Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

441.363 Shows5.519 Titel1.679 Ligen30.214 Biografien10.208 Teams und Stables4.770 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
AAW The Final Stand

Allgemeine Informationen
DatumSamstag, der 26. Januar 2019
VeranstaltungsortLogan Square Auditorium in Chicago, Illinois (Vereinigte Staaten von Amerika)
Navigation
zum Showarchiv: AAW
vorherige Show
nächste Show

Meinung zur Show abgeben
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
Schulnote
Notendetails
1
   
50%
2
   
0%
3
   
50%
4
   
0%
5
   
0%
6
   
0%
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren

Card
Ergebnisse
Kämpfe bewerten

Anklicken zum Vergrößern
Am Samstag, den 26. Januar 2019 kam es bei der AAW-Veranstaltung "The Final Stand" in Chicago, Illinois (Vereinigte Staaten von Amerika) zu den folgenden Ergebnissen:
DMSteve Maners besiegte Xander Killen (5:51 Minuten)
DMTravis Titan besiegte Gyasi (6:39 Minuten)
DMSage Cainan und Dante Leon besiegten JOEASA und Deonn Rusman (6:06 Minuten)
1.Trey Miguel besiegte Rey Horus (11:14 Minuten)
2.Ace Romero, PACO, Davey Vega und Mat Fitchett besiegten Ace Austin, Clayton Gainz, Connor Braxton und Stephen Wolf (7:44 Minuten)
3.Mance Warner besiegte Josh Briggs (11:08 Minuten)
4.Curt Stallion und Jake Something besiegten The Rascalz (Dezmond Xavier und Zachary Wentz) (11:38 Minuten)
5.Eddie Kingston besiegte Trevor Lee (18:42 Minuten)
6.Lucha Bros. (Penta el 0M und Rey Fénix) besiegten LAX (Ortiz und Santana) (10:43 Minuten)
7.Maxwell Jacob Friedman besiegte Fred Yehi (11:28 Minuten)
8.AAW Heritage Title Match
DJ Z (c) besiegte Myron Reed (13:20 Minuten)
9.Jessicka Havok besiegte Kimber Lee (10:22 Minuten)
10.AR Fox besiegte ACH (20:15 Minuten)
Information zur Matchdauer der Show: Insgesamt konnten die Zuschauer bei den 13 mit einer Matchzeit versehenen Kämpfen dieser Veranstaltung 2:25:10 Stunden In-Ring-Action erleben. Da die Matchzeit aller Kämpfe bekannt ist, entspricht dies auch der vollen Dauer der In-Ring-Action bei der Show. Rechnet man die drei Dark Matches heraus, deren Matchzeiten bekannt sind, dann blieben den Zuschauern immerhin noch 2:06:34 Stunden In-Ring-Action übrig.
Dies war die insgesamt 227. AAW-Show, die in die Datenbank unserer Webseite eingefügt wurde. 209 der anderen Shows wurden im gleichen Land veranstaltet, 199 der Shows fanden in der gleichen Region statt, dreizehn der Veranstaltungen fanden in der gleichen Stadt statt, dreizehn von den Shows wurden in der selben Arena inszeniert.

Im Zeitraum eines Jahres vor dieser Veranstaltung fanden zweiundzwanzig der 227 Shows statt. Von den dieses Mal aktiven Wrestlern wurden die Folgenden in der Zeit am häufigsten eingesetzt: Myron Reed (war in zweiundzwanzig Kämpfen aktiv), ACH (war in einundzwanzig Kämpfen aktiv), zudem Curt Stallion (bestritt auch einundzwanzig Kämpfe). Die folgenden Wrestler haben die meisten Siege errungen: Curt Stallion mit sechzehn Siegen, ACH (holte vierzehn Siege) sowie Jake Something mit ebenfalls vierzehn Gewinnen.

Insgesamt kennen wir das Geburtsdatum oder Geburtsjahr von achtzehn der Wrestler, die bei der Veranstaltung wrestleten. Die ältesten drei Aktiven waren Eddie Kingston mit einem Alter von siebenunddreißig Jahren, Rey Horus (am Tag der Show in einem Alter von vierunddreißig Jahren), zudem Pentagón Jr. mit einem Alter von dreiunddreißig Jahren. Am anderen Ende der Alterspyramide befanden sich Clayton Gainz mit einem Alter von vierundzwanzig Jahren, zudem Trey Miguel (am Tag der Show in einem Alter von ebenfalls vierundzwanzig Jahren), zudem Trevor Lee mit einem Alter von fünfundzwanzig Jahren.

Von vierundzwanzig der angetretenen Wrestlern kennen wir das Körpergewicht. Der Ring erbebte unter dem Gewicht von Josh Briggs mit 270 amerikanischen Pfund (das sind rund 122,5 Kilogramm), Jessicka Havok mit 250 amerikanischen Pfund (was ungefähr 113,4 Kilogramm entspricht), obendrein Eddie Kingston mit 245 amerikanischen Pfund (das entspricht etwa 111,1 Kilogramm). Die leichtesten drei Wrestler waren die Folgenden: Kimber Lee mit 125 amerikanischen Pfund (das entspricht etwa 56,7 Kilos), Trey Miguel mit 136 amerikanischen Pfund (was in etwa 61,7 Kilogramm ergibt), außerdem Myron Reed mit 154 amerikanischen Pfund auf der Waage.

Außerdem können wir euch noch ein paar Details zur Körpergröße von vierundzwanzig der angetretenen Wrestlern nennen. Die folgenden Wrestler waren dabei die größten: Josh Briggs mit einer Körpergröße von 201 Zentimetern, Eddie Kingston mit ganzen 188 Zentimetern, außerdem Curt Stallion mit 185 Zentimetern Länge. Zu guter Letzt gäbe es dann noch die kleinsten hier angetretenen Wrestler: Kimber Lee mit einer Körpergröße von 160 Zentimetern, Ortiz mit 173 Zentimetern Größe, zudem DJ Z mit gleichsam 173 Zentimetern.

 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
2018
in der Karriere von ...
 
Interessantes bei GB
Nicht nur in den USA und Europa wurde Ende des 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts gewrestlet, auch in Indien entwickelte sich eine blühende Szene. Gekämpft wurde ohne Ringseile auf dem blanken Erdboden und dementsprechend überlegen waren einheimische Kämpfer. Einer der angeblich nie besiegt wurde, war Great Gama - der Löwe von Punjab. Bis ins hohe Alter war er selbsternannter World Champion, machte tausend Kniebeugen und aß angeblich täglich 10kg an Mahlzeiten. Ob wahr oder nicht werden wir nicht herausfinden, wir berichten aber dennoch ausführlich über die indische Legende. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen  WeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-19)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-19)          Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz