Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

421.614 Shows5.263 Titel1.599 Ligen29.811 Biografien9.898 Teams und Stables4.563 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
WWE ECW on Sci Fi #148

Allgemeine Informationen
DatumDienstag, der 7. April 2009
Theme Song Saliva feat. Brent Smith - Don't Question My Heart
KommentatorenJosh Mathews und Matt Striker
Rating1.26 Punkte
Navigation
zum Showarchiv: WWE
vorherige Show
nächste Show

Meinung zur Show abgeben
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 1803
Notendetails
1
   
3%
2
   
66%
3
   
28%
4
   
3%
5
   
0%
6
   
0%
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren

Card
Ergebnisse
Bericht
Meinungen (25)
Kämpfe bewerten
Willkommen zu einer neuen Ausgabe von ECW on Sci Fi!

Die Show beginnt mit dem ECW General Manager Teddy Long im Ring. Er sagt das sich auf der Road to WrestleMania 26 einiges ändern wird. Nun sieht man, wie sich in der letzten Nacht bei RAW Vickie Guerrero zur General Managerin von RAW ernannt hat. Teddy verkündet nun das er der neue General Manager von SmackDown ist und deshalb ECW verlassen wird. Er begrüßt nun die Übergangs General Managerin von ECW Tiffany. Tiffany sagt das es ein Privileg ist GM von ECW zu sein, wird aber in diesem Moment vom ECW Champion Jack Swagger unterbrochen. Er sagt er wisse, das es ihr erster Tag in dem neuen Job ist und macht ihr klar, das er hier die Regeln macht. Tiffany sagt das die einzige Regel, die sie folgt, die sei dem WWE Universe das was sie wollen. Sie sagt dass am Montag die WWE Draft Lottery sei und es sein kann, dass er dann kein Teil mehr von ECW sei. Außerdem verkündet sie noch einen Championship Chase. Die Teilnehmer sind Christian, Finlay, Tommy Dreamer und Mark Henry. Die Championship Chase beginnt heute mit einem Fatal Four Way Match.


John Morrison, The Miz & Tyson Kidd (mit Natalya) vs. Carlito, Primo und Evan Bourne
The Miz beginnt zunächst gegen Carlito und kann mit einem Springboard Elbow punkten. Carlito wechselt nun mit seinem Bruder Primo. Nach einem Diving Headbutt erreicht er einen Nearfall. Nun bearbeiten die beiden The Miz abwechselnd bis ihm ein Wechsel mit Tyson Kidd gelingt. Kidd kann nun etwas aufräumen und wechselt dann mit John Morrison. Morrison würgt Carlito nun, was nun auch The Miz ihm gleich tut, bis es der Referee unterbindet. Morrison dann mit dem Shining Wizard, was aber nur zum Nearfall reicht. Nun wird einige male hin-und hergewechselt bis nun Evan Bourne im Ring ist. Er zeigt direkt eine Headscissors und eine Clothesline. Er zeigt dann eine Hurricanrana, die Morrison und ihm aus dem Ring befördert. Miz und Kidd wollen dann auf ihn losgehen, doch er kann sich wehren und wir gehen nun in eine Werbepause. Nach der Werbepause befindet sich Evan Bourne in einem Headlock von Morrison. Bourne kann sich befreien, doch dann wird er von Morrison in die Ringecke geschubst. Miz kommt ins Match und verpasst Bourne eine Clothesline. Er wechselt wieder mit Kidd, der einen Nearfall schafft. Kidd kann Bourne dann kurzzeitig dominieren, bevor dieser wieder mit Kicks und Punches zurückkommt. Er wechselt dann mit Primo und Kidd wechselt mit Miz. Es bricht nun etwas Chaos im Ring aus. Carlito befördert Miz aus dem Ring, doch Morrison ist dann auch zur Stelle. Primo befördert dann auch Morrison aus dem Ring. Kidd will den Springboard Elbow zeigen, doch der geht daneben. Primo ist zur Stelle und zeigt den Lungerblow gegen Kidd. Er wechselt mit Evan Bourne der die Shooting Star Press zeigt und das erfolgreiche Cover durchzieht.
Sieger durch Pinfall: Evan Bourne, Carlito und Primo

Championship Chase - 4-Way Match
Finlay (mit Hornswoggle) vs. Mark Henry (mit Tony Atlas) vs. Christian vs. Tommy Dreamer
Mark Henry bestimmt die erste Zeit im Match. Er kann Finlay und Tommy Dreamer zu Boden bringen. Er versucht auch Christian zu erwischen, doch der kann dem entgehen. Nun versuchen alle auf Henry loszugehen, doch der kann sich zu Wehr setzen, bevor es in die Werbung geht. Nach der Werbepause läuft Henry über Dreamer Brust. Christian ist aber zur Stelle und verpasst Henry einige Punches. Finlay kommt dazu und die beiden versuchen einen Double Suplex an Henry. Tommy Dreamer kommt auch dazu und so muss Henry einen Triple Suplex einstecken. Finlay nun mit einem Firemans Carry gegen Dreamer und landet einen Nearfall. Dreamer kann zurückkommen und einen Elbow landen, bevor er sich an einem Superplex versucht. Christian kommt nun dazu und versucht selbst einen Superplex an Finlay, doch Dreamer ist wieder da und nimmt Captain Charisma auf die Schulter, der versucht eine Victory Roll, die nur zum Nearfall reicht. Finlay ist nun mit Christian beschäftigt. Er muss einen European Uppercut und einen Firemans Carry Slam einstecken. Dreamer kommt dazu und befördert Finlay in die Ringecke, wo dieser dann einen Baseball Slide einstecken muss. Henry mit einer Clothesline gegen Dreamer, doch Christian nun mit einem Missile Drop Kick zum Nearfall. Christian versucht nun den Unprettier an Dreamer, doch der entgeht diesem. Hornswoggle hilft Finlay aus der Ringecke zu kommen. Tony Atlas will sich einmischen, so muss ist der Referee nun abgelenkt. Finlay setzt die Shillelagh gegen Dreamer ein und kann ihn so pinnen.
Sieger durch Pinfall: Finlay

Mark Henry wurde gepinnt, also ist er aus der Championship Chase ausgeschieden.

 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
In den frühen achtziger Jahren reiste Ric Flair in die Dominikanische Republik, um dort den NWA World Heavyweight Title aufs Spiel zu setzen. Diese Reise sollte nicht so enden, wie er sich das vorgestellt hatte, denn für Flair und seinen Begleiter Roddy Piper stand am Ende eine Flucht in einer Ambulanz und ein Spucknapf voller Kokain zu Buche. Wie es dazu kam, das könnt ihr in unserer Skandale-Rubrik nachlesen. ... aufrufen
 
Interessantes bei GB
Nicht nur in den USA und Europa wurde Ende des 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts gewrestlet, auch in Indien entwickelte sich eine blühende Szene. Gekämpft wurde ohne Ringseile auf dem blanken Erdboden und dementsprechend überlegen waren einheimische Kämpfer. Einer der angeblich nie besiegt wurde, war Great Gama - der Löwe von Punjab. Bis ins hohe Alter war er selbsternannter World Champion, machte tausend Kniebeugen und aß angeblich täglich 10kg an Mahlzeiten. Ob wahr oder nicht werden wir nicht herausfinden, wir berichten aber dennoch ausführlich über die indische Legende. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen  WeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-18)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-18)          Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz