Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

405.418 Shows5.094 Titel1.560 Ligen29.502 Biografien9.560 Teams und Stables4.273 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
Wrestlingskandale

In dieser Rubrik findet ihr eine Zusammenstellung von 31 Skandalen, die die Wrestlingwelt in mehr oder weniger großem Umfang erschüttern ließen. Geordnet sind sie absteigend nach dem Zeitpunkt ihrer Eintragung in unsere Datenbank.
Skandalwahl

Hitlergrüße im Wrestlingring - Teil 1
Dieser Eintrag in die Skandale-Rubrik nutzt als Quelle den Boston Globe vom 12. Mai 1939. Die Story wurde auch in den englischsprachigen "Wrestling as we liked it" Newslettern veröffentlicht.

Das Szenario, das sich abspielte, wurde von Paul Bowser ins Leben gerufen. Bowser war einst Promoter im Territorium von Boston. Er hatte sich eine besonders derbe Idee ausgedacht, um Fans in die Hallen zu seinen Shows zu ziehen: er ließ einen seiner Leute vor dessen Kampf wie ein Nationalsozialist salutieren, um Heat bei den Zuschauern zu erzeugen.

Das Ganze spielte sich am 11. Mai 1939 ab. Am gleichen Abend gewann der ehemalige World Champion Gus Sonnenberg in einem 2 out of 3 Falls Match gegen Leo Numa. Der Mann, der durch den Hitlergruß auffiel, wurde als "Ernst Franz Hefner" aus Düsseldorf, Deutschland, angekündigt. Er traf in einem zuvor nicht angekündigten Kampf auf Jack Smith, den er in 8:37 Minuten relativ locker bezwingen konnte.

Als der Kampf vorüber war, kam ein anderes neues Mitglied aus Bowsers Truppe zum Ring gelaufen: Ben Shalom, der "jüdische Schwergewichts-Champion". Als dieser den Ring betrat, machte sich Hefner aus dem Staub. Shalom gewann anschließend in 3:34 Minuten mit einem Reverse Back Fall gegen Harry Jacobs.

Hefner spielte sein Gimmick, indem er in jede Ringecke ging, dort die Hacken zusammenschlug und mit dem Hitlergruß in Richtung Publikum salutierte. Er erhielt dafür reichlich Buhrufe, aber die meisten der Zuschauer lachten ihn einfach nur aus.

Und damit zeigte sich, dass nicht jeder Versuch, durch Skandale Wirkung zu erzielen, den gewünschten Effekt erreichen kann. Aber es demonstriert auch eine andere Sache sehr gut: die Ideen der Promoter haben sich über die Jahre und Jahrzehnte nicht großartig geändert. Auch sechzig Jahre später versucht man immer noch, Heels durch ihre Herkunft (oder angebliche Herkunft) aufzubauen. Eine Geschichte, die heute wie damals fragwürdig ist.
Seite: 1 2 3 ... 6 7 8 9 10 ... 18 ... 29 30 31
 
 
 
Interessantes bei GB
Das Halloween-Fest startete vor einigen Jahren seine Invasion ins europäische Brauchtum, doch bereits viel früher war Halloween Havoc in den heimischen Wohnzimmern zu sehen. In der langjährigen Geschichte dieses WCW-Pay-per-Views gab es gruselige Momente ebenso zu sehen wie faszinierende Matches. In 15 Teilen blickt Genickbruch zurück auf eine Zeit in der Rasslin' auch abseits des Titanlands eine große Nummer war. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Ein Pornoproduzent als Eigentümer, brutales Hardcore-Wrestling im Ring und jede Menge Skandale drumherum ... die XPW ließ in ihrer kurzen Geschichte fast nichts aus. In einer dreiteiligen Serie blickt Genickbruch zurück auf die gesamte Geschichte der Liga, von ihren Anfängen mit der Invasion einer Konkurrenzveranstaltung bis zum Ende nach einer Razzia. Mittendrin ist einer der bekanntesten Momente der Hardcore-Szene, ein Scaffold Match bei dem Vic Grimes gerade noch so dem Tod entkam. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Vom November 2001 an gab es bei Genickbruch in zumeist unregelmäßigen Abständen Wrestler, die auf Entscheid der Userschaft und durch unsere hauseigene Willkür in unsere Hall of Fame eingetragen wurden. Die erste Person in der genickbruch'schen Hall of Fame war Ricky "The Dragon" Stramboat, auf dessen Karriere hier zurückgeblickt wird. Erfahrt mehr über die Anfänge seine Karriere bishin zu einem Karriereende im Alter von 41 Jahren - unabhängig von sehr unregelmäßigen Auftritten nach dieser Zeit. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
   WeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-18)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-18)  •  Impressum  •  Datenschutz