Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

426.062 Shows5.294 Titel1.614 Ligen29.884 Biografien9.928 Teams und Stables4.595 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
TNAW iMPACT! #267 - Powers Unite

Allgemeine Informationen
DatumDonnerstag, der 6. August 2009
KommentatorenDon West und Mike Tenay
Rating1.20 Punkte
Navigation
zum Showarchiv: IW
vorherige Show
nächste Show

Meinung zur Show abgeben
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 1377
Notendetails
1
   
47%
2
   
27%
3
   
13%
4
   
0%
5
   
7%
6
   
7%
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren

Card
Ergebnisse
Bericht
Meinungen (26)
Kämpfe bewerten
Die Show beginnt mit einem Rückblick auf die letzte Woche, ehe natürlich die Main Event Mafia zu sehen ist. Tenay erklärt uns noch einmal, dass sie nicht mehr drei Titel haben, falls jemand beim letzten Impact eingeschlafen ist. Kurt Angle spricht natürlich über das Match letzte Woche und das Mick Foley den TNAW Legends Title nicht regelkonform gewonnen hat. Denn erstens habe Sting für Verwirrung gesorgt und Bobby Lashley war nicht der legale Mann im Ring, als er Kevin Nash zerstört hat. Blöd nur, dass Kevin selbst auch nicht der legale Mann war, aber who cares. Das Match in der letzten Woche war ein Witz und das TNA Management stimmte dem zu. Allerdings steht die Entscheidung und Nash bekommt stattdessen ein Rematch bei Hard Justice. Foley vs. Nash? BITTE KEIN NORMALES SINGLES MATCH. Die World Elite kommt nun zum Ring und alle haben sich ganz doll lieb. Bevor diese Vereinigung gefeiert wird, sagt Kurt noch, wie stolz er sei an der Seite von Eric Young zu kämpfen. Kurt spricht ein wenig weiter, dass diese Union dominieren wird und endlich ihren Respekt bekommen wird, ehe dann die Feier losgeht. Außer bei Booker T, aber ich glaube der guckt immer so.


THE Jeremy Borash ist nun bei Mick Foley und fragt ihn, was er zu der MEM-Geschichte zu sagen hat. Foley ist nicht wirklich überrascht, denn im Wrestling kann und wird alles passieren, besonders wenn Leute denken, sie sind besser als das gesamte Wrestlingbusiness. Jedenfalls besser als der letzte TNA-PPV auf jeden Fall. Ähm..JB fragt, was Foley gegen diese neue Weltordnung tun wird und Foley beantwortet die Frage damit, dass er einen Krieg starten wird. Keiner wird diese Nacht vergessen, ehe Lashley und Sting hereinkommen. Es ist Zeit den Krieg zu beginnen. AUH AUH AUH!

Dauert ja ganz schön lange bis mal ein Match kommt, denn jetzt sehen wir erst einmal Lauren und Daniels. Daniels meint, dass Young sich nicht mit ihm anlegen soll und er habe wohl als Kind nicht genug Aufmerksamkeit bekommen. Lauren warnt Daniels, denn immerhin hat Young mit Kiyoshi und Sheik Abdul Bashir zwei Gefolgsleute mit am Ring. Plötzlich tauchen Chris Sabin und Alex Shelley auf..einfach so nachdem sie lange nicht mehr im TV zu sehen waren, nagut..Die beiden blödeln ein wenig herum und werden Daniels anscheinend gleich zum Ring begleiten.

Daniels vs. Eric Young
Daniels startet mit einer Leg Lariat und Kiyoshi zieht seinen Sensei aus dem Ring. Daniels folgt mit einem Suicide Dive und in der Folgezeit geht das Match immer hin und her. So kann Young einen Back Drop und einen Neckbreaker zeigen oder Daniels eine Sitdown Powerbomb und einen STO. Am Ende mischen Kiyoshi und Abdul mit und während Abdul den Referee ablenkt, spuckt Kiyoshi Daniels ins Gesicht. Young zeigt einen Piledriver und gewinnt damit dann auch.
Sieger: Eric Young nach 6:00 Minuten

Nachdem Match werden Sabin und Shelley noch verprügelt, die eigentlich nichts gemacht haben, außer irgendwelche Videospielbeschreibungen zu lesen.
Lauren ist nun wieder Backstage zu sehen, inklusive Beer Money und Team 3D. Die Quintessenz des ganzen Interviews liegt darin, dass die beiden Teams ihre früheren Differenzen bei Seite legen müssen, da sie nun gemeinsam gegen MEM/World Elite kämpfen müssen.

Scott Steiner, Booker T, Doug Williams & Rob Terry vs. Robert Roode, James Storm, Brother Ray & Brother Devon
Dieses Match muss man sich auf der Zunge zergehen lassen. Steiner kann ein paar Moves zeigen und bearbeitet Ray mit einem Bodyslam und einem Sideslam. Sogar ein Splash folgt, ehe Devon und Williams ins Match kommen. Beide Teams wechseln in der nächsten Zeit desöfteren und wir sehen tatsächlich mehr Moves als ich zuerst dachte. Zum Beispiel eine Double Clothesline, einen weiteren Bodyslam und sogar einen Running Powerslam. Nagut der klappte nicht, aber man darf träumen. Zum Ende hin kommen nicht nur Eric Young, Kiyoshi und Bashir zum Ring, sondern auch Daniels, Sabin und Shelley. Es folgt Kevin Nash, der wiederum von Foley angegriffen wird und dafür von Angle bestraft wird. Sting und Joe sind auch noch dabei, aus dem Playboy-Heft entsprungen mischt Traci Brooks plötzlich mit und ja, Terry holt den Sieg via Chokeslam.
Sieger: Rob Terry, Doug Williams, Scott Steiner & Booker T..Booker T nach 9:45 Minuten..Booker T

Jeder und alles prügelt sich, fehlt eigentlich nur noch die Insane Clown Posse. Nach einer Werbung prügeln sich immer noch alle und zwar lange. Sehr Lange, sodass sich die Security einmischt und Lashley und Joe trennen will. Cute Kip ist kurz zu sehen und kann für die drei Sekunden seinen Gehaltsscheck abholen. Stühle werden nun auch noch eingesetzt, ehe auf dem Parkplatz die Polizei eintrifft. Grün-weißer Partybus? Ich glaube nicht, denn die unterbrechen die Prügelparty einfach.

Alissa Flash & Traci Brooks vs. Taylor Wilde & Sarita
Wer ist Alissa Flash..ah Cheerleader Melissa. Ich sollte TNAW mal genauer verfolgen. Wilde startet mit einem Arm Drag gegen Traci und zeigt noch eine Leg Scissors. Wechsel und Sarita erwischt Alissa mit einer Huracarana. Es folgen weitere Moves und ein durchaus ansehnliches Match. Besser als dieses „Match“ zwischen Sharmell und..der anderen da. Sarita zeigt eine Submission gegen Traci, sieht aus wie die Rings of Saturn..oder auch ein Crossface..jedenfalls sieht’s sehr interessant aus, doch Alissa will da nicht mitspielen und kann mit einem Small Package den Sack zu machen.
Sieger: Alissa Flash & Traci Brooks nach 5 Minuten

Who you gonna call? LAUREN! Zusammen mit den Beautiful People. Sie informiert Angelina Love darüber, dass sie nächste Woche ein Match gegen Tara, Awesome Kong und ODB haben wird. Love interessiert das nicht wirklich und spricht darüber, dass ODB in der letzten Woche nur Glück hatte, da ihr Redneck Lover (Cody Deaner) Love nur abgelenkt habe. Velvet Sky beleidigt ODB nur ein wenig und das war’s quasi auch schon wieder.

Hernandez taucht auf, während ein verärgerter Cute Kip den Müll von der Backstageprügelei wegräumt. Okay..?

Ich hab sie schon vermisst. Lauren steht nun bei AJ Styles, der erklärt, dass man in einer Irrenanstalt hier wäre. Selbst wenn ein Meteor jetzt einschlagen würde, würde er sich immer noch auf Matt Morgan konzentrieren. Okay..?²

Es folgt ein längeres Segment mit Mike Tenay und Hernandez, der über seine Verletzung spricht, die ihm British Invasion zugefügt habe. Eigentlich geht es um nicht wirklich etwas Wichtiges, allerdings will man Hernandez wohl nun pushen und so muss man ihm halt mehr TV-Zeit geben. Find ich auch gut so und dauerpräsent ist Lauren, denn die steht bei Homicide nun. Homicide interessiert es aber nicht wirklich, was sein Partner sagt, denn er konzentriert sich auf den TNAW X-Division Title. Er spricht dann auch über Samoa Joe und seine Nation of Violence. Taz bekommt auch sein Fett weg, denn 187 sei stärker als 13. Mhm.
Seite: 1 2

 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
Mai 1996 - der Zeitraum, an dem die erste Show der ECCW veranstaltet wurde. Promoter war dabei der Wrestler Michelle Starr, welcher von Terry Joe Silverspoon unterstützt wurde. Nicht nur Eigengewächse machten in British Columbia auf sich aufmerksam, sondern auch Stars wie "Superfly" Jimma Snuka. Nach einer Zusammenarbeit mit der NWA und dem Aufkauf von TRW sind nun einige Jahre vergangen und inzwischen wird die kanadische Liga von Scotty Mac, Mary Ness und The Natural geführt. Dank der Langlebigkeit der Liga und der Tatsache, dass man immer wieder neue Talente auf den Markt bringen konnte, etablierte man sich als eine der Top-Ligen im kanadischen Raum. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Wer sich ständig im Ring aggressiv bekämpft, der ist auch in seiner Freizeit nicht immer friedlich. Anders ist ein Großteil der unzähligen Verhaftungen von Wrestlern kaum zu erklären. Neben Gewaltverbrechen ist auch der Missbrauch von Substanzen ein häufiger Grund für einen Aufenthalt hinter Gittern. Genickbruch hat die Delikte in einer Datenbank zusammengefasst, damit ihr auf dem Laufenden seid, wenn ein Wrestler wieder einmal hinter Schwedischen Gardinen sitzt anstatt im Ring aufzutreten. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen  WeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-18)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-18)          Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz