Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

438.712 Shows5.503 Titel1.670 Ligen30.167 Biografien10.176 Teams und Stables4.752 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
WWE NXT UK TakeOver: Blackpool

Allgemeine Informationen
DatumSamstag, der 12. Januar 2019
VeranstaltungsortThe Empress Ballroom in Blackpool, Lancashire, England (Vereinigtes Königreich)
Theme Songs Architects - Doomsday
The Prodigy feat. Ho99o9 - Fight Fire With Fire
KommentatorenNigel McGuinness und Vic Joseph
Navigation
zum Showarchiv: WWE
vorherige Show
nächste Show

Meinung zur Show abgeben
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 872
Notendetails
1
   
23%
2
   
64%
3
   
14%
4
   
0%
5
   
0%
6
   
0%
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren

Card
Ergebnisse
Meinungen (23)
Kämpfe bewerten

Anklicken zum Vergrößern
Am Samstag, den 12. Januar 2019 kam es bei der WWE-Veranstaltung "NXT UK TakeOver: Blackpool" in Blackpool, Lancashire, England (Vereinigtes Königreich) zu den folgenden Ergebnissen:
DMLigero besiegte Saxon Huxley
DMMarcel Barthel und Fabian Aichner besiegten Mark Andrews und Morgan Webster
DMJinny besiegte Isla Dawn
1.NXT UK Tag Team Titles Tournament, Final - NXT UK Tag Team Titles Match
Grizzled Young Veterans [2] (Zack Gibson und James Drake) besiegten Moustache Mountain (Trent Seven und Tyler Bate) (23:42 Minuten) mit dem Ticket to Mayhem gegen Seven - TITELWECHSEL!!!
2.Finn Bálor besiegte Jordan Devlin (11:46 Minuten) mit dem Coup de grâce

- Vor dem Match verprügelte Devlin seinen eigentlichen Gegner Travis Banks und behauptete anschließend, der beste irische Wrestler zu sein. Dann ging das Licht aus...
3.No Disqualification Match
Dave Mastiff besiegte Eddie Dennis (10:46 Minuten) mit einer Cannonball durch einen Tisch
4.NXT UK Women’s Title Match
Toni Storm besiegte Rhea Ripley (c) (14:49 Minuten) nach dem zweiten Storm Zero - TITELWECHSEL!!!
5.WWE United Kingdom Title Match
Pete Dunne (c) besiegte Joe Coffey (34:14 Minuten) via Submission per Finger verbiegen

- Nach dem Match kam WALTER in den Ring, trat Coffey nach draußen und lieferte sich unter dem Jubel der Fans einen Staredown mit dem Champion!
Information zur Matchdauer der Show: Insgesamt konnten die Zuschauer bei den fünf mit einer Matchzeit versehenen Kämpfen dieser Veranstaltung 1:35:17 Stunden In-Ring-Action erleben. Da die Matchzeit aller Non-Dark-Matches bekannt ist, entspricht dies auch der vollen Dauer der In-Ring-Action bei der eigentlichen Show.
Hierbei handelte es sich um die 25456. WWE-Veranstaltung, die wir in unsere Datenbank eingetragen haben. Im gleichen Land fanden 436 der anderen Veranstaltungen statt, vier der Veranstaltungen fanden in der identischen Region statt, drei von den Shows wurden in der selben Stadt inszeniert, drei von den Shows wurden in der selben Arena inszeniert.

Von den 25456 Shows fanden 774 Veranstaltungen im Zeitraum eines Jahres vor dieser Show statt. Die folgenden Wrestler, die auch dieses Mal wieder dabei waren, wurden dabei am häufigsten eingesetzt: Finn Bálor mit 170 Matches, Pete Dunne mit achtunddreißig Matches sowie Rhea Ripley (war in dreiunddreißig Kämpfen aktiv). Die meisten Siege wurden von den folgenden Wrestler eingefahren: Finn Bálor (war in 113 Kämpfen siegreich), Pete Dunne (holte einunddreißig Siege) sowie Tyler Bate (war in einundzwanzig Kämpfen siegreich).

Von neun Wrestlern, die bei der Show aktiv in den Ring stiegen, ist uns das Geburtsdatum oder das Geburtsjahr bekannt. Die alte Garde wurde von Finn Bálor mit einem Alter von siebenunddreißig Jahren vertreten, zudem von Trent Seven (zum Zeitpunkt der Show ebenfalls siebenunddreißig Jahre alt), außerdem Dave Mastiff mit vierunddreißig Jahren auf dem Buckel. Besonders jung war hingegen Tyler Bate mit einem Alter von einundzwanzig Jahren, ebenso Rhea Ripley (zum Zeitpunkt der Show zweiundzwanzig Jahre alt), außerdem Toni Storm mit dreiundzwanzig Jahren auf Mutter Erde.

Das Gewicht kennen wir von zehn Wrestlern, die hier aufliefen. Der Ring erbebte unter dem Gewicht von Dave Mastiff mit 315 amerikanischen Pfund (was ungefähr 142,9 Kilogramm entspricht), Joe Coffey mit 251 amerikanischen Pfund (was ungefähr 113,9 Kilogramm entspricht), außerdem Zack Gibson mit 220 amerikanischen Pfund (das entspricht etwa 99,8 Kilogramm). Die Leichtgewichte waren hingegen Rhea Ripley mit einem Gewicht von 137 amerikanischen Pfund (was ungefähr 62,1 Kilogramm ausmacht), Toni Storm mit 152 amerikanischen Pfund (was ungefähr 68,9 Kilogramm ausmacht), außerdem Tyler Bate mit 172 amerikanischen Pfund (was in etwa 78 Kilogramm ergibt).

Natürlich können wir auch zur Körpergröße der beteiligten Wrestler etwas aussagen, nämlich zu der von elf hier aktiven Wrestlern. Die folgenden Wrestler waren dabei die größten: Eddie Dennis mit einer Körpergröße von 196 Zentimetern, Zack Gibson mit einer Höhe von 191 Zentimetern, obendrein Finn Bálor mit 180 Zentimetern Länge. Zu guter Letzt gäbe es dann noch die kleinsten hier angetretenen Wrestler: Toni Storm mit einer Körpergröße von 165 Zentimetern, Tyler Bate mit 170 Zentimetern Größe, zudem Rhea Ripley mit 173 Zentimetern Länge.

Datum Shows, die Matches dieser Veranstaltung verwendeten Art C E B
16. Januar 2019
WWE NXT UK #25
Webshow
ja
ja
-

 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
2018
in der Karriere von ...
 
Interessantes bei GB
Wenn Eltern ein Kind verlieren, ist das ein schwerer Schicksalsschlag. Doch wie schlimm muss es erst sein, wenn gleich fünf Söhne vor dem Vater aus der Welt scheiden? Auch solche schwarzen Geschichten schreibt der Wrestlingssport und wir bringen euch dieses dunkle Kapitel näher. Eine Ausgabe unserer Kolumne Family Tradition blickt zurück auf die Geschichte der Familie Adkisson, besser bekannt als die von Erichs, von Vater Fritz bis zur Enkelin Lacey. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen  WeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-19)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-19)          Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz