Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier.

Um diese Webseite in bestmöglicher Weise darzustellen, was unter anderem eingebundene Videos und Tweets auf unserem Newsboard sowie in Berichten & Co. einschließt, können Sie:




Alternativ können Sie zu den Cookies auch individuelle Einstellungen vornehmen.

527.038 Shows6.365 Titel1.965 Ligen32.579 Biografien11.676 Teams und Stables5.761 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
WWE NXT #23

Allgemeine Informationen
DatumDienstag, der 27. Juli 2010
Theme Songs American Bang - Wild & Young
Art of Dying - Get Thru This
KommentatorenJosh Mathews, Matt Striker und Michael Cole
Rating1.01 Punkte
Navigation
zum Showarchiv: WWE
vorherige Show
nächste Show

Meinung zur Show abgeben
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 6065
Notendetails
1
   
0%
2
   
10%
3
   
50%
4
   
30%
5
   
10%
6
   
0%
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren

Card
Ergebnisse
Bericht
Meinungen (12)
Kämpfe bewerten
Nach einem Videopackage, welches die anstehende Eliminierung hypte, sah man die NXT-Pros auf der Rampe stehen, während Matt Striker im Ring die Rookies ein weiteres Mal vorstellte. Striker erinnerte nocheinmal welche Faktoren bei den Rankings eine Rolle spielen und gab dann den Rookies jeweils eine Minute Zeit über ein Thema ihrer Wahl zu reden, aber nicht zu erklären, warum sie nicht eliminiert werden sollten.

Lucky Cannon war als erstes an der Reihe. Er sprach darüber, das sich niemand um ihn gekümmert habe und er wenige Freunde habe. Jetzt stehe er jedoch kurz davor es in die WWE zu schaffen und auf einmal würden sich die Menschen um ihn kümmern wollen. Aber wenn er es schaffe sollte, dann habe er es ganz allein geschafft.

Eli Cottonwood wählte als sein Thema Augen. Er könnte etwas tun, was kein Rookie, keiner der Zuschauer und keiner der PRO’s könnte. Er könne in die Augen eines Riesen schauen und außerdem auch in die Augen des Dead Man… The Undertaker.

Husky war das Thema welches sich Husky Harris auswählte. Er verglich seine Rookie-Kollegen mit Tarzan und erklärte, dass sie wie Jane kämpfen würden. Wen man wissen wolle, was ihn ausmache, so solle man Montel Vontavious Porter fragen. Er sei ein Panzer mit einem Ferrarimotor.

Kaval sprach über Träume und das diese manchmal weh tun könnten. Als er noch in Brooklyn war, habe er davon geträumt vor einem riesigen Publikum anzutreten. Es habe Menschen gegeben, die ihm erklärten, dass er es nicht schaffen würde. Er habe ein Jahrzehnt als Low Ki gekämpft und es ginge nicht um die Größe des Kämpfers sondern um die Größe des Kampfes.

Michael McGillicutty sprach darüber, dass die PRO’s mit seiner Arbeit zufrieden seien. Bis auf einen PRO: The Miz. Dieser hätte ihn mittelmäßig genannt, was Miz auch noch einmal bestätigte. Er wolle beweisen, dass Miz mittelmäßig, er selbst jedoch großartig sei. Miz meinte dazu nur, dass man sich darüber erst unterhalten brauche, wenn McGillicutty einen Vertrag bei RAW oder SmackDown habe.

Alex Riley verglich sich selbst mit der Sonne der NXT-Galaxie. Wenn es nur um die Meinung der PRO’s gehen würde, dann hätte er diese Staffel schon längst gewonnen. So sei er jedoch als Sonne der NXT-Galaxie, das einzige was scheinen würde, denn der Rest wären einfach keine Stars.

Percy Watson schloss diese Runde ab, indem er darüber sprach, dass das Leben nie einfach sei und man für alles arbeiten müsse, doch man solle auch nie das Feiern vergessen. Anschließend folgte noch ein Videopackage über ihn.

Percy Watson (mit MVP) vs. Zack Ryder
Ryder kontrollierte Watson über die gesamte Matchdauer und MVP musste seinem Rookie ein ums andere Mal mit Tipps beistehen. Als Ryder den Rough Ryder zeigen wollte, konterte Watson mit einem Floatover DDT und machte mit dem Oh Yeah Splash den Sack zu.
Sieger: Percy Watson

Backstage versuchte John Morrison Eli Cottonwood Verbesserungsratschläge zu geben und zeigte ihm dazu eine Aufzeichung seines Laufs durch den Hindernisparcours. Eli entgegnete Morrison, dass er kein Acrobat sei. Eli hätte eine Chance gegen sich Michael McGillicutty neu zu beweisen, was dieser auch entschlossen machen wollte.

Micheal McGillicutty (mit Kofi Kingston) vs. Eli Cottonwood (mit John Morrison)
Es war wie das Aufeinandertreffen von David und Goliath. Cottonwood war nur im Vorwärtsgang und beendete McGillicuttys Comeback mit einem Atomic Drop. Dann jedoch ging ein Big Boot von ihm ins Leere und er blieb in den Seilen hängen. Dies nutzte McGillicutty aus, bearbeitete Cottonwoods Bein und holte sich dann mit einem Swinging Neck Breaker den Sieg.
Sieger: Michael McGillicutty

Es folgte ein ein Videopackage zu Kaval, nach welchem dieser Backstage mit Layla und Michelle McCool zu sehen war. LayCool wollten von Kaval wissen wo dessen rosa T-Shirt sei, als Husky Harris sie über den Haufen lief. LayCool legten sich verbal mit Husky an, doch Kaval beruhigte die Beiden und erklärte, das er lieber mit Taten gegen Husky antworten werde. Dieser meinte, dass ihr Match dann sehr lustig werden würde.

Kaval (mit Layla und Michelle McCool) vs. Husky Harris (mit Cody Rhodes)
Kaval versucht mit Kicks zum Erfolg zu kommen, doch Husky ließ seine Kraft spielen und übernahm nach eine Short Arm Clothesline das Kommando. Als Harris Kaval mit einem Irish Whip in die Ringecke schickte, fielen Layla und Michelle vom Apron, woraufhin Kaval sich um die beiden kümmern wollte. Harris nutzte dies aus und zeigte einen Suplex sowie den Fat Boy Senton.
Sieger: Husky Harris

Nach dem Match kam Matt Striker wieder in die Halle und bat die PRO’s ihre Entscheidung zu treffen.

Als diese ihre Entscheidung getroffen hatten, waren die Rookies Ringside angetreten und es konnte die Eliminierung stattfinden. Auf Platz 1 rangierte Michael McGillicutty, gefolgt von Kaval, Alex Riley und Percy Watson. Damit blieben Husky Harris und Eli Cottonwood übrig. Es gab den Trommelwirbel und dann folgte das unvermeidliche: Husky Harris auf Platz 5 und Auf Wiedersehen Eli Cottonwood.

Eli sollte sich dann bei den Zuschauer verabschieden, doch er entschied sich lieber dafür Husky Harris in die Weichteile zu treten und auf die restlichen Rookies einzuschlagen. Als er davon genug hatte machte er sich auf den Weg Richtung Ausgang und stieß dort auch John Morrison, der ihn zu beruhigen versuchte, einfach weg.

Matt Striker ging dann wieder zur Tagesordnung über und befragte Husky Harris zu seiner Positionierung. Der wisse einfach nicht, was er noch tun müsse um vom Ende der Rankings weg zu kommen. Er habe sich verbessert aber keiner würde es wahrnehmen. Weiter ging es mit Michael McGillicutty, der erklärte, dass er bislang perfekt sei und sich schon als zukünftiger World Champion sehe. Alex Riley zog dann über Cottonwood her und erklärte, dass es ihn nicht störe momentan auf Platz 3 zu sein, denn er versprach, dass er die 2 Plätze nach oben klettern würde. Das rief McGillicutty auf den Plan und nach einer verbalen Konfrontation gingen die beiden aufeinander los. Lucky Cannon gelang es die beiden zu trennen, doch plötzlich kam Eli Cottonwood zurück und nahm seine ehemaligen Rookie-Kollegen auseinander, womit NXT endete.

 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
2019
in der Karriere von ...
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Am häufigsten gesuchte LigenBiografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenWrestler des MonatsDer WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenPWI500Die New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Observer-AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenWeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-22)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-22)          Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz