Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier.

Um diese Webseite in bestmöglicher Weise darzustellen, was unter anderem eingebundene Videos und Tweets auf unserem Newsboard sowie in Berichten & Co. einschließt, können Sie:




Alternativ können Sie zu den Cookies auch individuelle Einstellungen vornehmen.

463.410 Shows5.751 Titel1.746 Ligen30.876 Biografien10.710 Teams und Stables5.016 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
WWE RAW #1364

Allgemeine Informationen
DatumMontag, der 15. Juli 2019
VeranstaltungsortNassau Veterans Memorial Coliseum in Uniondale, New York (Vereinigte Staaten von Amerika)
Zuschauerzahl8.000
KommentatorenCorey Graves, Michael Cole und Renee Young
Rating2.453.000 Haushalte
Navigation
zum Showarchiv: WWE
vorherige Show
nächste Show

Meinung zur Show abgeben
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 2438
Notendetails
1
   
23%
2
   
36%
3
   
23%
4
   
9%
5
   
9%
6
   
0%
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren

Card
Ergebnisse
Bericht
Meinungen (22)
Kämpfe bewerten
Paul Heyman kam zu Beginn der Show mit dem frisch gebackenen Universal Champion Brock Lesnar in den Ring und erzählte uns, er hätte sich dazu entschieden, später eine "Cross Branded Top 10 Allstar Battle Royal" zu veranstalten, deren Sieger beim SummerSlam in einem WWE Universal Title Match auf Lesnar treffen wird.

2 out of 3 Falls Match
The Usos (Jimmy Uso und Jey Uso) und Ricochet
besiegten The Revival (Scott Dawson und Dash Wilder) und Robert Roode (10:34 Minuten)

- 1:0 Ricochet mit einer Standing Shooting Star Press gegen Dawson (24 Sekunden)
- 1:1 Dawson mit einem Flapjack gegen Jimmy (3:47 Minuten)
- 2:1 Ricochet mit dem Top Rope 630 Splash gegen Roode

Nach dem Match kam The Club in die Halle und nachdem sich alle ein wenig prügelten, kassierte Ricochet den Phenomenal Forearm sowie den Magic Killer.

The Viking Raiders (Erik und Ivar) besiegten Vinnie Gruner und Jackson James mit der Viking Experience (1:21 Minute)

Backstage drohte Drew McIntyre Cedric Alexander, ihn jetzt komplett zu zerstören.

Cedric Alexander besiegte Drew McIntyre mit einer Victory Roll (3:30 Minuten)

Finn Bálor erzählte backstage, dass er gestern eine harte Nacht gehabt hätte, weil er den WWE Intercontinental Title an Shinsuke Nakamura verlor. Er möchte sich aber nicht weiter mit der Vergangenheit beschäftigen, sondern in die Zukunft blicken. Er würde sich nun um Samoa Joe kümmern und sich anschließend darauf konzentrieren, sich den Title zurück zu holen. Joe kam hinzu und sagte, er werde Bálor jetzt eine weitere Niederlage zufügen.

Samoa Joe besiegte Finn Bálor per Einroller (1:24 Minute)

Direkt im Anschluss ging Joe auf Bálor los, doch dieser drehte den Spieß um und zeigte am Ende den Coup de grâce. Bálor feierte mit den Fans, als sich seine Musik verzerrte und das Licht ausging. Plötzlich stand Bray Wyatt mit Maske im Ring und verpasste Bálor die Sister Abigail. Holy Shit!

Drake Maverick checkte mit seiner Frau Renee Michelle in einem Hotel ein. Dann tauchte R-Truth mit einem Referee auf und bestach den Rezeptionisten, damit er ihm Mavericks Zimmernummer verrät.

Mike Kanellis wollte sich gerade auf den Weg zu seinem Match gegen Zack Ryder machen, da sagte seine Ehefrau Maria Kanellis, dass sie das Match bestreiten wird, weil er ein Loser sei und sie die Ehre der Familie retten müsse. Sie diskutierte mit dem Referee und Mike ging an ihr vorbei in den Ring.

Zack Ryder besiegte Mike Kanellis mit dem Rough Ryder (9 Sekunden)

Nach dem Match sagte Maria zu ihrem Mann, dass das ungeborene Baby größere Chancen gehabt hätte als er.

The Club (AJ Styles, Karl Anderson und Luke Gallows) besiegte Lucha House Party (Kalisto, Gran Metalik und Lince Dorado) via Submission mit dem Calf Crusher gegen Kalisto (10:10 Minuten)

Backstage regte sich Seth Rollins darüber auf, dass Lesnar hier unverdientermaßen mit dem Universal Title durch die Gegend läuft. Er werde nachher einfach jeden verprügeln und sich dann den Title von Lesnar zurück holen.

4-Way Elimination Match - #1-Contender Match (WWE RAW Women’s Title)
Natalya
besiegte Carmella, Naomi und Alexa Bliss (23:26 Minuten)

- Bliss eliminierte Carmella per Einroller (3:01 Minuten)
- Natalya eliminierte Naomi nach gekontertem Sunset Flip (17:17 Minuten)
- Natalya eliminierte Bliss via Submission mit dem Sharpshooter

Damit wird Natalya beim SummerSlam versuchen, Becky Lynch den RAW Women's Title abzunehmen. Nach dem Match stellte Becky klar, dass sie Natalya zwar möge, sie aber im Ring keine Freundin erwarten könne. Natalya beleidigte Becky als Bitch und sagte, sie könne Krieg haben, wenn sie ihn will.

The Miz begrüßte Dolph Ziggler bei Miz TV und musste sich von ihm anhören, dass Miz schon lange nicht mehr versuchen würde, zu beweisen, dass er der Beste ist. Er sei geworden, was er am meisten hassen würde, ein umherlaufendes Gimmick und ein Ja-Sager, der sich nicht für Siege, sondern nur noch für Ruhm und Geld interessiere. Genau wie seine Frau. Dieser Tropfen war zu viel und Miz prügelte Ziggler aus dem Ring.

Maverick schmückte das Bett mit Rosenblättern und erwartete die Frau seines Herzens nur in Unterhose und Titelgürtel bekleidet. Der Zimmerservice stellte sich dann als Referee heraus und R-Truth stand plötzlich im Zimmer:

WWE 24/7 Title Match
R-Truth
besiegte Drake Maverick (c) - TITELWECHSEL!!!

Battle Royal - #1-Contender Match (WWE Universal Title)
Seth Rollins
besiegte Randy Orton, Bobby Lashley, Cesaro, Big E, Baron Corbin, Rey Mysterio, Roman Reigns, Braun Strowman und Sami Zayn (7:51 Minuten)

- Lashley eliminierte Cesaro
- Strowman eliminierte Lashley
- Zayn eliminierte Big E
- Orton eliminierte Zayn
- Corbin eliminierte Ray
- Rollins eliminierte Corbin
- Rollins eliminierte Reigns und Strowman
- Rollins eliminierte Orton

Damit wird Rollins im Main Event vom SummerSlam auf Brock Lesnar treffen! Am Ende der Show kündigte Rollins an, dass der SummerSlam genau wie WrestleMania enden würde: mit ihm als Universal Champion!

 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
2015
in der Karriere von ...
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Am häufigsten gesuchte LigenBiografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenWrestler des MonatsDer WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenPWI500Die New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Observer-AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen Weitere AwardsGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen KommentatorenWeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-20)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-20)          Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz