Boardhell

Boardhell (https://www.genickbruch.com/vb/index.php)
-   Sport (https://www.genickbruch.com/vb/forumdisplay.php?f=32)
-   -   Der Trainer-Thread 2022/23 (https://www.genickbruch.com/vb/showthread.php?t=87563)

Riddler 05.07.2022 15:10

Zitat:

Zitat von Nani (Beitrag 2527222)
Gefühlt ist das ja schon seit Wochen bekannt.

PSG verbrennt ja traditionell gern Top-Trainer. =)

Sagt ja auch einiges aus, dass sogar Zidane abgesagt hatte.

Pocchetino erhält als Abfindung übrigens noch ein kleines "Taschengeld" in Höhe von 15 Millionen Euro.

Sirius 17.08.2022 13:15

... und der der erste muss gehen

Bielefeld entlässt Uli Forte

y2jforever 17.08.2022 14:20

Zitat:

Zitat von Sirius (Beitrag 2530597)
... und der der erste muss gehen

Bielefeld entlässt Uli Forte

Seit der Entlassung von Kramer ist es ja echt aufwärts gegangen und Kontinuität hat auch Einzug gehalten :killer:

Nani 17.08.2022 14:54

Zitat:

Zitat von y2jforever (Beitrag 2530598)
Seit der Entlassung von Kramer ist es ja echt aufwärts gegangen und Kontinuität hat auch Einzug gehalten :killer:

Du darfst halt nicht zu erfolgreich sein (Neuhaus, Aufstieg) oder bei einem Verein bleiben, den Du gerettet hast (Kramer). Ein paar Monate später weiß keiner mehr was von Deinen Erfolgen und Du musst um den nächsten Job betteln. ;)

Riddler 17.08.2022 14:58

Wenn so früh in der Saison bereits ein Trainer gefeuert wird, ist das ein Armutszeugnis für die gesamte Vereinsführung.
Entweder hat man sich den neuen Trainer nicht richtig angeschaut, oder man kann die eigene Kaderplanung komplett in die Tonne kloppen.

Eigentlich sollten Sportdirektor und/oder Manager gleich mit die Segel streichen.

Stefan "Effe" Effenberg 17.08.2022 17:13

Tja, nicht jeder Trainer "wo keiner kennt" ist ne guter Lösung ;)

Nani 07.09.2022 10:35

Es gibt den ersten Trainerwechsel: RB Leipzig stellt nach dem Debakel gegen Donezk Tedesco frei.

Fußballromantisch betrachtet ist das zwar recht früh dafür, dass er vor einigen Monaten den ersten Titel überhaupt nach Leipzig geholt hat.

Ich halte es aber für richtig. Das Team ist mental offenbar zerrüttet und er selbst geht mit dem Misserfolg zumindest in den Medien ziemlich schlecht um. Zu wenig für Leipzig. Der Zeitpunkt kommt aber trotzdem überraschend früh.

El Clon 07.09.2022 11:19

Tuchel ist auch durch

Gemischtes Hack 07.09.2022 11:50

Tuchel kann froh sein, dass er da weg ist. Nach der völlig wahnsinnigen Transferperiode konnte das nur schief gehen. Trotzdem ein (weiterer) selten dämlicher Move von Chelsea.

Hoffe nur Tuchel landet nicht bei Leipzig. Denke ein halbes Jahr Pause würde ihm auch mal gut tun.

Riddler 07.09.2022 12:50

Tedesco ist jetzt nicht so überraschend nach den bisherigen Leistungen, wobei ich da auch immer denke, dass man da vielleicht doch etwas zu früh reagiert hat. Natürlich geht es - speziell in der CL - um viel Geld, aber die Frage ist letztendlich auch, wer hat ihn denn eingestellt? Da bekommen die Gerüchte um Max Eberl auch eine ganz andere Qualität.

Tuchel hingegen finde ich ziemlich überraschend. Gut, der Ligastart war jetzt auch ziemlich holprig und Platz 6 entspricht sicherlich nicht den Ansprüchen. Aber wie schon erwähnt, kann Tuchel nur mit dem arbeiten, was ihm zur Verfügung gestellt wird und die Aktivitäten auf dem Transfermarkt von Chelsea waren da eher ungünstig.
Vielleicht war das Theater mit Conti und den Folgen ja bereits ein erstes Anzeichen. Tuchel scheint ja auch kein einfacher Charakter zu sein.

Jedenfalls bin ich gespannt, wo er als Nächstes landet.

Nani 07.09.2022 13:49

Zitat:

Zitat von El Clon (Beitrag 2532401)

Das überrascht nicht jetzt. Wobei, Chelsea operiert in den letzten Monaten generell ziemlich random und hat ja auch bei der konfusen Kaderplanung Tuchels Wünsche ignoriert.

Insofern vermutlich genauso gewollt: Chaotisch Einkaufen, damit einen schwierigen sportlichen Start verursachen und den ungeliebten Trainer dann mit dieser Begründung feuern.

Ich glaube aber trotzdem nicht, dass Tuchel bald wieder in der BuLi auftaucht. Außer Bayern sind alle Vereine unter seinem Standing.

Riddler 07.09.2022 13:59

Zitat:

Zitat von Nani (Beitrag 2532408)
Das überrascht nicht jetzt. Wobei, Chelsea operiert in den letzten Monaten generell ziemlich random und hat ja auch bei der konfusen Kaderplanung Tuchels Wünsche ignoriert.

Insofern vermutlich genauso gewollt: Chaotisch Einkaufen, damit einen schwierigen sportlichen Start verursachen und den ungeliebten Trainer dann mit dieser Begründung feuern.

Ich glaube aber trotzdem nicht, dass Tuchel bald wieder in der BuLi auftaucht. Außer Bayern sind alle Vereine unter seinem Standing.

Es heißt, dass der neue Eigentümer - Boehly - es gerne gesehen hätte, dass Tuchel eine Doppelfunktion Trainer/Manager übernimmt, was Tuchel jedoch nicht wollte. Auf der anderen Seite wird berichtet, dass Boehly nach der Übernahme gerne einen kompletten Neuanfang gemacht hätte.

Ich kann mich zwar nicht mehr erinnern, wie das bei der Übernahme von Abramowitsch ablief, aber sofern auch nur ein Teil davon wahr ist, kann man Rüdiger und Werner nur beglückwünschen, nicht mehr für einen solchen Oberboss zu arbeiten.

CM Punkomaniac 07.09.2022 15:39

Ich verfolge zwar seit zwei Jahren und ein paar Monaten den Profifußball nicht mehr aktiv, aber Fernseh-/Radio-/Zeitungsmeldungen in allgemeinen Sportberichten bekomme ich ja trotzdem mit. Bin ja nicht wegen dieser Entscheidung urplötzlich blind und taub geworden. Gerade gehört, dass Leipzig seinen Trainer rausgeschmissen hat. In den drei Profiligen sind doch erst ein paar Spieltage vorbei. Was ist aus der ungeschriebenen 10-Spieltage-Formel geworden?

Kiez Richards 07.09.2022 15:50

Zitat:

Zitat von CM Punkomaniac (Beitrag 2532427)
Was ist aus der ungeschriebenen 10-Spieltage-Formel geworden?

Wann soll es die jemals gegeben haben? Jörn Anderson 2009 und Rolf Fringer 1996 wurden VOR dem ersten Spieltag entlassen. Auf Platz 3 folgt Rinus Michels, der 1983 nach zwei Spielen gefeuert wurde. Da gibt es Beispiele aus fast jedem Jahrzehnt, Werder hat 1967 Günter Brocker nach drei Spielen entlassen. Vielleicht ist es gefühlt im Durchschnitt so, dass erst nach zehn Spielen gefeuert wird, aber eine Regel gab es da nie.

-----

Chelsea begründet Tuchels Rauswurf unterdessen folgendermaßen:

"As the new ownership group reaches 100 days since taking over the Club, and as it continues its hard work to take the club forward, the new owners believe it is the right time to make this transition."

Da werden fragwürdige Praktiken aus Corporate America einfach mal auf den europäischen Fußball übertragen. Oder sie lügen. Beides kacke.

Riddler 07.09.2022 16:00

Zitat:

Zitat von Kiez Richards (Beitrag 2532431)

Da werden fragwürdige Praktiken aus Corporate America einfach mal auf den europäischen Fußball übertragen. Oder sie lügen. Beides kacke.

Sehe ich auch so. Da wird mal eben so ein Traditionsverein als Trophäe aufgekauft ohne das notwendige Know-how. Das kann man natürlich auch dem ein oder anderen Scheich vorhalten.

CM Punkomaniac 07.09.2022 17:33

Zitat:

Zitat von Kiez Richards (Beitrag 2532431)
Wann soll es die jemals gegeben haben? Jörn Anderson 2009 und Rolf Fringer 1996 wurden VOR dem ersten Spieltag entlassen. Auf Platz 3 folgt Rinus Michels, der 1983 nach zwei Spielen gefeuert wurde. Da gibt es Beispiele aus fast jedem Jahrzehnt, Werder hat 1967 Günter Brocker nach drei Spielen entlassen. Vielleicht ist es gefühlt im Durchschnitt so, dass erst nach zehn Spielen gefeuert wird, aber eine Regel gab es da nie.

Mir kommt es nur so vor, dass die Vereine in den letzten Jahren nervöser geworden sind. Man muss ja nicht so fatalistisch wie zum Beispiel der FC im Jahr 2017 sein, als nach 11 Niederlagen aus 14 Spielen der Trainer entlassen wurde.
Ich schrieb auch nicht, dass die 10-Spieltage-Regel irgendwo fest verankert ist. :D Ich kann mich nur daran erinnern, dass ich "10 Spieltage" des öfteren las. Das war dann vielleicht, wie du meinst, der Durchschnitt oder durchschnittlich war nach 10 Spieltagen der Kipppunkt und ab da fanden Trainerentlassungen statt.
Edit: Manche Fans wollen nach ein paar Niederlagen in Folge oder einer hohen Niederlage sofort eine Trainerentlassung ("Mir war schon von Anfang an klar, dass..."; "Jeder, der das nicht schon von Anfang an sah, ist blind."; "Hätten die mal auf mich gehört, aber auf mich hört ja niemand!"). Dafür sind Fans Fans und Fans sind verrückt. Aber Vereine? Das kommt mir alles in den letzten Jahren schneller vor.

Erwin 07.09.2022 18:47

Zitat:

Zitat von Kiez Richards (Beitrag 2532431)
Wann soll es die jemals gegeben haben? Jörn Anderson 2009 und Rolf Fringer 1996 wurden VOR dem ersten Spieltag entlassen.[...].

Kleine Korrektur, war ja bei meinem Verein: Fringer wurde nicht entlassen, sondern kurzfristig zum Schweizer Nationaltrainer berufen.
Sein Nachfolger, zunächst nur interimsmäßig, wurde mit dem VfB Pokalsieger, stand im Finale des Pokals der Pokalsieger und wurde später Weltmeister (das wiederum nicht mit dem VfB). ;)


Und wenn ich RedBull wäre, wäre ich heute nachmittag schon in London gelandet...

lionheart81 07.09.2022 18:52

Evt. jetzt Rose zu Leipzig? Bullen-Stall-Geruch ist ja vorhanden und mit Eberl (falls der wirklich kommt) sollte es auch keine Probleme geben.

Nani 07.09.2022 20:26

Zitat:

Zitat von Erwin (Beitrag 2532518)
Und wenn ich RedBull wäre, wäre ich heute nachmittag schon in London gelandet...

Wie gesagt, Tuchel ist derzeit eine Nummer zu groß für Leipzig.

Und er wird sicher sowieso erstmal eine Pause machen.

Iceman.at 08.09.2022 09:27

Marco Rose ist offiziell neuer Leipzig Trainer.

Kiez Richards 08.09.2022 11:47

Und Chelsea holt für 18 Millionen Euro Graham Potter von Brighton & Hove Albion.

Southern Sensation 08.09.2022 12:06

Zitat:

Zitat von Iceman.at (Beitrag 2532593)
Marco Rose ist offiziell neuer Leipzig Trainer.

Timo Werner atmet durch

Goldberg070 08.09.2022 17:47

Zitat:

Zitat von Southern Sensation (Beitrag 2532623)
Timo Werner atmet durch

Weil es nicht Tuchel wurde? Das wäre witzig geworden. :D

mumu 12.09.2022 09:20

Es gibt die ersten Berichte, dass Nagelsmann innerhalb der Bayern Kabine nicht mehr unumstritten ist. Die Herren Ancelotti, Kovac und van Gaal können hier sicherlich Erfahrungsberichte zum Besten geben...

Finde ich persönlich schon frech. Bayern ist immer noch ungeschlagen und voll im Meisterschaftsrennen und gut in Pokal und CL gestartet.

Angeblich sei man innerhalb der Kabine angefressen, dass Nagelsmann am Samstag ausschließlich das Team und nicht auch sich selbst kritisiert hat. Also das was ich am Samstag in der Zusammenfassung gesehen habe, waren auch keine taktischen Probleme sondern eher ein Einstellungsproblem. Exemplarisch fallen mir 2 Kimmich Szenen am eigenen Strafraum ein, bei der er Glück hat das der Schiedsrichter Foul für ihn pfeift. Das kann und muss er vorher viel konsequenter lösen, das war imo viel zu nachlässig angegangen.

Riddler 12.09.2022 13:53

Bochum hat jetzt die Reißleine gezogen und Reis freigestellt. (sorry für den dummen Wortwitz, ich konnt's mir nicht verkneifen :D).


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:45 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.4 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.