Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

451.355 Shows5.594 Titel1.693 Ligen30.418 Biografien10.393 Teams und Stables4.866 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
AAA TripleManía XXVII

Allgemeine Informationen
DatumSamstag, der 3. August 2019
VeranstaltungsortLa Arena Ciudad de México in México, Distrito Federal (Mexiko)
Navigation
zum Showarchiv: AAA
vorherige Show
nächste Show

Meinung zur Show abgeben
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 2511
Notendetails
1
   
0%
2
   
50%
3
   
50%
4
   
0%
5
   
0%
6
   
0%
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren

Card
Ergebnisse
Meinungen (6)
Kämpfe bewerten

Anklicken zum Vergrößern
Am Samstag, den 3. August 2019 kam es bei der AAA-Veranstaltung "TripleManía XXVII" in México, Distrito Federal (Mexiko) zu den folgenden Ergebnissen:
1.Dragón Bane, Arkángel Divino und Astrolux besiegten Toxin, Arez und Aramís (11:55 Minuten)
2.4-Way Match - AAA World Mixed Tag Team Titles Match
Lady Maravilla und Villano III Jr. besiegten Australian Suicide und Vanilla; Big Mami und El Niño Hamburguesa (c); Sammy Guevara und Scarlett Bordeaux (12:40 Minuten) dank eines ungeahndeten Fouls von Lady Maravilla an Niño Hamburguesa - TITELWECHSEL!!!
3.3-Way Match
Golden Magic, El Hijo del Vikingo und Myzteziz Jr. besiegten Black Mamba, Máximo und Pimpinela Escarlata; El Poder del Norte (Carta Brava Jr., Mocho Cota Jr. und Tito Santana) (14:40 Minuten)
4.La Copa TripleManía - Royal Rumble Match
Pagano besiegte Aero Star und El Averno und Chessman und Daga und Drago und Eclipse Vengador Jr. und Konnan und Monster Clown und Murder Clown und La Parka Jr. und Puma King und Rey Escorpión und Súper Fly und Vampiro (26:45 Minuten)
5.7-Way Tables, Ladders & Chairs Match - AAA Reina de Reinas Title Match
Tessa Blanchard besiegte Ayako Hamada und La Chica Tormenta und Fabi Apache und La Hiedra und Lady Shani und Taya Valkyrie (10:30 Minuten) - TITELWECHSEL!!!

Der Titel war zuvor vakant.
6.Cain Velasquez, Cody und Psycho Clown besiegten Taurus, El Texano Jr. und Killer Kross (13:10 Minuten)
7.Fénix, Laredo Kid und Pentagón Jr. besiegten The Elite [8] (Kenny Omega, Matt Jackson und Nick Jackson) (18:50 Minuten)
8.Mask vs. Hair Match
Blue Demon Jr. besiegte Dr. Wagner Jr. (14:40 Minuten) indem er ungeahndet einen Steinblock auf seinem Kopf zertrümmerte und ihn danach pinnte
Information zur Matchdauer der Show: Insgesamt konnten die Zuschauer bei den acht mit einer Matchzeit versehenen Kämpfen dieser Veranstaltung 2:03:10 Stunden In-Ring-Action erleben. Da die Matchzeit aller Kämpfe bekannt ist, entspricht dies auch der vollen Dauer der In-Ring-Action bei der Show.
- Big Mami und Niño Hamburguesa verloren ihre Titel beim (mindestens) zwölften Versuch, sie zu verteidigen. Nur wenige der Titelkämpfe fanden bei TV-Tapings statt, die meisten bei Spot Shows. Am Ende des Kampfes hatte Niño Hamburguesa eigentlich schon alle Gegner ausgeschaltet und stand kurz davor, für die Titelverteidigung zu sorgen, als er von Lady Maravilla einen Low Blow einsteckte und eingerollt wurde. Vorausgegangen war eine monatelange Dreiecksgeschichte zwischen Niño Hamburguesa, Big Mami und Lady Maravilla, die darin bestand, dass sich Niño Hamburguesa in Lady Maravilla verliebt hatte und ihr immer wieder half, während Big Mami ihm zu verdeutlichen versuchte, dass Lady Maravilla nur mir seinen Gefühlen spielte.
- Nach dem zweiten Match der Show gab es eine Zeremonie, bei der die im Laufe des letzten Jahres wichtigsten verstorbenen Personen aus der Luchaszene gewürdigt wurden, unter anderem sogar CMLL-Eigentümer Paco Alonnso. Darüber hinaus wurde (der ebenfalls verstorbene) Silver King zum neuesten Mitglied der Hall of Fame der AAA ernannt.
- Unter Umständen ging es im dritten Kampf der Veranstaltung um die AAA World Trios Titles, jedoch wurde dies nie zu hundert Prozent deutlich gemacht. Eigentlich hielten El Hijo del Vikingo und Myzteziz Jr. die Gürtel nicht gemeinsam mit Golden Magic, sondern mit dem im Semi-Main Event antretenden Laredo Kid, was für die Unklarheit sorgte.
- Am Kampf um die Copa TripleManía nahmen mehr Wrestler teil, als es vorher angekündigt worden war. Dazu zählten Konnan, der ein Donald-Trump-Shirt trug, und Vampiro, der dieses Mal nicht für den englischen Kommentar der Show zuständig war, wie es vorher befürchtet worden war. Die Entscheidung in dem Kampf fiel zwischen Pagano und Chessman, und ein Air Raid Crash führte zum Sieg des Erstgenannten. Nachdem Pagano die Copa TripleManía gewonnen hatte, kamen L.A. Par-K und seine Söhne zum Ring, attackierten ihn und zerstörten die Trophäe. L.A. Par-K forderte Pagano zudem zu einem Mask vs. Hair Match heraus, wenngleich Pagano kaum Haare hat.
- Vor dem Tables, Ladders & Chairs Match der Frauen erklärte die in einem Rollstuhl sitzende Keyra, dass sie ihren AAA Reina de Reinas Title verletzungsbedingt niederlegen müsse, da sie nicht rechtzeitig fit genug geworden ist, um an dem Kampf teilzunehmen, wie es eigentlich angekündigt gewesen war. Chica Tormenta warf sie anschließend aus dem Rollstuhl. Keyras Platz in dem Tables, Ladders & Chairs Match nahm die zurückkehrende Ayako Hamada ein. Nach dem Kampf wurde Tessa Blanchard von Fabi Apache bespuckt, und auch zwischen Taya Valkyrie und der neuen Championesse kam es zu Streitigkeiten.
- Im sechsten Match der Show nahm Killer Kross einen Platz ein, der zuvor für einen "Mystery Wrestler" freigehalten worden war. Der Kampf war so gestaltet worden, dass die (zwangsläufig vorhandenen) wrestlerischen Defizite von Cain Velasquez nicht weiter auffielen, unter anderem zeigte er sogar einen Huracánrana. Am Ende war er es, der El Texano Jr. zur Aufgabe zwang und damit den Sieg für sein Team herbeiführte.
- Der ehemalige mexikanische Fußball-Nationaltorwart Jorge Campos, der in den neunziger Jahren unter anderem durch beinahe vierzig geschossene Tore von sich reden machte, fungierte im Semi-Main Event als Gastkommentator. Der Kampf wurde von Pentagón Jr. entschieden, der Matt Jackson pinnte, bis dahin war das Match jedoch vor allem vom Aufeinandertreffen von Fénix und Kenny Omega geprägt. Omega nahm sich nach dem Ende des Kampfes ein Mikrofon und erklärte, er würde nach Mexiko zurückkommen, um Fénix den AAA World Heavyweight Title abzunehmen. Fénix erwiderte, er würde Omegas Herausforderung gerne annehmen. Omega sagte daraufhin, Fénix habe damit einen großen Fehler gemacht, denn er würde ihm beweisen, dass seine Liga (AEW) viel besser als die AAA sei.
- Der Main Event wurde erwartungsgemäß sehr hart und blutig geführt. Unter anderem hielt Blue Demon Jr. die Hand seines Gegners auf einen Turnbuckle, um anschließend mit einem Hammer darauf einzuschlagen. Auch zertrümmerte er eine Bierflasche auf Wagners Kopf. Am Ende war der Ringrichter durch Wagners Söhne und den Sohn von Blue Demon Jr. außerhalb des Ringes abgelenkt, wodurch er nicht sah, dass sich Blue Demon Jr. einen Ziegelstein schnappte und diesen Wagner über den Kopf schlug. Die Szene hatte zwar gewisse Ähnlichkeiten mit dem unrühmlichen Steinblockwurf von Ángel o Demonio, allerdings handelte es sich hier um einen kleineren Stein, der vermutlich extra dafür präpariert war. Wagner blieb dennoch nach dem Ende des Kampfes ausgeknockt liegen. Später erklärte er, mit dieser Niederlage sei seine Wrestlingkarriere nun beendet. Diese Aussage wurde sofort in den sozialen und berichterstattenden Medien angezweifelt, und da Wagner schon seit längerer Zeit für eine ganze Reihe von Matches nach "TripleManía" angekündigt wurde, gibt es Erklärungsbedarf, was es mit der Rücktrittsankündigung auf sich hat.
- Im Pressebereich der Halle tauchte nach dem Ende der Show L.A. Par-K mit seinen Söhnen L.A. Par-K Jr. und El Hijo de L.A. Par-K auf, und es gab einen Streit mit Blue Demon Jr., Psycho Clown und Cain Velasquez. Unter anderem forderte L.A. Par-K den eben noch siegreichen Blue Demon Jr. zu einem Mask vs. Mask Match heraus. Schon ein Jahr zuvor war "TripleManía" mit einer Rangelei um L.A. Par-K zu Ende gegangen, die dazu geführt hatte, dass sich der Skelettmann und Dr. Wagner Jr. zu einem Mask vs. Hair Match für die nächste TripleManía (also die Show, über die wir hier heute berichten) herausgefordert hatten. Wenig später zerstritten sich L.A. Par-K und die AAA, und bis heute sah man Par-K nicht mehr in der Liga.

 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
2018
in der Karriere von ...
 
Interessantes bei GB
Um Wrestler die zum alten Eisen gehören, geht es in der folgenden Rubrik nicht. Stattdessen beleuchten wir mehr als hundert verrückte Ideen in unserem Gimmick-Schrottplatz, die von den diversen Wrestlingligen weltweit produziert und meist auch rasch wieder eingestampft wurden. Es handelt sich dabei nicht um ganz so schwere Fälle wie beim Gimmickmüll (den wir unseren Lesern wärmstens ans Herz legen), aber auch am Schrottplatz ist genügend Material für euch aufbereitet um stundenlang zu lachen! ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen  WeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-19)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-19)          Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz