Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier.

Um diese Webseite in bestmöglicher Weise darzustellen, was unter anderem eingebundene Videos und Tweets auf unserem Newsboard sowie in Berichten & Co. einschließt, können Sie:




Alternativ können Sie zu den Cookies auch individuelle Einstellungen vornehmen.

538.514 Shows6.443 Titel1.988 Ligen32.748 Biografien11.823 Teams und Stables5.858 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
CMLL Domingos Arena México - Infierno en el Ring 2010

Allgemeine Informationen
DatumSonntag, der 18. Juli 2010
VeranstaltungsortLa Arena México in México, Distrito Federal (Mexiko)
Zuschauerzahl17.500
Navigation
zum Showarchiv: CMLL
vorherige Show
nächste Show

Meinung zur Show abgeben
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 968
Notendetails
1
   
22%
2
   
67%
3
   
11%
4
   
0%
5
   
0%
6
   
0%
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren

Card
Ergebnisse
Meinungen (16)
Kämpfe bewerten
Am Sonntag, den 18. Juli 2010 kam es bei der CMLL-Veranstaltung "Domingos Arena México - Infierno en el Ring 2010" in México, Distrito Federal (Mexiko) vor 17.500 Zuschauern zu den folgenden Ergebnissen:
1.Metatrón und Tigre Blanco besiegten El Cholo und El Inquisidor (14:12 Minuten)
2.Lady Apache, Dalys la Caribeña und Marcela besiegten La Seductora, Princesa Blanca und Princesa Sugehit (16:34 Minuten)
3.El Fuego, Stuka Jr. und El Valiente besiegten Euforia, Misterioso #2 und Virus (19:43 Minuten) nach Abstimmungsschwierigkeiten zwischen Misterioso #2 und Virus
4.Máximo, Místico und Shocker besiegten Atlantis, Último Guerrero und Jushin Thunder Liger (12:56 Minuten)
5.Domo de la Muerte
Ángel Azteca Jr. und Ángel de Oro und Ángel de Plata und Diamante und Dr. X und Hooligan und Hysteria Extreme und Monsther und Puma King und Sensei und Tiger Kid besiegten Fabián el Gitano (23:18 Minuten)

Reihenfolge der Befreiungen:
1. Hooligan (nach 5:13 Minuten)
2. Ángel de Plata (nach 6:35 Minuten)
3. Monsther (nach 7:43 Minuten)
4. Sensei (nach 8:41 Minuten)
5. Tiger Kid (nach 9:37 Minuten)
6. Ángel Azteca Jr. (nach 11:03 Minuten)
7. Puma King (nach 11:50 Minuten)
8. Diamante (nach 12:35 Minuten)
9. Hysteria Extreme (nach 15:17 Minuten)
10. Dr. X (nach 17:31 Minuten)
11. Ángel de Oro (nach 23:18 Minuten)
Information zur Matchdauer der Show: Insgesamt konnten die Zuschauer bei den fünf mit einer Matchzeit versehenen Kämpfen dieser Veranstaltung 1:26:43 Stunden In-Ring-Action erleben. Da die Matchzeit aller Kämpfe bekannt ist, entspricht dies auch der vollen Dauer der In-Ring-Action bei der Show.
- Im Rahmen der Veranstaltung wurde bekanntgegeben, dass am 30. Juli das diesjährige Universal Tournament stattfinden wird, an dem alle derzeitigen Titelträger des Consejo teilnehmen werden. Im letzten Jahr hatte Último Guerrero das Turnier gewonnen, indem er sich im Finale gegen El Texano Jr. durchsetzte.
- Dalis la Caribeña trat im Kampf der Frauen anstelle von Luna Mágica an, La Seductora ersetzte die abwesende Mima Shimoda. Nachdem sie für den Sieg gesorgt hatten, umarmten sich Lady Apache und Marcela, die am Freitag beim "Súper Viernes" in einem Lightning Match gegeneinander antreten müssen.
- Im dritten Kampf der Veranstaltung traf Misterioso #2 versehentlich seinen eigenen Partner Virus mit einem Tritt, woraufhin El Fuego den gefallenen Anführer der Cancerberos del Infierno pinnen konnte. Nichtsdestotrotz zerstritten sich die Rudos nicht, vielmehr schüttelten sich Misterioso #2 und Virus nach dem Kampf die Hände.
- Máximo ersetzte im Semi-Main Event seinen Vater Súper Porky, Último Guerrero trat anstelle des abwesenden Héctor Garza an.
- Die Regeln des Domo de la Muerte sahen diesmal so aus, dass drei Minuten gekämpft werden musste, ehe der erste Ausbruchsversuch gestartet werden durfte.
- Jener erste Ausbruchsversuch gelang anschließend Hooligan, der dabei seinen Stablegefährten Dr. X hinterging und allein im Ring zurückließ. Damit war der Startschuss für eine ganze Serie an Szenen abgegeben, in denen Wrestler von vermeintlichen Gefährten hintergangen wurden. Beispielsweise half Ángel de Oro seinem Bruder Ángel de Plata aus dem Käfig und erhielt seinerseits keine Hilfe von ihm, obwohl er eigentlich davon ausging, so dass er alleine weiterkämpfen musste. Den nächsten Betrug zweier Gefährten aneinander fand zwischen den Brüdern Puma King und Tiger Kid statt, denn Tiger Kid unterband einen Ausbruchsversuch seines Bruders und verließ den Käfig selbst. Puma King verbündete sich daraufhin kurzerhand mit Ángel de Oro, nur um ihn bei der nächstbesten Gelegenheit zu hintergehen und den Käfig zu verlassen.
- Die letzten drei Wrestler im Käfig waren Dr. X, Ángel de Oro und Fabián el Gitano. Die beiden Técnicos wollten den bösen Doktor daraufhin gemeinschaftlich zur Strecke bringen, doch der wich einem Schlag von Ángel de Oro aus, wodurch Fabián getroffen wurde. Dr. X nutzte die Chance, die sich ihm dadurch bot, und verließ den Käfig, womit die Entscheidung zwischen zwei Técnicos fiel.
- Fabián el Gitano wurde als der 38jährige Emilio Fabián Fernández de León aus der mexikanischen Hauptstadt mit sechzehn Jahren Erfahrung als professioneller Wrestler demaskiert. Bisher ging man davon aus, dass er am 11. September 2001, also am Tag der Anschläge in New York, in Pachuca debütiert war. Daher muss er bis dahin schon sieben Jahre unter einem bis dato noch nicht offenbarten Gimmick aktiv gewesen sein.
- Nach dem Ende des Kampfes umarmten sich nicht nur Fabián el Gitano und Ángel de Oro, auch Ángel de Plata kam hinzu und beglückwünschte seinen Bruder. Trotz des Zwischenfalls während des Domo de la Muerte scheint es also keine Probleme zwischen den Geschwistern zu geben.

 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
2019
in der Karriere von ...
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Am häufigsten gesuchte LigenBiografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenNameGameWrestler des MonatsDer WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenName the WrestlerPWI500Die New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Observer-AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenWeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-22)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-22)          Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz