Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier.

Um diese Webseite in bestmöglicher Weise darzustellen, was unter anderem eingebundene Videos und Tweets auf unserem Newsboard sowie in Berichten & Co. einschließt, können Sie:




Alternativ können Sie zu den Cookies auch individuelle Einstellungen vornehmen.

608.950 Shows7.327 Titel2.323 Ligen34.349 Biografien13.076 Teams und Stables6.435 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     

UNGELESENE NEWS:
 

WWE NXT #608 (25. Oktober 2022)


Allgemeine Informationen

DatumDienstag, der 25. Oktober 2022
VeranstaltungsortWWE Performance Center in Orlando, Florida (Vereinigte Staaten von Amerika)
Theme Song Wale - Down South
KommentatorenBooker T und Vic Joseph
Rating716.000 Haushalte
Navigation
zum Showarchiv: WWE
vorherige Show
nächste Show

Meinung zur Show abgeben
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
Bewertung
4,5 von 6 Sternen
(Schulnote 2,5000)
70,0% vom Bestwert
Charts
Barometer
   
0%
   
50%
   
50%
   
0%
   
0%
   
0%
6 Stimmen
Selbst bewerten

Card
Ergebnisse
Bericht
Meinungen (3)
Die dieswöchige Ausgabe von NXT begann mit einem kurzen Rückblick auf den "Halloween Havoc", der drei Tage zuvor stattgefunden hatte. Dann wurde in die Arena geschaltet, wo sich bereits die Teilnehmerinnen des ersten Kampfes im Ring versammelt hatten. Es ging direkt mit einem Titelkampf los. Dory Funk Jr. befand sich unter den Zuschauern.

NXT Women’s Tag Team Titles Match
Katana Chance und Kayden Carter (c)
besiegten Nikkita Lyons und Zoey Stark und behielten damit ihre Titel. Zunächst schien es so, als hätten die Herausfordererinnen die Titel gewonnen, denn Zoey Stark hatte Katana Chance eigentlich zu einem Schoolboy zusammengerollt und gepinnt. Daraufhin kam jedoch der "Haupt-Ringrichter" herbei und informierte den Offiziellen des Kampfes darüber, dass es kein Tag zu Zoey Stark gegeben hatte und sie somit nicht im Ring hätte sein dürfen. Der Kampf wurde daraufhin noch einmal angeläutet, und dieses Mal siegten die Titelverteidigerinnen.

Es folgte ein Einspieler, in dem sich Ilja Dragunov darüber beklagte, dass ihm JD McDonagh am Samstag um das beraubt hatte, was eigentlich sein Schicksal gewesen wäre (nänlich der Titelgewinn). JD würde es offensichtlich genießen, die Wirklichkeit zu manipulieren. Er war schon ein Krebsgeschwür bei NXT UK, dort wurde er entfernt, und nun würde der Zar dafür sorgen, dass das Krebsgeschwür JD erneut eliminiert wird.

In einem weiteren Clip sah man T-BAR, der seine Maske verbrannte.

Drei Tage nach dem Gewinn des NXT North American Title kam Wes Lee zum Ring. Nachdem ausgiebig "You deserve it!" skandiert wurde, wollte der neue Champion seine kommenden Pläne erläutern, er wurde jedoch durch Grayson Waller unterbrochen. Ehe dieser sich äußern konnte, tauchte jedoch auch noch ein dritter Mann auf: R-Truth. Dieser begrüßte die Fans zunächst zum "Halloween Havoc". Dann lobte er den Australier Waller für seinen schönen "britischen" Akzent. Nachdem sich R-Truth auch noch über Wallers Niederlage im Casket Match gegen Apollo Crews lustig machte, forderte Waller ihn zu einem Kampf am kommenden Dienstag heraus. Anschließend wollte Waller auch noch auf R-Truth einschlagen, doch Wes Lee und der Attackierte wehrten den Angriff ab.

Im Backstagebereich heizte Edris Enofé Malik Blade für ihren heute anstehenden Kampf an, indem er ein paar Eminem-Lyrics zum Besten gab.

Im nächsten Segment wurde Apollo Crews von McKenzie Mitchell interviewt. Diese fragte ihn, was er nach seinem gewonnenen Casket Match nun vorhabe. Crews erwiderte, NXT Champion Bron Breakker würde bekanntlich in der kommenden Woche wieder bei NXT sein, und er würde ein sehr genaues Auge auf ihn werfen.

Shotzi Blackheart besiegte Lash Legend mit dem "Never Wake Up" und feierte anschließend mit Quincy Elliott.

Brutus Creed und Julius Creed kamen zum Ring. Brutus bedankte sich bei seinem Bruder für dessen Sieg gegen Damon Kemp. Durch die damalige Kampf-Stipulation hat nun Brutus das Recht, sich fünf Minuten schlagkräftig mit Kemp zu messen. Brutus brüllte, sein Bruder habe seinen Teil der Arbeit erledigt, nun sei er selbst an der Reihe, und Kemp solle gefälligst zum Ring kommen. Der schaltete sich jedoch nur über die Leinwand zu und sagte, er sei aus medizinischen Gründen nicht in der Lage, zum Ring zu kommen. Stattdessen tauchten Veer und Sanga auf. Sie attackierten die Creeds hinterrücks und ließen sie geschlagen zurück. Ivy Nile kümmerte sich um die verprügelten Brüder.

NXT Tag Team Titles
Pretty Deadly (Elton Prince und Kit Wilson) (c)
besiegten Edris Enofe und Malik Blade mit einem Cradle von Wilson gegen Blade, wodurch die Champions ihre Gürtel behalten konnten.

Zoey Stark regte sich im Backstagebereich über die Art und Weise auf, in der ihr Titleshot zu Beginn der Show verloren gegangen war. Nikkita Lyons kam hinzu und entschuldigte sich für die Niederlage, doch Stark versicherte ihr, dass sie es nicht als ihren Fehler ansehen würde. Stattdessen sollte es so schnell wie möglich ein Wiederholungsmatch geben, und dann würden sie einfach siegen.

The Schism kamen zum Ring. Sie waren hier, um das neueste Mitglied ihrer Gruppierung zu präsentieren: Ava Raine alias Simone Johnson, die Tochter von The Rock.

Eine Sprachnachricht, die im Performance Center eingegangen war, warnte vor jemandem namens "Scrypts", der NXT zerstören würde.

Indi Hartwell besiegte Sol Ruca in einem kurzen Kampf. Anschließend tauchte Elektra Lopez auf und attackierte beide Frauen.

Als nächstes wurde ein Segment der "Chase University" eingespielt. Bodhi Hayward fehlte, doch Duke Hudson nahm seinen Platz ein. Andre Chase begann mit seinen Ausführungen. Thea Hail wollte etwas notieren, doch ihr Stift versagte, woraufhin Hudson ihr seinen gab. Chase schnauzte ihn daraufhin an, da er nun selbst keine Aufzeichnungen mehr machen konnte. Hail wollte die Schuld auf sich nehmen, doch Hudson ließ dies nicht zu. Anschließend stahl er sich den Stift eines anderen Studenten.

Malik und Edris verließen derweilen das Gebäude. Odyssey Jones kam vorbeigefahren und winkte sie heran. Er lud sie an, gemeinsam mit ihm die Zeit ihres Lebens zu haben.

JD McDonagh besiegte Ilja Dragunov per Referee Stop. Dragunov bestritt den Kampf mit bandagierten Rippen, und McDonagh schlug von Anfang an kontinuierlich gezielt darauf ein. Das ging soweit, dass Dragunov irgendwann auf die Knie sank. Am Ende nahm McDonagh seinen Gegner in einen Crossface und presste die Rippen seines Rivalen dadurch noch viel stärker zusammen. Dragunov weigerte sich trotzdem, aufzugeben. Der Ringrichter konnte sich das Schauspiel jedoch nicht mehr länger ansehen und brach den Kampf ab.

Als die Show endete, wurde Dragunov auf eine Trage geschnallt und aus dem Ringbereich geschafft.


Zusammenfassung
1.NXT Women’s Tag Team Titles Match
Kayden Carter und Katana Chance (c) besiegten Nikkita Lyons und Zoey Stark
2.Shotzi besiegte Lash Legend
3.NXT Tag Team Titles Match
Pretty Deadly (Kit Wilson und Elton Prince) (c) besiegten Edris Enofé und Malik Blade
4.Indi Hartwell besiegte Sol Ruca
5.JD McDonagh besiegte Ilja Dragunov durch Referee Stop

 
 
 
Folgt uns doch auch bei ...
 
Aktuelle Neuigkeiten
 

Aktuelle Neuigkeiten
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Alle Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
WWE-Newsnach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
AEW-Newsnach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
Puroresu-NewsBeste MatchesVerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteKonstellationen
Am häufigsten gesuchte LigenBiografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best Ofs 
US-Independent-LigenKarrierenHair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenNameGameWrestler des MonatsDer WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenName the WrestlerPWI500Die New World OrderCelebrity DeathmatchGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Observer-AwardsDie Geschichte der XPWVideo-ReviewsBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsGimmickmatchesCD-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenWeltbewegendesTheme SongsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-24)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-24)
Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz