Diese Website nutzt Cookies, nähere Infos finden Sie hier. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwendet. 

445.778 Shows5.534 Titel1.684 Ligen30.282 Biografien10.259 Teams und Stables4.811 Turniere
Benutzername und Kennwort: 
  
Passwort vergessen?
Kostenlosen Account registrieren?
                     
 
NJPW Wrestle Kingdom 13 in Tokyo Dome

Allgemeine Informationen
DatumFreitag, der 4. Januar 2019
VeranstaltungsortTokyo Dome in Tokyo, Tokyo (Japan)
Zuschauerzahl38.162
Navigation
zum Showarchiv: NJPW
vorherige Show
nächste Show

Meinung zur Show abgeben
Kostenlos registrieren
Passwort vergessen?
Name und Passwort:
Schulnote
Chartsrang 1433
Notendetails
1
   
36%
2
   
43%
3
   
7%
4
   
7%
5
   
0%
6
   
7%
Selbst bewerten
Einloggen
Registrieren

Card
Ergebnisse
Meinungen (76)
Kämpfe bewerten

Anklicken zum Vergrößern
Am Freitag, den 4. Januar 2019 kam es bei der NJPW-Veranstaltung "Wrestle Kingdom 13 in Tokyo Dome" in Tokyo, Tokyo (Japan) vor 38.162 Zuschauern zu den folgenden Ergebnissen:
DM#1-Contenders Match (NEVER Openweight 6-Man Tag Team Titles) - Gauntlet Match
Ryusuke Taguchi, Toru Yano und Togi Makabe besiegten Chuck Taylor, Hirooki Goto und Baretta; Suzuki-gun (Lance Archer, Minoru Suzuki und Davey Boy Smith Jr.); Jeff Cobb, Yuji Nagata und David Finlay Jr.; BULLET CLUB (Marty Scurll, Yujiro Takahashi und Hangman Page) (23:02 Minuten)

- David Finlay Jr. besiegte Yujiro Takahashi (4:39)
- Yuji Nagata besiegte Chuck Taylor (12:09)
- Lance Archer besiegte David Finlay Jr. (14:53)
- Toru Yano besiegte Davey Boy Smith Jr.
1.NEVER Openweight Title Match
Will Ospreay besiegte Kota Ibushi (c) (18:13 Minuten) - TITELWECHSEL!!!
2.3-Way Match - IWGP Junior Heavyweight Tag Team Titles Match
Los Ingobernables de Japón (BUSHI und Shingo Takagi) besiegten Suzuki-gun (El Desperado und Yoshinobu Kanemaru) (c); Roppongi 3K (SHO und YOH) (6:50 Minuten) - TITELWECHSEL!!!
3.RevPro British Heavyweight Title Match
Zack Sabre Jr. besiegte Tomohiro Ishii (c) (11:35 Minuten) - TITELWECHSEL!!!
4.3-Way Match - IWGP Tag Team Titles Match
Los Ingobernables de Japón (EVIL und SANADA) besiegten Young Bucks (Matt Jackson und Nick Jackson); Guerrillas of Destiny (Tama Tonga und Tanga Roa) (c) (10:15 Minuten) - TITELWECHSEL!!!
5.IWGP United States Heavyweight Title Match
Juice Robinson besiegte Cody (c) (9:02 Minuten) - TITELWECHSEL!!!
6.IWGP Junior Heavyweight Title Match
Taiji Ishimori besiegte KUSHIDA (c) (11:17 Minuten) - TITELWECHSEL!!!
7.Special Match
Jay White besiegte Kazuchika Okada (15:18 Minuten)
8.No Disqualification Match - IWGP Intercontinental Title Match
Tetsuya Naito besiegte Chris Jericho (c) (22:35 Minuten) - TITELWECHSEL!!!
9.IWGP Heavyweight Title Match
Hiroshi Tanahashi besiegte Kenny Omega (c) (39:13 Minuten) - TITELWECHSEL!!!
Information zur Matchdauer der Show: Insgesamt konnten die Zuschauer bei den zehn mit einer Matchzeit versehenen Kämpfen dieser Veranstaltung 2:47:20 Stunden In-Ring-Action erleben. Da die Matchzeit aller Kämpfe bekannt ist, entspricht dies auch der vollen Dauer der In-Ring-Action bei der Show. Rechnet man das Dark Match heraus, dessen Matchzeit bekannt ist, dann blieben den Zuschauern immerhin noch 2:24:18 Stunden In-Ring-Action übrig.
- Am Anfang der Show wurde bekannt gegeben, dass New Japan 2020 zwei Shows im Tokyo Dome abhalten wird. Zum einen traditionell am 4. Januar, jedoch auch am darauffolgenden 5. Januar.
- Des Weiteren wurde bekannt gegeben, dass die Eröffnungsshow des G1 Climax 2019 in Dallas, Texas (USA) stattfinden wird. Das Finale des G1 Climax wird, wie auch bereits im Jahr 2018, in der Nippon Budokan abgehalten. Das Finale des Best of the Super Juniors Tournament findet währenddessen in der Sumo Hall von Tokyo statt.
- New Japan wird am 31. August eine Show in London, UK, präsentieren.
Hierbei handelte es sich um die 7333. NJPW-Veranstaltung, die wir in unsere Datenbank eingetragen haben. Von den anderen fanden 7017 im gleichen Land statt, 1150 von den Shows wurden im selben Bezirk inszeniert, 1088 der Veranstaltungen fanden in der gleichen Stadt statt, neunundvierzig der Veranstaltungen fanden in der identischen Arena statt.

In den fünfzig Tagen vor dieser Veranstaltung fanden zwanzig der 7333 Shows statt. Die folgenden Wrestler, die auch dieses Mal wieder dabei waren, wurden dabei am häufigsten eingesetzt: Minoru Suzuki mit neunzehn Matches, EVIL (war gleichsam in neunzehn Kämpfen aktiv) sowie SANADA (bestritt auch neunzehn Kämpfe). Die folgenden Wrestler haben die meisten Siege errungen: Tama Tonga mit fünfzehn Siegen, Tanga Roa (war gleichsam in fünfzehn Kämpfen erfolgreich) sowie EVIL (war in vierzehn Kämpfen siegreich).

Uns ist das Geburtsdatum oder Geburtsjahr von einundvierzig Wrestlern bekannt, die bei der Show aktiv in den Ring stiegen. Zum alten Eisen gehörte Yuji Nagata mit einem Alter von fünfzig Jahren, ebenso Minoru Suzuki mit gleichsam fünfzig Jahren am Tag der Show, obendrein Chris Jericho mit achtundvierzig Jahren auf dem Buckel. Besonders jung war hingegen David Finlay Jr. mit einem Alter von fünfundzwanzig Jahren, ebenso Will Ospreay (am Tag der Show in einem Alter von ebenfalls fünfundzwanzig Jahren), zudem Jay White mit sechsundzwanzig Jahren auf dem Buckel.

Von einundvierzig der angetretenen Wrestlern kennen wir das Körpergewicht. Die schwersten Brocken waren Lance Archer mit einem Gewicht von 270 amerikanischen Pfund (das entspricht etwa 122,5 Kilogramm), Jeff Cobb mit 263 amerikanischen Pfund (was ungefähr 119,3 Kilogramm entspricht), obendrein Davey Boy Smith Jr. mit 260 amerikanischen Pfund (das entspricht etwa 117,9 Kilogramm). Die Leichtgewichte waren hingegen Taiji Ishimori mit einem Gewicht von 165 amerikanischen Pfund (was ungefähr 74,8 Kilogramm ausmacht), Matt Jackson mit 172 amerikanischen Pfund auf der Waage, zudem Will Ospreay mit 174 amerikanischen Pfund (was in etwa 78,9 Kilogramm ergibt).

Natürlich können wir auch zur Körpergröße der beteiligten Wrestler etwas aussagen, nämlich zu der von einundvierzig hier aktiven Wrestlern. Die größten Lulatsche, die hier in den Ring stiegen, waren Lance Archer mit 203 Zentimetern, Davey Boy Smith Jr. mit ganzen 196 Zentimetern, außerdem Kazuchika Okada mit 191 Zentimetern. Abschließend hätten wir noch die kleinsten Wrestler für euch, nämlich Taiji Ishimori mit 163 Zentimetern, Tomohiro Ishii mit 168 Zentimetern Größe, zudem BUSHI mit einer Größe von ebenfalls 168 Zentimetern.

 
 
 
Nach wie vor lesenswert
Meldung aufrufen
 
 
Interessantes bei GB
2009
in der Karriere von ...
 
Interessantes bei GB
Ein Mann mit deutschen und schwedischen Vorfahren, geboren in Estland, der als russischer Löwe auftrat - das ist eine der Geschichten die nur Wrestling schreiben kann. George Hackenschmidt war in Europa und den USA ein Star und der erste Träger eines richtigen World Titles. Wir verraten mehr zu seiner Erfolgsgeschichte und erzählen von seinem Marathon Match gegen einen anderen Helden früherer Zeiten, Frank Gotch. ... aufrufen
NewsShowsPersonalienHintergrundExklusivGeschichte
Wrestlingnewsnach LigaTag Teams und StablesShootsMediendatenbankTitelträger
Updates der Homepagenach OrtManagerSkandaleExklusivinterviewsTitelstatistiken
 nach DatumProminenteLexikonWeitere InterviewsTurniere
Forumnach ZensurR.I.P.-ListeMatchartenUnsere Hall of FameEinschaltquoten
DiskussionsforumUpdatesVerhaftungenLucha LibreEine Schippe GeschichteZeitstrahl
  VerletzungenPuroresuEuropakalenderZuschauerrekorde
LigenBiosVerwandtschaftenEinstündige MatchesProphecyZuschauerpotentiale
ÜbersichtBios von A bis ZTrainerHalloween HavocFlimmerkisteMatchrekorde
Die "großen Vier"Biografie suchenMask MatchesEinstige HeldenMonatliche Best OfsKonstellationen
US-Independent-LigenKARRIEREN [NEU]Hair MatchesMontagskriegeKolumnenübersicht 
Kanadische LigenBilanzen nach LigaWrestler in FilmenEinflussreichste WrestlerPodcastsInternes
Oldschool-LigenBilanzen nach OrtGB100Der Stable GuyGimmickmüll i.e.S.Registrieren
Japanische LigenSpezialbilanzenBAMM15Die Four HorsemenSchrottplatzShowtippspiele
Mexikanische LigenKlickchartsYear End AwardsFamily TraditionDer schwarze KanalMeinungsmacher
Andere lateinam. LigenUmfragenPWI500Der WWE TitleMüll der neunziger JahreDas Genickbruch-Team
Europäische LigenUmfragenObserver-AwardsDie New World OrderZufallsinformationenGeschichte der Homepage
Australien und Neuseeland Weitere AwardsDie Geschichte der XPWCelebrity DeathmatchBewerbung als Mitarbeiter
Sonstige Wrestlingligen KommentatorenGimmickmatchesVideo-ReviewsImpressum
Mixed-Martial-Arts-Ligen  WeltbewegendesCD-ReviewsDatenschutz
Texteigentümer dieser Seite: Axel Saalbach  •  Genickbruch.com © by GB-Team (2001-19)  •  Programmierung © by Axel Saalbach (2006-19)          Engl. Version dieser Seite  •  Impressum  •  Datenschutz