Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier.

Um diese Webseite in bestmöglicher Weise darzustellen, was unter anderem eingebundene Videos und Tweets auf unserem Newsboard sowie in Berichten & Co. einschließt, können Sie:




Alternativ können Sie zu den Cookies auch individuelle Einstellungen vornehmen.

479.195 Shows5.846 Titel1.775 Ligen31.123 Biografien10.943 Teams und Stables5.211 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
AEW Dynamite #22

Allgemeine Informationen
DatumMittwoch, der 4. März 2020
Veranstaltungsort1stBANK Center in Broomfield, Colorado (Vereinigte Staaten von Amerika)
Zuschauerzahl3.350
Theme Song No One Hero - Dynamite
KommentatorenExcalibur, Jim Ross und Tony Schiavone
Rating906.000 Haushalte
Navigation
zum Showarchiv: AEW
vorherige Show
nächste Show

Meinung zur Show abgeben
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 2548
Notendetails
1
   
24%
2
   
29%
3
   
35%
4
   
6%
5
   
0%
6
   
6%
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren

Card
Ergebnisse
Bericht
Meinungen (29)
Kämpfe bewerten
Der neue World Champion Jon Moxley eröffnete die Show und sagte, dass sein AEW World Title das Pro Wrestling repräsentiere. Der Titel hätte nie Chris Jericho gehört, der Title würde den Fans gehören, denn sie hätten es ermöglicht, AEW aus dem Boden zu stampfen und Pro Wrestling zurück zu bringen. Moxley werde den Title mit seinem Leben verteidigen und er sei sich bewusst, dass seine Geschichte mit The Inner Circle [2] noch nicht zu Ende erzählt ist. Jericho kam mit Ortiz, Santana, Sammy Guevara und Jake Hager in die Halle, sagte den Fans, sie sollen ihren Arsch halten und bezichtigte Mox des Betrugs, denn Jericho hätte wochenlang unter der Prämisse trainiert, dass Moxley nur auf einem Auge sehen kann. Der Fakt, dass Moxley mit beiden Augen sehen kann, mache ihn zu einem Cheater und es sei eine Schande, eine Titelregentschaft auf diese Art und Weise zu beginnen. Jericho kündigte an, das ganze Roster zu verprügeln und sie würden mit Moxley anfangen. Nach dem Main Event werde Mox nicht mehr in der Lage sein, die Arena auf seinen eigenen Beinen zu verlassen. Sollte er es doch können, würde Jericho 60 Tage Auszeit nehmen. Mox antwortete, dass er die Schnauze voll davon habe, Jericho zuzuhören, darum werde er ihn später auseinander nehmen und dafür sorgen, dass Jericho zwei Monate verschwindet.

Colt Cabana und So-Cal Uncensored (Scorpio Sky, Frankie Kazarian und Christopher Daniels) besiegten The Dark Order (Evil Uno, Stu Grayson, John Silver und Alex Reynolds) mit Cabanas Chicago Skyline und dem Superman Cover gegen Reynolds (10:26 Minuten)

Nach dem Match war Evil Uno stinksauer und brüllte ins Mic, dass der Exalted One nun bestimmt sehr wütend sei. Nach seiner Ankunft würden Köpfe rollen!

Big Swole besiegte Leva Bates mit dem Dirty Dancing (1:23 Minuten)

Cody kam in den Ring und sagte, dass es ihm schwer falle, zu akzeptieren, dass er am Samstag gegen MJF verlor. Er forderte ihn auf, in den Ring zu kommen, stattdessen kam aber Jake Roberts in den Ring! Die Legende sagte zu Cody, dass er dessen Gejammer nicht mehr ertragen könne. Cody sei vorgeführt worden und hätte sich wie ein Hund auspeitschen lassen. Roberts sei von seinem Klienten geschickt worden und sie würden die dunkle Seite repräsentieren. Roberts wolle nicht den ganzen Kuchen, er würde sich aber Codys Stück schnappen. Er würde seinen Klienten auch zum Ring begleiten, wenn dieser auf Cody trifft, Cody könne dann auch sein One-Hit-Wonder Arn Anderson mitbringen. Ein weiser Mann hätte mal gesagt, dass man niemals einem Mann den Rücken zukehren sollte, wenn man ihn respektiert oder Angst vor ihm hat. Demonstrativ kehrte Roberts Cody den Rücken zu und verließ den Ring. Haben wir hier den neuen Manager von Lance Archer gesehen?

PAC besiegte Chuck Taylor via Submission mit dem Brutalizer (10:12 Minuten)

Nach dem Match kamen die Lucha Bros. in den Ring und verprügelten Taylor, Baretta und Orange Cassidy. PAC stellte das neue Stable Death Triangle vor und sagte, dass nun niemand mehr sicher sei.

Backstage verkündeten Shawn Spears und Manager Tully Blanchard, dass sie noch immer auf der Suche nach dem richtigen Tag Team Partner für Spears seien.

Jake Hager besiegte QT Marshall via Submission mit dem Standing Arm Triangle (3:19 Minuten)

Nach dem Match ging Dustin Rhodes auf Hager los, wurde dann aber von Santana und Ortiz verprügelt. Cody wollte helfen, doch auch der hatte gegen die Überzahl keine Chance. Matt Jackson kam hinzu, feierte eine Superkick-Party und legte sich mit Hager an, was keine so gute Idee war. Schließlich kam Adam Page mit einem Drink in der Hand in den Ring und verpasste Hager den Buckshot Lariat. Die Faces wollten gemeinsam feiern, doch Page zeigte Matt den Mittelfinger und trank Bier mit den Fans.

Für nächste Woche wurde ein Match zwischen Cody und Ortiz angekündigt. The Jurassic Express wird auf MJF, The Butcher and The Blade treffen. Zudem werden nächste Woche die Regeln des Blood and Guts Matches angekündigt.

In einer Video-Promo kündigte MJF in einem "I pinned Cody"-Shirt an, eines Tages der größte World Champion in der Geschichte des Wrestlings zu werden. Er werde nun alles dafür tun, #1-Contender zu werden, egal ob er dazu vorher Jericho, Page, Kenny Omega, PAC oder Marko Stunt aus dem Weg räumen muss.

Jon Moxley wollte zum Main Event in den Ring, wurde aber auf dem Weg dahin von Hager, Santana und Ortiz attackiert, vermöbelt und von Hager KO gewürgt. Jericho stand im Ring und lachte sich kaputt.

2 on 1 Handicap Match
The Inner Circle (Chris Jericho und Sammy Guevara)
besiegten Darby Allin mit Jerichos Judas Effect (14:06 Minuten)

Nach dem Match kam Moxley in die Halle, Jericho flüchtete, Ortiz, Santana und Hager wurden aus dem Ring gekloppt und Guevara kassierte den Paradigm Shift. Mox jubelte kurz, wurde dann aber erneut vom Circle verprügelt und von der Stage durch einen Tisch gepowerbombt. Mit einem feiernden Circle ging diese Folge Dynamite zu Ende.

 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
2013
in der Karriere von ...
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Am häufigsten gesuchte LigenBiografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenWrestler des MonatsDer WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenPWI500Die New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Observer-AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenWeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-20)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-20)          Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz