03.2021 01:21

Zitat:

Zitat von Goldberg070 (Beitrag 2479100)
Das heißt, man muss sich dann entweder für Geld Schnelltests für zu Hause kaufen oder sich zu vorgegebenen Stellen begeben, um sich dort testen zu lassen. Das werden dann wahrscheinlich viele machen. Ich glaube nicht, dass man den Ansturm auf solche Testzentren einschätzen kann. Da steht man wahrscheinlich ziemlich lange an. Und das, nur damit man ins Kino kann? Da muss ich dann sagen, so wichtig ist es mir dann nicht. Und viele Leute sind vermutlich auch nicht bereit, Geld für Tests zu bezahlen, um sich selbst testen zu lassen. Der Gedanke, der hinter dem Ganzen steht ist sicher ein guter, aber ich bezweifle, dass es so funktioniert, wie sich das einige vorstellen.

Sehe ich alles nicht so problematisch. Man kann das zeitlich koordinieren und die Tests gibt es bald kostenlos. Wer sich erst ne Stunde vor Filmbeginn zu nem Testzentrum begibt, ist dann auch einfach selber Schuld. Und wenn jemand zu faul ist, nen kostenlosen Selbsttest zu machen und lieber den 300. Abend in Folge zu Hause auf der Couch vergammelt, kann mir das ja zum Glück egal sein :)

Zitat:

Zitat von General Nek.F.U. (Beitrag 2479073)
Die von dir genannten sind schon mal zwei aber, dann wies aussieht nur mit negativen Test, die ABER nicht vor April ausreichend vorhanden sind.

Termin ist doch kein Aber. Ich kaufe mir eh immer vorher die Tickets. Und Inzidenz zwischen 35 und 100 ist in Schleswig-Holstein und vielen anderen Bundesländern seit vielen Wochen kein Problem. Das einzige Aber ist, dass die Schnelltests vielleicht erst Anfang April und noch nicht am 22. März verfügbar sind. Ja mein Gott, dann halt ne Woche später. Trübt meine optimistische Einstellung nun auch nicht. Und wenn ich positiv teste, bleibe ich eben zu Hause. Ich sehe da wirklich nicht dieses komplizierte und pessimistische Bild, das ihr hier zeichnet.

Humppathetic 11.03.2021 08:15

Szene mit Cartoon-Stinktier Pepé aus »Space Jam 2« gestrichen

Pepé Le Pew wurde aus dem Film gestrichen, da sein Verhalten sexuelle Gewalt gegen Frauen normalisiere. Nun denn. Boxhandschuhe anziehen und aufeinander lospreschen!

Jefferson D'Arcy 14.03.2021 09:40

Uwe Boll, der bei seinem mangelnden cineastischen Talent besser eine Ausbildung bei McDonalds hätte machen sollen, hat es sich zur Aufgabe gemacht, ungefragt einen Film über den rassistischen Anschlag von Hanau zu machen.

KLICK!

Thomas Jay 21.03.2021 01:22

Ralph Fiennes findet den gegen JKR gerichteten Hass verstörend

Ich finde ebenfalls, dass viel zu wenig Leute mit anderen Ansichten klar kommen. Für viele gibt es nur schwarz oder weiß und wer eine andere Meinung hat, wird gehasst.
Selbst aber hat jeder irgendwelche Ansichten oder Taten in seiner Bio, die deutliche Kritik verdienen. Will man aber so behandelt werden, wie man andere behandelt, es von ihnen fordert?

Nebsirob 21.03.2021 05:20

Zitat:

Zitat von Thomas Jay (Beitrag 2481106)
Ralph Fiennes findet den gegen JKR gerichteten Hass verstörend

Ich finde ebenfalls, dass viel zu wenig Leute mit anderen Ansichten klar kommen. Für viele gibt es nur schwarz oder weiß und wer eine andere Meinung hat, wird gehasst.
Selbst aber hat jeder irgendwelche Ansichten oder Taten in seiner Bio, die deutliche Kritik verdienen. Will man aber so behandelt werden, wie man andere behandelt, es von ihnen fordert?

Ohne jetzt irgendwie schräg, oder böse zu erscheinen... könntest Du ggf. kurz erläutern worum es geht?
Ich habe kein Abo beim Spiegel (und beabsichtige auch nicht, das zu ändern) und dementsprechend ist es leider nicht ersichtlich, worum es überhaupt geht. :confused:

Humppathetic 21.03.2021 11:28

Zitat:

Zitat von Nebsirob (Beitrag 2481108)
Ohne jetzt irgendwie schräg, oder böse zu erscheinen... könntest Du ggf. kurz erläutern worum es geht?
Ich habe kein Abo beim Spiegel (und beabsichtige auch nicht, das zu ändern) und dementsprechend ist es leider nicht ersichtlich, worum es überhaupt geht. :confused:

Vor einem Jahr oder so sprang Rowling einer Frau an die Seite, die wegen öffentlich geäußerter, transphober Sätze von ihrem Arbeitgeber entlassen wurde (die dann noch klagte, aber verlor). Da gab es natürlich Reaktionen. Ob Fiennes hier einfach nur einer Freundin zur Seite springt? Keine Ahnung. Aber wir kennen alle das Internet, daher kann man davon ausgehen, dass die Reaktionen zum Teil auch ins Unterirdische gedriftet haben dürften.

General Nek.F.U. 31.03.2021 13:39

Godzilla vs King Kong lässt die Kassen klingeln

Wen wunderts:genickbruch:

General Nek.F.U. 10.04.2021 22:36

J.J. Abrahms arbeitet an einem neuen Star Trek Film

Und mit dem 09.Juli 2023 steht sogar bereits der Starttermin fest:eek: Bin gespannt und hoffe das die alte Crew mit von der Partie ist:dh:

Deadman39 11.04.2021 11:48

Zitat:

Zitat von General Nek.F.U. (Beitrag 2483436)
J.J. Abrahms arbeitet an einem neuen Star Trek Film

Und mit dem 09.Juli 2023 steht sogar bereits der Starttermin fest:eek: Bin gespannt und hoffe das die alte Crew mit von der Partie ist:dh:

Einer wird definitiv fehlen... :(

Aber ich freue mich. Dachte schon, das wars gewesen mit Star Trek Filmen.

General Nek.F.U. 11.04.2021 11:53

Zitat:

Zitat von Deadman39 (Beitrag 2483592)
Einer wird definitiv fehlen... :(
.

Ja, leider :(

Humppathetic 30.04.2021 12:28

Anne Buydens ist im Alter von 102 verstorben. Damit sind nun mit Diana Hill (2015), Kirk Douglas (2020) und ihr die Mutter, der Vater und die Stiefmutter von Michael Douglas verstorben. Allerdings sind alle drei mit 92, 103 und 102 recht alt geworden. Hilft jetzt nicht, aber Michael kann sich irgendwann sicherlich darüber, dass er seine Eltern so lange um sich hatte, freuen.

Humppathetic 06.05.2021 09:42

Frank McRrae, den man als wütenden Polizeichef in "Last Action Hero" kennt, ist bereits am 29.4. im Alter von 80 Jahren verstorben. :(

General Nek.F.U. 20.05.2021 13:29

The Rock und Warner kündigen Black Adam Startdatum spektakulär an

Kann man mal machen, Gänsehaut.

Humppathetic 17.07.2021 13:55

Biz Markie, amerikanischer Rapper, ist im Alter von 57 verstorben. Warum ich das hier schreibe? Die wenigsten hier dürften ihn als Rapper kennen, sondern als beatboxenden Postangestellten in "Men in Black II".

Humppathetic 18.07.2021 13:06

James Franco bezahlt zwei Frauen, die ihn der sexuellen Ausbeutung beschuldigt haben*, und 1500 Studenten seines Filmstudios wegen Betrugs 2,2 Millionen Dollar, um einer Klage zu entgehen.
Mal schauen, wie sich seine Karriere in Hollywood entwickeln wird.

*Sie mussten ihren Angaben nach Szenen in seinen Schauspielkursen nackt absolvieren und Sexszenen durchführen.

Quelle: https://www.spiegel.de/panorama/just...5-ce0d58de22a1

Das sind nicht die ersten Vorwürfe dieser Art. 2018 hatten schon fünf Frauen von unangemessenem Verhalten seinerseits berichtet. Auch bekannte Schauspielerinnen wie Elizabeth Philipps und Ally Sheedy berichteten von solchem Verhalten. Seth Rogen hat mittlerweile auch ausgesagt, dass er wahrscheinlich nicht wieder mit Franco zusammenarbeiten wird.

Besonders zynisch wird die Sache dadurch, dass Franco ein bekannter Supporter der #metoo-Bewegung ist.

Kiez Richards 25.07.2021 14:47

Für alle Sky-Abonnenten. Ab 29. Juli gibt es Godzilla vs. Kong in 4k auf Sky Cinema. :genickbruch:

Humppathetic 20.08.2021 11:54

Sonny Chiba, der uns wohl am bekanntesten ist als Hattori Hanzo in Kill Bill Vol. 1, ist im Alter von 82 Jahren an Covid-19 verstorben.

Quelle: https://www.sueddeutsche.de/kultur/s...hruf-1.5387288

Humppathetic 30.08.2021 17:50

Gestern verstarb der Sprecher von Carl in "Up", Ed Asner, im Alter von 91 Jahren. Ein gutes Alter.

Quelle: https://www.wagmtv.com/2021/08/29/ic...asner-dies-91/

Goldberg070 14.09.2021 21:51

Eraser (1996) bekommt ein Reboot. Wie unfassbar unnötig. :rolleyes:

Jefferson D'Arcy 15.09.2021 12:21

"Venom 2: Let There Be Carnage" hat eine FSK 12 bekommen :o

Goldberg070 15.09.2021 17:00

Zitat:

Zitat von Jefferson D'Arcy (Beitrag 2502039)
"Venom 2: Let There Be Carnage" hat eine FSK 12 bekommen :o

Tolles "Carnage", das man dann mit ner 12er Freigabe zu sehen bekommen wird. Nicht. :freak:

Creed 15.09.2021 17:52

Zitat:

Zitat von Jefferson D'Arcy (Beitrag 2502039)
"Venom 2: Let There Be Carnage" hat eine FSK 12 bekommen :o

Eigentlich haben doch Deadpool, Logan und Joker bewiesen das auch Filme mit einem R-Rating sehr erfolgreich sein können. Kam aber bei Sony anscheinend noch nicht an. Auch gut, dann spare ich mir den Kinobesuch.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:52 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2023, Jelsoft Enterprises Ltd.