Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier.

Um diese Webseite in bestmöglicher Weise darzustellen, was unter anderem eingebundene Videos und Tweets auf unserem Newsboard sowie in Berichten & Co. einschließt, können Sie:




Alternativ können Sie zu den Cookies auch individuelle Einstellungen vornehmen.

534.271 Shows6.423 Titel1.987 Ligen32.683 Biografien11.770 Teams und Stables5.833 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
IWRG @ Naucalpan

Allgemeine Informationen
DatumSonntag, der 5. Dezember 2021
VeranstaltungsortLa Arena Naucalpan in Naucalpan, Estado de México (Mexiko)
Navigation
zum Showarchiv: IWRG
vorherige Show
nächste Show

Meinung zur Show abgeben
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
Schulnote
Notendetails
1
   
0%
2
   
0%
3
   
0%
4
   
0%
5
   
0%
6
   
0%
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren

Card
Ergebnisse
Meinungen (3)
Kämpfe bewerten

Anklicken zum Vergrößern
Am Sonntag, den 5. Dezember 2021 kam es bei der IWRG-Veranstaltung "Show @ Naucalpan" in Naucalpan, Estado de México (Mexiko) zu den folgenden Ergebnissen:
1.Sol besiegte X-Devil (8:20 Minuten)
2.El Legendario und Rey Halcón besiegten Shalom und Vudu Max (13:55 Minuten)
3.La Jauria Jaucan (Dick Angelo 3G und Puma de Oro) besiegten Áster Boy und Hell Boy (8:15 Minuten)
4.Estrella Divina, Jessy Ventura und Máximo besiegten Cerebro Negro, El Hijo del Pirata Morgan und Sweet Daddy Soul (20:10 Minuten)
5.Distrito Federal Trios Titles Match
La Pandemia [2] (Gran Pandemónium, El Hijo del Pandemónium und Pandemónium Jr.) (c) besiegten Los Oficiales (AK 47, 911 und Fierro) (23 Minuten) nachdem Abismo Negro Jr. zu ihren Gunsten eingegriffen hatte
6.IWRG Intercontinental Heavyweight Title Match
El Hijo del Espectro (c) besiegte Giant Orion (16:10 Minuten) mit Hilfe von Cerebro Negro
7.Hair vs. Hair Chain Match
Mafioso besiegte Sick Boy (15:05 Minuten) dank eines ungeahndeten Schlages mit einer Kette
Information zur Matchdauer der Show: Insgesamt konnten die Zuschauer bei den sieben mit einer Matchzeit versehenen Kämpfen dieser Veranstaltung 1:44:55 Stunden In-Ring-Action erleben. Da die Matchzeit aller Kämpfe bekannt ist, entspricht dies auch der vollen Dauer der In-Ring-Action bei der Show.
- Nach dem Opener warfen die begeisterten Zuschauer zum Zeichen ihrer Anerkennung Geld in den Ring. Sol hatte das Duell mit einem Huracánrana zu seinen Gunsten entschieden.
- Auch mit dem zweiten Kampf der Show waren die Fans so zufrieden, dass sie Geld in den Ring warfen. El Legendario und Rey Halcón hatten das Match gewonnen, indem sie innerhalb weniger Sekunden nacheinander mit 360° Splashes vom obersten Turnbuckle auf ihre Gegner gesprungen waren und sie gepinnt hatten.
- Im dritten Match der Veranstaltung verletzte sich Áster Boy bei einem Dive und konnte anschließend nicht mehr aktiv am Geschehen im Ring teilnehmen. Er hatte versucht, vom Apron aufs oberste Seil zu springen und von dort aus einen Moonsault folgen zu lassen, hatte jedoch das Seil verfehlt und war auf den Hallenboden gestürzt. Er wurde auf einer Trage vom Ring abtransportiert. Hell Boy musste den Rest des Kampfes daher als Handicap Match bestreiten und verlor folgerichtig binnen weniger Sekunden.
- Nach dem Ende des vierten Kampfes der Show wollten Cerebro Negro und El Hijo del Pirata Morgan auf den kanadischen Gastwrestler Sweet Daddy Soul losgehen, dem sie ihre Niederlage vorwafen, doch daraus wurde nichts, da ihm die beiden anderen derzeitigen kanadischen Gastwrestler (Giant Orion und KB6) zu Hilfe eilten.
- Die Pandemia verteidigte die Distrito Federal Trios Titles im fünften Match zum ersten Mal erfolgreich. Kurz vor dem Ende des Kampfes waren die Lichter in der Arena Naucalpan ausgegangen, und als sie wieder aufleuchteten, stand Abismo Negro Jr. auf dem Apron. 911 wurde dadurch so abgelenkt, dass er hinterrücks gefinisht und gepinnt werden konnte. El Hijo del Pandemónium, Gran Pandemónium und Pandemónium Jr. hatten die Titel Ende Oktober im Rahmen eines Turnieres gewonnen, nachdem die Gürtel monatelang vakant gewesen waren. Das heutige Titelmatch war angesetzt worden, nachdem es in den Wochen zuvor zwei Aufeinandertreffen der beiden Teams gegeben hatte, bei der jedes Trio einmal gewonnen hatte. Anschließend hatten die Oficiales ein #1-Contenders Match gegen die Piratas del Caribe gewonnen, um sich endgültig den Titleshot zu verdienen.
- El Hijo del Espectro verteidigte seinen IWRG Intercontinental Heavyweight Title im Semi-Main Event zum ersten Mal erfolgreich. Er hatte den Gürtel im September vom maltesischen Gastwrestler Gianni Valletta gewonnen, der das gute Stück damals nur elf Tage lang gehalten hatte. Seither hatte der Gespenstersohn den Titel noch nicht wieder aufs Spiel gesetzt. Am Ende des heutigen Kampfes wollte Giant Orion eine Aktion vom obersten Seil zeigen, doch El Hijo del Espectros Sekundant Cerebro Negro sprang auf den Apron und brachte ihn ins Wanken, so dass er auf den Turnbuckle sackte. Von dort aus beförderte der Intercontinental Heavyweight Champion seinen Herausforderer mit einem Superplex zu Boden und pinnte ihn. Sweet Daddy Soul hatte als Sekundant von Giant Orion fungiert.
- Die Regeln des Main Events besagten, dass man sich zunächst selbst von seiner Kette befreien musste, mit der man an den Ringseilen befestigt war, ehe man den Gegner pinnen oder zur Aufgabe zwingen durfte. Dazu hing ein Schlüssel über dem Ring, den man im ersten Schritt mittels einer Leiter erreichen musste. Die (kleine) Kette, die sich El Mafioso am Ende des Kampfes um die Faust band, um Sick Boy damit auszuknocken, wurde ihm von den Oficiales zugesteckt. Mit diesen hatte sich Sick Boy in den Wochen zuvor mehrmals angelegt, weswegen sie sich nun auf diese Weise an ihm rächten.

 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
2018
in der Karriere von ...
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Am häufigsten gesuchte LigenBiografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenWrestler des MonatsDer WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenPWI500Die New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Observer-AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenWeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-22)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-22)          Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz