Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier.

Um diese Webseite in bestmöglicher Weise darzustellen, was unter anderem eingebundene Videos und Tweets auf unserem Newsboard sowie in Berichten & Co. einschließt, können Sie:




Alternativ können Sie zu den Cookies auch individuelle Einstellungen vornehmen.

527.038 Shows6.365 Titel1.965 Ligen32.579 Biografien11.676 Teams und Stables5.761 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
WWE NXT #21

Allgemeine Informationen
DatumDienstag, der 13. Juli 2010
Theme Songs American Bang - Wild & Young
Art of Dying - Get Thru This
KommentatorenJosh Mathews, Matt Striker und Michael Cole
Rating1.10 Punkte
Navigation
zum Showarchiv: WWE
vorherige Show
nächste Show

Meinung zur Show abgeben
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 5252
Notendetails
1
   
0%
2
   
36%
3
   
36%
4
   
14%
5
   
14%
6
   
0%
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren

Card
Ergebnisse
Bericht
Meinungen (18)
Kämpfe bewerten
Das anfängliche Hype-Video steht ganz im Zeichen der Rückkehr von The Nexus zu deren Geburtsstätte NXT. Michael Cole ist ebenfalls nicht geheuer bei den angekündigten Gästen und übergibt das Wort an Ashley Valence und Matt Striker, welche uns die WWE Pros vorstellen. Dabei gibt es klare Spannungen zwischen Mark Henry und The Miz und der World’s Strongest Man muss von den anderen Pros regelrecht zurückgehalten werden, um nicht auf den United States Champion loszugehen. Nun stellt uns Ashley den Nexus vor, wobei Darren Young nach wie vor fehlt. Wade Barrett ergreift sogleich das Wort und nennt den heutigen Abend die Feier des Triumphes über John Cena. Ferner wünsche er den Rookies alles Gute und gab den Pros den Hinweis, sich einfach zurück zu lehnen und die Show zu genießen.

The Miz und Alex Riley vs. Lucky Cannon und Mark Henry
Ein Rückblick zeigt uns den gestrigen Beginn der Streitigkeiten zwischen den beiden Money-in-the-Bank-Teilnehmern. Zwar wollte Henry direkt The Miz als Gegner, doch Riley stellte sich vor ihn und meinte, er müsse erst an ihm vorbei. Mark Henry hat da wenig Sorgen mit und verprügelt Alex Riley. Trotzdem bekommt er The Miz nicht in den Ring und wechselt schließlich Lucky Cannon ein. Er setzt weiter nach und kann Riley nach draußen befördern. Lucky will heranfliegen, landet aber mit dem Gesicht auf der Ringtreppe – und das sah irgendwie nicht geplant aus.
Nach der Werbung sehen wir, dass Alex Riley das Match erfolgreich drehen konnte, was nun auch The Miz dazu bewegt, in den Ring zu kommen. Es gibt seine Trademark-Clothesline, ein paar weitere Aktionen und schon wieder den Tag zurück zu Riley. Nach einem Konter in einen Powerslam gelingt es Lucky Cannon, seinen Pro einzuwechseln und auch Alex Riley schickt seine Awesomeness ins Match. Gorilla Press gegen den US Champ und sofort der Wechsel zurück zu Riley, was diesem gar nicht gefällt. Zum Dank gibt’s direkt den World’s Stongest Slam und der Referee zählt bis drei.
Sieger: Lucky Cannon und Mark Henry

Nach dem Match spielt Mark Henry noch Duke Droese und verteilt den Inhalt einer Mülltonne auf Alex Rilex.

Die Kommentatoren hypen den bevorstehenden MitB-PPV und es gibt ein Promovideo über den aktuell in Müll badenden Alex Riley ohne wirklich spektakuläre Kommentare der Pros. Zurück zum Money in the Bank Thema: Ein Video zeigt uns das letzte Match dieser Art und wie Jack Swagger erfolgreich gegen Chris Jericho eincashen konnte. Und wo wir gerade beim fröhlichen Clipmix sind, gibt es obendrauf auch noch den RAW-Rebound, bei dem die Vereinigung von John Cena und WWE Champ Sheamus gegen den Nexus thematisiert wird.

Zu funkiger Musik begibt sich nun Percy Watson zum Ring, wo er in einem MVP-Lounge-mäßigen Set seine letzte Woche gewonnene Talkshow abhalten möchte. Zunächst heizt er in gewohnter Manier das Publikum an, bevor er uns seinen Gast präsentiert: Seinen Pro, Mentor und Freund Montel Vontavious Porter. Percy ist aufgeregt und zeigt dies unmissverständlich und will sich gleich mal 20 Dollar von seinem Gast leihen. Außerdem dankt er ihm dafür, dass er ihn als Pro begleitet und ihm viel beibringt. Dann bittet Percy die restlichen Rookies zum Ring, gefolgt von den Pros und MVP fragt, ob es jetzt eine Party geben würde. Doch Matt Striker teilt uns mit, dass die Rookies in einer Battle Royal gegen die Pros antreten werden. Doch da hatte man jemanden vergessen: Auch Wade Barrett stößt hinzu und kündigt die Teilnahme seiner Jungs an der Battle Royal an. Aber nicht nur das – er selber, Wade Barrett, werde diese Battle Royal selbstverständlich auch gewinnen.

20-Men-Battle-Royal
Michael Tarver vs. Skip Sheffield vs. Wade Barrett vs. David Otunga vs. Heath Slater vs. Justin Gabriel vs. Lucky Cannon vs. Alex Riley vs. Percy Watson vs. Kaval vs. Eli Cottonwood vs. Michael McGillicutty vs. Husky Harris vs. Mark Henry vs. The Miz vs. MVP vs. Zack Ryder vs. Kofi Kingston vs. John Morrison vs. Cody Rhodes

Ein heilloses Durcheinander beginnt erwartungsgemäß und die Nexus-Jungs verpieseln sich gleich mal als dem Ring – aber durch die Seile und nicht oben drüber. Derweil gelingt es den Rookies, gemeinsam Mark Henry zu eliminieren, der draußen sofort in einen Beatdown des Nexus läuft. Auch der erste ausgeschiedene Rookie Eli Cottonwood bekommt draußen direkt mal ein Lariat von Skip Sheffield zu spüren. Als MVP über’s oberste Seil fliegt, soll ihm gleiches Schicksal wiederfahren, doch Kofi Kingston und John Morrison gehen nach draußen, um ihn zu unterstützen. Werbung.
Gleich nach der Unterbrechung scheint dem Nexus der Ring ausreichend leer zu sein und sie stürmen hinein und attackieren alles und jeden. Percy Watson fliegt, McGillicutty hinterher und auch Husky Harris muss nach draußen. Mit Kaval und Alex Riley fliegen schließlich auch die letzten Rookies, so dass der Nexus mit den Pros John Morrison, Zack Ryder, Cody Rhodes, The Miz und Kofi Kingston übrig bleibt. Zack Ryder labert ein wenig rum, was The Miz dazu nutzt, um ihn über das oberste Seil zu schleudern. Die Face-Pros und Cody Rhodes finden das natürlich ätzend und Mizanin versucht sich beim Nexus anzubiedern, kriegt dann aber Schiss und eliminiert sich selbst. Morrison und Kingston gehen auf die Überzahl los und während beide von drei Nexus-Mitgliedern vertrimmt werden, schaut Dashing Cody nur zu. Nachdem Morrison ausgeschieden ist, gehen sie zu sechst auf den Intercontinental Champion los und Rhodes hält sich immer noch raus. Kofi fliegt schließlich auch, woraufhin Cody dem Nexus einen Handshake anbietet. Doch die prügeln lieber die komplette Herr-der-Ringe-Trilogie aus ihm raus und lassen sich feiern, nachdem sie ihn als letzten eliminiert haben.
Sieger: The Nexus

Aber noch haben die sechs nicht genug und attackieren die letzten drei Gegner weiter. Es gibt einen Spinebuster von Otunga gegen Rhodes, den DVD Slam von Barrett gegen Kofi, sowie den obligatorischen 450 auf Cody Rhodes. Matt Striker will den Nexus daraufhin interviewen, doch Wade Barrett gibt ihm den Tipp sich lieber ganz schnell zu verpieseln. Er wiederholt, dass der Nexus hier her gehöre und das alles Teil eines großem Plans sei. Striker bleibt mutig und stellt weiter Fragen, so beispielsweise ob man stolz sei was man John Cena angetan habe. Wade Barrett beteuert auf alles stolz zu sein, was er jemals in diesem Ring getan hat und es gebe nur zwei Optionen – man sei „Nexus or against us“. In der üblichen Siegerpose endet NXT.

 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
2018
in der Karriere von ...
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Am häufigsten gesuchte LigenBiografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenWrestler des MonatsDer WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenPWI500Die New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Observer-AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenWeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-22)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-22)          Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz