Boardhell

Boardhell (https://www.genickbruch.com/vb/index.php)
-   Film und Fernsehen (https://www.genickbruch.com/vb/forumdisplay.php?f=35)
-   -   Film-News! (https://www.genickbruch.com/vb/showthread.php?t=70790)

General Nek.F.U. 13.11.2021 13:57

Erstes Bild zum neuen "Predator"

Außerdem ist bekannt das der Film 300 Jahre in der Vergangenheit spielen wird und im Sommer 2022 erscheint, allerdings nicht im Kino.
Schlechter als Upgrade kanns nicht werden.

Goldberg070 13.11.2021 14:03

Zitat:

Zitat von General Nek.F.U. (Beitrag 2506945)
Erstes Bild zum neuen "Predator"

Außerdem ist bekannt das der Film 300 Jahre in der Vergangenheit spielen wird und im Sommer 2022 erscheint, allerdings nicht im Kino.
Schlechter als Upgrade kanns nicht werden.

Ich habe keine großen Hoffnungen, dass da was gescheites bei rauskommt.

Humppathetic 13.11.2021 16:08

Vielleicht ergibt der Film mehr Sinn, lässt die beleidigende Darstellung von Autismus weg, besticht durch Dreckigkeit, verzichtet auf omnipräsenten Humor und führt wieder praktische Effekte ein. Die Effekte in "Upgrade" waren ja wirklich übler Mist.

Goldberg070 15.11.2021 19:42

Lethal Weapon 5 - Mel Gibson übernimmt Regie

Goldberg070 18.11.2021 20:28

Remake von Alarmstufe: Rot kommt

Der Zerquetscher 18.11.2021 20:52

Zitat:

Zitat von Goldberg070 (Beitrag 2507142)

Nicht im Ernst. :lacher:

Zitat:

Zitat von Goldberg070 (Beitrag 2507286)

Ui, der Regisseur ist jedenfalls top. Der "Night..." war völlig überraschend extrem kompromisslos.

Also wenn, also dann so. :sasmokin:

Obwohl natürlich niemand je den Steven erreichen wird an selbstverliebter Tödlichkeit.

Goldberg070 18.11.2021 20:56

Zitat:

Zitat von Der Zerquetscher (Beitrag 2507288)
Ui, der Regisseur ist jedenfalls top. Der "Night..." war völlig überraschend extrem kompromisslos.

Also wenn, also dann so. :sasmokin:

Obwohl natürlich niemand je den Steven erreichen wird an selbstverliebter Tödlichkeit.

Ich glaube an Lethal Weapon 5 erst, wenn er wirklich erscheint. :D

Der Regisseur klingt vielversprechend, zumindest wenn es um einen kompromisslosen, brutalen Actioner geht. Allerdings hatten weder Headshot, noch The Night Comes For Us außerhalb der geradezu comichaft überzeichneten Gewalt, nicht viel zu bieten. Und Alarmsufte Rot ohne Lord Steven? Irgendwie auch nicht dasselbe.

General Nek.F.U. 29.11.2021 22:56

Holland macht weiter, Spiderman 4,5 und 6 angekündigt

:genickbruch: Sehr gute News!

Goldberg070 26.12.2021 18:20

John Woos Neuer: Silent Night

Nach 20 Jahren dreht der mittlerweile 75 jährige wieder einen US-Film. Das besondere an Silent Night ist, dass dieser Actionfilm ohne eine einzige Zeile Dialog auskommen soll. Klingt etwas bizarr, aber mal schauen.

Goldberg070 11.01.2022 08:45

The Raid - US-Remake kommt

Auch wenn Gareth Evans als Produzent mit dabei ist, ich glaube nicht, dass er die Brillianz des ursprünglichen Films erreichen wird. Aber vielleicht reicht es ja dennoch für einen kurzweiligen Actioner, bei dem deftig ausgeteilt wird.

General Nek.F.U. 12.01.2022 09:48

Zitat:

Zitat von Goldberg070 (Beitrag 2511838)
The Raid - US-Remake kommt

Auch wenn Gareth Evans als Produzent mit dabei ist, ich glaube nicht, dass er die Brillianz des ursprünglichen Films erreichen wird. Aber vielleicht reicht es ja dennoch für einen kurzweiligen Actioner, bei dem deftig ausgeteilt wird.

Dafür aber Michael Bay, das wird vielen bestimmt nicht schmecken. Ich kann damit zwar leben, aber mMn kann man die Fußstapfen eh nicht füllen.

Jefferson D'Arcy 15.01.2022 23:23

Zitat:

Zitat von General Nek.F.U. (Beitrag 2511935)
Dafür aber Michael Bay, das wird vielen bestimmt nicht schmecken. Ich kann damit zwar leben, aber mMn kann man die Fußstapfen eh nicht füllen.

Solange der Film eine eigene Note behält und nicht zu hochpoliert wirkt, ist mir Bay egal.

Dr. Fetus 16.01.2022 01:51

Zitat:

Zitat von Goldberg070 (Beitrag 2511838)
The Raid - US-Remake kommt

Auch wenn Gareth Evans als Produzent mit dabei ist, ich glaube nicht, dass er die Brillianz des ursprünglichen Films erreichen wird. Aber vielleicht reicht es ja dennoch für einen kurzweiligen Actioner, bei dem deftig ausgeteilt wird.

Da bin ich erst einmal skeptisch. Ich liebe das Original und hoffe vor allem dass der Gewaltgrad erhalten und der Soundtrack der selbe bleibt.

Borden 16.01.2022 08:29

Zitat:

Zitat von Goldberg070 (Beitrag 2507286)

Überflüssig. Einfach überflüssig.

Humppathetic 25.01.2022 13:34

Die chinesische Regierung mochte angeblich das Ende von "Fight Club" nicht, also verpasste sie dem Film ein neues.

Sollte das tatsächlich stimmen, wäre das schon arg absurd. 23 Jahre warten, bis man den Film herausbringt, aber halt mit anderem Ende. Hätte man auch früher drauf kommen können. :salook: Wie gesagt: Sofern es stimmt. Nachrichten ausm Ausland werden ja gerne mal ad absurdum geführt für den Click / die Auflage.

Goldberg070 25.01.2022 13:53

Zitat:

Zitat von Humppathetic (Beitrag 2513185)
Die chinesische Regierung mochte angeblich das Ende von "Fight Club" nicht, also verpasste sie dem Film ein neues.

Sollte das tatsächlich stimmen, wäre das schon arg absurd. 23 Jahre warten, bis man den Film herausbringt, aber halt mit anderem Ende. Hätte man auch früher drauf kommen können. :salook: Wie gesagt: Sofern es stimmt. Nachrichten ausm Ausland werden ja gerne mal ad absurdum geführt für den Click / die Auflage.

Die gehen einem einfach nur noch auf den Sack.

Duke Skywalker 25.01.2022 14:21

Ein Ende ala Poochie. :D

Creed 25.01.2022 15:10

Zitat:

Zitat von Humppathetic (Beitrag 2513185)
Die chinesische Regierung mochte angeblich das Ende von "Fight Club" nicht, also verpasste sie dem Film ein neues.

Sollte das tatsächlich stimmen, wäre das schon arg absurd. 23 Jahre warten, bis man den Film herausbringt, aber halt mit anderem Ende. Hätte man auch früher drauf kommen können. :salook: Wie gesagt: Sofern es stimmt. Nachrichten ausm Ausland werden ja gerne mal ad absurdum geführt für den Click / die Auflage.

Irgendwo musste ich schon kurz schmunzeln als ich die Meldung gelesen habe, weil es einfach total absurd ist. Allerdings sehe ich schon die Gefahr das in Zukunft gewisse Sachen nicht mehr oder deutlich seltener produziert werden. Einfach weil man der chinesischen Regierung nicht auf die Füße treten will.

Nani 25.01.2022 16:42

Zitat:

Zitat von Humppathetic (Beitrag 2513185)
Die chinesische Regierung mochte angeblich das Ende von "Fight Club" nicht, also verpasste sie dem Film ein neues.

Sollte das tatsächlich stimmen, wäre das schon arg absurd. 23 Jahre warten, bis man den Film herausbringt, aber halt mit anderem Ende. Hätte man auch früher drauf kommen können. :salook: Wie gesagt: Sofern es stimmt. Nachrichten ausm Ausland werden ja gerne mal ad absurdum geführt für den Click / die Auflage.

Auch so ist der Film ja durchaus "gefährlich" für die Gedanken. Insofern ist das schon logisch.

Auf jeden Fall ist das Ende ja mal schön beschissen und führt die ganze Story ad absurdum.

Duke Skywalker 25.01.2022 16:50

Zitat:

Zitat von Creed (Beitrag 2513201)
Allerdings sehe ich schon die Gefahr das in Zukunft gewisse Sachen nicht mehr oder deutlich seltener produziert werden. Einfach weil man der chinesischen Regierung nicht auf die Füße treten will.

Es ist längst Realität, dass Hollywood Zugeständnisse für den chinesischen Markt macht.
Zum Beispiel die Besetzung von Tilda Swinton als The Ancient One in Doctor Strange.
In den Comics ist dies ein tibetanischer Mönch.

Dann lieber solch kuriose Zensuren, die am Ende ja nur den einen Markt betreffen. Das kennen wir in Deutschland ja auch. Hier halt nicht aus politischen Gründen sondern des Jugendschutz wegen.

Humppathetic 25.01.2022 17:09

Zitat:

Zitat von Duke Skywalker (Beitrag 2513213)
Es ist längst Realität, dass Hollywood Zugeständnisse für den chinesischen Markt macht.
Zum Beispiel die Besetzung von Tilda Swinton als The Ancient One in Doctor Strange.
In den Comics ist dies ein tibetanischer Mönch.

Dann lieber solch kuriose Zensuren, die am Ende ja nur den einen Markt betreffen. Das kennen wir in Deutschland ja auch. Hier halt nicht aus politischen Gründen sondern des Jugendschutz wegen.

Ich musste in der Tat sofort an "Starship Troopers" denken. Da indizierte die BPjM zwar trotzdem noch, aber die Synchronisation hatte schon Vorschub geleistet. :o

k-town1900 25.01.2022 18:36

Ist aber auch nichts neues das Hollywood Filme ändert um sie besser zu vermarkten oder Regierungen zufrieden zu stellen. Kommt fast immer bei Kriegsfilmen vor wo mit Streitkräften zusammen gearbeitet wird. Da werden die Drehbücher oft so umgeschrieben das die Streitkräfte best möglich wegkommen ansonsten gibt es keine Unterstützung in Form von Flugzeugträger, Hubschrauber, Flugzeuge,....

Thomas Jay 27.01.2022 20:17

Mortal Kombat 2 kommt: https://www.kino.de/film/mortal-komb...-knight-autor/

Goldberg070 27.01.2022 20:49

Zitat:

Zitat von Thomas Jay (Beitrag 2513431)

Schön, dass eine Fortsetzung kommt. :dh:

Humppathetic 28.01.2022 07:19

Zitat:

Zitat von Goldberg070 (Beitrag 2513438)
Schön, dass eine Fortsetzung kommt. :dh:

War, glaube ich, von Anfang an ziemlich sicher, oder? Der erste Film baut ja offensichtlich das Grundgerüst für das spätere Turnier auf. Aber klar; wäre der Film komplett gefloppt, wäre ein Canceln der Fortsetzung möglich gewesen.
Gespannt bin ich, was die Qualität angeht. Erstens ist der Drehbuchautor, wie auch schon der des ersten Teils, "hit & miss", zweitens ist es immer recht problematisch, wenn die Fortsetzung einer Geschichte von jemand gänzlich anderem geschrieben wird. Abwarten und Tee trinken.

Sah gerade eine Szene aus dem neuen "Jackass"-Film. Die wirkte leider ein wenig gestellt. Ich hoffe sehr, dass das eine Ausnahme darstellt.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:42 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.