Boardhell

Boardhell (https://www.genickbruch.com/vb/index.php)
-   All Elite Wrestling & US-Indies (https://www.genickbruch.com/vb/forumdisplay.php?f=38)
-   -   [NB] Showbericht "AEW Dynamite #116 - Holiday Bash" (22.12.2021) (https://www.genickbruch.com/vb/showthread.php?t=86879)

Kiez Richards 23.12.2021 12:29

[NB] Showbericht "AEW Dynamite #116 - Holiday Bash" (22.12.2021)
 
AEW Dynamite #116 - Holiday Bash
vom Mittwoch, den 22. Dezember 2021
Veranstaltungsort: Greensboro Coliseum in Greensboro, North Carolina (Vereinigte Staaten von Amerika)
Theme: No One Hero: "Dynamite"
Kommentar: Excalibur, Taz und Tony Schiavone

Adam Cole besiegte Orange Cassidy mit dem Boom nach Eingriff von Kyle O'Reilly (17:06 Minuten)

Nach dem Match wurden die Best Friends von Cole, O'Reilly und Bobby Fish verprügelt, während die Fans "Undisputed" chanteten. Anschließend kamen die Young Bucks in den Ring und zeigten sich irritiert, dass Cole sich nebenbei eine eigene Faction aufzubauen scheint. Cole verließ mit Fish und O'Reilly den Ring und ließ die Bucks im Regen stehen.

Am 5. Januar wird Adam Page seinen AEW World Title erneut gegen Bryan Danielson verteidigen! Page besuchte Tony Schiavone im Ring und sagte, er habe sich noch nie weniger als Champion gefühlt als letzte Woche. Er würde einfach nur Enttäuschung spüren. Danielson kam in die Halle, hatte wenig Mitleid und sagte, er habe Page 60 Minuten in den Arsch getreten und in zwei Wochen werde er ihm erneut in den Arsch treten. Damit sich Page nicht erneut um ein Finish drücken kann, werden beim Rematch Punktrichter vor Ort sein, die im Falle eines Time Limit Draws entscheiden werden, wer der wahre Champion ist. Page hatte damit kein Problem, denn die Antwort auf die Frage, ob er Danielson in weniger als 60 Minuten besiegen kann, laute "YES"!

MJF drohte backstage, die Karriere von CM Punk zu beenden. Dax Harwood ergänzte, dass The Pinnacle seine Familie und das beste Stable des Planeten sei.

Wardlow besiegte Shawn Dean mit vier Powerbombs (1:12 Minute)

Nach dem Match kassierte Dean ein paar Chair Shots von Shawn Spears.

Dan Lambert meldete sich von der Tribüne zu Wort, beleidigte die Fans und regte sich darüber auf, dass Scorpio Sky und Ethan Page am Wochenende erneut nur zuschauen werden, während Cody Rhodes mal wieder ein Title Match bekommt, nur weil er ein Freund von Tony Khan sei. Er forderte, dass einer seiner Männer der nächste Gegner des Gewinners des TNT Title Matches vom Samstag wird.

Britt Baker saß mit einem guten Glas Wein auf einem weißen Sessel und kündigte an, Riho zu besiegen. Das AEW Women’s World Title Match ist für den 8. Januar angesetzt.

Es folgte ein Video über Owen Hart mit Stimmen von Adam Cole, CM Punk und Tony Schiavone.

TBS Title Tournament, Semi Final
Ruby Soho
besiegte Nyla Rose mit dem No Future Kick (10:38 Minuten)

Das zweite Halbfinale zwischen Jade Cargill und Thunder Rosa findet am nächsten Mittwoch statt. Das Finale dann am 5. Januar.

Malakai Black besiegte Griff Garrison via Submission mit einem Single Leg Crab (3:15 Minuten)

Nach dem Match wurde auch Brian Pillman Jr. noch umgetreten.

Angekündigt für Samstag:
Jungle Boy vs. Isiah Kassidy
Hook vs. Bear Bronson
Leyla Hirsch vs. Kris Statlander
TNT Title Match: Sammy Guevara (c) vs. Cody Rhodes

Angekündigt für nächsten Mittwoch:
TBS Title Tournament, Semi Final: Jade Cargill vs. Thunder Rosa
Eddie Kingston, Santana und Ortiz vs. Daniel García und 2point0
Orange Cassidy, Chuck Taylor und Trent vs. Adam Cole, Bobby Fish und Kyle O'Reilly
The Return of Jim Ross!

CM Punk, Sting und Darby Allin besiegten The Pinnacle (MJF, Dax Harwood und Cash Wheeler, nachdem Harwood den GTS, den Scorpion Death Drop und den Coffin Drop kassierte (25:56 Minuten)

makanter 23.12.2021 12:35

Der Soho-Botch war ein Bild für die Götter. :genickbruch:

Vince Black 23.12.2021 13:10

Zitat:

Zitat von makanter (Beitrag 2510252)
Der Soho-Botch war ein Bild für die Götter. :genickbruch:

Fast so schön wie die Young Bucks die mich immer mehr an Tokio Hotel erinnern :D
Ich habe eigentlich nur geschaut um zu sehen wie sie das Debut von Kyle umsetzen und ich muss sagen, das war in meinen Augen nicht wirklich gut. Hätte Cole hier gegen Miro gelkämpft wäre es noch glaubhaft gewesen aber Adam Cole braucht Bobby Fish und Kyle um den ollen Orange zu besiegen? Echt? Ist jetzt Orange Cassidy so stark oder Adam Cole so ein Lappen? Man kann es drehen wie man will. Pop der Fans war da, aber man konnte schon erwarten dass KOR debutiert.

RainMaker 23.12.2021 13:23

Zitat:

Zitat von makanter (Beitrag 2510252)
Der Soho-Botch war ein Bild für die Götter. :genickbruch:

Peak Performance. Jede Woche finden sie andere kreative Wege, ihr "sports-based pro wrestling" zu bringen :D

KOR jetzt also wieder Buddy-Buddy mit Cole. Die hatten ja vor nicht mal nem halben Jahr noch ne Blutfehde, aber whatevs.

Duke Skywalker 23.12.2021 14:03

Die UE is back, bay bay! Wunderbare Bildsprache, wie ich finde. Im Match macht Cole noch Späße (das lockere Orange Style Cover). Als dann die UE zurück ist stehen sie da wie eine Macht.
Im Hintergrund die Bucks in ihren clownesquen Weihnachtsoutfits. Cole, der erst noch mal unsicher rüber schaut zu seinen alten Partnern um dann als Boss einer neuen, alten Fraktion wegzugehen.

Zitat:

Zitat von Vince Black (Beitrag 2510254)
Ist jetzt Orange Cassidy so stark oder Adam Cole so ein Lappen?

Weder noch. Orange Cassidy wurde in AEW von Beginn an stark dargestellt und hat einen ausgezeichneten Win/Lose Record. Ich kann nachvollziehen, dass einige ihn nicht mögen wegen seines Gimmicks, aber ihn hier clean an Cole zu verjobben wäre inkonsequentes Booking.

TeeKayOne 23.12.2021 14:49

Gibt es zum Soho Botch ein Bild oder gar ein Gif um sich das mal anzusehen?

RainMaker 23.12.2021 14:53

Zitat:

Zitat von TeeKayOne (Beitrag 2510262)
Gibt es zum Soho Botch ein Bild oder gar ein Gif um sich das mal anzusehen?

Ein Video vom besten AEW-Account der Welt kann ich anbieten.

Pflegefall Deluxe 23.12.2021 15:46

Zitat:

Zitat von makanter (Beitrag 2510252)
Der Soho-Botch war ein Bild für die Götter. :genickbruch:

Wäre das Match nicht im Rahmen des Tournaments gewesen, dann hätte man locker ein Triple Threat daraus machen können, die Jacke hätte sich bestimmt gut geschlagen :D.

CM Punk mit Facepaint war herrlich :).

Bryan scheint voll in seiner Rolle aufzugehen, macht er gut :gluck:

Vince Black 23.12.2021 15:47

Zitat:

Zitat von Duke Skywalker (Beitrag 2510261)
Die UE is back, bay bay! Wunderbare Bildsprache, wie ich finde. Im Match macht Cole noch Späße (das lockere Orange Style Cover). Als dann die UE zurück ist stehen sie da wie eine Macht.
Im Hintergrund die Bucks in ihren clownesquen Weihnachtsoutfits. Cole, der erst noch mal unsicher rüber schaut zu seinen alten Partnern um dann als Boss einer neuen, alten Fraktion wegzugehen.



Weder noch. Orange Cassidy wurde in AEW von Beginn an stark dargestellt und hat einen ausgezeichneten Win/Lose Record. Ich kann nachvollziehen, dass einige ihn nicht mögen wegen seines Gimmicks, aber ihn hier clean an Cole zu verjobben wäre inkonsequentes Booking.


Das Malakai Debut haben sie neidlos gut inszeniert aber das hier wirkte für mich nicht gross. Kann auch daran liegen dass halt so viele neue Leute dazu gekommen sind.

Ich weis schon das Orange nicht als Jobber eingesetzt wird wie er sollte ;) aber dass es da mehrere Leute braucht, najaaaaa. Stell dir vor da schaltet ein Casual Zuschauer ein und sieht das, was denkt er sich? :D

Duke Skywalker 23.12.2021 16:47

Orange sieht trainierter aus als Cole. ;)
Und schau dir mal die Aufrufzahlen von AEW Clips mit Cassidy an.

Vince Black 23.12.2021 17:05

Zitat:

Zitat von Duke Skywalker (Beitrag 2510272)
Orange sieht trainierter aus als Cole. ;)
Und schau dir mal die Aufrufzahlen von AEW Clips mit Cassidy an.

1. Da hast du recht, Cole gehört mal wieder ins Gym :D
2. Es ist mir ein Rätsel warum :D

PrinceDevitt 23.12.2021 17:06

Zitat:

Zitat von Vince Black (Beitrag 2510267)
Das Malakai Debut haben sie neidlos gut inszeniert aber das hier wirkte für mich nicht gross. Kann auch daran liegen dass halt so viele neue Leute dazu gekommen sind.

Ich weis schon das Orange nicht als Jobber eingesetzt wird wie er sollte ;) aber dass es da mehrere Leute braucht, najaaaaa. Stell dir vor da schaltet ein Casual Zuschauer ein und sieht das, was denkt er sich? :D

Vielleicht denken sie wie ich, Y2J und viele, viele andere: Wer ist denn dieser witzige und interessante Typ? Und nochmal, OC ist over as Fuck, er hat mit die lautesten Pops und er sellt Merch. Wieso sollte Khan so blöd sein ihn bei Dark zu verjobben? Das ergibt überhaupt keinen Sinn. Es ist ja ok das du ihn nicht magst, du solltest allerdings mal zur Kenntnis nehmen das dies genug Leute anders sehen. Aber stimmt, warum verjobbt Khan nen beliebten Typen der over ist as fuck nicht einfach und versucht seine Fans grundlos an zu pissen wie Vince...:rolleyes:

Zitat:

Zitat von Duke Skywalker (Beitrag 2510272)
Orange sieht trainierter aus als Cole. ;)
Und schau dir mal die Aufrufzahlen von AEW Clips mit Cassidy an.

Das habe ich ihm neulich schon im NXT Thread versucht zu erklären.

Zur Show, ich hätte das mit Kyle definitiv anders gelöst. Cool wäre gewesen wenn über Wochen immer mal wieder backstage einer der Best Friends ausgeknockt worden wäre und Cole, die Bucks und Fish immer solide Alibi´s gehabt hätten, bis dann die Bombe platzt. Oder das Kyle mit Bobby den Ring verlässt nachdem sie Cole geholfen haben. Es dann nach reDRagon Reunion aussieht und es wochenlang die im Raum stehende Story gibt, verrät Cole die Bucks, steckt er mit Fish und Kyle unter einer Decke? Das war ziemlich abrupt. Das Jacken Match war in der Tat witzig, hätte Soho fast zur Submission gebracht.:o Mainer war sehr gut. Gebe ne solide 2. Vor allem wegen Kyle, ich liebe den Jungen. Genialer Wrestler.

Mal schauen was es noch alles für Debüt´s gibt, und wann. Khan hat ja durch blicken lassen das da noch mehr kommt. Brody King, die Briscoe´s, Danhausen, Gargano und Wyatt sind alle Kandidaten die jederzeit autauchen könnten.

makanter 23.12.2021 17:37

Zitat:

Zitat von Duke Skywalker (Beitrag 2510272)
Orange sieht trainierter aus als Cole. ;)
Und schau dir mal die Aufrufzahlen von AEW Clips mit Cassidy an.

Orange, Young Bucks etc. funktionieren für ihr Zielpublikum gut aber dieses würde auch ohne OC AEW gucken. Geeignet, um neue Zuschauer zu gewinnen ist das Gimmick eben nicht, weswegen man keine Causals anlockt und trotz Punk, Danielson und co. kaum neue Zuschauer verzeichnet.

OrtensLaw 23.12.2021 18:11

Das KOR Debut hätte man evtl. anders machen können aber schlecht fand ich es deswegen jetzt nicht. Sie standen da wie eine Macht und es wirft Fragen auf, wie oder für wen sich Cole bzw. die Bucks entscheiden. Was OC betrifft, ist es eigentlich genau der schmale Grad zw. zu viel Comedy aber dennoch ernsthaftem Wrestling. Allein sein PPV Match gegen Pac zusammen mit der crowd war einfach Sahne. Aber jedem sein Geschmack. Match gegen Cole gefiel mir jedenfalls.

Der Ruby botch war zwar witzig aber es gibt schlimmeres. Ich sage nur explodierender Ring, hust. :king: Da hatte ich um MJF im Main Event echt mehr Sorgen. Sah verdammt knapp aus, als ob ihn nur wenige Zentimeter von einem Genickbruch(no pun intented :dh:) getrennt haben. Ansonsten gefiel mir das Match. Man hat hier auch schön mit dem ersten Aufeinandertreffen von ihm und Punk gespielt.

Damen Match an sich war gut. Black gegen Garrison auch, nur etwas kurz. Mit Wardlow bin ich gespannt, wohin sie wollen. Diverse Promos waren ebenfalls solide bis gut.

Ich gebe mal Note 2.

Dr Zare 23.12.2021 18:19

Zitat:

Zitat von Vince Black (Beitrag 2510267)
Ich weis schon das Orange nicht als Jobber eingesetzt wird wie er sollte ;) aber dass es da mehrere Leute braucht, najaaaaa. Stell dir vor da schaltet ein Casual Zuschauer ein und sieht das, was denkt er sich? :D

Selbes frage ich mich bei Reigns. :confused:

Riddler 23.12.2021 18:23

Zitat:

Zitat von RainMaker (Beitrag 2510263)
Ein Video vom besten AEW-Account der Welt kann ich anbieten.

Es gibt ein paar Leute, die für so eine "Behandlung" viel Geld bezahlen würden. :angel:

Duke Skywalker 23.12.2021 18:27

Zitat:

Zitat von makanter (Beitrag 2510277)
Orange, Young Bucks etc. funktionieren für ihr Zielpublikum gut aber dieses würde auch ohne OC AEW gucken. Geeignet, um neue Zuschauer zu gewinnen ist das Gimmick eben nicht, weswegen man keine Causals anlockt und trotz Punk, Danielson und co. kaum neue Zuschauer verzeichnet.

Woran machst du das fest und warum soll der Casual Fan jetzt auf Cole fliegen?
WWE fährt jetzt mit NXT totales Konterprogramm mit echten Kerlen und scheint nun auch kein neues Publikum zu interessieren. Von den Hauptshows ganz zu schweigen.
NXT Black and Gold war mein persönlicher Favorit. Old School Booking gepaart mit moderner, aber nicht zu verrückter In-Ring Action. Es war ein Flop im TV.

AEW sollte nicht verzweifelt Zuschauer jagen, die vielleicht einfach nicht mehr da sind bzw. dauerhaft zu bekommen sind und dabei die Zuseher die da sind und Tickets und Merch kaufen vergraulen.

Robert123 23.12.2021 18:51

-AEW Dynamite zu Weihnachten,auch einfach spitze,bis auf ein Match,das man sich eigentlich sparen könnte.

-Wardlows Zerstörungsserie ist nicht unbedingt notwendig. Würde mir mal wünschen,er stellt sich gegen Spears & beide machen ein Match.Das wäre klasse.

-Hätte jetzt erwartet,das Brodie King auftaucht & sich Malakai Black anschließt. Match & Sieg gegen Garrison war great.

-Nyla & Ruby liefern ein klasse Womansmatch ab. Das Ruby gewinnt,hab ich erwartet.

-Pinnacle verlieren in einem PPV Niveaumäßigem Match gegen Sting/Allin/Punk. 6 Männer,die ein klasse Match abliefern.

-Cole besiegt Cassidy in einem spitzen Match,weil Kyle O´Reilly sich einmischt. Die U.E. endlich wieder vereint.Freu mich auf nächste Woche: CHAOS vs U.E.,:dh::dh::dh:

-AEW zu Weihnachten ein Top Event

makanter 23.12.2021 18:59

Zitat:

Zitat von Duke Skywalker (Beitrag 2510283)
Woran machst du das fest und warum soll der Casual Fan jetzt auf Cole fliegen?
WWE fährt jetzt mit NXT totales Konterprogramm mit echten Kerlen und scheint nun auch kein neues Publikum zu interessieren. Von den Hauptshows ganz zu schweigen.

So wie Cole eingesetzt wird, fliegt ganz sicher niemand auf ihn. Habe ich aber auch nicht behauptet. :D

Beweisen kann ich meine Einschätzungen natürlich nicht, aber die Ratings haben sich nunmal nicht weiterentwickelt, letzte Woche gab es nach der Eröffnungspromo mit Punk einen krassen Absturz im Young Bucks-Segment.

Das mit NXT musst du mir noch genauer erklären, was meinst du mit Konterprogramm mit "echten Kerlen"?

Vince Black 23.12.2021 19:00

Zitat:

Zitat von PrinceDevitt (Beitrag 2510275)
Vielleicht denken sie wie ich, Y2J und viele, viele andere: Wer ist denn dieser witzige und interessante Typ? Und nochmal, OC ist over as Fuck, er hat mit die lautesten Pops und er sellt Merch. Wieso sollte Khan so blöd sein ihn bei Dark zu verjobben? Das ergibt überhaupt keinen Sinn. Es ist ja ok das du ihn nicht magst, du solltest allerdings mal zur Kenntnis nehmen das dies genug Leute anders sehen. Aber stimmt, warum verjobbt Khan nen beliebten Typen der over ist as fuck nicht einfach und versucht seine Fans grundlos an zu pissen wie Vince...:rolleyes:



Du beziehst dich jetzt auf die Jobber Bemerkung von mir, ich verstehe schon was du meinst und dies hast du mir ja kürzlich erklärt...aber für mich sieht er trotzdem aus wie ein Jobber, over bei den Fans hin oder her :) Auch kann ich nicht nachvollziehen wie stark man ihn hier darstellt, es braucht ein ganzes Stabel um ihn zu besiegen, passt für mich einfach nicht, entschuldige wenn ich das so sehe ;)

Vince Black 23.12.2021 19:03

Zitat:

Zitat von Dr Zare (Beitrag 2510281)
Selbes frage ich mich bei Reigns. :confused:

Nun, Badass Typ der was ausstrahlt und an Aquaman erinnert? Reigns ist ganz klar die Nummer 1 im Wrestling 2021.

y2jforever 23.12.2021 19:08

Zitat:

Zitat von makanter (Beitrag 2510277)
Orange, Young Bucks etc. funktionieren für ihr Zielpublikum gut aber dieses würde auch ohne OC AEW gucken. Geeignet, um neue Zuschauer zu gewinnen ist das Gimmick eben nicht, weswegen man keine Causals anlockt und trotz Punk, Danielson und co. kaum neue Zuschauer verzeichnet.

Abgesehen davon, dass Du hier von Dir auf andere schliesst weil Du persönlich OC und die Bucks nicht magst könnte man genau das gleiche über Riddle oder the New Day sagen (und über viele andere Worker bei der WWE, Miz zum Beispiel und 50% der Womens Division). Über New Day wurde dann immer gesagt das die Tonnen an Merch verkaufen und bei den Kids gut ankommen und es deswegen okay ist. Erträglicher macht es das Gimmick für mich persönlich nicht. Und einer von den Clowns war sogar mal World Champ. Die Promotion gibt es immernoch. OC verkauft viel Merch und ist (nicht nur bei den Kids) over wie Sau. Und anscheinend der Grund warum AEW nicht inzwischen mehr Zuschauer hat als die WWE? Erschliesst sich mir im Kombination so garnicht.
Zitat:

Zitat von Dr Zare (Beitrag 2510281)
Selbes frage ich mich bei Reigns. :confused:

So überspitzt würde ich es jetzt nicht formulieren aber wenn man wollte kann man das was markanter sagt auch über Roman Reigns behaupten. SD Ratings und Demo Numbers sind zumindest nicht höher als vor einem Jahr und (im Unterschied zu OC oder den Bucks) hat Reigns dort den absoluten Fokus. Wenn RR für Raw Show Aufzeichnungen angekündigt wird werden auch kaum zusätzliche Eintrittskarten verkauft (im Unterschied zu John Cena zum Beispiel). RR scheint also für das Zielpublikum zu funktionieren aber dieses würde auch ohne Ihn WWE gucken. Geeignet um neue Zuschauer zu gewinnen ist es aber anscheinend nicht.

Bevor das falsch verstanden wird: Ich habe nichts gegen RRs in der aktuell Darstellung, absolut nicht (wenn man mal von dem Problem absieht, dass man niemanden aufbaut er ihn irgendwann entthronen kann aber das hat nix mit der Darstellung von Reigns selber zu tun finde ich). Aber das jemand sagt "boah, jede Woche ne halbe Stunde RRs brauche ich echt nicht" kann ich mir gut vorstellen. Auch ein gut geschriebenes und ausgeführtes Programm kommt nicht bei jedem an. Mal abgesehen davon das ich mir nicht sicher bin ob man die Dynamik dort versteht wenn man jetzt einschaltet. Mich hat es jedenfalls auf Dauer nicht gehalten. Auch wenn RR nicht das eigentliche Problem war, aber er war halt das einzige was mich an SL interessiert hat und wurde dann irgendwann langweilig/repetitive. Dazu kommt noch, dass mir persönlich Reigns Wrestling Stiel nicht viel gibt. Wenn alle Worker dort im Ring so arbeiten würden wie er würde ich nicht immer mal wieder gucken ob es da nicht inzwischen doch wieder (für mich erträgliches) Booking gibt. Ich schliesse daraus halt nur nicht, dass allen anderen sein Wrestling Stiel auch nicht gefällt nur weil ich lieber das 1000. mal Young Bucks vs Lucha Bros gucke wenn ich die Wahl habe.
Zitat:

Zitat von Duke Skywalker (Beitrag 2510283)
Woran machst du das fest und warum soll der Casual Fan jetzt auf Cole fliegen?
WWE fährt jetzt mit NXT totales Konterprogramm mit echten Kerlen und scheint nun auch kein neues Publikum zu interessieren. Von den Hauptshows ganz zu schweigen.
NXT Black and Gold war mein persönlicher Favorit. Old School Booking gepaart mit moderner, aber nicht zu verrückter In-Ring Action. Es war ein Flop im TV.

AEW sollte nicht verzweifelt Zuschauer jagen, die vielleicht einfach nicht mehr da sind bzw. dauerhaft zu bekommen sind und dabei die Zuseher die da sind und Tickets und Merch kaufen vergraulen.

Kann ich so unterschreiben (also vom NXT Teil abgesehen wo aber eher das Problem war, dass die Leute die von NXT kamen oft einfach irgendwann weg waren um dann in den Hauptshows verjobt zu werden).

Mal abgesehen davon das ich auch beim Wrestling nicht sehe warum Leute eine ganze Promotion nicht gucken sollten weil Ihnen einzelne Worker oder SLs nicht gefallen. Die findet man nun wirklich in jeder Promotion.
Zitat:

Zitat von Vince Black (Beitrag 2510286)
Du beziehst dich jetzt auf die Jobber Bemerkung von mir, ich verstehe schon was du meinst und dies hast du mir ja kürzlich erklärt...aber für mich sieht er trotzdem aus wie ein Jobber, over bei den Fans hin oder her :) Auch kann ich nicht nachvollziehen wie stark man ihn hier darstellt, es braucht ein ganzes Stabel um ihn zu besiegen, passt für mich einfach nicht, entschuldige wenn ich das so sehe ;)

Das Du OC nicht gut findest und ihn anders einsetzen würdest ist ja okay (also natürlich sind eigene Meinungen sowieso immer okay aber ich glaube du weisst was ich meine, habe nur gerade kein besseres Wort gefunden). AEW bzw TK sieht das halt anderes und hat dafür vermutlich (genau wie Du) Gründe. Es macht jetzt aber halt wenig Sinn das TK im Beispiel OC so booked wie Du Ihn siehst wenn er selbst das anders sieht. Du würdest als WWE Head Booker ja auch nicht RR anders booken nur weil er mir persönlich nicht so zusagt ;)
Zitat:

Zitat von makanter (Beitrag 2510285)
So wie Cole eingesetzt wird, fliegt ganz sicher niemand auf ihn. Habe ich aber auch nicht behauptet. :D

Zumindest in den Hallen ist Cole over wie Sau. Ganz so schlimm scheint es also nicht zu sein. Ich gucke mir jetzt aber auch nicht ständig Quarter Hour Vergleiche von Dynamite an, in sofern habe ich keine Ahnung ob er bei den Zuschauern allgemein ankommt. Ich wüsste nur nicht warum er das nicht tun sollte.

makanter 23.12.2021 19:39

Zitat:

Zitat von y2jforever (Beitrag 2510288)
Abgesehen davon, dass Du hier von Dir auf andere schliesst weil Du persönlich OC und die Bucks nicht magst könnte man genau das gleiche über Riddle oder the New Day sagen (und über viele andere Worker bei der WWE, Miz zum Beispiel und 50% der Womens Division). Über New Day wurde dann immer gesagt das die Tonnen an Merch verkaufen und bei den Kids gut ankommen und es deswegen okay ist. Erträglicher macht es das Gimmick für mich persönlich nicht. Und einer von den Clowns war sogar mal World Champ. Die Promotion gibt es immernoch. OC verkauft viel Merch und ist (nicht nur bei den Kids) over wie Sau. Und anscheinend der Grund warum AEW nicht inzwischen mehr Zuschauer hat als die WWE? Erschliesst sich mir im Kombination so garnicht.

Nein, er ist nicht "der Grund" und das habe ich auch nicht behauptet. Genauso wenig habe ich ihn mit irgendwelchen WWE Gimmicks verglichen. Weiß nicht, warum du diese Strohmänner auspackst. ;)

Und nochmal: Reaktionen in der Halle sind schön und gut, AEW hat eine etablierte Hardcore-Fanbasis, die auf OC und sonstigen Comedy-Kram steht (die hat WWE in Bezug auf New Day auch). Stell dir aber mal die Frage, was passiert wenn Casuals die mit Wrestling wenig bis nichts zu tun haben, jemanden wie OC zum ersten Mal im Ring sehen. OC ist eine Parodie des Wrestlings selbst, im Grunde die zum Himmel schreiende Verkörperung von "schaut her, Wrestling ist fake und wir machen uns drüber lustig". Und genau das ist das, was überhaupt erst dafür gesorgt hat, dass die Zuschauerschaft im Wrestling seit 20 Jahren so brutal abgenommen hat. Und in diesen Fällen auch dafür sorgt, dass eben keine neuen oder alten Fans, die vor 20 Jahren geguckt haben, dazukommen. Dazu trägt auch bei WWE mit ihren offensichtlich gescripteten Promos und sonstigen Blödsinn tatkräftig bei. AEW hat Leute wie Sonny Kiss, Joey Janela und Marko Stunt immerhin schon länger aus den Shows geschrieben, im Vergleich zu 2019 hat man sich in der Hinsicht schonmal gebessert. Fehlt nur noch OC und der Comedy-Quatsch der Young Bucks. ;) Und da muss sich jetzt auch bitte keiner von beleidigt fühlen, weil das seine Lieblingswrestler oder sonstwas sind. Hier geht es nicht darum, ob man die Wrestler an sich mag oder nicht sondern um meine Einschätzung zum Appeal an eine Audience, die keine Bullet Club Shirts hat und CM Punks Pipebomb rezitieren kann.

Zed 23.12.2021 19:40

Zitat:

Zitat von Vince Black (Beitrag 2510267)
Stell dir vor da schaltet ein Casual Zuschauer ein und sieht das, was denkt er sich? :D

Cooler typ dieser Orange Cassidy :D

y2jforever 23.12.2021 21:12

Zitat:

Zitat von makanter (Beitrag 2510289)
Nein, er ist nicht "der Grund" und das habe ich auch nicht behauptet. Genauso wenig habe ich ihn mit irgendwelchen WWE Gimmicks verglichen. Weiß nicht, warum du diese Strohmänner auspackst. ;)

"Geeignet, um neue Zuschauer zu gewinnen ist das Gimmick eben nicht, weswegen man keine Causals anlockt und trotz Punk, Danielson und co. kaum neue Zuschauer verzeichnet." klingt für mich jetzt schon so, als wenn Du in OC einen der Hauptgründe siehst warum AEW da (mutmaßlich) Probleme hat. Und das es in der WWE (und vermutlich auch in anderen Companies, die habe ich nur nicht genug verfolgt in den letzten Jahren um das zu beurteilen) solche gibt und immer gab deutet ja doch darauf hin, dass Comedy Gimmicks grundsätzlich funktionieren. Deswegen hatte ich halt die aktuellen WWE "Strohmänner" was das angeht erwähnt. Gibt es aber auch in der WWE oder WCW Vergangenheit genug von.
Zitat:

Zitat von makanter (Beitrag 2510289)
Und nochmal: Reaktionen in der Halle sind schön und gut, AEW hat eine etablierte Hardcore-Fanbasis, die auf OC und sonstigen Comedy-Kram steht (die hat WWE in Bezug auf New Day auch). Stell dir aber mal die Frage, was passiert wenn Casuals die mit Wrestling wenig bis nichts zu tun haben, jemanden wie OC zum ersten Mal im Ring sehen. OC ist eine Parodie des Wrestlings selbst, im Grunde die zum Himmel schreiende Verkörperung von "schaut her, Wrestling ist fake und wir machen uns drüber lustig". Und genau das ist das, was überhaupt erst dafür gesorgt hat, dass die Zuschauerschaft im Wrestling seit 20 Jahren so brutal abgenommen hat. Und in diesen Fällen auch dafür sorgt, dass eben keine neuen oder alten Fans, die vor 20 Jahren geguckt haben, dazukommen. Dazu trägt auch bei WWE mit ihren offensichtlich gescripteten Promos und sonstigen Blödsinn tatkräftig bei. AEW hat Leute wie Sonny Kiss, Joey Janela und Marko Stunt immerhin schon länger aus den Shows geschrieben, im Vergleich zu 2019 hat man sich in der Hinsicht schonmal gebessert. Fehlt nur noch OC und der Comedy-Quatsch der Young Bucks. ;) Und da muss sich jetzt auch bitte keiner von beleidigt fühlen, weil das seine Lieblingswrestler oder sonstwas sind. Hier geht es nicht darum, ob man die Wrestler an sich mag oder nicht sondern um meine Einschätzung zum Appeal an eine Audience, die keine Bullet Club Shirts hat und CM Punks Pipebomb rezitieren kann.

Wir sind halt beide nicht wirklich in der Lage uns in diese Leute hineinzuversetzen hätte ich gesagt. In sofern können wir da beide eher nur raten.

Comedy Gimmicks und Gimmicks die offensichtlich Fake sind gibt es aber halt seit ich Wrestling gucke (Ende 93). Ich sehe persönlich jetzt nicht was an OC in der Richtung besonders schlimm sein sollte. "Echter" wirkte der Undertaker oder Bray Wyatt jetzt auch nicht. Da war ein sicher nicht kleiner Teil des Appeals auch, wie das Publikum auf diese reagiert hat.

Den Standpunkt das Wrestling "echter" wirken muss um mehr Fans zu bekommen kann man sicherlich einnehmen. Allerdings sind alle Versuche das ganze mehr in Richtung MMA zu bewegen krachend gescheitert. In sofern glaube ich persönlich nicht, dass das grundsätzlich der richtige Weg ist. Auch wenn, würde ich die Diskussion nicht unbedingt an AEW Upper Midcardern aufhängen.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:26 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.