Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

445.065 Shows5.531 Titel1.682 Ligen30.262 Biografien10.250 Teams und Stables4.806 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
WWE RAW #1337

Allgemeine Informationen
DatumMontag, der 7. Januar 2019
VeranstaltungsortAmway Center in Orlando, Florida (Vereinigte Staaten von Amerika)
KommentatorenCorey Graves, Michael Cole und Renee Young
Rating1.64 Punkte (2.326.000 Haushalte)
Navigation
zum Showarchiv: WWE
vorherige Show
nächste Show

Meinung zur Show abgeben
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 4144
Notendetails
1
   
0%
2
   
56%
3
   
13%
4
   
13%
5
   
6%
6
   
13%
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren

Card
Ergebnisse
Bericht
Meinungen (16)
Kämpfe bewerten
Die Show begann mir einer wilden Backstage-Prügelei zwischen Seth Rollins und Bobby Lashley, die nicht mal von Curt Hawkins, No Way Jose, Zack Ryder und diversen Offiziellen gestoppt werden konnte. Die beiden prügelten sich in die Halle und nachdem immer mehr Helferlein kamen, konnten die beiden schließlich getrennt werden.

Anschließend kam John Cena in den Ring und schrie uns an, dass wir uns ab sofort auf der Road to WrestleMania befinden würden, die er dieses Jahr sicher nicht verpassen werde! Nachdem er seine Teilnahme am Royal Rumble Match bekannt gab, kam Drew McIntyre in die Halle und sagte, dass er seit Jahren auf diesen Moment gewartet hätte. Im Gegensatz zu anderen würde ihn nicht Cenas Liebesleben oder dessen Frisur interessieren, sondern einzig und allein die 16 World Championships, die Cena erringen konnte, womit er der Greatest of all Time sei. McIntyre habe in den letzten Wochen Kurt Angle und Dolph Ziggler zerstört und nun sei Cena an der Reihe! Dieser antwortete, dass er genau das schon hundert Mal von hundert anderen Superstars gehört habe, also was würde McIntyre von denen unterscheiden? Der Schotte sagte, dass er nicht weiter labern, sondern jetzt Taten sprechen lassen würde. Beide hatten sich schon das T-Shirt ausgezogen, als Lio Rush mit Lashley in die Halle kam und sich über Seth Rollins beschwerte. Dieser kam dann ebenfalls in die Halle und eine weitere Prügelei brach aus, in die sich dann auch Dean Ambrose einmischte. Die Face-Unterzahl wurde am Ende von Finn Bálor ausgeglichen und nach der Werbung waren wir auch schon mitten im Match:

Seth Rollins, John Cena und Finn Bálor besiegten Drew McIntyre, Dean Ambrose und Bobby Lashley mit Rollins' Curb Stomp gegen Ambrose (23:22 Minuten)

Sofort nach dem Match suchte Rollins backstage Triple H auf und forderte ein WWE Intercontinental Title Match gegen Ambrose und zwar noch heute Abend! Triple H akzeptierte und setzte ein Falls Count Anywhere Match an.

Nun war es an der Zeit für Hulk Hogan, sein Comeback bei RAW zu feiern. Im Ring angekommen ehrte er die kürzlich verstorbene Interview-Legende Gene Okerlund. Nach dem Tribute-Video wandt sich der Hulkster an seinen alten Kumpel und hielt eine letzte Promo in dessen Richtung. Hogan sei sich sicher, dass Mean Gene gerade ein Tag Team Match Macho Man & Ultimate Warrior vs. Roddy Piper & Mr. Perfect mit André the Giant als Referee bookt und auch seine alten Freunde Gorilla Monsoon und Bobby Heenan dabei seien. What you gonna do if Mean Gene-O-Mania runs wild on you, brother?!

Lumberjack Match - WWE RAW Tag Team Titles Match
Bobby Roode und Chad Gable
(c) besiegten The Revival (Scott Dawson und Dash Wilder) per Einroller von Gable gegen Wilder, obwohl dessen Bein klar das Seil berührte (10:10 Minuten)

Elias saß im Ring, klimperte auf seiner Gitarre und ließ das Jahr 2018 Revue passieren. Er sei ein Star geworden, habe ein Album auf den Markt gebracht und den Madison Square Garden ausverkauft. Doch dies sei ein Witz verglichen damit, was er 2019 vor habe. Sein Ziel sei die absolute Spitze und darum würde er am Royal Rumble Match teilnehmen. Dann lästerte er über Baron Corbin, bis dieser in die Halle kam und ankündigte, das Rumble Match zu gewinnen und bei WrestleMania im Main Event zu stehen.

Baron Corbin besiegte Elias mit dem End of Days (9:23 Minuten)

Braun Strowman kam in den Ring und machte sich für das Aufeinandertreffen mit Brock Lesnar bereit. Paul Heyman meldete sich aber nur per Videoleinwand zu Wort und sprach von den berühmten Worten "card subject to change". Damit erklärte er, dass der neben ihm stehende Lesnar heute nicht in den Ring kommen werde, worüber Strowman sich gefälligst freuen sollte. Strowman versuchte die "Lesnar hat Angst"-Karte auszuspielen und Lesnar machte sich entgegen der Empfehlung Heymans tatsächlich auf den Weg zum Ring, den er aber nur einmal umkreiste, bevor er wieder verschwand.

Jinder Mahal kam mit Alicia Fox und The Singh Brothers in den Ring und beleidigte Zuschauer und Stadt, wurde dann aber schnell von den heutigen Gegnern unterbrochen.

Apollo Crews und Ember Moon besiegten Jinder Mahal und Alicia Fox mit Moons Eclipse gegen Fox (1:48 Minute)

Alexa Bliss begrüßte uns zur ersten Ausgabe ihrer neuen Talkshow "A Moment of Bliss" und hieß mit Ronda Rousey ihren ersten Gast willkommen. Die wollte aber nicht über sich, sondern über Sasha Banks sprechen. Nia Jax lud sich selbst ein und nach ein paar sinnlosen Sätzen kam auch Banks dazu, dankte Ronda für die Worte und sagte, dass sie sich geehrt fühlen würde, mit ihr in einem WWE RAW Women’s Title Match zu stehen. Dann könne sie Ronda auch direkt beibringen, in Würde zu verlieren. Jax jammerte rum, dass Banks sich hinten anstellen soll, woraufhin Banks sie als Bitch beschimpfte und sie zu einem #1-Contender Match heraus forderte und sich in den Ring begab. Nachdem Jax versicherte, dass dieses Match sicher nicht heute stattfinden werde, ging es auch schon los.

#1-Contender Match (WWE RAW Women's Title)
Sasha Banks
besiegte Nia Jax via Submission mit dem Bank Statement (14:13 Minuten)

Falls Count Anywhere Match - WWE Intercontinental Title Match
Dean Ambrose
(c) besiegte Seth Rollins (14:59 Minuten)

Rollins hatte gerade den Curb Stomp gezeigt, als Lashley ihn aus dem Ring zog und solange zerstörte, bis ein halb bewusstloser Ambrose nur noch abstauben musste. Nach dem Match beförderte Lashley Rollins noch durch einen Tisch.

 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
2018
in der Karriere von ...
 
Interessantes bei GB
Um Wrestler die zum alten Eisen gehören, geht es in der folgenden Rubrik nicht. Stattdessen beleuchten wir mehr als hundert verrückte Ideen in unserem Gimmick-Schrottplatz, die von den diversen Wrestlingligen weltweit produziert und meist auch rasch wieder eingestampft wurden. Es handelt sich dabei nicht um ganz so schwere Fälle wie beim Gimmickmüll (den wir unseren Lesern wärmstens ans Herz legen), aber auch am Schrottplatz ist genügend Material für euch aufbereitet um stundenlang zu lachen! ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen  WeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-19)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-19)          Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz