Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

409.337 Shows5.155 Titel1.577 Ligen29.632 Biografien9.685 Teams und Stables4.364 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
WWE ECW on SyFy #178

Allgemeine Informationen
DatumDienstag, der 3. November 2009
Theme Song Saliva feat. Brent Smith - Don't Question My Heart
KommentatorenByron Saxton und Todd Grisham
Rating1.00 Punkte
Navigation
zum Showarchiv: WWE
vorherige Show
nächste Show

Meinung zur Show abgeben
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 3272
Notendetails
1
   
0%
2
   
38%
3
   
44%
4
   
19%
5
   
0%
6
   
0%
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren

Card
Ergebnisse
Bericht
Meinungen (12)
Kämpfe bewerten
In dieser Woche startet ECW on SyFy mit einem Rückblick auf das hervorragende Titelmatch der Vorwoche zwischen Champion Christian und Herausforderer Yoshi Tatsu, sowie den anschließenden Beatdown von William Regal und seinen Mannen.


Wieder sitzt Byron Saxton am Kommentatorenpult und begrüßt das Publikum gemeinsam mit Kollege Todd Grisham, als sich auch schon der ECW Champ zum Ring begibt. Er wirkt entschlossen, schnurstracks geradeaus ohne großartige Interaktion mit dem Publikum und schnappt sich ein Mikro. Ohne Umschweife fordert Captian Charisma ein Match gegen William Regal und zwar jetzt sofort. Das ruft Tiffany auf den Plan, die sich zunächst für die Attacken aus der Vorwoche durch Regal und den Roundtable entschuldigt. Christian wiederholt seine Forderung und betont, dass es ihm schnurz sei, ob sich Regal den Spot verdient habe oder nicht. Getreu der aufgebauten Spannungskurve erscheint nun der 2008er King of the Ring samt Anhang. Christian bietet ihm nun sogar noch an, den Gürtel auf's Spiel zu setzen und erinnert uns alle daran, dass er in dieser Halle einst seinen ersten ECW Titel gewann. Tiffany will das Match schließlich absegnen, doch plötzlich hat Regal keine Lust mehr auf das Titelmatch, dass er seit Wochen einfordert. Die Unlust beschränke sich aber lediglich auf ein Match in dieser Woche - er sitze hier am längeren Hebel und deshalb würde der Titelkampf auch nach seinen Vorstellung stattfinden. Und das bedeutet: Nächste Woche, in England. Christian akzeptiert, Tiffany verbannt das New-York-Ukrainische Dreamteam vom Ring für den Titelkampf und der Champ empfängt Regal mit einem Baseball Slide am Seilgeviert - denn Regal bestreitet unseren ersten Kampf des Abends. Nach der Werbung.

William Regal vs. Goldust
Der No.1 Contender verkauft zunächst den Baseballslide von Christian und so erhält Goldust zunächst Oberhand. Das Match verlagert sich mehrmals kurz nach draußen und Goldust dominiert weiter, bis sich Regal nach ein paar Forearms und einem Slam den ersten Two-Count sichern kann. Submission-Holds vom Engländer, kurzes Comeback vom güldenen Filmfan und gar ein Two-Count nach dem Powerslam, doch schließlich heißt der Sieger nach dem Knee Trember und knappen 4 Minuten erwartungsgemäß William Regal.
Sieger: William Regal

Backstage trifft ECW-Neuzugang Rosa Mendes auf Zack Ryder. Dieser spielt Lex Luger und betrachtet sich im Spiegel. Anschließend macht er unmissverständlich klar, dass auch Rosa durchaus dekorativ daherkommt. Hm, okay. Woo-Woo-wunderliches Segment.

Zurück aus der Werbung sehen wir wieder Rosa Mendes, die von einem Crew Mitglied an ihren anstehenden Auftritt im nächsten Match an Zack Ryder's Seite erinnert wird.

Shelton Benjamin vs. Zack Ryder
Nach einem schnellen Hin und Her im Ring, zieht es Zack Ryder schnell an den Ringrand, wo der alte Stelzbock mal gleich weiter mit Rosa Mendes flirtet. Zurück im Ring platziert er jedoch sofort einen schönen Dropkick an Shelton's Gesicht, Facewash und Two-Count für den ehemaligen Edgehead. Nach ein paar Aktionen geraten die beiden Kontrahenten auch verbal aneinander, was Shelton dazu nutzen kann, das Match zu seinen Gunsten zu drehen. Toller Belly-2-Belly vom Gold Standard. Ryder lässt sich daraufhin wieder von Rosa ablenken, was ihm den Playmaker beschert und der anschliende Pinfall ist nur noch Formsache.
Sieger: Shelton Benjamin

Ein kurzer Hinweis sagt uns, dass WWE.com sich zur Aufgabe gemacht hat, den ominösen Ort "Parts Unknown" zu finden. Warum auch immer. Egal, weiter geht es mit den Burchill-Geschwistern im Ring. Paul Burchill verlangt nach The Hurricane und dieser erscheint auch prompt mit einem Singapore Cane bewaffnet. Burchill nennt The Hurricane einen Betrüger und zeigt sich genervt davon, dass die Fans den grünen Superhelden so vehement unterstützen. Helms' Antwort: Frauen stehen halt auf Helden in Strumpfhosen. Es folgt eine Herausforderung von Paul Burchill zu einem letzten Match der beiden - sollte der Engländer gewinnen, dann müsse sich der Superheld demaskieren, im umgekehrten Falle würde Paul Burchill die ECW verlassen. Hurricane akzeptiert und ich habe ein ungutes Gefühl.

Bevor man im RAW Rebound die zweifelhafte "RAW sucht den Superstar"-Abartigkeit als Highlight der Montagsshow wiederholt, wird Abraham Washington gezeigt, wie er sich bei der General Managerin darüber beschwert, dass William Regal sein Set zerstört hat. Vielmehr verlangt er sogar einen vollständigen Ersatz, inklusive einer Soundmaschine für Tony Atlas. Aus Tiffany's Büro kommt dann plötzlich ein Mann namens Vance Archer, der aussieht wie Lance Hoyt mit kurzen Haaren. Es folgt sein Debüt, nach der Werbung.

Vance Archer vs. Logan Jones
Verdammt, das IST Lance Hoyt mit kurzen Haaren… Archer schmeißt seinen Gegner gleich mal nach draußen und empfängt ihn bei seiner Rückkehr in den Ring mit einem harten Kick in die Magengegend. Chop, Belly-2-Belly und das Finish per Reverse DDT nach nicht einmal einer Minute.
Sieger: Vance Archer

Backstage machen sich Christian und Vorwochengegner Yoshi Tatsu bereit für ihren Kampf gegen den Roughless Roundtable.

Ezekiel Jackson und Vladimir Kozlov vs. Christian und Yoshi Tatsu
Zunächst schafft es Yoshi Tatsu tatsächlich, beide Gegner mit seinen Kicks in Schach zu halten. Nach ein paar schnellen Wechseln bei den Heels können sie jedoch die Oberhand gewinnen. Kozlov erreicht nach einem Headbutt und einem Suplex den Two-Count gegen Tatsu den Two-Count, bevor ihm Big Zeke weiter zusetzt. Tag auf beiden Seiten und Christian kann den Osteuropäer direkt mit einem Boot niederstrecken. Den Diving Dropkick kontert Kozlov allerdings aus - doch Inverted DDT von Christian! Jackson unterbricht das Cover, wird dafür aber von seinen Gegnern aus dem Ring entfernt. Dive von Yoshi. Nach einem Tornado DDT vom Champion im Ring folgt der Killswitch und sitzt tatsächlich sofort. Nach 6 Minuten sind die Hühnen also schon besiegt.
Sieger: Christian und Yoshi Tatsu

Mit Läuten der Glocken stürmt William Regal natürlich in den Ring und mit Ezekiel Jackson's Hilfe gelingt es ihm auch, seinen Gegner für die nächste Woche zu vermöbeln. Es gibt den Regal Stretch auf dem harten Hallenboden und mit diesen fortdauernden Bildern von Regal's Dominanz endet diese Ausgabe von ECW on SyFy.

 
 
 
Interessantes bei GB
Um Wrestler die zum alten Eisen gehören, geht es in der folgenden Rubrik nicht. Stattdessen beleuchten wir mehr als hundert verrückte Ideen in unserem Gimmick-Schrottplatz, die von den diversen Wrestlingligen weltweit produziert und meist auch rasch wieder eingestampft wurden. Es handelt sich dabei nicht um ganz so schwere Fälle wie beim Gimmickmüll (den wir unseren Lesern wärmstens ans Herz legen), aber auch am Schrottplatz ist genügend Material für euch aufbereitet um stundenlang zu lachen! ... aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Die Sterne stehen oft jahrelang in unterschiedlichen Konstellationen zueinander, Wrestler im Ring begegnen sich hingegen häufiger. Unsere Datenbank hat alle möglichen Konstellationen erfasst, die Wrestler im Ring zueinander eingenommen haben. Ob zwei Kämpfer oder mehr, ob in allen Matches oder eingegrenzt auf bestimmte Perioden, hier findet ihr alle Statistiken die euer Herz begehrt. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Ein Mann mit deutschen und schwedischen Vorfahren, geboren in Estland, der als russischer Löwe auftrat - das ist eine der Geschichten die nur Wrestling schreiben kann. George Hackenschmidt war in Europa und den USA ein Star und der erste Träger eines richtigen World Titles. Wir verraten mehr zu seiner Erfolgsgeschichte und erzählen von seinem Marathon Match gegen einen anderen Helden früherer Zeiten, Frank Gotch. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenBilanzen nach LigaHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach OrtWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenSpezialbilanzenGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenKlickchartsBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische Ligen Year End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen  WeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-18)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-18)          Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz