Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier.

Um diese Webseite in bestmöglicher Weise darzustellen, was unter anderem eingebundene Videos und Tweets auf unserem Newsboard sowie in Berichten & Co. einschließt, können Sie:




Alternativ können Sie zu den Cookies auch individuelle Einstellungen vornehmen.

479.360 Shows5.846 Titel1.775 Ligen31.123 Biografien10.945 Teams und Stables5.224 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
Die Wrestler des Monats

Seit dem Dezember 2019 kann bei Genickbruch in vier Bereichen (WWE, US-Independent, Lucha Libre und Puroresu) darüber gerichtet werden, wer euer Wrestler des Monats ist. Die Wahl läuft stets eine Woche zeitversetzt (vom 8. des Monats bis zum 7. des Folgemonats). Voraussetzung ist, dass der jeweilige Wrestler mindestens ein Match im jeweiligen Monat im jeweiligen Wrestlingbereich absolviert hat. Gewählt wird unmittelbar in den Wrestlerprofilen. In den letzten sieben Tagen gibt es hier zudem eine Countdown-Abstimmung, in der zwischen den zwanzig (bisher) am häufisten nominierten Wrestlern der jeweiligen Kategorie gewählt werden kann.
WDM-Bereich
Monat

In den vergangenen Wochen hattet ihr die Möglichkeit, eure Wrestler des Monats April 2020 in vier verschiedenen Kategorien zu wählen. Dieses Mal war die Abstimmung zum Teil wieder recht fragwürdig, da aufgrund des weltweiten Wrestling-Lockdowns nur sehr wenige Shows stattfanden, die in die Wertung eingingen. Insbesondere im Puroresu-Bereich gab es deshalb nur sehr wenige nominierte Wrestler. Umso mehr wurde - sicher vor allem dank WrestleMania - im WWE-Bereich abgestimmt. Vielen Dank für die rege Teilnahme!

Die Kategorie WWE wies neben den Corona-bedingten Einschränkungen eine zweite Besonderheit auf: Die beiden entscheidendsten Shows des April waren im März voraufgezeichnet worden, so dass von unseren Besuchern Leistungen bewertet wurden, die gar nicht im Abstimmungsmonat erbracht wurden. Da es - im Gegensatz zu "normalen" Tapings - dieses Mal gelungen war, sämtliche Ergebnisse bis zur Ausstrahlung geheim zu halten, so dass niemand vor dem April Bescheid wusste und auch (abgesehen von den WWE-Angestellten) niemand die Kämpfe vor dem April zu Gesicht bekommen hatte, dürfte dies nicht weiter ins Gewicht fallen. Zum WWE-Wrestler des Monats habt ihr schlussendlich mit 22,27 Prozent der abgegebenen Stimmen und dadurch mit riesigem Vorsprung Drew McIntyre gewählt, der sich im Main Event des zweiten "WrestleMania"-Abends den WWE Title von Brock Lesnar sicherte. Braun Strowman, der am ersten "WrestleMania"-Abend den WWE Universal Title von Goldberg gewann, wurde Zweiter, auf die neue WWE Women’s Tag Team Championesse Alexa Bliss entfielen die drittmeisten Stimmen.

Im größtenteils lahmgelegten Independent-Bereich verteilten sich die Stimmen dieses Mal auf lediglich fünfzehn Wrestler. Zum Monatssieger habt ihr mit 14,09 Prozent eurer Stimmen Cody gewählt, der sich im April bei All Elite Wrestling bis ins Finale des dort ausgefochtenen TNT Title Tournaments vorarbeitete. Knapp geschlagen landete Jon Moxley auf dem zweiten Platz. Er verteidigte im April seinen AEW World Title in einem aufsehenerregenden No Holds Barred Match gegen Jake Hager. Es handelte sich um ein Aufeinandertreffen, das mehr als dreißig Minuten dauerte, und er entschied es für sich, indem er ihn mit seinem Paradigm Shift auf einen Stuhl beförderte. Die zugehörige Ausgabe von "Dynamite" wurde allerdings vergleichsweise kritisch bewertet. Auf dem dritten Rang landete Brodie Lee.

Der Bereich des mexikanischen Lucha Libre lag ebenso brach, hier gab es nur wenige Shows kleiner Veranstalter in leeren Arenen, zudem ein - ebenfalls ohne Zuschauer ausgetragenes - Turnier, das die AAA zur Zeitüberbrückung (mutmaßlich) in einem Fernsehstudio inszenierte. Von den wenigen abgegebenen Stimmen entfielen 13,20 Prozent auf L.A. Par-K, was ihm den Monatssieg einbrachte. Er sorgte dabei für das größte Aufsehen, weil ihm das geschah, was bei einem wrestlenden Skelett eigentlich ziemlich naheliegt: Er zog sich einen Knochenbruch zu. Trotz seines demolierten Steißbeins kündigte er anschließend an, weiter im Turnier kämpfen zu wollen, löschte anschließend sicherheitshalber jedoch alle Tweets, die auf seine Verletzung hinwiesen. Mit Psycho Clown und Pagano landeten zwei weitere Wrestler, die bei dem Turnier Siege einfuhren, auf der zweiten und dritten Position.

Damit bleibt noch das japanische Wrestling übrig, und auch hier gab es sehr wenig neues Showmaterial, was zwangsläufig auch wenig Stimmen zur Folge hatte. Im Endergebnis brachte dies einem Wrestler den Monatssieg, der unter normalen Umständen vermutlich nie eine Siegchance gehabt hätte: René Duprée landete mit 12,98 Prozent der abgegebenen Stimmen an der Spitze. Er gewann gemeinsam mit El Hijo del Dr. Wagner Jr. die von Pro Wrestling NOAH veranstaltete 2020er Auflage der "Global Tag League" und anschließend auch noch die GHC Heavyweight Tag Team Titles. Sein Tag-Team-Partner wurde von euch auf die zweite Position gewählt. Den dritten Rang sicherte sich Jake Lee. Wieso ausgerechnet für ihn gestimmt wurde, das weiß der Fuchs.

Übersicht über die Ergebnisse
 WWE 1
Drew McIntyre
22.27%
2
Braun Strowman
9.32%
3
Alexa Bliss
8.64%
4
Cesaro
6.82%
5
Liv Morgan
6.14%
 Independent 1
Cody
14.09%
2
Jon Moxley
13.06%
3
Mr. Brodie Lee
12.71%
4
Darby Allin
12.03%
5
Lance Archer
10.65%
 Lucha Libre 1
L.A. Par-K
13.20%
2
Psycho Clown
12.69%
3
Pagano
9.64%
4
Penta el 0M
9.14%
5
Big Mami
8.12%
 Puroresu 1
René Duprée
12.98%
2
El Hijo del Dr. Wagner Jr.
10.69%
3
Jake Lee
8.40%
4
Maria
7.63%
5
Yoshitatsu
6.11%

 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Ein paar kleine Inseln im Pazifik bilden den Ursprung einer der größten Familiengeschichten im Pro Wrestling. Samoa ist die Heimat der Anoa'i Familie, deren bekanntester Sproß wohl The Rock ist, deren Ableger aber auch Umaga, Rikishi, Rosey oder Yokozuna umfassen. Wie die Herrschaften miteinander verwandt sind und wie es zur langen Tradition der Samoaner im Wrestling kam, verrät ein Kapitel unserer Kolumne Family Tradition. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Am häufigsten gesuchte LigenBiografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenWrestler des MonatsDer WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenPWI500Die New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Observer-AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenWeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-20)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-20)  •  Impressum  •  Datenschutz