Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

441.486 Shows5.520 Titel1.679 Ligen30.217 Biografien10.212 Teams und Stables4.770 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
WWE RAW #1340

Allgemeine Informationen
DatumMontag, der 28. Januar 2019
VeranstaltungsortTalking Stick Resort Arena in Phoenix, Arizona (Vereinigte Staaten von Amerika)
KommentatorenCorey Graves, Michael Cole und Renee Young
Rating1.92 Punkte (2.703.000 Haushalte)
Navigation
zum Showarchiv: WWE
vorherige Show
nächste Show

Meinung zur Show abgeben
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 2396
Notendetails
1
   
0%
2
   
70%
3
   
10%
4
   
20%
5
   
0%
6
   
0%
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren

Card
Ergebnisse
Bericht
Meinungen (75)
Kämpfe bewerten
Royal Rumble-Gewinner Seth Rollins eröffnete die Show und sagte, dass er es eigentlich nicht tun wollte, aber es sei eine einmalige Gelegenheit. Dann zeigte er auf das WrestleMania-Logo und sagte, dass andere Kinder davon träumen, zum Mond zu fliegen, aber sein Traum sei schon immer gewesen, auf dieses Logo zu zeigen und WrestleMania zu headlinen. Nachdem er sagte, dass er etwas Zeit bräuchte, um zu entscheiden, ob er Daniel Bryan oder Brock Lesnar heraus fordern wird, kam Triple H in den Ring, gratulierte Rollins und stellte klar, dass er sich heute entscheiden müsse. Er würde ihm bis zum Ende der Show geben, dann würden Bryan und Lesnar in den Ring kommen und Rollins müsse eine Wahl treffen. Die beiden wurden von Dean Ambrose unterbrochen, der ein wenig rumpöbelte und dann ein Match gegen Rollins forderte. Als Triple H den Ring verlassen wollte, fragte Ambrose, wo das Problem sei und ob Triple H erst seinen Schwiegervater um Erlaubnis fragen müsse. Triple H holte einen Referee und Ambrose bekam seinen Willen.

Seth Rollins besiegte Dean Ambrose mit dem Curb Stomp

Nach dem Match blieb Ambrose noch lange im Ring sitzen und wollte uns gerade etwas wichtiges sagen, als Nia Jax und Tamina ihn unterbrachen und Jax ihn nach einem kurzen Staredown aus dem Ring warf.

Elimination Chamber Qualifying Match
Nia Jax und Tamina
besiegten Alexa Bliss und Mickie James mit Jax' Double Samoan Drop

Baron Corbin besiegte Kurt Angle mit dem Deep Six

Nach dem Match verpasste Corbin Angle noch den End of Days.

Finn Bálor kam langsam in den Ring, gestand seine Niederlage gegen Lesnar vom Vorabend ein und sagte, dass er noch nie eine solche Kraft und Geschwindigkeit erlebt hätte. Nachdem er sagte, dass er den Kopf nicht hängen lassen wird, kam Lio Rush mit Bobby Lashley in den Ring und sagte, dass Lashley schneller und stärker sei als Lesnar und Bálor nicht den Hauch einer Chance gegen Lashley hätte. Dann wurde Bálor verprügelt.

The Revival (Scott Dawson und Dash Wilder) besiegten Curt Hawkins und Zack Ryder mit der Shatter Machine gegen Hawkins

Daniel Bryan war backstage mit Rowan unterwegs und sagte, dass er Rollins' WrestleMania-Träume noch heute Abend beenden würde, sollte sich Rollins für ihn als Gegner entscheiden.

Elias saß im Ring und beschwerte sich, dass er nicht überall mit Standing Ovations begrüßt wird und die Hallen nicht voll mit Elias-Schildern sind. Von nun an würde er die Songs nicht für sie, sondern nur noch für sich selbst singen. Nachdem die Fans chanteten, dass sie nicht würdig seien, kamen Jeff Jarrett und der Road Dogg in die Halle, hauten sämtliche Catch Phrases raus und performten einen Country Song, bis Elias beide verprügelte. Am Ende bekam Jarrett seine eigene Gitarre auf den Rücken.

Backstage sprach Mojo Rawley mit seinem Spiegelbild und gab sich selbst die Schuld, dass er ein Niemand sei, obwohl er die perfekte Kombination aus Stärke, Geschwindigkeit und Intelligenz mitbringen würde. Nun sei es an der Zeit, dass die Leute erfahren, wer er wirklich ist.

Elimination Chamber Qualifying Match
The Riott Squad (Liv Morgan und Sarah Logan)
besiegten Natalya und Dana Brooke per Einroller von Morgan gegen Natalya

Ronda Rousey kam in den Ring, wurde ausgebuht und durfte sich Becky-Rufe anhören, was sie sichtlich aus der Fassung brachte. Sie vergaß, dass sie eine Open Challenge ausrufen wollte und wurde dann durch den Entrance von Bayley von dem Elend erlöst.

WWE RAW Women’s Title Match
Ronda Rousey
(c) besiegte Bayley via Submission mit dem Armbar

Nach dem Match kam Becky Lynch in die Halle gehumpelt und forderte Ronda für WrestleMania! Sie werde ihr vor der ganzen Welt in den Arsch treten und ihr den Title abnehmen. Ronda stellte klar, dass jeder wissen würde, dass sie Becky umbringen könnte ohne auch nur zu schwitzen. Bei Mania würde sie mit ihr den Boden aufwischen.

Backstage gratulierte Braun Strowman Seth Rollins zum Rumble-Sieg.

Braun Strowman besiegte Drew McIntyre via Disqualifikation nach Eingriff von Baron Corbin

Nach dem Match wurde Corbin von Strowman verprügelt, bis McIntyre ihn retten konnte. Am Ende verpassten sie ihm einen Double Chokeslam auf die Ringtreppe.

Paul Heyman kam mit Brock Lesnar in den Ring und hatte kein Verständnis dafür, dass Rollins so lange überlegen muss, denn es gebe nur eine richtige Wahl: Daniel Bryan! Denn wer würde schon freiwillig mit dem Beast in ein Match gehen? Rollins kam ebenfalls in den Ring, lieferte sich einen kurzen Staredown mit Lesnar, griff ihn an und setzte zum Curb Stomp an, wurde aber mit dem F-5 ausgekontert. Es folgten fünf weitere F-5s und die Show ging off Air. Bei WrestleMania wird Brock Lesnar seinen WWE Universal Title gegen Seth Rollins verteidigen!

 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
2008
in der Karriere von ...
 
Interessantes bei GB
Eine Schippe Geschichte - diese mehrteilige Serie auf Genickbruch blickt zurück auf die Anfänge des Sports, mit all ihren wunderbaren, charmanten, verrückten, aufregenden und interessanten Momenten. In über 40 Teilen macht ihr eine Zeitreise mit, die euch in jene Zeit eintauchen lässt und Lust darauf macht, Wrestling wieder so einfach zu erleben wie in seinen Anfängen. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen  WeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-19)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-19)          Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz