Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

407.642 Shows5.125 Titel1.569 Ligen29.573 Biografien9.608 Teams und Stables4.342 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
CMLL Viernes Espectacular - El Homenaje a Dos Leyendas 2016

Allgemeine Informationen
DatumFreitag, der 18. März 2016
VeranstaltungsortLa Arena México in México, Distrito Federal (Mexiko)
Zuschauerzahl13.500
Navigation
zum Showarchiv: CMLL
vorherige Show
nächste Show

Meinung zur Show abgeben
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
Schulnote
Notendetails
1
   
0%
2
   
0%
3
   
0%
4
   
0%
5
   
0%
6
   
0%
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren

Card
Ergebnisse
Meinungen (4)
Kämpfe bewerten

Anklicken zum Vergrößern
Am Freitag, den 18. März 2016 kam es bei der CMLL-Veranstaltung "Viernes Espectacular - El Homenaje a Dos Leyendas 2016" in México, Distrito Federal (Mexiko) vor 13.500 Zuschauern zu den folgenden Ergebnissen:
1.La Nueva Generación Dinamita (El Cuatrero und Sansón) besiegten Oro Jr. und El Soberano Jr. (21:09 Minuten)
2.Ángel de Oro, Rey Cometa und Titán besiegten Los Hijos del Infierno (Ephesto, Luciferno und El Mephisto) (10:27 Minuten)
3.Dragón Lee, Máscara Dorada, Místico und El Valiente besiegten Fujin, Kamaitachi, Shigeo Okumura und Raijin (16:40 Minuten)
4.Hair vs. Hair Match
Rush besiegte Máximo Sexy (15:02 Minuten)
5.Atlantis, Marco Corleone und Brazo de Plata besiegten Cibernético, Mr. Niebla und Último Guerrero (8:07 Minuten) nach Abstimmungsschwierigkeiten zwischen Último Guerrero und Cibernético
6.Hair vs. Hair Match
Volador Jr. besiegte Negro Casas (17:17 Minuten)
Information zur Matchdauer der Show: Insgesamt konnten die Zuschauer bei den sechs mit einer Matchzeit versehenen Kämpfen dieser Veranstaltung 1:28:42 Stunden In-Ring-Action erleben. Da die Matchzeit aller Kämpfe bekannt ist, entspricht dies auch der vollen Dauer der In-Ring-Action bei der Show.
- Die Homenaye a Dos Leyendas war diesmal Salvador Lutteroth und Lizmark gewidmet.
- Soberano Jr. verletzte sich im Opener und musste anschließend von Sanitätern behandelt werden.
- Im ersten Hair vs. Hair Match fungierte Súper Porky als Sekundant seines Sohnes Máximo Sexy, während Comandante Pierroth als Sekundant seines Sohnes Rush auftrat. Rund drei Jahre nach dem Debüt von Pierroth (unter diesem Gimmick) wurde erstmals öffentlich erwähnt, dass er und Rush verwandt sind.
- Im Main Event fungierte Flyer als Sekundant von Volador Jr., während Negro Casas von El Mephisto unterstützt wurde.
Diese Show war der 5784. CMLL-Event, den wir in die Genickbruch-Datenbank eingegeben haben. 5769 der anderen Shows wurden im gleichen Land veranstaltet, 4053 der Veranstaltungen fanden in der gleichen Stadt statt, 1969 der Shows fanden in der gleichen Arena statt.

Von den 5784 Shows fanden 243 Veranstaltungen im Zeitraum eines Jahres vor dieser Show statt. Von den dieses Mal aktiven Wrestlern wurden die Folgenden in der Zeit am häufigsten eingesetzt: El Valiente (war in 113 Kämpfen aktiv), Volador Jr. (war in 110 Kämpfen aktiv), zudem Máximo Sexy (war in 104 Kämpfen aktiv). Am häufigsten haben dabei die folgenden Wrestler gewonnen: Volador Jr. (war in vierundsechzig Kämpfen siegreich), El Valiente (holte zweiundsechzig Siege), zudem Místico (war in einundsechzig Kämpfen siegreich).

Uns ist das Geburtsdatum oder Geburtsjahr von siebenundzwanzig Wrestlern bekannt, die bei der Show aktiv in den Ring stiegen. Die alte Garde wurde von Negro Casas mit einem Alter von sechsundfünfzig Jahren vertreten, zudem von Atlantis mit dreiundfünfzig Jahren am Tag der Show, obendrein Brazo de Plata mit zweiundfünfzig Jahren auf Mutter Erde. Besonders jung war hingegen Dragón Lee mit einem Alter von zwanzig Jahren, ebenso Sansón mit zweiundzwanzig oder dreiundzwanzig Jahren am Tag der Show, obendrein El Soberano Jr. mit zweiundzwanzig Jahren auf dem Buckel.

Das Gewicht kennen wir von vierundzwanzig Wrestlern, die hier aufliefen. Die schwersten Brocken waren Brazo de Plata mit einem Gewicht von 353 amerikanischen Pfund (was ungefähr 160,1 Kilogramm entspricht), Marco Corleone mit 271 amerikanischen Pfund (was ungefähr 122,9 Kilogramm entspricht), außerdem Shigeo Okumura mit 240 amerikanischen Pfund (was ungefähr 108,9 Kilogramm entspricht). Die leichtesten drei Wrestler waren die Folgenden: El Valiente mit 160 amerikanischen Pfund (was in etwa 72,6 Kilogramm ergibt), El Soberano Jr. mit 161 amerikanischen Pfund (das entspricht etwa 73 Kilos), außerdem Dragón Lee mit 165 amerikanischen Pfund (das entspricht etwa 74,8 Kilos).

Nicht zuletzt ist uns die Körpergröße von fünfundzwanzig der Wrestler bekannt. Die folgenden Wrestler waren dabei die größten: Marco Corleone mit einer Körpergröße von 198 Zentimetern, Rush mit einer Höhe von 183 Zentimetern, obendrein Cibernético mit gleichsam 183 Zentimetern. Abschließend hätten wir noch die kleinsten Wrestler für euch, nämlich Dragón Lee mit 170 Zentimetern, Kamaitachi mit einer Höhe von gleichsam 170 Zentimetern, obendrein Titán mit einer Größe von ebenfalls 170 Zentimetern.

 
 
 
Interessantes bei GB
Nicht nur in den USA und Europa wurde Ende des 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts gewrestlet, auch in Indien entwickelte sich eine blühende Szene. Gekämpft wurde ohne Ringseile auf dem blanken Erdboden und dementsprechend überlegen waren einheimische Kämpfer. Einer der angeblich nie besiegt wurde, war Great Gama - der Löwe von Punjab. Bis ins hohe Alter war er selbsternannter World Champion, machte tausend Kniebeugen und aß angeblich täglich 10kg an Mahlzeiten. Ob wahr oder nicht werden wir nicht herausfinden, wir berichten aber dennoch ausführlich über die indische Legende. ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Die wichtigsten drei Wrestler des Jahres 2004 waren Kensuke Sasaki, Chris Benoit und L.A. Par-K. Doch warum? Die Erklärungen dazu könnt ihr in unserer GB100-Liste jenes Jahres finden - gleichzeitig in der ersten Liste der hundert wichtigsten Wrestler eines Jahres, die wir einst überhaupt hier bei Genickbruch veröffentlicht haben. Auf dem letzten Rang landete damals übrigens Brock Lesnar, womit er den Startschuss für eine Tradition legte. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Nicht nur Pro Wrestling hat seinen Platz bei Genickbruch, unsere Seite kümmert sich auch um die wilden Jungs die sich in Ringen oder Käfigen mit verschiedensten Kampftechniken prügeln - also Mixed Martial Arts. Mehr als 50 aktuelle und historische Ligen umfasst unsere Datenbank, ihr könnt euch also nicht nur über den Marktführer UFC informieren, sondern auch die Geschichte des Sports nachlesen. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
   WeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-18)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-18)          Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz